Anzeige

Anzeige

Currywurst@Rügen im Winter 2015....oder man sitzt allgemein viel zu wenig am Meer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Sind die Steine immer noch in deinen Hosentasche? ^^

      So ein schöner Reisebericht ... :thumbup:

      ... darf doch nicht mittendrin zu Ende sein ... ;(
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 2x 2019
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018, 5/2019
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Hi,

      Return-of-Zita schrieb:

      ein wenig neidisch, wenn sie die Fotos sieht.

      ...wenn ich die Bilder ansehe, werde ich auch neidisch auf mich :D Wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich :D

      fca695 schrieb:

      Sind die Steine immer noch in deinen Hosentasche?

      ...zumindest finde ich immer noch welche im Wohnwagen...da könnte ich den Boden mit Kies auffüllen :D

      Troy McClure schrieb:

      mittlerweile dürfte das Wasser nich' mehr blubbern... ich glaube Curry relaxt noch...

      ......heute gabs Linsensuppe, gleich blubbert es wieder :thumbsup:
    • Donnerstag. 12.2

      Wir wachen gegen 8.00 Uhr auf, der erste Blick morgens geht immer aufs Meer. Das Rollo hoch und die müden Augen blicken raus aufs die See, sofort formt sich ein Grinsen ins Gesicht :D …es ist unbeschreiblich schön. :thumbsup:

      Ich drehe kurz die Heizung hoch, gegen 8.30 stehen wir auf. Ich hole die Brötchen, der Rest der Familie deckt den Frühstücktisch. Es ist etwas trübe draußen, grau, windig. An der Küste ist auch solches Wetter für uns gut zu ertragen.

      Wir gehen nach dem Frühstück und den Gang zum Sani erst mal zum Spielplatz, dann kurz an den Strand, um durch zu lüften. Mit Sohnemann spiele ich noch eine Runde Fußball, danach brauchen wir neuen Klamotten, so will Frau uns nicht mitnehmen.


      Da wir ja Privatbad hatten, hier nur ein kurzer Eindruck der Sanis. Sie waren aber sehr sauber und Musik untermalt. Schön, dass auch bei den Männern ein Wickeltisch war.... :thumbsup:

      IMG_0620.jpg IMG_0621.jpg


      IMG_0622.jpg IMG_0594.jpg
    • Wir wollen heute ins Ozeaneum nach Stralsund. Wir waren vor zwei Jahren schon mal da, den Kindern ist es sehr gut in Erinnerung geblieben. Die Fahrt nach Strahlsund zieht sich wieder :xwall: . Allgemein gesagt: Wir sind insgesamt 450 KM in diesem Urlaub solo mit den Auto auf der Insel unterwegs gewesen…Autofahren macht hier wenig Spaß :thumbdown: , die Verkehrsinfrastruktur ist nicht so toll, viele Straßen verdienen den Namen nicht, viele Baustellen und Umleitungen, die Kapazität der Wege ist klein. Ich möchte nicht wissen, wie das in der Hauptsaison ist.

      Aber wir kommen an, finden schnell einen Parkplatz und freuen uns auf den Rundgang. Die Kinder sind ja nun seit unseren letzten Besuch zwei Jahre älter geworden, gerade bei den zwei älteren Kids merkt man, dass sie sehr viel tiefer eintauchen. Nach unseren letzten Besuch habe ich kritisiert, dass das Museum in weiten Teilen etwas kindgerechter sein könnte, wir mussten viel selbst den Kindern nah bringen, bzw das Interesse wecken….das Museum hat sich zwar nicht geändert, aber das Interesse geht tiefer, viel kam von ihnen…..fand ich schön, das Ozeaneum einfach phantastisch :thumbsup:

      Auf viel Bilder verzichte ich mal, dazu hab ich im anderen Reisebericht schon viel gezeigt. Es ist auf jeden Fall wieder sehr kurzweilig, die 4,5 Std vergehen wie im Flug.

      DSC_0306.jpg DSC_0318.jpg DSC_0319.jpg DSC_0331.jpg


      DSC_0337.jpg DSC_0338.jpg DSC_0340.jpg DSC_0348.jpg
    • Da sich der Hunger deutlich meldet, wir das Museumsrestaurant aber schon kennen, laufen wir in die Innenstadt von Strahlsund, die Kinder werden getrieben von den Versprechen, wieder den Spielzeugladen zu besuchen…so wie vor zwei Jahren

      Wir laufen durch Strahlsund und finden am Marktplatz ein schönes, etwas moderneres Restaurant, was mich durch die Störtebeker Schirme anzieht. :prost:

      DSC_0356.jpg DSC_0357.jpg DSC_0355.jpg DSC_0358.jpg DSC_0360.jpg

      Es ist gänzlich leer, es ist ruhig und das Essen ist ok, das Bier lecker. Die Kinder nehmen Huhn mit Pommes, ich Pasta, meine Frau Fisch. Ich gönn mir ein sehr leckeres Roggenweizen und ein Atlantik Ale :prost: …bald bin ich mit dem Sortiment durch…..

