Anzeige

Anzeige

Freizeitgrundstück Süd Italien

    • Danke Danke ! :)

      ich halte Euch gerne hier im Thread auf dem laufenden und Bilder werden in 3 Wochen kommen über Klärgruben Installation und vll schon erste Kabelverlegungen.

      Hallo Renate, finaziell kommt drauf an wie groß der Stellplatz werden soll. da sind wir total flexibel ! egal ob 100, 200, oder sogar 500qm.

      Chris+Mimi wir werden auch da sein :)
    • Hallo Chris,

      ich habe heut leider zum ersten mal den gesamten Beitrag gelesen.
      Hoffentlich weißt du was du machst.
      In 500m und 1900m Luftlinie südöstlich sind zwei Tagebaugebiete die schon seit mehreren Jahren expandieren.
      Dein Grundstück liegt im "Tagebaurandgebiet" von "Santese Alcide Antonio / Extraktion und Zerkleinern von Kalkstein Sannicola - Apulien"
      Hier die Arbeitszeiten:

      Orari di Apertura:
      Dal Lunedì al Venerdi: 06:00 - 16:00
      Il Sabato: 06:00 - 12:00

      Vor jeder weiteren Investition würde ich mir Information über die Erweiterungspläne der Firme einholen.

      (aber nicht amtlich, sonder mit einem der perfekt italienisch spricht am Stammtisch in der Kneipe).

      Trotzdem schöne Tage in Italien.
      italien.JPG




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Quadmaster ()

    • Hallo Quadmaster !

      wir sind letztes und dieses Jahr oft da gewesen. absolut ruhig.

      Und wir bekommen auch Stein von diesem Steinbruch :) da so nah auch sehr günstig.

      Aber sicherlich hast Du recht was den Ausbau angeht. Aber da können wir beruhigt sein, sie dürfen nur weiter weg von uns erweitern ! :) Da unser Grundstück zu Galatone gehört und die andere Straßenseite zu Sannicola wo sie abbauen.

      Du bist auch da unterwegs ?

      Grüße,

      Chris


      PS: Hatten uns ettliche Grundstücke angesehen und viele hatten das Grillen Problem, was ich als unerträglich fand das dauernde laute Zirpen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von christaylor ()

    • Hallo Chris,
      Deine Worte in Gottes Ohr, mit möglichst langer Verweildauer.
      Ja, ich war vor mehreren Jahren genau da unten. Letzendlich habe ich dann doch in einem anderen Land etwas investiert, leider auch zeitweise mit Grillenplage. dagegen gibt es aber ein gutes Mittel.
      "Alle Umweltschützer jetzt nicht weiter lesen" Früh wenn die Sonne aufgeht ein kleinwenig Diesel schön unter den Baum zerstäuben.
      Das stinkt nur 1 Stunde, aber du hast 3-4 Tage ruhe.