Anzeige

Anzeige

Currywurst meets King Kong @ Filmpark Babelsberg...CP Himmelreich in Caputh

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Currywurst meets King Kong @ Filmpark Babelsberg...CP Himmelreich in Caputh

      Hi,

      nachdem wir Pfingsten 2014 schon in Potsdam/Berlin waren ( Klick ) und uns die Gegend sehr gut gefallen hat, war klar, dass wir wieder kommen. Dass es im selben Jahr geschieht ist dem Umstand geschuldet, dass meine Tochter beim Sommerfest des benachbarten Kleingartenverein unter anderem eine Familienkarte für den Filmpark Babelsberg gewonnen hat....immerhin im Wert von 60€.

      Wir wollten bereits am Wochenende des Feiertages zur Wiedervereinigung fahren, erfuhren aber vorab, dass ein Oktoberfest auf den CP Himmelreich in Caputh stattfand......das wollten wir vermeiden. So fuhren wir vom 31.11-2.11.2014 ins Hmmelreich.


      Die Fahrt war absolut ereignisarm, wir kamen trotz Feiertag schnell an, die Fahrt von AB nach Potsdam rein verschönerten uns wieder zahlreiche rote Ampeln. Die letzten Meter der Zufahrt zum CP waren recht schmal, wohl dem, der da ohne Gegenverkehr auskommt.

      DSC_0839.jpg

      Wir erreichen den CP, parken kurz und melden uns in der für die Größe des Platzes überschaubaren Rezeption an. Der Empfang ist mittelmäßig freundlich, wir bestellen die Brötchen für den nächsten Morgen, es gibt hell und dunkel zur Auswahl.


      DSC_0834.jpg

      Wir werden zur Parzellenauswahl mit dem Rad begleitet, die Kinder wollen neben dem Spielplatz stehen, die Stellplätze direkt am Wasser redet uns die Dame aus.....die Wege mit den Kids zum Waschaus zu weit, außerdem sei es sehr dunkel auf dem Platz...womit sie recht behalten sollte.......

      Wir stellen uns also vis-a-vis des Spielplatzes auf, das Waschhaus ist auch von hier weit weg, dunkel wird es dann auch...wir sind hier auf diesen Platzteil (C) die einzigen Camper...neben den Dauercampern

      DSC_0673.jpg DSC_0674.jpg

      DSC_0675.jpg
    • Die Kinder entern den Spielplatz, der hautsächlich aus einem Kletterbaum, einer Rutsche und zwei Schaukeln besteht. Wirkt recht neu, aber auch lieblos und etwas gestückelt. Egal, den Kindern gefällt es. Nachdem alles aufgebaut ist, was nicht viel ist, spielen wir noch eine runde Fußball, mittlerweile muss ich mich schon anstrengen, um mit den größeren Beiden mitzuhalten :evil: .

      Etwas erschöpft machen wir uns auf eine kleine Erkundungstour über den Platz. Der Platz liegt herrlich, top Lage, was ich an zwei Dingen ausmache. A) Die Lage am Schwielow. Lt Eigenwerbung mit 4 KM langen Wasserfront (mir scheint das übertrieben :_whistling: ), aber trotzdem toll und idyllisch.

      DSC_0659.jpg DSC_0664.jpg DSC_0667.jpg


      DSC_0668.jpg DSC_0835.jpg DSC_0836.jpg


      B) die Lage in einen Mioschwald mit sehr hohen/alten Baumbestand. Wir hatten herrliches Sonnenwetter, die Sonne strahlte die verfärbten Blätter der Bäume so fantastisch an...der goldene Herbst...bei 15 Grad :thumbup:...einfach klasse, ein irres Farbenspiel

      DSC_0844.jpg DSC_0846.jpg


      DSC_0848.jpg DSC_0850.jpg
    • Was den schönen Eindruck trübt, sind die doch etwas zahlreichen Dauercamper, die prägen den Platz deutlich. Bis auf zwei kleinen Stellen (Langzunge und eine Wiese an der Rezeption) ist die komplette Wasserfront in 1-4 Reihe mit Dauercamper belegt, intensives Dauercamping, eng, stark bebaut, mit Wohnwagen mit Bedachung und teilweise Bedachungen der Bedachungen....sicher ist sicher......angebaute Wintergärten mit Glasfronten, Geräteschuppen, kleinen Häuschen mit Toilette und Dusche....dicht an dicht.

      DSC_0671.jpg DSC_0672.jpg DSC_0670.jpg

      Die intensive Bebauung hindert den Blick aufs Meer von fast allen Plätzen für Reisende :(

      Landzunge und Wiese für Reisende Camper.....jeweils vielleicht 10 Plätze :( Aber toll gelegen, aber eben mit sehr weiten Wegen zum Sani

      DSC_0666.jpg DSC_0837.jpg

      Morgen geht's weiter :w

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Libero ()

    • Toll, da ging auch unsere Testcampfahrt mit dem eigenen WoWa hin. Und schaue ich auf das Foto vom Leuchtturm...diese Camper waren schon dort als wir dort waren.
      Ich fand es herrlich umgeben von Wasser bei tollem Wetter von Entengeschnatter geweckt zu werden.