      IMG_0639.jpg IMG_0643.jpg IMG_0644.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Libero ()

    • Nach dem Essen schlendern wir durch die Fußgängerzone, vor zwei Jahren war die eine Seite noch Baustelle, jetzt gibt es ein schmuckes Gesamtbild. Es gibt die gängigen Ketten, daneben kleine Geschäfte, Alt und Neu passt gut zusammen. Wir finden den Spielzeugladen wieder, die Kinder dürfen sich was aussuchen….alles strahlen :rolleyes: . Ich denke, für Strahlsund werden wir uns mal einen ganzen Tag nehmen.

      DSC_0361.jpg DSC_0362.jpg DSC_0366.jpg DSC_0367.jpg

      Wir schlendern zurück, es ist mittlerweile dunkel, wir sind geschafft…der Tag hat geschlaucht.


      Wir relaxen dann noch im Whirlpoooool, nach einer Runde Mensch ärger dich nicht gibt es noch ein kleines Abendbrot, danach fallen alle ins Bett……es ist so herrlich ruhig hier…


      das wars für heute, aber bald blubbert es wieder. :w
    • Hi Didi,

      an dieser Stelle steige ich mit zu.
      Nicht nur, weil mir die Insel und insbesondere die Ecke, an welcher euer Wohnwagen geparkt ist, aus diversen vergangenen Campingurlauben mit Zelt und zuletzt mit Womo recht gut bekannt ist ... und nicht nur, weil es uns in diesem Sommer in beinahe genau dieselbe Ecke ziehen wird ... sondern vor allem weil Reiseberichte aus dem Hause @Currywurst für uns (in dem Fall mich) immer äußerst interessant zu verfolgen sind.

      Bis jetzt bin ich hinsichtlich des zuletzt genannten Grundes (wie erwartet) gewiss nicht enttäuscht worden - und mit dem Besucherzentrum des Nationalparks habe ich unseren Zettel für den Sommer schon mal um einen weiteren Punkt ergänzen können. :ok Interessant übrigens, welche Creativität ihr bei der Motivation des Nachwuchses zeigt. Kommt mir alles sehr bekannt vor. Wir haben auch schon (vermeintliche) Wolfsspuren verfolgt, um den Jüngsten für den einen oder anderen notwendigen Rest-Laufkilometer bei der Stange zu halten. :evil:
      es grüßt M. :w

      RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^
    • zimmerfrei schrieb:

      Bin schon gespannt, wie es weiter geht.

      Geduld, Geduld! :rolleyes:

      Derr Curry braucht jetzt erst mal wieder zwei Wochen schöpferische Pause ... :undweg:
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 2x 2019
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018, 5/2019
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Starten wir doch inzwischen ein Tippspiel. Ok? :D

      Thema: Wann veröffentlicht Currywurst den nächsten Teil dieses Reiseberichts?

      Ich tippe auf 1. Mai, 11:22 Uhr.
      :undweg:
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 2x 2019
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018, 5/2019
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Schön Rügen in so tollem Licht zu sehen. Danke dafür.

      Wir waren 2007 auf Ostseetour mit einem gemieteten Womo dort und es hat uns gar nicht gepackt - kamen aber auch von Usedom und Zingst :).

      Wenns nicht so weit weg wäre, würde ich nach dem bisher tollen Bericht auch mal wieder hin wollen.
      Viele Grüße
      Sascha
    • Currywurst schrieb:

      Welches Jahr ?( :undweg:

      Hab ich extra offengelassen - das erhöht meine Siegchancen ... ^^
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 3x 2018, 2x 2019
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018, 5/2019
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!

    • Wir waren 2007 auf Ostseetour mit einem gemieteten Womo dort und es hat uns gar nicht gepackt - kamen aber auch von Usedom und Zingst

      Rügen ist so groß, dass man die Highlights schnell übersieht und sich stattdessen von den durchaus vorhandenen weniger schönen Seiten blenden lässt. Leider wird von der Insel viel zu häufig nur Binz, Sellin, Arkona und der Königstuhl wahrgenommen. Wenn dann die Kreideküste am Nachmittag in schlechtem Licht oder gar bei schlechtem Wetter besucht wird, das eher langweilige Kap Arkona ohne das süße Fischerdorf Vitte entdeckt wird, dann kann einem Usedom und Fischland-Darß-Zingst durchaus schöner vorkommen, welche in erster Linie aus einem Traumstrand und gerade im Falle von Usedom aus einigen traumhaft schönen Badeorten bestehen.

