Anzeige

Anzeige

Zillertal Sommer 2014 - CP Aufenfeld - Alfistas erste große Tour mit dem Hymer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • 07.08.2014 - Seecamping Langlau

      Wir stellen uns den Wecker, um einigermaßen früh aufzustehen. Ohne Wecker kommen wir ja erst zum Mittagessen weg... Entspannung macht sich breit.

      Wir frühstücken kurz. Dann hängen wir an und brechen auf. Es ist Donnerstag und sollte eigentlich nicht viel los sein. Ist es aber doch. Das Wetter ist wieder schlecht im Tal. Macht nix, wir haben ja Zeit. Nach einer Stunde haben wir das Tal verlassen, es sind ja nur 15 km.

      Die Inntalautobahn fährt sich gut. Der Verkehr geht gut bis hinter München. Dann wird es zäh und staut in der Baustelle. Wir müssen irgendwann einmal auch auf einen Rastplatz, aber die Parksituation ist eine Zumutung. Ein ganzer Bereich LKW- und Gespann-Parkplätze ist zugeparkt mit Autos. Das nächste Mal stelle ich mich mit meinem 13m-Gespann einfach hinter die Autos und mache meine Erledigungen. Ach, es lohnt sich nicht, sich aufzuregen, wir sind im Urlaub.

      Aber noch eins hat mich echt fast in den Wahnsinn getrieben. Es gibt zwischen München und Ingolstadt eine Dauerbaustelle, die hat anfangs nicht einmal ein Überholverbot für Gespanne. Da wirst Du im zähfließenden Verkehr von wackelnden Gespannen im schmalen Baustellenbereich überholt. Es nützt nicht einmal, wenn ich mich breit mache und den WW über die gestrichelte Linie fahren lassen, die fahren dann echt mit den linken Rädern im Grün, um vorbeizukommen. Echt irre. In der Steigung hinter der Baustelle verhungern diese Gespanne dann aber wieder... Diese Fahrt war echt denkwürdig, aber egal, wir haben sie ja überstanden.

      Die Fahrt geht bis Ingolstadt, dann verlassen wir die Autobahn und fahren Bundesstraße durch herrliche Landschaften bis zum Brombachsee. Das war eine echt angenehme Strecke, immer an der Altmühl entlang.

      Am Ende haben wir 6 h für die 300 km gebraucht.... :sleeping:

      In Langlau ist der CP gut ausgeschildert, es gibt einen angenehm großzügigen Wartebereich für die Gespanne, die Anmeldung ging flott - wir hatten auch diese Zwischenübernachtung reserviert.....

      201407-08 CP Aufenfeld 001.JPG

      201407-08 CP Aufenfeld 004.JPG

      Bevor ich einfahre, sehe ich mir erst einmal an, wo ich hinmuss und wie ich da hinkomme. Also die erste rechts und die zweite wieder linkts. Rechtwinklig mit Busch, eng aber geht.

      201407-08 CP Aufenfeld 059.JPG

      Der Stellplatz ist angenehm groß und mit Bäumen eingewachsen, klasse. Nur wenn ich da vorwärts rein fahre, wird das nichts mit dem Rangieren. Da steht das Auto des Dauercampers gegenüber im Weg, sodass ich nicht ausholen kann. Der ist aber unterwegs, die Frau kann das Auto nicht fahren. Na klasse. Also geht nur rückwärts. Da muss ich dann am besten mit dem Gespann vom Weg aus nach rechts einbiegen und dann geradeaus zurück über die Straße drüber. Ausholen geht auch. Kurz mit dem anderen Nachbar gegenüber gesprochen, der fährt sein Auto weg, Prima, so kann das klappen.