      Und ja, vom Wasser aus ist der Weg sehr weit und ziemlich dunkel zu den Toiletten.
      Mit kleineren Kindern wirklich schwierig.

      [IMG:http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1050232y2dug4c0lo.jpg]
      Das war unser Standplatz
      mfg Björn

      :0-0:
    • Hi

      danke für eure Rückmeldungen :thumbsup:

      R-A-V schrieb:

      Toll, da ging auch unsere Testcampfahrt mit dem eigenen WoWa hin. Und schaue ich auf das Foto vom Leuchtturm...diese Camper waren schon dort als wir dort waren.

      ...dann waren wir wohl am gleichen Wochenende auf den Platz, :thumbsup:

      R-A-V schrieb:

      Ich fand es herrlich umgeben von Wasser bei tollem Wetter von Entengeschnatter geweckt zu werden.

      ...um den positiven Teil meines Fazits vorweg zu nehmen....die Lage des Cps ist schon gut, die Plätze auf der Landzunge aber sind sicher mit die besten, die ich je gesehen habe...einfach Klasse :ok

      Zum Rundgang über den Platz gehört natürlich mal ein Blick auf die Sanis. Augenscheinlich besteht das gar nicht mal so große Gebäude aus einem älteren gelben Bau -vermutlich aus Ostzeiten- und einen angebauten recht neuen Gebäude, was sowohl außen, als auch innen durch weiße Wände, dunkelgrauen Boden und etwas Edelstahl den Charme einer Autobahnparkplatzbedürfnissanstalt versprüht...innen riecht es auch etwas so -jeden Tag ein wenig strenger. . Die laut Eigenwerbung auf den neusten Stand befindlichen Sanitäranlagen sind etwas schmuddelig. Die Toiletten, Pinkelbecken und Waschbecken selbst sind durchaus sauber, alles Drumherum nicht ganz so toll, Viele Spinnweben, die Kacheln um die Pinkelbecken mir Urinspritzer, auch sonst überall Schmuddel.

      IMG_5685.JPG IMG_5686.JPG IMG_5687.JPG

      Am Waschbecken weist ein witziger Vers darauf hin, dass die Handwaschbecken nicht zur Säuberung von Gesäß und Schniepel da ist, um sich die 1€ fürs Duschen zu sparen...ich muss es zweimal lesen, dann aber beginnt die Vorstellung im Kopfkino...diese Bilder im Kopf :xwall:

      Fazit: Die Sanis sind nicht so toll, wir haben die Kinder nicht allein drauf gelassen, dass meiste im Ww erledigt. Etwas mehr Sauberkeit und beim Streichen etwas Abtönfarbe wären sehr gut investiertes Geld gewesen

      Die Spülbecken im älteren Gebäude haben schon vor einiger Zeit den Punkt des absoluten Verschleiß überwunden, so halbdraußen, zwischen den beiden Gebäuden sind neuere Spülbecken, die mir aber sehr klein vorkamen. Auch um das Gebäude herum -Müllplatz, Chemiekloentsorgung- wirkt lieblos und gestückelt.

      IMG_5688.JPG IMG_5689.JPG IMG_5690.JPG IMG_5698.JPG
    • Wir spielen noch etwas draußen, dann wird es gegen 17 Uhr dunkel, stockdunkel, dunkel wie im gern zitierten Bärenarsch. :D Man sieht die Hand nicht mehr vor Augen, der Platz ist null beleuchtet, einig die Funzeln am Sani erkennt man durch den Wald :( . Die Kinder wollen in den Wohnwagen...etwas früh und zu fünft jetzt stundenlang im WW wird auch kritisch. Wir machen nach ein paar Spiele Uno noch eine Runde mit den Taschenlampen über den Platz, illuminieren mit der Leuchtrakete den See....danach gehen wir essen, weil ich im stockdunklen auch keine Lust habe, draußen zu kochen. :_whistling:

      Wir fahren die paar Meter ins Fährhaus Caputh, setzen für 2€ mit der Fähre über, finden im Saal des Gasthauses ein Platz, werden sehr freundlich bedient. Regelmäßig kommen verkleidete Kinder rein und wollen Süßes oder Saures...aber von mein Sauerbraten gebe ich nix ab :evil: . Das Essen ist sehr lecker, regional, handgemacht. Meine Frau hat Fisch, bei den 3 mal Schnitzel für die Kinder bleibt einiges für Papi auf den Tellern liegen.....ich werde satt.

      Im Wohnwagen zurück, spielen wir noch etwas Uno....um 21 Uhr legen wir die Kinder ins Bett, mir werden auch die Augenlider schwer.. Es ist herrlich ruhig und dunkel...oh, wie schön ist Panama...ist so das letzte, was ich vorlese, dann fallen mir auch die Augen zu...11 Stunden später gehen sie erst wieder auf :thumbsup:
    • Also ich bin bei euren Herbstferien auch mit dabei :0-0:

      Auf einem CP mit sehr vielen Dauercampern haben wir uns auch bisher noch nie so richtig wohl gefühlt!

