Anzeige

Anzeige

Freizeitgrundstück Süd Italien

    • Danke Danke ! :)

      ich halte Euch gerne hier im Thread auf dem laufenden und Bilder werden in 3 Wochen kommen über Klärgruben Installation und vll schon erste Kabelverlegungen.

      Hallo Renate, finaziell kommt drauf an wie groß der Stellplatz werden soll. da sind wir total flexibel ! egal ob 100, 200, oder sogar 500qm.

      Chris+Mimi wir werden auch da sein :)
    • Hallo Chris,

      ich habe heut leider zum ersten mal den gesamten Beitrag gelesen.
      Hoffentlich weißt du was du machst.
      In 500m und 1900m Luftlinie südöstlich sind zwei Tagebaugebiete die schon seit mehreren Jahren expandieren.
      Dein Grundstück liegt im "Tagebaurandgebiet" von "Santese Alcide Antonio / Extraktion und Zerkleinern von Kalkstein Sannicola - Apulien"
      Hier die Arbeitszeiten:

      Orari di Apertura:
      Dal Lunedì al Venerdi: 06:00 - 16:00
      Il Sabato: 06:00 - 12:00

      Vor jeder weiteren Investition würde ich mir Information über die Erweiterungspläne der Firme einholen.

      (aber nicht amtlich, sonder mit einem der perfekt italienisch spricht am Stammtisch in der Kneipe).

      Trotzdem schöne Tage in Italien.
      italien.JPG




      So dumm wie ich es brauche kann mir keiner kommen :w

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Quadmaster ()

    • Hallo Quadmaster !

      wir sind letztes und dieses Jahr oft da gewesen. absolut ruhig.

      Und wir bekommen auch Stein von diesem Steinbruch :) da so nah auch sehr günstig.

      Aber sicherlich hast Du recht was den Ausbau angeht. Aber da können wir beruhigt sein, sie dürfen nur weiter weg von uns erweitern ! :) Da unser Grundstück zu Galatone gehört und die andere Straßenseite zu Sannicola wo sie abbauen.

      Du bist auch da unterwegs ?

      Grüße,

      Chris


      PS: Hatten uns ettliche Grundstücke angesehen und viele hatten das Grillen Problem, was ich als unerträglich fand das dauernde laute Zirpen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von christaylor ()

    • Hallo Chris,
      Deine Worte in Gottes Ohr, mit möglichst langer Verweildauer.
      Ja, ich war vor mehreren Jahren genau da unten. Letzendlich habe ich dann doch in einem anderen Land etwas investiert, leider auch zeitweise mit Grillenplage. dagegen gibt es aber ein gutes Mittel.
      "Alle Umweltschützer jetzt nicht weiter lesen" Früh wenn die Sonne aufgeht ein kleinwenig Diesel schön unter den Baum zerstäuben.
      Das stinkt nur 1 Stunde, aber du hast 3-4 Tage ruhe.
      So dumm wie ich es brauche kann mir keiner kommen :w
    • da wir im September ganz in die Nähe fahren, habe ich mir das Fleckchen Erde schon mal bei Goo++e angeschaut.

      Das ist aber schon arges Nirwana - und wenn ich mir vorstelle, in ausgerechnet jener Gegend mein Equipment unbeaufsichtigt zu lassen ........

      Vllt. schaffen wir es ja, das mal live anzuschauen. Auto nehmen wir jedenfalls mit i.S. Mobilität vor Ort.
    • Hawaii schrieb:

      da wir im September ganz in die Nähe fahren,
      Ihr in Italien??? ?(
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Aller Anfang ist schwer:
      2010 04: Verflixt - Campervirus

      Highlights:
      2017 04. Oxford
      2016 08: Apennin
      2016 04: Ligurien

      Das verbraucht der V:
      Seit 2016 03: V-Klasse Spritmonitor
    • mal abgesehen davon, dass das schon häufiger passiert ist, mein lieber @Alfista, kommt es jetzt knüppeldick: 14 Tage Robinson Club AI ... mit zwischenzeitlicher offenkundig grandioser italienischer Hochzeit, u.a. mit Feier im Restaurant Gibò in Gagliano del Capo: zum träumen

      Und damit wir von der Gegend auch wirklich was sehen und in der ersten Woche den diversen von hier mitreisenden Einheimischen entkommen können, fahren wir mit Auto runter - alberne 2.200 Km. Flug und Mietwagen für 2 Wochen kann man knicken.
    • Das wird genial, wir waren mal auf dem Gargano auf einer italienischen Hochzeit, haben Flug von Frankfurt nach Pesaro gebucht und sind mit Schwiegereltern dann runter gefahren.

      Hochzeit in Süditalien ist etwas ganu Außergewöhnliches, habt viel Spaß. Und die Gegend da unten ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben :D
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Aller Anfang ist schwer:
      2010 04: Verflixt - Campervirus

      Highlights:
      2017 04. Oxford
      2016 08: Apennin
      2016 04: Ligurien

      Das verbraucht der V:
      Seit 2016 03: V-Klasse Spritmonitor
    • Hawaii schrieb:

      da wir im September ganz in die Nähe fahren, habe ich mir das Fleckchen Erde schon mal bei Goo++e angeschaut.

      Das ist aber schon arges Nirwana - und wenn ich mir vorstelle, in ausgerechnet jener Gegend mein Equipment unbeaufsichtigt zu lassen ........

      Vllt. schaffen wir es ja, das mal live anzuschauen. Auto nehmen wir jedenfalls mit i.S. Mobilität vor Ort.
      so - heute haben wir uns das Stück Ödland im Nirwana in natura angeschaut.

      Ich mache ja schon einiges mir - aber DORT auf dem Stück Land campen? In der Einöde? Gewiss nicht.

      Ein Haus oder Appartement am Rand von Gallipoli oder Baia Verde - gut vorstellbar. Aber das verödete Hinterland mit massenweise absterbenden Olivenbäumen .... senza di noi.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hawaii ()

    • Hallo Hawaii !

      Naja es kommt sicher drauf an was man sucht.
      Gerade Baia Verde ist im Winter ausgestorben und im Sommer Partymeile.

      Die Campingplätze schließen im Winter alle. Und am Meer bei schlechtem Wetter ungemütlich.

      Die Region wo wir sind ist gerade im Aufbruch und klar ist noch nicht jedes Grundstück schön hergerichtet.

      Wir wollen anders sein aber dafür echten Standard bieten. Wasser, Abwasser, Strom und SAT an jedem Stellplatz.
      Echte Toiletten und keine Plumsklos (so schon erlebt Camping Baia di Gallipoli)

      Das mit den Olivenbäumen ist sicherlich eine Schande der Virus geht gerade um. Aber es muss das Abgestorbene geschnitten werden rigeros. Dann treibt es auch wieder Gesund aus. Glück wer da Mischbepflanzung hat.

      Aber sprichst Haus oder Appatement an, das ist sicherlich sehr schön aber natürlich in einer anderen Preisklasse. Hasu für eine Woche gleich Stellplatz für ein Jahr. ;)

      aber zum Glück ist es jedem seine Entscheidung was er will. Schwarz weiss gibt es nicht, die Welt ist Bunt !

      Saluti Chris