      Gesagt getan, hinrangiert, eingeschlagen und dann stopp. Wo ist die Einweiseerin. Irgendwann taucht sie aus dem Off auf und fragt, warum ich anhalte... Da müssen wir noch viel üben.... Da kommt der ältere Herr von Gegenüber, ob er denn jetzt nicht endlich helfen kann, da wartet er jetzt schon die ganze Zeit drauf. Hoppla, abgekuppelt, kurz angepackt und ratz fatz steht der WW. DANKE, Herr Nachbar :anbet:

      Wir richten uns ein

      201407-08 CP Aufenfeld 058.JPG

      und gehen erst mal mit den Kindern über den Platz. Schnell erreichen wir den Spielbereich, der im Innern des Rund des Platzes liegt. Sehr gut gemacht. Der Platz macht einen sehr gepflegten Endruck. Allein auf der Herrentoilette müffelt es etwas. Bei Vollbelegung vielleicht nicht vollständig vermeidbar. Alle anderen Einrichtungen sind aber OK, auch das ältere Sani im Bereich der Rezeption.

      201407-08 CP Aufenfeld 008.JPG

      201407-08 CP Aufenfeld 007.JPG

      201407-08 CP Aufenfeld 005.JPG

      201407-08 CP Aufenfeld 006.JPG

      201407-08 CP Aufenfeld 010.JPG

      Auf dem Spielbereich ist es wuselig und ruhig zugleich, das gefällt mir hier richtig gut. Den Kindern auch, wir spielen und lachen ausgelassen beim Fußballspielen und dem Spielen auf dem Spielpaltz.

      Später grillen wir und nehmen noch einmal die Räder, um zum See zu fahren.
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Nach dem Grillen nehmen wir noch einmal die Räder, ich möchte wenigstens noch kurz den See sehen, bevor ich schlafen gehe.

      Wow, das was ich hier sehe, haut mich echt um, ich bin restlos begeistert.

      201407-08 CP Aufenfeld 037.JPG

      201407-08 CP Aufenfeld 039.JPG

      Dazu über wunderschön zu fahrende Schotterwege zu erreichen. Der Plan für morgen ist schnell gemacht. :D
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • 08.08.2014 - Fahrradtour am Brombachsee

      Hierauf freue ich mich schon wie ein kleines Kind: endlich eine kindgerechte Fahrradtour.

      Wir frühstücken in aller Ruhe, packen den Rucksack mit Badesachen und Picknick, cremen uns ein und schwingen uns auf die Fahrräder. Anfangs geht es gut voran, bis zur mittleren Staustufe. Der Radweg ist toll ausgebaut, breit, sehr gut geschottert - ideal für alle Fahrradfahrer, auch mit weniger Routine oder Ausdauer.

      201407-08 CP Aufenfeld 063.JPG

      Blick nach Osten - auf den großen Seeteil
      201407-08 CP Aufenfeld 067.JPG

      Blick zurück:
      201407-08 CP Aufenfeld 068.JPG

      Ab hier fehlt den Kindern ein wenig die Motivation. Aber das Versprechen, zu baden, Fußball zu spielen oder ein Picknick zu machen, motiviert die Kinder zum Weiterfahren. Der Weg ist nicht ganz topfeben, es gibt kleinere Steigungen oder Gefällstrecken, aber auch für kleine Kinder gut zu machen. Der Weg geht mal am See entlang, mal über Wiesen und mal durch Wald. Entlang des Weges gibt es immer wieder Informationstafeln, die wir uns anschauen.

      201407-08 CP Aufenfeld 080.JPG

      Und dann kommen wir zu einem wunderschönen Strandbad. Wir breiten uns aus, picknicken ein wenig, kicken mit dem Ball und gehen dann im Wasser panschen und schwimmen.

      201407-08 CP Aufenfeld 103.JPG

      201407-08 CP Aufenfeld 104.JPG

      Ich erkunde dann ein wenig die Gegend, da ich ein Schiff auf dem See gesehen habe, das immer in der Runde fährt. Passt, das nächste Schiff kommt in überschaubarer Zeit. Also schnell die Familie eingesammelt, zum Anleger gefahren und dann noch kurz auf das Schiff gewartet.

      201407-08 CP Aufenfeld 133.JPG

      Wir fahren eine Haltsestelle - zur gegenüberliegenden Seite, verlassen das Schiff wieder und gehen erst einmal ein Eis essen und etwas trinken. Die Kinder gehen gleich auf den Spielplatz, wir genießen das Leben.