      Sind die Dauercamper nur wegen der guten Lage dort, oder bereits "betriebsblind" und sehen gar nicht mehr, was bei den Sanis alles nicht in Ordnung ist?


      :w Ösis
    • Ausgeschlafen stehen wir um 8.00 Uhr auf, machen uns fertig, ich gehe mit den kindern den etwas weiteren Weg zur Rezeption, um die bestellten Brötchen abzuholen...zu meiner Überraschung und entgegen der Anmeldung von gestern, gibt es neben hellen und dunklen Brötchen auch Croissants...na vielen Dank :motz: , wir bestellen für morgen welche mit :D

      Ich zahle heute schon den CP, morgen ist nur der Brötchenmann da, der darf aber die Parzelle nicht kassieren. Also zahle ich für die zwei Nächte 66€....etwas dick fürs Gebotene :wacko:

      Wir frühstücken gemütlich im Garten, zu den Weißwürsten fehlt zwar die Brezel, aber mit etwas mehr Senf geht's auch :thumbsup: Nach einer Runde Fußball geht's los Richtung Potsdam und Babelsberg zu dem Filmpark, den wir gut erreichen.

      DSC_0679.jpg

      Nach kurzen Überblick, bekommen wir von einem Mitarbeiter die Tiershow empfohlen, die gleich beginnt....das nehmen wir an, müssen nicht mehr anstehen, weil alle schon sitzen, bekommen aber noch gute Plätze. Den Kindern gefällts, Huhn, Hund und Schwein machen ein paar Kunststücke, die Moderation lacht sich über sich selbst halb tot....ist aber recht kurzweilig, weil kurz... :ok

      Danach geht es zum Sandmännchen, hier machen wir ein Foto mit dem alten Gesellen (4€) und stöbern noch kurz erfolglos im Sandmannshop.

      DSC_0687.jpg DSC_0696.jpg DSC_0699.jpg

      Daran schließ ein schöner Spielplatz an

      DSC_0715.jpg

      und das Hexenhaus aus Hänsel und Gretel.

      DSC_0716.jpg DSC_0721.jpg DSC_0733.jpg
    • Für die Kinder ist das Traumland von Janosch am schönsten...oh, wie schön ist Panama......Wenn man einen Freund hat, … braucht man sich vor nichts zu fürchten..... . In einen kleinen Boot geht's auf die Suche...die Kinder drehen danach alleine noch eine Runde, ich bekomme noch ein Kaffee.

      DSC_0783.jpg DSC_0789.jpg


      DSC_0795.jpg DSC_0799.jpg

      Neben den Bauwagen von Löwenzahn......

      DSC_0800.jpg DSC_0801.jpg


      .........ist noch der obligatorische Filmparkshop...DSC_0802.jpg.mit viel Ramsch, ohne Bezug zum Park oder dem Gesehenen.....der Shop ist so schlecht, dass ich nix von den Kinder höre, was sie haben wollen....das soll was heißen.

      Wir verbringen einige Stunden dort, es ist wirklich kurzweilig und es ist schon leer

      DSC_0804.jpg

      , nette Unterhaltung, die Kinder glücklich........haben wir alles gesehen DSC_0822.jpg :?:


      Ob es die 60€ wert war ?( ....ich bin froh, dass meine Tochter die Karte gewonnen hat :ok
    • ....wir fahren wieder zurück, wollen noch mal durchs Holländische Viertel schlendern....leider -wie zu Pfingsten- schläft die Kleien ein.....wir belassen es beim durchfahren und nehmen es uns fürs nächste mal vor, dadurch zu schlendern.

      Wir fahren zum CP, es wird wieder dunkel, stockdunkel....diemal hänge ich drei Taschenlampen vorm WW auf, damit ich draußen kochen kann. Ich schaue in die Töpfe, genieße mein Bier vom Tegernsee.

      DSC_0841.jpg DSC_0842.jpg

      Nach dem Essen spazieren wir noch etwas durch die Dunkelheit, spielen im WW Uno, ich hab ein Lauf und gewinne mal :evil: , beim Memory falle ich wieder stark zurück. Wir gehen diesmal wieder mit den Kindern ins Bett, wir schaffen fast 12 Stunden Schlaf diese Nacht :D .

      Sonntag


      Wir stehen 9.00 Uhr auf, schlendern zum Brötchen holen zur Rezeption.....werden schon ungeduldig ungeduldigst erwartet :rolleyes: alle bestellten Backwaren sind auch nicht mehr da :wacko: . Wir bezahlen die Brötchen, der Brötchenmann macht gleich hinter uns zu und schließ ab......

      Wir speilen nach dem Frühstück Fußball, danach gehen die Kinder nochmal zum Spielplatz. Ich gehe Abwaschen, eine Dauercamperin macht dies auch und erzählt mit recht unaufdringlich dreimal hintereinander, dass wir bis 12 Uhr den Platz verlassen müssen....wissen wir, machen wir aber nicht :evil:

      Gegen 14 Uhr fahren wir zurück und erreichen unser Heim genauso ereignisarm, wie auf der Hinfahrt unser Ziel.......

      ENDE......Danke fürs lesen...die Tage noch ein kleines Fazit :w