Anzeige

Anzeige

Hagelschaden reparieren oder nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Der Hagelschaden ist nun reguliert und alles geregelt

      An dieser Stelle die Information zum Ende der Reparaturen nach Hagelschaden.

      Der Schaden wurde von der Versicherung reguliert und mittels Kostenübernahme bei einer Werkstatt auch reapariert.
      Die Reparatursumme belief sich auf 8500 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

      Hätten wir nach Gutachten abgerechnet hätten wir ca. 5000 Euro bekommen und bei nicht erfolgter Reaparatur einen Wertverlust des Fahrzeuges hinnehmen müssen.
      Jeder weitere Schaden dieser Art wäre dann mit einem möglichen wirtschaftlichen Totalschaden möglich gewesen.
      Das Dach blieb weiterhin dicht, weil so wie bei der vor zwei Jahren erfolgten Reparatur wo das Dachblech gedoppelt wurde, diesmal nur die damals aufgelegte Dachhaut entfernt und wieder erneuert wurde.

      Durch die Reaparatur ist der Wert des Fahrzeuges wieder so wie vor dem Schaden (versicherungstechnisch)!

      Also gilt für uns auch in Zukunft, Schäden werden wenn wirtschaftlich möglich auch repariert! :w
      This post was sent using 100% recycled electrons. :saint: und neuerdings pflanze ich Bäume ecosia.org/
    • Benutzer online 1

      1 Besucher