      So gestärkt, ist der Rückweg dann auch kein Problem mehr. Wir treffen auf Leute, die gerade einen Frosch vom Weg hochheben und in das sichere Grün bringen. Das muss auch festgehalten werden.

      201407-08 CP Aufenfeld 176.JPG

      Abends gehen wir noch einmal zum See und schauen uns das ruhige Seewasser an, in dem sich sogar der Mond spiegelt (nicht auf diesem Bils). Eine ganz tolle, ruhige Stimmung.

      201407-08 CP Aufenfeld 219.JPG

      Am Ende des Tages war dies für mich persönlich eines der Highlights des Urlaubs. Das hatte ich so nicht erwartet. Das Wetter hat natürlich auch gepasst. Herrlich.

      Am nächsten Tag geht es dann wieder heim. Wir haben starken und böigen Gegenwind, der Verbrauch ist fast 14 L / 100 km, naja, ich habe es mir trotz Gegenwind nicht nehmen lassen, die 100er Zulassung auszunutzen. Aber teilwieise war bei dem Wind bei 100 auch V-max erreicht, und das im 4....

      Und so geht ein wunderschöner Urlaub zu Ende.

      Mein Fazit bringe ich noch, versprochen.
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Hallo Alfista,
      vielen Dank für Deinen wunderschönen Bericht und die schönen Bilder.
      Deine Erfahrungen mit der Parksituation auf dt. Autobahnparkplätzen kenne ich auch,Mein absolutes
      neg. Beispiel ist ein Bremer Wowa-Fahrer, der 3 Rolli-Plätze blockierte, nur damit seine Alte nicht so weit vom Kassenhäuschen
      ins Auto hatte.
      Für Dich freut es mich, dass es Dir bei uns hier am Brombachsee gefallen hat, solltest Du wieder kommen. musst Du auch dass hier gebraute Bier der Stadt Spalt
      probieren, Deutschlands letzte Stadtbrauerei.
      Norbert
    • Herrliche Bilder; vielen Dank!
      Grüße :w
      Jonas

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Ein weiterer Grund sich Kinder anzuschaffen:
      Dank ihnen erlebt man Urlaubstage viel intensiver!
      Und länger!

      Ab ca. 5.30Uhr...!
      So schön!
      :D
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo Alfista,
      vielfach wurden ja jetzt schon der schöne Bericht und die tollen Bilder gelobt :ok .
      Da schließe ich mich an und möchte noch einen weiteren Punkt hervorheben: Ich finde es einfach wunderbar, wie einfühlsam ihr mit den Bedürfnissen eurer Kinder umgeht und wie geschickt ihr sie immer wieder motiviert.
      Ds ist für mich immer sehr schön zu lesen - vielen Dank, dass ich daran teilhaben darf! :w
      Herzliche Grüße von Christel
    • Hallo! Sehr schöner Bericht... habe gar nicht mitbekommen dass Ihr da wart. Vielen Dank für all die Inspirationen :ok
      Wir war denn eigentlich die Indoorspielhalle? Die täte mich ja für den Winter mal interessieren....
    • Alfista schrieb:



      Also fahre ich um 10:30 los, um den Wohnwagen zu holen. Und dann... Ihr ahnt es....

      Es fängt an, zu regnen. Naja, und irgendjemand hatte den Schlüssel für den WW aus dem Auto wieder in die Schublade daheim getan. Man, ich hätte mir mal wieder ein "Monogramm in de Bobbes beisse könne".

      Hallo Alfista,

      das mit dem Schlüssel hatten wir doch schon mal.... 8)
      Grüße aus dem Rheinland

      Markus
    • Danke für die freundlichen Rückmeldungen.

      Ein paar Fragen wollen beantwortet werden:

      jeannylie schrieb:

      Wir war denn eigentlich die Indoorspielhalle?

      sehr schön, da können sich die Kinder richtig drin austoben. Das ganze geht über 2 Ebenen mit Verbindungen und Rutschen etc. Alles schön gepolstert.

