Anzeige

Anzeige

Die Tour geht los

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Die Tour geht los

      Sonntag 09:20, die Stromversorgung wird gekappt
      Die Stützen werden eingefahren.....
      Der Alko Mamut Mover wird gestartet und der Wohnwagen fährt gemächlich aus der Einfahrt heraus.
      Dann folgt die "Hochzeit" mit dem ML, ich hoffe das es ein lange Verbindung bleibt. (ich habe täglich mit 40000 Hochzeiten zu tun :) )
      Hunde in den Kofferraum und Los geht es

      Das neue Leben beginnt

      NAch 400 Metern kurzer Stop nochmals raus und alles Kontrolliert

      ZIEL 1

      nördlicher Spreewald, Golßen. Entfernung 530 - 600Km
      Rauf auf die A5 und gemütlich mit 90 und Tempomat ging es los.
      Der Wohni läuft einwandfrei hinter her, dadurch bin ich nach 50Km Autobahn mutiger geworden und habe mich fortan mit 101 auf dem Tacho mit Tempomat bewegt. Dadurch das es Sonntag war, waren fast keine LKW's auf der Straße, sehr angenehm.
      Nach 3 1/2 Stunden einen Stop für die Hunde gemacht und auch noch getankt.
      Auf dem Weg und dem wirklich leichten und lockeren Fahren mit dem Wohni, habe ich mich entschieden, zu Übungszwecken die kurze Strecke zu fahren. Am Hermsdorfer Kreuz Richtung Norden und dann hinter Leipzig auf die B87.
      Diese Strecke ist 70Km kürzer wie über die Autobahn und Dresden.
      Eigentlich wollte ich ja über Bundesstraßen bis hin fahren, aber Navi war da anderer Ansicht.
      Dadurch das ich mich Auskannte, habe ich mich auf das Spiel eingelassen....
      Hinter Herzberg / Kolochau hat es mich Richtung Dahme geschickt... Landstraße
      nach Dahme ging es auf realtiv schlechten und schmalen Straßen weiter.
      Um 17:15 war ich mit 3 kurzen Pausen am Ziel.

      Ziel 2

      ostsee-camping.de/ in Zierow

      Am nächsten Morgen ging es mit der Nichte zusammen um 10:00 weiter.
      Die letzten Km bis zum CP waren dann, zumindest für mich, eine heraus Forderung
      Schmal mit Bus und LKW gegen Verkehr. aber wir sind heile angekommen.
      Eingecheckt... welchne Platz wollen wir?? Komfort oder am Meer
      OK wir nehmen Meerblick... hingefahren.. Ooohhhh es waren doch glatt 4 WW auf dem unpazelierten Bereich.
      Dann den WW abgestellt, und erst mal mit den Hunden an den Strand
      danach den Wagen ausgerichtet (E-Stützen sind was feines)

      Urlaub
      11.2014 Ostseecamping Zierow (LMC) | 02.2015 Spreewald (Troll) | 03.2015 Spreewald (Troll) | 04.15 Dniester/Ukraine (Troll) | 05.15 Bil'shovik ((Bolshevik)Troll)
      07.2015 Hoverla, Cheremosh (Troll)
    • Ich fahre dann mal mit ... :0-0:

      Ist schließlich auch mein Fernziel. Einfach mal weg ... Da bleiben wo es gefällt, so lange man will ... :ok

      Freue mich auf Deinen Bericht!

      Viele Grüße vom

      Joe
    • Nachdem dann der WW gestanden hat, erstmal einen Rundgang auf dem Platz....
      In der Nebensaison ist nur Sanitärgebäude 1 geöffnet, sehr schön, viel Toi's und Duschen, sehr sauber.
      Es gibt ein Hallenbad, welches von Aussen sehr schön aussieht und ein Sauna sollte es auch geben.
      Dann sind wir mit dem Auto nach Wismar gefahren und haben vorher noch den kleinen Einkauf erledigt.
      Wismar ist ein schöne Stadt, jedoch machen die Geschäfte in der Innenstadt um 18:00 zu :(
      Es gibt viele kleine Geschäfte und sehr schöne Kneipen/Gaststätten.

      Am nächsten Tag ging es auf die Insel Poel an den dortigen Timmendorferstrand.
      Die Insel und der Strand waren ebenfalls sehr schön, dort gab es dann einen Ausgiebigen Strandspaziergang mit den Wuffs.
      Direkt hinter den Dünen gibt es einen CP.
      Am Nachmittag sind wir dann nach Rerik weitergefahren, Der Strand und die Stadt waren nochmals um einiges schöner.
      Gegessen haben wir natürlich Fisch, welcher in dieser Gegend um eineiges besser schmeckt wie im Rhein Main Gebiet :)))

      Mit den Hunden habe wir Morgens und Abends einen gang am Strand des Campingplatzes gemacht.
      Der Strand ist nicht empfehlenswert, da es Berge von angeschwemmten Algen gibt.

      Tag 3 ging es nach Kühlenborn.
      8|
      Schrecklich, da lassen ja Italienische Meeresstädte Grüßen, ich mag so einen Massentourismus nicht.
      Also einmal mit den Wuffs am Strand lang und dann die Promenade zurück
      Ich sags mal so.... den Hunden hat es gefallen... sie durften die ganze Zeit frei laufen ;)

      Dann ging es zum Bummeln wieder nach Wismar

      Am Tag 4 war dann schon wieder die Rückreise in den Spreewald, wo ich noch 2 Nächte verbleiben werde, bevor meine eigene "Heimreise" beginnt.
      11.2014 Ostseecamping Zierow (LMC) | 02.2015 Spreewald (Troll) | 03.2015 Spreewald (Troll) | 04.15 Dniester/Ukraine (Troll) | 05.15 Bil'shovik ((Bolshevik)Troll)
      07.2015 Hoverla, Cheremosh (Troll)