Anzeige

Anzeige

Welche Sat-Schüssel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo Niggsmile,
      was ist für dich preislich top?
      Jeder hat eine andere Schmerzgrenze für Spielsachen. ;)
      Ich persönlich will auch den Standplatz nicht nach der freien Sicht zum Satteliten wählen, deswegen kommt für mich nur das Dreibein in Frage.
      Grüsse
      Didi
    • Nachdem wir diverse Schüsseln durch haben, ist es aktuell eine 80er Wisi Orbit (Alu) auf Dreibein (Alu) oder Mast (Alu) an der Deichsel (nicht Alu ;) ). Je nach Situation. Den meisten, oder besser gesagt größten, Effekt hatte allerdings ein qualitativ gutes Lnb. Mit dem Gedöns gehts zuweilen auch mal durch lichte Bäume hindurch.

      Eine Automatik-Schüssel würde meine persönliche Faulheit zwar nett unterstützen, jedoch sehe ich bei den aufgerufenen Preisen den Gegenwert nicht.
      Wenn ich sehe wie lange zuweilen teure Oyster-Schüsseln herumkreiseln bis sie einen Sat gefunden haben... Wirklich länger brauche ich manuell auch nicht.
      Bei Regen sind solche Mopped´s natürlich im Vorteil! ;)
      Gruß,
      lonee
    • Na am oberen Teil vom Stützrad! Ich habe da sowas wie eine Doppelschelle. Sowas in der Art->stecker-shop.net/JBL-63
      Nur das wir anstelle der Schellen quasi 2 x das rechte Teil haben und M8 Gewindestangen + Flügelmuttern.

      An meinem alten WW hatte ich auf der gegenüberliegenden Seite vom Deichselrad nochmals Bohrungen. Dort habe ich dann eine weitere Deichselradklemme angeschraubt und hatte so auch wieder eine perfekte Halterung. Unser Fendt hat bisher noch die Abdeckung drauf; da weiß ich nicht ob da auch noch weitere Bohrungen drunter sind.

      Bild wird schwierig... eine Sat Antenne lichtet man nicht wirklich so oft ab...
      Gruß,
      lonee
    • luettringhaus schrieb:

      Outlander75 schrieb:

      Danke euch,ich teste es erstmal mit dem Stativ falls das nix ist,dann guck ich mal weiter..
      Hallo.Mit Stativ funktioniert immer. Bugrad ausbauen und da einen Mast reinfummeln wäre mir viel zu umständlich.
      Gruß Rainer
      :ok
      Zumal dann die Deichsel besser 'gen Süden gerichtet sein müsste........

      Outlander75 schrieb:

      Wie befestigt ihr den Mast an die Deichsel?
      Auch übertragen sich Bewegungen des WoWa auf die Antenne.
      Und je länger der Mast, desto mehr bewegt sich die Antenne.
      Dann fängt man wieder an abzuspannen und was noch alles.....
      ....auch mitdem 3Bein werde ich die Antenne wohl nie höher als 1,5 m ausziehen.
      Dann eher die Einheit umsetzen
      SAT_Antenne.jpg

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • lonee schrieb:

      Nachdem wir diverse Schüsseln durch haben, ist es aktuell eine 80er Wisi Orbit (Alu) auf Dreibein (Alu) oder Mast (Alu) an der Deichsel (nicht Alu ;) ). Je nach Situation. Den meisten, oder besser gesagt größten, Effekt hatte allerdings ein qualitativ gutes Lnb. Mit dem Gedöns gehts zuweilen auch mal durch lichte Bäume hindurch.

      Eine Automatik-Schüssel würde meine persönliche Faulheit zwar nett unterstützen, jedoch sehe ich bei den aufgerufenen Preisen den Gegenwert nicht.
      Wenn ich sehe wie lange zuweilen teure Oyster-Schüsseln herumkreiseln bis sie einen Sat gefunden haben... Wirklich länger brauche ich manuell auch nicht.
      Bei Regen sind solche Mopped´s natürlich im Vorteil! ;)

      Endlich mal einer der eine richtige Sat-Schüssel hier nennen kann. Wobei 80 cm Durchmesser schon sehr groß sind eine 50er bzw 60er Sat-Schüssel reicht locker bis Süditalien bzw bis Griechenland. Wenn man nur die Schüssel gekauft hat dann noch ein LNB der Firma Preisner dazu. Dann sollte einen guten Empfang nichts mehr im Wege stehen. Der Unterschied zwischen billigen und teuren Marken Schüsseln ist durchaus die Qualität auch wenn der ein oder andere mit seiner billig Schlüssel keine Probleme hat.
      Nicht umsonst sind die Produkte der Firma Kathrein die besten auf dem Markt kosten allerdings ihren Preis

      WOLFGANG
    • Wir hatten noch eine quadratische TechniSat 50cm aus Alu mit Alurohr von einer Mietwohnung übrig.

      Bei Fritz habe ich mir ein Alu Dreibein gekauft. Hier und da ein bisschen quetschen, bohren und schrauben...

      15m Koaxialkabel hatte ich auch noch.

      Zuhause ausprobiert und geht. Ist etwas mühselig, den Satelliten zu finden, aber es geht.
    • @Anwofa ja, nee, im Normalfall reicht ja auch ne 60er oder sogar kleiner. Z,B, die 45er Technisat.
      Aber da die 80er Wisi nur wenig teurer war und ich auf die 60er hätte warten müssen, habe ich mich für den Spiegel mit der größeren Reserve entschieden. Der größere Spiegel verzeiht auch mal eine schlampige Ausrichtung oder lichte Bäume in Richtung Sat.
      Abgesehen davon geht mit nem 80er auf dem Kopf gedreht auch Norwegen und Schweden aus den Astra.
      Gruß,
      lonee
    • Hallo,
      das was Michael sagt stimmt man muss nur den Standort berücksichtigen der dafür empfohlen wird.
      Dazu rate ich zu einem Blick in die Ausleuchtungszonen/Footprint bei den Schüsselherstellern oder bei Astra. :prost:
      Grüsse
      Didi
    • Hy,

      Ich war es satt, das Teil ewig auszurichten und dann hämmert nen Kind nen Fußball davor...

      Ich habe jetzt Dieses Teil hier und kann das nur uneingeschränkt empfehlen. Der Saugnapf hält perfekt und selbst im dicksten Sturm perfekter Empfang. Mittels dem eingebauten easy find SatFinder ist das sind in Max 5 Minuten einsatzbereit
      Nimm das leben nicht so ernst, du kommst da eh nicht lebend raus...
    • Hemme71 schrieb:

      wir wollen für unseren neuen WoWa eine mobile Satschüssel zulegen. Nun meine Frage: Welche könnt ihr uns empfehlen,
      Hallo,
      nachdem ich nie wusste, wohin mit der 60'er Schüssel, hatte ich mir die rechteckige Selfsat H30 D2 Twin
      bestellt.
      Die Halterung ist etwas blöde, habe sie angepasst und passt nun auf mein 3Bein
      ( siehe oben) - Welche Sat-Schüssel?
      und steht stabil.

      Vorteil ist,
      das kein LNB vorsteht und das die SAT in den Bettkasten passt.
      Ausrichten ist beim 1. Mal gewöhnungsbedürftig, klappt dann aber immer besser ;)
      Lediglich das Gewicht ist etwas höher, als bei den Blech-Schüsseln

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: [IMG: http://images.spritmonitor.de/547357.png ]
      hier klicken = besuchte Campingplätze