Anzeige

Anzeige

Zillertal Sommer 2014 - CP Aufenfeld - Alfistas erste große Tour mit dem Hymer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Guten Morgen!

      Nein, das stimmt so überhaupt nicht und täuscht auch vielleicht ein wenig. Ich hätte nach hinten noch Platz gehabt, auch das Auto hätte ich anders parken können! Gut, das Auto ist jetzt nicht das kleinste, trotzdem war genug Platz!

      Allerdings sind wohl nicht alle Plätze gleich groß.... Ein Kumpel hat einen Tandemachser dabei gehabt, hat das Vorzelt aber nicht aufgebaut. Da wäre es dann wohl wirklich sehr eng geworden für den Pickup...

      Wenn man reserviert irgendwo, kann man ja fragen, wie groß die Parzellen sind und das schon vorher abschätzen. Und wenn man nicht gerade an so einem Wochenende dort ist wie wir, wo es schon ganz schön voll ist, dann findet man bestimmt einen Platz, wo alles hinpaßt! ;)

      Lg aus der Oberpfalz, Jürgen
      Der Klügere kippt nach!!! ;-)
    • Also ich will auch nochmal was zu Aufenfeld schreiben.
      JA, der Platz ist ziemlich vollgeknallt, wenn es voll ist dann geht das eigentlich nicht. Wir standen auf den Terassenplätzen ganz oben, das war ein toller Ausblick und auch sehr ruhig, allerdings ist das sonst von Dauercampern belegt... Naja, die mag ich eh nicht sonderlich, sollen die sich doch im Kleingarten verein einmieten.
      Aber:
      Es war wirklich sehr erholsam für uns. Das Hallenbad und die Wellnesslandschaft sucht ihresgleichen. Auch in Sachen Modernität und Sauberkeit.Die Kinderbetreuung (vor allem die!), das Westerndorf, das Personal und der Service sind für mich nicht zu toppen. Am Abend unserer Anreise wurde extra die Küche vom Saloon noch mal in Betrieb genommen udn wir bekamen ein tolles Essen, sogar mit Wunderkerzen drauf. Na das war was für die Kinder! Dazu noch ne Square-Dance-Gruppe.
      Und am Ende stellten wir fest dass unser Herr Sohn seinen geliebten Schal im Indianerzelt liegen gelasen hatte. Ein Anruf, und man bot uns sofort an den Schal zu suchen und uns zuzusenden. Was dann auch umgehend mit einem netten Schreiben passierte, Vielen lieben DAnk dafür. So was habe ich bisher nirgends erlebt, auch nicht auf den teuersten und luxeriösesten Plätzen in der Schweiz am Loago MAggiore oder so. Ich meine damit die selbstverständliche Freundlichkeit und das Bemühen.
      Wäre der Platz nicht so eng parzelliert und vielleicht besser die Parzellen abgetrennt wäre es wirklich eine TOP Empfehlung! Auch sollten rießige Wohnmobile nicht so knapp neben Wohnwagen stehen dass die Fenster sich nicht mehr öffnen lassen!

      Grüße Kurti