      Meine waren am Anfang eher zurückhaltend, später ging es dann, die waren dann gut durchgeschwitzt.

      Geschrei gab's trotzdem, das lag dann aber an kleineren Unfällen oder Müdigkeitserscheinungen oder wenn 7-Jährige da zu wild rumgerannt sind....

      BlueCamper schrieb:

      das mit dem Schlüssel hatten wir doch schon mal..

      Öhm, nöööö, kann mich nicht erinnern... :_whistling: :undweg:

      Kommt nie wieder vor, versprochen :D
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • @Tante Gretchen und @ Crimson

      danke auch Euch für die tollen Blumen.

      Sicher war es spannend, zu sehen, wie sich Frau Alfista mit der neuen Urlaubsform so anfreundet. Aber hieraus gleich ein Highlight zu machen? Viele andere haben die ein oder andere entsprechende Erfahrung auch schon gemacht, sie haben nur nicht so viel davon berichtet. Der Urlaub hat uns viel Spaß gemacht.

      Und die Zeit mit den Kindern hat auch viel Spaß gemacht. Wir haben Spaß daran, unseren Kindern zuzusehen, wie sie sich entwickeln und wie sie selbständiger werden. Sie sind heute schon viel weiter als ich das in meiner Kindheit war. Und das ganz spielerisch, weil wir sie lassen und anleiten. Natürlich bedeutet das, dass wir uns ein großes Stück weit nach den Kindern und deren Bedürfnisse einrichten. Aber wir zeigen ihnen, dass auch wir Bedürfnisse haben und gerne etwas unternehmen, wo sie mitsollen. Ich zeige Ihnen auch Sachen, die mir wichtig sind, ich will ihnen ja auch etwas mitgeben. Das soll aber auch ein wenig Spaß machen.

      Mein Fazit schreibe ich noch, das dauert aber noch ein paar Tage...
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Troy McClure schrieb:

      hmm, werd das gefühl nich los, du machst das mit Absicht :lol: uns soo lange hinhalten

      Sorry, keine Absicht. Viel Arbeit, viel Familie, wenig Zeit. Ich brauche aber mal ne halbe Stunde am Stück ohne Störung, um das zu schreiben. Wird also Wochenende werden.... Sorry :wacko:
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Hi Alfista,

      wie immer ein schöner Bericht :thumbsup:

      Nach unseren guten Erfahrungen im Zillertal 2013 werden wir den Platz sicher in den nächsten Jahren noch mal besuchen.

      Euch noch viel Spaß bei den Planungen für 2015.

      Bis zum nächsten Stammtisch mal wieder.
      viele Grüße
      Claus :w

      2014
      Sommer: Jesolo International - und das ist gut so :D
    • Hallo Alfista,

      es gibt für mich hier inzwischen eine ganze Reihe sehr interessanter Reiseberichte zu lesen, die sich in den vergangenen Monaten aufgestaut haben. Dieser hier war ist (das Fazit steht ja noch aus) einer der ersten, die ich mir jetzt nach längerer Zeit "vorgenommen" habe. Das Lesen hat mir richtig viel Freude bereitet. Eure Art, Urlaub zu machen, ist verdammt nah dran an unseren Gewohnheiten - das wird ein Grund sein ... den hatten wir ja mehrfach an anderen Stellen schon festgestellt. Ein anderer Grund sind die Bilder. In meinen Augen ist es dir gelungen, in ihnen so manche echt tolle Stimmung festzuhalten, so dass in einem zwangsläufig die Lust aufkommt, genau dort sein zu wollen, wo das Bild eingefangen wurde. Und nicht zuletzt ist es auch die Art, wie du uns eure Urlaubserlebnisse hier darbietest, die nicht nur diesen Bericht so lesenswert macht.

      Dafür ein ganz dickes Dankeschön nach DA :ok

      ach ... ich glaube, das ist nicht der einzige Bericht von dir gewesen, den ich noch offen hatte :pinch:
      es grüßt M. :w

      RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^