Anzeige

Anzeige

WLAN vom Campingplatz optimal und für mehrere Geräte nutzen mit dem TP-Link CPE210 Richtantenne ( Nachfolger des TL-WA7210N )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • WLAN vom Campingplatz optimal und für mehrere Geräte nutzen mit dem TP-Link CPE210 Richtantenne ( Nachfolger des TL-WA7210N )

      Hallo
      hier meine neuen Infos zum Nachfolger des TP-Link TL-WA7210N dem TP-Link CPE210.

      Beschreibung:
      2,4GHz-300Mbit/s-9dBi-Outdoor-Accesspoint und Wisp-client.

      Hier das alte Gerät: TP-Link TL-WA7210N

      und hier das neue Gerät: TP-Link CPE210

      Kurz die wichtigen Unterschiede.

      Das 7210 hat 12dbi eine Antenne. Bei 150Mbit/s
      das 210 hat zwei mal 9dbi Mimo mit einem größeren Abstrahlwinkel und 300Mbit/s

      Das CPE210 ist kleiner.

      Ein Grund könnte es noch geben das alte zu kaufen. Die Spannungsversorgung beim CPE210 liegt jetzt bei 20Volt.
      Das alte konnte noch mit 12Volt betrieben werden.(Habe ich aber nicht getestet)

      Hier meine Beschreibung zur Konfiguration des CPE210 die gleiche Anleitung kannman auch für den CPE510 (5GHz)verwenden.

      -------------------------------
      Achtung nur beim ersten Start: W-Lan geht nicht.
      ACHTUNG Firmware TP_PharOS_1.0.0_140709 hat ein Fehler.
      Deshalb immer als REGION Test_Mode einstellen

      Den CPE am besten einmal zu Hause mit dem Notebook oder PC einrichten.

      PC mit Lan Kabel über das Netzteil vom CPE verbinden.
      Wichtig die alten Einstellungen vom PC aufschreiben und am Schluss wieder so einstellen wie sie waren.

      Bei Windows 8: Anleitung unter Windows 8 IP ändern.
      Bei Windows 7: Anleitung unter Windows 7 IP ändern

      IP Adresse im PC auf 192.168.0.10 und Subnetzmaske 255.255.255.0 ändern und OK.
      Im Internet-Explorer 192.168.0.254 eingeben und Enter.

      Neue Seite kommt.
      Eingabe bei
      User: admin
      Password: admin
      Region: Test_Mode auswählen. Der Germany Modus geht zur Zeit nicht.
      und Haken bei I agree to these terms of use und Login anklicken.
      Neuer Bildschirm kommt
      neuer User und zwei mal neues Passwort eingeben.

      Ich habe den gleichen User gelassen und nur das Password geändert.
      Kann aber jeder machen wie er will.

      User: admin
      Password: wohnwagen
      Password: wohnwagen
      und Finish anklicken.

      System wird geladen

      jetzt auf QUICK SETUP und
      Menüpunkt: AP CLIENT ROUTER(WISP Client) auswählen
      und Next klicken

      Dynamic IP anklicken und mit Next weiter.

      Bei SSID of Remote AP: Rechts Survey anklicken warten
      bis die Wireless Client Settings mit den W-Lan Stationen angezeigt werden.

      Jetzt den Campingplatz W-Lan auswählen und auf Connect

      Jetzt müsste der Campingplatz W-Lan im Feld SSID of Remote AP: stehen.
      Next anklicken
      Im nächsten Fenster Wirles Radio Hacken rein.

      SSID lassen
      CPE510 = TP-LINK_Outdoor_A8EC60
      CPE210 = TP-Link_Outdoor_88392E

      WICHTIG: Security: auf WPA-PSK / WPA2-PSK einstellen
      und im Feld PSK Password: EIGENES W-LAN PASSWORT eintragen:
      z.B. 6543210987654321 und Next

      Es werden noch mal die Einstellungen angezeigt.
      Wenn ok mit Finish weiter

      CPE startet neu.
      Nach der ersten Einrichtung braucht man das ganze nicht mehr machen.

      Beim wechseln des Platzes
      wählt man den TP-Link_Outdoor_88392E mit einem Tablet, Handy per Wlan aus,
      gibt sein eigenes W-Lan Passwort ein.
      Ruft die Seite 192.168.0.254 im Internetexplorer auf.
      User und Passwort von oben eingeben und auf die Seite Wireless wechseln.
      Dort beim Punkt Wirless Client Settings
      Bei SSID of Remote AP: Rechts Survey anklicken.
      Neues Camping-Wlan auswählen und auf Apply rechts daneben anklicken.
      Fertig.

      ACHTUNG Wichtig.
      Ab jetzt nicht mehr mit dem Campingplatz direkt verbinden sondern immer mit dem TP-Link.
      Alle Endgeräte gehen über den TP-Link rein.
      Also:
      TP-Link ist fertig und hat mit dem Campingplatz verbunden.

      z.B. Handy mit Wlan
      Wlan im Handy an.
      Wlan Netzwerk suchen. Mit dem TP-Link_Outdoor_88392E verbinden.
      eigenes Wlan Passwort von oben eingeben: 6543210987654321
      Handy verbindet sich mit dem TP-Link.
      Im Handy in das Internet gehen.
      Jetzt müsste die Seite vom Campingplatz kommen.
      Password und User vom Campingplatz eingeben
      Anleitung vom Campingplatz beachten.
      Danach können sich alle weiteren Endgeräte mit dem TP-Link verbinden und ohne Probleme ins Internet gehen..

      Viel Spass und bei Fragen bitte melden.

      Harry
    • super Harry! Vielen Dank :ok
      Ich kann's kaum erwarten,den CPE einzurichten
      Noch eine Frage zur Spannung: Das Steckernetzteil mit 20V liegt dem CPE bei - oder?
      Viele Grüße - BigAl :w
    • Trockentest hat schon mal geklappt!

      Hallo Harry!
      Heute habe ich den CPE 210 eingerichtet. Dank deiner Anleitung hat es super geklappt. :ok
      Ich hab nur vergessen, das WLAN für neue Geräte an meiner FritzBox freizuschalten, aber danach hatte ich von verschiedenen Geräten einen Internetzugriff über den neuen AP. Demnächst werde ich den AP auf dem CP testen. Mal sehen wie es dort mit den Empfangs/Sendeleistungen und einer geeigneten Montage auf unserem Stellplatz aussieht.
      Nochmal herzlichen Dank für deine Unterstützung und viele Grüße :ok
      BigAl :w
    • Hi defjam2001,

      nein, der CPE 510 ist nur für die Bandbreite von 5Ghz ausgelegt, der CPE 210 für die 2,4Ghz Bandbreite. Wenn du mit dem CPE das Wlan Netz des CP einfangen möchtest, nehm am besten den CPE 210 mit 2,4Ghz. Diese Frequenz ist am meisten verbreitet.

      Gruß Ralf
    • Ich denke ja mal, du hast online bestellt, also hast du eh 14 Tage Rückgaberecht. Das wird kein Problem sein.

      Auch mit der Fritz Box sollte es keine Probleme geben, um dein eigenes Wlan Netz im/um deinen Wohnwagen aufzubauen. Dort könntest Du, falls es deine Fritz Box (weiß es jetzt nicht) erlaubt, im 2,4Ghz oder 5 Ghz funken...

      Gruß Ralf
    • Mit der Fritzbox gibt es keine Probleme. Ich bin mir nur nicht sicher in welchen Lanport du bei der Fritzbox musst.

      Nur bei einem von beiden kannst du auch auf den TP-Link zugreifen. Ich glaube es ist der normale Lan-Port 1.

      Harry
    • Moin,

      Teile sind bestellt und es soll demnächst an die technische Umsetzung gehen. Wir haben im Woni noch nen voluminösen TV-Schrank, in dem ein Flachbildschirm steht, Platz genug also für den Router. Worum ich mir im Moment noch nen Kopf mache, ist die Kabelführung zum Outdoor-AP. Ich kann mich mit der freihängenden "Schaukel" durch den Wohnwagen zur Heki nur recht schwer anfreunden. Ich bin auf der Suche nach einer Alternativ-Lösung. Ich denke z.B. darüber nach, eine Kabelführung in den Gaskasten vornehmen und darin das Kabel auch zu lagern, wenn es nicht in Gebrauch ist. Allerdings sind solche Lösungen immer auch mit Bohren verbunden, was auch nicht schön ist, sich aber dann nicht vermeiden lässt. Wir haben z.B. das Festbett mit Stauraum im Bug, aus dem Stauraum könnte man eine Führung in das Gaskasten schaffen und abdichten.

      Was habt Ihr Euch für Lösungen ausgedacht?
      :xwall: Moin Moin :ok

      Zugfahrzeug: Ford S-Max 2.0 TdCi
      Wohni: Bürstner Flipper 495 TK


      McMaik :cursing:
    • Hallo HarryB66

      Habe ich das richtig verstanden, daß man sich über das T-link cpe 210 mit mehreren Geräten ein das Campingplatz W-lan einloggen kann, obwohl z.B. unser Campingplatz für die nächsten 3 Monate im regulären Zustand nur 2 Geräte zulässt?

      Gruß Det 560 :w
    • Det 560 schrieb:

      Hallo HarryB66

      Habe ich das richtig verstanden, daß man sich über das T-link cpe 210 mit mehreren Geräten ein das Campingplatz W-lan einloggen kann, obwohl z.B. unser Campingplatz für die nächsten 3 Monate im regulären Zustand nur 2 Geräte zulässt?

      Gruß Det 560 :w
      Yepp. :)
    • Benutzer online 3

      3 Besucher