Anzeige

Anzeige

Camping Sardinien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Geo777 schrieb:

      Hobi schrieb:

      Sardinien ist toll.
      Die Nachtfähre hat sich gelohnt. Spart praktisch 2 Tage Urlaub ;)
      Kann ich beides 100 pro zusammen :)
      genau deshalb haben wir auch die Nachtfähre gebucht. Um erstens zwei Zwischenübernachtungen zu sparen und es ist für unsere Kids auch viel enspannter
      Viele Grüße

      2017 Camping La Quercia, Lazise, Gardasee
      2017 Camping Gilfenklamm, Vipiteno - Sterzing
      2017 Camping Centro Vacanza, San Marino
      2017 Camping Il Pilone, Ostuni (Apulien)
      2017 Camping Riva di Ugento (Apulien/Salento)
      2017 Camping La Batteria Biscelgie (Apulien)
      2017 Camping Centro Turistico San Nicola (Apulien, Gargano)
      2017 Camping Village Misano (Emilia Romana)
      2017 Camping Schwarzwald

      2018 Camping Meride (Tessin)
      2018 Camping Village Orri (Sardinien)
      2018 Camping Capo Ferrato (Sardinien)
      2018 Camping Nurapolis (Sardinien)
      2018 Camp Spik (Slowenien)
      2018 Camp Nijvice (Krk)
    • Iguacu schrieb:

      @Chris1980

      Ganz kurz OT, auch wenn es gar nicht zu Sardinien paßt: Wie hat es Euch auf Riva di Ugento gefallen ? (steht bei uns noch auf der To-Do-Liste) Ist der Platz auch etwas für Kids ?
      Ist ein super schöner Platz. Es hat uns dort sehr gut gefallen. Waren dort 9 Nächte und wollten gar nicht mehr weg. Wir waren ja mit unseren Kindern dort diese waren zum damaligen Zeitpunkt 3,5 Jahre und 11 Monate alt. Für Kinder bestens geeignet. Dort waren auch viele Familien mit Kindern. Das wichtigste ist uns an einem CP immer der Strand und dass man schön schattig steht am besten ein möglichst naturbelassener CP. Das ist alles dort. Einkaufen kann man in Ugento im Lidl mit sehr guter Auswahl. Es hat uns nur eines nicht gefallen und das war die lange Anreise von Südbayern 1500 km ist schon nicht gerade um die Ecke.
      Viele Grüße

      2017 Camping La Quercia, Lazise, Gardasee
      2017 Camping Gilfenklamm, Vipiteno - Sterzing
      2017 Camping Centro Vacanza, San Marino
      2017 Camping Il Pilone, Ostuni (Apulien)
      2017 Camping Riva di Ugento (Apulien/Salento)
      2017 Camping La Batteria Biscelgie (Apulien)
      2017 Camping Centro Turistico San Nicola (Apulien, Gargano)
      2017 Camping Village Misano (Emilia Romana)
      2017 Camping Schwarzwald

      2018 Camping Meride (Tessin)
      2018 Camping Village Orri (Sardinien)
      2018 Camping Capo Ferrato (Sardinien)
      2018 Camping Nurapolis (Sardinien)
      2018 Camp Spik (Slowenien)
      2018 Camp Nijvice (Krk)
    • Wir fahren im Mai für 4 Wochen.
      Bzgl. Fähre Livorno-Olbia und zurück nehmen sich Moby und Sardinia Ferrys nicht viel (beide ca. 700,— für 2 Erwachsene + 1 Kind mit 12,50 m mit Innenkabine). Grimaldi scheint noch nicht buchbar.
      Turisarda hat sich noch nicht zurück gemeldet.

      Waren dieses Jahr schon auf Sardinien und haben mit Moby 2 x Tagfähre 540,— bezahlt.

      Ansonsten waren wir auf den CP der Baia Gruppe, sehr gut geeignet für große Gespanne. Weiterhin waren wir auf dem legendären Capo Ferrato. Eine klare Empfehlung!
    • Danke Euch für die Tips und die Fährpreise . Kenne die Insel ganz gut , war mit dem Flieger und dann mit dem Leihwagen rumgefahren . Ein Traum , habe
      mir auch paar CP angesehen . Muss unbedingt mal mit dem WW hin .
      Wünsche Euch schon Mal viel Spaß und schöne Urlaube !