      Rügen ist da ungleich vielfältiger und hat weitaus mehr Highlights, die muss man allerdings finden.
    • Ich steige mal zu und fahre mal wieder mit.

      Wunderschöne Winter-Impressionen :w
      Alfista

      Die Entwicklung unserer Gesellschaft. Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung. Und wo steht Du? :ok

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.

      Sei kein Nimby - think global! :w
    • Freitag, den 13.2

      Hi,

      danke für die Rückmeldungen, auf die ich dann noch mal eingehen werde....wenn der Augsburger mich nicht weiter so hetzt. :D



      Wir schlafen wieder lange und fest, auch dieser Tag beginnt mit Brötchen holen und Frühstück.

      Es ist etwas grau und trüb, außerdem nur knapp über Null Grad, der Wind fühlt sich eisig an
      .
      …wir verlängern das Frühstück und entscheiden uns dann Binz und Selin zu besuchen :ok . Vorher machen wir uns aber stadtfein, latschen in Bademänteln und Winterjacken quer über den leeren Platz. :D

      Obligatorisch ist auch der Gang zum Meer, schnell die Treppe runter, um zu sehen ob das Meer noch da ist und ob man nicht noch ein paar Steine finde, die der Papi schleppen kann. Daran schließt der Besuch des Spielplatzes an, dann ist die Gesellschaft abfahrbereit.

      Wir finden schnell ein Parkplatz in Binz in Strandnähe vor dem ehemaligen Kempinski…eine Ecke, die wir gut kennen :thumbsup: . Der Parkscheinautomat erlaubt nur eine höchste Parkzeit von 2 Std :thumbdown: , wir bleiben 5 und kassieren ein Ticket; auch das funktioniert hier seit Jahren schon recht zuverlässig. :xwall:

      DSC_0372.jpg DSC_0375.jpg
    • Wir laufen zur Seebrücke an den schmuck renovierten Häusern der Bäderarchitektur vorbei. Viele kennen wir noch in einen -durchaus interessanten- aber maroden Zustand, heute findet man keinen Kiesel mehr, der nicht schön arrangiert ist. :evil: Aber auch so gefällt es natürlich

      DSC_0377.jpg DSC_0376.jpg


      DSC_0382.jpg


      DSC_0378.jpg DSC_0380.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Libero ()

    • Wir laufen auf der Seebrücke hinaus aufs Meer, es wird ungemütlich kalt, der Wind weht heftig, die mir unerklärliche zu messende gefühlte Temperatur, liegt auf Nordpoolniveau.

      IMG_0655.jpg DSC_0400.jpg

      ….wir schaffen es trotzdem bis zum Ende der Brücke, verharren nur kurz und gehen im Stechschritt zurück…..am Stand ist eine Glühweinbude mit offenen Feuer, die uns anzieht :thumbup: .

      IMG_0648.jpg DSC_0403.jpg DSC_0409.jpg

      Es gibt Kinderpunsch und Glühwein, die Wärme von innen und außen tut gut; die Atmosphäre sowieso. :thumbsup:

      Wir laufen gestärkt am Strand lang...

      DSC_0415.jpg

      ...zum Glück gibt es hier kaum Steine, die unbedingt mit müssen, anderes Strandgut, wie unheimlich wichtige Stöcke, tragen die Kinder selbst. :evil:

      Es geht nur langsam voran, die Kinder buddeln zwischenzeitlich immer mal wieder im Sand, spielen mit den Wellen fangen oder fangen sich gegenseitig. Alles entspannend, bis der Hunger kommt. Wir entscheiden uns an der Promenade zurück zu laufen und irgendwo einzukehren.

      Die Strandhalle, wo wir immer sehr gerne eingekehrt sind, hat zu dieser Jahreszeit nur abends auf, andere Lokale gar nicht :thumbdown: . Wir entscheiden und für ein Lokal der Hans im Glück Kette…Burger gehen immer…denke ich, muss aber tatsächlich die Kinder überzeugen. ?(

      IMG_0670.jpg IMG_0680.jpg ....das Bier kommt mir Spanisch vor IMG_0678.jpg

      Essen schmeckt aber allen, Service auch hier erfreulich freundlich, der Wirt etwas anhänglich geschwätzig. Wir verweilen eine Weile