      LG MCKUGEL :0-0:
      LG Axel :0-0:
    • Wir haben gestern über Turisarda gebucht.
      Per E-Mail angefragt und schon 10 Minuten später einen Anruf bekommen.
      Super Beratung, alle Fähren verglichen, pers. Daten aufgenommen, gebucht
      und nach weiteren 15 Minuten Online-Tickets per E-Mail erhalten.
      Gebucht haben wir die GNV-Nachtfähre von Genua nach Porto Torres und zurück für 2 Personen, Aussenkabine, 12 Meter Wohnwagengespann. Gesamtpreis 408,-€

      Unsere Empfehlung: TURISARDA
    • wenndorf schrieb:

      Wir haben gestern über Turisarda gebucht.
      Per E-Mail angefragt und schon 10 Minuten später einen Anruf bekommen.
      Super Beratung, alle Fähren verglichen, pers. Daten aufgenommen, gebucht
      und nach weiteren 15 Minuten Online-Tickets per E-Mail erhalten.
      Gebucht haben wir die GNV-Nachtfähre von Genua nach Porto Torres und zurück für 2 Personen, Aussenkabine, 12 Meter Wohnwagengespann. Gesamtpreis 408,-€

      Unsere Empfehlung: TURISARDA
      Super Preis, gratuliere :thumbsup:
      Danke für den Tipp und wünsche einen wunderschönen Urlaub!
      Gruß, Geo :w
      Im Endeffekt · einen tollen Urlaub gehabt!
    • Es passt hier zwar nicht ganz zum Thema Camping Sardinien aber es gehört doch irgendwie zu Sardinien.
      Wie darf man den Kühlschrank auf der Fähre laufen lassen? Wir haben den Kühlschrank immer ordentlich voll. Gasbetrieb ist wahrscheinlich verboten, oder?
      Ich dachte daran, den Froster voll zu knallen mit Kühlakus und dann auf der Fähre die in den Kühlschrank legen und auf 12 V weiterlaufen lassen.
      Wie habt ihr das so gemacht?
      Viele Grüße

      2017 Camping La Quercia, Lazise, Gardasee
      2017 Camping Gilfenklamm, Vipiteno - Sterzing
      2017 Camping Centro Vacanza, San Marino
      2017 Camping Il Pilone, Ostuni (Apulien)
      2017 Camping Riva di Ugento (Apulien/Salento)
      2017 Camping La Batteria Biscelgie (Apulien)
      2017 Camping Centro Turistico San Nicola (Apulien, Gargano)
      2017 Camping Village Misano (Emilia Romana)
      2017 Camping Schwarzwald

      2018 Camping Meride (Tessin)
      2018 Camping Village Orri (Sardinien)
      2018 Camping Capo Ferrato (Sardinien)
      2018 Camping Nurapolis (Sardinien)
      2018 Camp Spik (Slowenien)
      2018 Camp Nijvice (Krk)
    • Kommt drauf an wie lange die Überfahrt ist.
      Mit CoB nach Griechenland haben wir Strom bekommen.
      Bei normaler Überfahrt nach sardinien wird das dann nix.
      Aber 12 h ohne alles sollte es doch kalt bleiben.
      Aber warum muß man den alles mitschleppen??
      Ich werde eine Thermobox nutzen mit Kühl bzw. Frostakkus
      deltat.info/produkte/isolierbehaelter/blueline-boxen.html
      für einiges was mit muß. den Rest kaufen wir auf der Insel.
      es gibt keine mehr
    • Chris1980 schrieb:

      Es passt hier zwar nicht ganz zum Thema Camping Sardinien aber es gehört doch irgendwie zu Sardinien.
      Wie darf man den Kühlschrank auf der Fähre laufen lassen? Wir haben den Kühlschrank immer ordentlich voll. Gasbetrieb ist wahrscheinlich verboten, oder?
      Ich dachte daran, den Froster voll zu knallen mit Kühlakus und dann auf der Fähre die in den Kühlschrank legen und auf 12 V weiterlaufen lassen.
      Wie habt ihr das so gemacht?
      Ich habe auf dem Rückweg von Palermo nach Genua vergessen den Brenner auszuschalten. Gott sei Dank hat kein Feuermelder Alarm geschlagen. :undweg:

      Auf dem Hinweg nach Sardinien stand der Wowa praktisch im Freien, da hatte ich keine Hemmungen und stellte auf Gas.
      wohnwagen-forum.de/gallery/ind…511b72810dd4bbcbe2a40d379

      Auf dem Rückweg habe ich ein Paar Kälte-Akkus im Kühlschrank deponiert und den ausgeschaltet. Der ist relativ neu und blieb während der Überfahrt einigermaßen kalt.

      Eins darfst Du aber bitte auf keinen Fall vergessen: Den Akkubetrieb auszuschalten :D
      Gruß, Geo :w
      Im Endeffekt · einen tollen Urlaub gehabt!
    • l200auto schrieb:

      Kommt drauf an wie lange die Überfahrt ist.
      Mit CoB nach Griechenland haben wir Strom bekommen.
      Bei normaler Überfahrt nach sardinien wird das dann nix.
      Aber 12 h ohne alles sollte es doch kalt bleiben.
      Aber warum muß man den alles mitschleppen??
      Ich werde eine Thermobox nutzen mit Kühl bzw. Frostakkus
      deltat.info/produkte/isolierbehaelter/blueline-boxen.html
      für einiges was mit muß. den Rest kaufen wir auf der Insel.
      naja vom Tessin bis nach Genua läuft er nur auf 12 V dann auf der Fähre 12 Stunden nur auf 12 V und dann auf Sardinien nochmals 5 -6 Stunden auf 12 V. Das ist schon eine Zeit.
      Zur Frage warum alles mitschleppen: 1. wir kochen teilweise das eine oder andere vor, damit wir im Urlaub weniger zu tun haben, und 2. wenn ich im Urlaub Lebensmittel kaufe, dann muss ich die in Deutschland einmal bezahlen und in Italien nochmal. Das liegt daran, dass ich selbständig bin in der Lebensmittelbranche und das Finanzamt unterstellt einem, dass man aus dem eigenen Betrieb die Lebensmittel mit nach Hause nimmt. Der Eigenverbrauch wird geschätzt und man zahlt jeden Monat eine Pauschale. Deshalb fahren wir mit vollem Kühlschrank und ergänzen im Urlaubsland mit regionalen Lebensmitteln.
      Viele Grüße

      2017 Camping La Quercia, Lazise, Gardasee
      2017 Camping Gilfenklamm, Vipiteno - Sterzing
      2017 Camping Centro Vacanza, San Marino
      2017 Camping Il Pilone, Ostuni (Apulien)
      2017 Camping Riva di Ugento (Apulien/Salento)
      2017 Camping La Batteria Biscelgie (Apulien)
      2017 Camping Centro Turistico San Nicola (Apulien, Gargano)
      2017 Camping Village Misano (Emilia Romana)
      2017 Camping Schwarzwald

      2018 Camping Meride (Tessin)
      2018 Camping Village Orri (Sardinien)
      2018 Camping Capo Ferrato (Sardinien)
      2018 Camping Nurapolis (Sardinien)
      2018 Camp Spik (Slowenien)
      2018 Camp Nijvice (Krk)
    • Das ist was anderes , ok , verstehe ich , aber sonst kaufe ich im Ausland immer die schönen Sachen , die es bei uns nicht gibt .
      Ich habe die Erfahrung gemacht , das mein Kühlschrank nach 1200 Km immer noch kalt ist und mir nichts kaputt geht . Der 12 V
      bringt nicht viel oder nicht merkbar , Gas wärend der Fahrt bin ich kein Freund von . Wenn man Pause macht geht das , habe ich bei
      großer Hitze schon paarmal gemacht . Aber mit einer abgenommenen Anlage wie im Bild Oben auf dem Schiff , was soll da passieren ?


      LG MCKUGEL :0-0:
      LG Axel :0-0: