Anzeige

Anzeige

Waldcamping Brombachsee (Franken)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Waldcamping Brombachsee (Franken)

      Servus Campers!

      Wir waren über ein verlängertes Wochenende am Waldcampingplatz Brombachsee. Nicht alleine, sondern mit 7 Fahrzeugen, 5 davon Gespanne, ein Hardtop-Schläfer und ein Dachzeltschläfer. Für uns war es die erste Tour mit unserem neuen Weinsberg, der sich hervorragend bewährt hat, doch dazu an anderer Stelle im Weinsberg-Bereich demnächst ein bißchen mehr.

      waldcamping-brombach.de/

      Da wir etwas zu zeitig dran waren, hatte die Rezeption noch geschlossen und öffnete Punkt 15 Uhr, keine Minute früher. Wir waren das einzige Gespann vor der Schranke. Nach der freundlichen Abwicklung wurde uns der Plan überreicht – zum einen der Plan, wie man zu den Stellplätzen gelangt, zum anderen der Plan, wie man sich zu stellen hat! Ok, haben wir zwar noch nie erlebt, so was, aber gut. Wir fuhren also zu den Stellplätzen und suchten uns den passenden Platz, und um deren Vorschriften nicht zu verletzen, blieben wir auf dem Schotter. Das ging so lange gut, bis der erste Platzwart kam und meinte, wir könnten so nicht stehenbleiben! Wir müßten uns so wie alle anderen hinstellen, nämlich längs. Wie bitte? Ich kann mich auf meiner Parzelle nicht mal so stellen, wie ich will? Noch dazu, wo wir den Plan berücksichtigten und uns komplett mit Wohnwagen und Vorzelt auf den Schotter stellten, um die Wiese nicht kaputt zu machen? Es war leider kein Witz, auch weitere Diskussionen mit dem Platzwart und auch der Chefin brachten nix… Sogar der Hinweis, daß man doch als Gruppe gebucht hätte und sich da ein wenig zueinander stellen möchte, stieß nicht auf ein Umdenken.

      Ich sagte gleich, daß ich sowas in meinen mittlerweile doch 12 Camperjahren noch auf keinem einzigen Platz erlebt habe und wenn wir nicht als Gruppe gebucht hätten, würde ich sofort wieder abreisen! Nach weiteren Diskussionen bot sie uns dann eine Alternative an, nämlich eine wunderschöne Campingwiese in einer Lichtung am Waldrand, die für unsere Zwecke optimal war und vor allem, wo sich jeder stellen könnte, wie er mag! Auf diesen Deal ließen wir uns natürlich gern ein, warum bot man uns das nicht gleich an – hätte die ganzen ärgerlichen Diskussionen nicht sein müssen! Man hat dort Frischwasser und auch Strom, der Platz kam auch bei allen gut an.

      Bei einem Rundgang über den Platz, auf dem nicht viel los war, sieht man wirklich, daß alle Fahrzeuge, egal, ob Wohnwagen oder Wohnmobil, in eine Richtung stehen! Sorry, aber gibt es echt so viele Leute, die eine Menge Geld dafür bezahlen, daß sie sich mit der Wasserwaage und einem Platzeinweier so stellen, wie der Campingplatz möchte? Ist der deutsche Camper so ein Herdentier? Dann gehören wir wohl nicht zu den typischen Campern, ich hab sowas noch auf keinem Platz gesehen bis jetzt!

      WLAN kann man auch kriegen und funktioniert lt. Homepage auch auf dem größten Teil der Plätze – nur in der Praxis kriegt man dann gesagt, daß es nur im vorderen Teil funktioniert, aber man könne es ja mal versuchen! Der größte Teil geht also bis ca. zur Hälfte, der hintere Teil ist komplett ohne WLAN. Die Angaben der HP stimmen also in mehreren Punkten nicht so ganz mit der Praxis überein, war unser Eindruck!

      Ansonsten ist der Platz schon schön, es gibt Mobilheime, die auch ein Pärchen genommen hat, weil ihr Geländewagen-Wohnmobil nicht einsatzfähig war. Zu einem Preis, da sag ich mal besser nix dazu…

      Die Sanitäranlagen sind sehr sauber, zu jeder Tageszeit. Was nervt, ist der Druckknopf der Dusche, der nach ca. 7 Sek. Stoppt und man ständig am Drücken ist – wenn schon Druckknopf, dann wenigstens etwas längeres Intervall! Brötchen gibt es im Shop, sehr gut und nicht teuer. Wir haben auch das Bierseminar mitgemacht, eine Braumeisterin, die einen sehr unterhaltsamen und anschaulichen Vortrag rübergebracht hat, lehrte uns eineinhalb Stunden wissenswertes über die Bierherstellung, Verköstigung inclusive.

      Zum großen Brombachsee läuft man ca. 1 km, sehr schön dort. Einkaufsmöglichkeiten gibt´s in PLeinfeld mit sehr guten Metzgereien, wir waren auch im schönen mittelalterlichen Städtchen Weißenburg, das nur 12 km weg ist, dort ist auch die römische Vergangenheit allgegenwärtig, wir haben das Römerkastell angeschaut.

      Als Fazit zum Platz kann ich nur sagen, wir würden den Platz nicht mehr anfahren aufgrund des übertrieben strengen Reglements, wen das nicht stört, der findet dort einen sauberen und ruhigen Platz vor. Für Gruppen ist der Platz, den wir hatten, allerdings gut geeignet.

      Anbei noch ein paar Bilder:

      Ankunft etwas zu früh, Schranke noch geschlossen...
      [IMG:http://up.picr.de/21645680at.jpg]

      Der äußerst "seltsame" Stellplan an den normalen Stellplätzen, hätten wir gar nicht so machen können, das Auto hätte nicht mehr hingepaßt!
      [IMG:http://up.picr.de/21645738uc.jpg]

      Der Gruppenstellplatz war dann schon eher nach unserem Geschmack, gleich (noch mal) aufgebaut... :pinch:
      [IMG:http://up.picr.de/21641073bg.jpg]

      So kann man´s aushalten!
      [IMG:http://up.picr.de/21645764xj.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/21642813sk.jpg]

      Beim Rundgang um den Platz stehen wirklich alle ausnahmslos in die gleiche Richtung!
      [IMG:http://up.picr.de/21645688bd.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/21645705mf.jpg]

      Viel ist nicht los...
      [IMG:http://up.picr.de/21645758vx.jpg]

      Fässer und Pots kann man auch mieten, die Preise? Also wir fanden sie unverschämt in Anbetracht dessen, was geboten wird...
      [IMG:http://up.picr.de/21645730ac.jpg]

      Oder die etwas größeren und komfortableren Hütten...
      [IMG:http://up.picr.de/21645752wv.jpg]

      Zum See ist es ca. 1 km...
      [IMG:http://up.picr.de/21641639hx.jpg]

      Bierseminar gibt´s gleich neben der Rezeption und ist sehr interessant und informativ!
      [IMG:http://up.picr.de/21642763dw.jpg]

      Sanitärhäuser soll es vier geben, ich sah nur drei und eins davon war bis auf Weiteres geschlossen....
      [IMG:http://up.picr.de/21645790vd.jpg]

      Die offenen sind aber großzügig und wirklich sehr sauber, zu jeder Tageszeit! Wie das ist, wenn der Platz mal voll ist, weiß ich natürlich nicht.
      [IMG:http://up.picr.de/21645638ot.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/21645639sp.jpg]

      Etwas nervig, alle ca. 7 Sek. auf den Knopf für Wasser zu drücken...
      [IMG:http://up.picr.de/21645678zd.jpg]

      Tja, wenn man mal positives und negatives abwägt, so neutral wie möglich :

      Pro:
      - Schöne Lage, viel Waldanteil
      - Strompauschale, hat auch Vorteile... Wink
      - Günstige Brötchen und sehr gute, war echt überrascht!
      - Im Shop das Notwendigste zu kriegen, mehr nicht

      Contra:
      - Das "No-go" mit der Ausrichtung des WW, sieht noch dazu total bescheuert aus, wenn alle in der gleichen Richtung stehen! Geht gar nicht.
      - Angaben auf der HP stimmen nicht mit der Realität überein (Ein- und Ausfahrzeiten, WLAN, Stellplatzordnung) (Will man angeblich einiges ändern)
      - preislich vor allem bei Mobil-Homes und Hütten viel zu teuer

      Alles in allem ein Platz, der für Gruppen, die beieinander stehen wollen, geeignet ist durch den schönen Platz auf der Lichtung. Für einzeln reisende würden wir den Platz nicht mehr anfahren, schon aufgrund der überaus strengen Stellplatzordnung.

      Gruß aus der Oberpfalz, Jürgen
      Der Klügere kippt nach!!! ;-)
    • Guten Morgen zusammen!

      Glaub ich nicht, daß das in dem Fall was mit Brandschutz zu tun hat. Es würde keinerlei Rolle spielen, ob Du nun längs oder quer stehst! Wir haben natürlich nach dem Grund gefragt... Die Stammgäste wollen das so haben! Da frag ich mich ernsthaft: Was sind das für Stammgäste? ?( Nee, da wären schon die Leute nix für uns, ehrlich... Ich mag keine typisch deutschen Spießer, die in Reih und Glied stehen.

      Und es dient dazu, die kleine Rasenfläche nicht kaputt zu fahren! Komisch, auch auf anderen Campingplätzen ist Rasen oder Wiese, und wenn es regnet, dann ist halt mal ne Spur zu sehen, na und? Dann bleib ich auf dem Schotter und darf mich nicht mal da stellen, wie ich möchte? Wie gesagt, hab ich so noch nie erlebt und muß ich auch nicht mehr haben. Die Autos würden die Wiese kaputt fahren, wenn rangiert wird... Ich hab der Dame mal erklärt, daß ein Geländwagen zwar schwer ist, aber ´ne Untersetzung und griffige, grobere Reifen (AT=All Terrain) hat, und ich da ganz langsam rangieren kann, ohne was kaputt zu machen! Wer natürlich mit Sommerreifen, Frontantrieb und einem sauschweren Wohnwagen auf feuchtem Untergrund unterwegs ist, da mag das durchaus stimmen! Noch dazu erwähnte ich, daß wir einen Mover haben und sowieso das Auto am Weg stehen lassen, um mit dem Mover einzuparken! Half alles nix... :(

      Wenn das deren Regeln sind, dann akzeptiere ich das - wenn es auf der Homepage vermerkt ist, und nicht erst, wenn ich gebucht habe und an der Rezeption oder - wie wir - dann schon auf dem Platz stehen und halb aufgebaut haben! Da kommt mir echt der Kümmel... [IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Wut/smilie_wut_015.gif]

      Und Bernd hat recht, seine erwähnten Faktoren sind auch entscheidend - leider hab ich hier keine Wahl! (außer vielleicht, einen anderen Platz zu nehmen, falls möglich)

      Gruß, Jürgen
      Der Klügere kippt nach!!! ;-)
    • Hallo zusammen,

      als (vielleicht bessere) Alternative gibt in der Nähe den Campingplatz in Langlau:
      nicht so viele Bäume, freundliches personal, modernes sauberes Sanitärgebäude, Stellplätze und Gruppenplätze und direkter Seezugang mit Sandstrand mit Bootverleih, etc.

      Ist für uns (wir kommen aus der Nähe) der perfekte Campingplatz für das spontane Campingwochenende.

      Schönen Gruß

      Ratte123
    • Hallo,

      vielen Dank für den Bericht. :ok

      Wir waren 2013 auf dem Platz und in Hinsicht auf den "Hüttenausbau" scheint sich in den zwei Jahren einiges getan zu haben. Wenn ich ehrlich bin, habe ich das damals gar nicht so realisiert, oder es gab damals noch keine Stellordnung ?

      Was ich aber unbedingt noch aus Sicht der Familien ergänzen wollen würde ist, das auf jeden Fall in der Hauptsaison einiges für die Kids geboten ist. Angefangen vom Spielplatz, der sich einmal quer durch den Platz zieht und im Sommer immer gut bevölkert war, sowie die Angebote die man natürlich auch von anderen Plätzen her kennt wie Stockbrotbacken etc. Bei uns war damals eine Mittelalterschaugruppe auf dem Platz, wo die Kids viel ausprobieren und selber machen konnten.

      Negativ aber auch z.B. das Trampolin aus Sicht der Eltern, denn hier wie in südlichen Gefilden schön zu bezahlen nach Zeituhr und das nicht zu knapp. Ntürlich auch schön zentral aufgestellt ... hat ungefähr die Wirkung einer Süßigkeitenkasse im Supermarkt ^^ .

      Achja - und wer gern radelt - da führt um den See ein schöner Weg und auch mit dem Fährschiffchen sollte man mal eine Runde gedreht haben. ;)
      Grüßle

      Stefan :w

      "Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?"
      Albert Einstein
    • Morgen!

      Um den See und in der näheren Umgebung gibt es auch noch andere Plätze, z.B. im Altmühltal die Kratzmühle. Dort waren wir auch schon, empfanden wir als sehr angenehm. Auch am See gibt es noch andere PLätze.

      Für Kinder achte ich nicht so drauf, wir haben keine. Aber stimmt, geboten ist da schon was.

      Ob es da schon die Stellplatzordnung gab, weiß ich natürlich nicht. Ein Bekannter war auch vor einiger Zeit dort, ihm ist das damals auch nicht aufgefallen - oder er hat sich einfach durch Zufall richtig hingestellt! :D

      Direkt am See liegt der Platz nicht, es sind 800 m angegeben... Also mir kam das länger vor, obwohl wir flott gegangen sind! Für Radler ist es echt eine schöne Gegend, wir wollen da auch noch mal mit den Fahrrädern hin! [IMG:http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/sportlich/g055.gif]

      Gruß, Jürgen
      Der Klügere kippt nach!!! ;-)
    • ...danke für den Bericht zum Platz; hatte diesen auch schon länger im Hinterkopf für ein verlängeres Wochenende.

      Die Stellplatzordnung schreckt mich derartig ab, dass der Platz mit dem Lesen des Berichtes für mich als NOGO eingestuft wurde. Da kann auch ein gutes Kinderprogramm usw. nicht helfen. Diese Regelungswut mit Schildern und Hinweisen : setzt die sich auch an anderen Stellen fort ? Im Spülraum; in der Dusche... ?


      Zum Glück gibt es noch den 2. Campingplatz - und der liegt auch noch direkt am See. Hatten wir bei einer Radtour mal besichtigt; wenn es uns an diesen See verschlägt dann sicher dorthin.


      PS : was mache ich, wenn bei einem längeren WW das Auto nicht mehr quer vor dem WW hinpasst ? Auto vor die Schranke stellen ? 2. Stellplatz anmieten für das Auto ? Oder etwa auf dem heiligen Rasen parken - entgegen der Richtlinie ? :evil:


      Gruss JoSe :0-0:
      Gruß JoSe :0-0:
    • Servus!

      Also die Regelungswut ist nicht überall, aber Schilder gibt es auf jeden Fall genug! Ich wollte mit dem, was uns sauer aufgestossen hat, auch keine Negativwerbung für den Platz machen, aber es wurde uns halt gesagt, daß das auf anderen Plätzen auch so wäre. Komisch nur, daß ich in über 12 Jahren Camping noch keinen solchen Platz erlebt habe! Und ich habe der Besitzerin auch gesagt, daß ich das auf jeden Fall im Wohnwagenforum erwähnen werde!

      Das Problem mit dem Auto hatten wir auch. Da unser Pickup halt ein bißchen länger als ein normaler PKW ist, hätte er nur schwerlich hingepaßt, und wie man sieht, waren wir ja mit 6 Pickups und einem kleineren Geländewagen vor Ort - wenn wir auf dem Weg geblieben wären, dann hätten wir keinen Platz mehr gehabt, um schön beieinander zu sitzen, weswegen wir ja auch als Gruppe gebucht hatten! Wenn jeder vor seinem Wohnwagen sitzt und in 2 m Abstand den Nachbarn ins Fenster schaut, dann verstehe ich das nicht unter einem schönen Campingwochenende mit Freunden! Muß ja nicht gleich eine Wagenburg sein, das ist wohl fast nirgends möglich, aber ein wenig zueinander schauen ist es doch, was für uns so ein WE ausmacht!

      Gottseidank bekamen wir dann den Gruppenplatz, was uns wieder besänftigte. Denn der ist echt schön, und dort stört einen auch niemand mit einer Reglementierungswut! ;)

      Gruß, Jürgen
      Der Klügere kippt nach!!! ;-)
    • Negativwerbung ? Nö, nur Bilder und Eindrücke vom Platz. Negativ verhält sich der Platz aus "meiner Sicht" - mit diesen Vorgaben. Ich kenne das sonst nur von der Nordsee (ausserhalb vom Deich; Vorgabe vom Platzwart : Vorzelt in Richtung Deich, damit der WW den Wind abfängt; wurde aber nicht kontrolliert - macht aber Sinn !) CP Hopfensee hat m.E. auch so ähnliche Vorgaben mit ner Asphaltplatte unter dem Vorzelt.

      Wenn wir alleine unterwegs sind kann ich mit so einer Aufstellvorgabe evtl. leben - wenn ich dann das Auto noch hinbekomme. Dann sollte der Platz aber ca. 12 m lang sein. In kleineren Gruppen bevorzuge ich dann auch eine "kommunikative" Aufstellung. Wagenburgen sind OK, wenn ich noch um den WW laufen kann. Aber immer mit der Gießkanne über die Deichsel steigen zum Wasser aufffüllen muss nicht sein...

      PS : ...gibt es dort in der Ecke ne Möglichkeit, die Pickups "artgerecht" zu halten bzw. auszuführen ? Legal ?


      Gruss JoSe (der auch zur SUV-Fraktion gewechselt hat - aber keine geländetaugliche Bereifung aufzieht)
      Gruß JoSe :0-0:
    • Redneck67 schrieb:

      Und ich habe der Besitzerin auch gesagt, daß ich das auf jeden Fall im Wohnwagenforum erwähnen werde!

      Und daraufhin hat er sich vor Angst in die Hose gemacht und fing an zu zittern?

      Unglaublich, wie sich manche wegen Nichtigkeiten aufspielen ....

      Wenn mir die Platzordnung nicht gefällt, dann zieh ich halt weiter - so einfach ist das.
      Gruß,
      Gimmund

      Verbrauch meines Hybriden

      Zur Zeit: Rheinhessen
      Danach: Costa del Azahar
    • Mahlzeit!

      Der "Er" war eine "Sie". Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. ;)

      Wenn es für Dich eine Nichtigkeit ist, dann fahr hin und werde glücklich. Mich oder uns hat´s halt gestört, also werde ich das erwähnen. Ansonsten ist es nur eine Bewertung des Platzes, auf dem wir das erste Mal waren! Ob negative Erfahrungen dabei Nichtigkeiten sind oder nicht,
      das mag jeder für sich entscheiden.

      Und ja, eine legale Möglichkeit ist der Offroadpark Langenaltheim, hat Dirk ja schon geschrieben. Dort kann man sein Fahrzeug testen bis zur Selbstzerstörung! :D Man kann dort harmlose Strecken fahren, oder auch extreme, die dann für Pickups natürlich aufgrund der Länge und des Radstandes nicht so geeignet sind, vor allem, weil es ein Schieferbruch ist. Wer also etwas heftiger offroaden möchte, der sollte keine Angst vor Beulen und Kratzern oder einem aufgeschlitztem Reifen haben! Dort werden auch bekannte Geländewagen-Trophys wie die Steinbeisser-Trophy abgehalten, wo man Profigeräte mal richtig im Gelände erleben kann! Sehr interessant zum zuschauen, kann ich nur empfehlen! :thumbup:

      Gruß Jürgen
      Der Klügere kippt nach!!! ;-)
    • Es kann allerdings auch ein Sinn hinter den Ausrichtungsvorschriften geben.
      Wir hatten es schon einmal , damit die Aussicht auf den See oder die Berge oder die sonstige schöne Landschaft den anderen Campern nicht verbaut wird. Dieses Argument kann ich dann auch nachvollziehen, möchte als Camper in den hinteren Reihen auch die schöne Gegend genießen können und nicht nur auf WoWa Wände schauen 8o .
      Gruß Erika und Co.

      :0-0:
    • Nabend!

      Bei Plätzen, wo ich auf Berge, Flüsse oder Seen schaue, könnte ich das auch noch verstehen. Hier schaust Du nur in den Wald, der ist ringsum, also völlig egal, in welche Richtung! Im Gegenteil, ich finde, gerade, wenn Du so stehst wie alle, schaust Du dem Vordermann direkt ins Fenster! ;)

      Gruß, Jürgen
      Der Klügere kippt nach!!! ;-)
    • Hm,

      wir waren selber schon auf dem Platz. An sich ein schöner CP mit tollen Ausflugmöglichkeiten.
      Aber diese Aufstellungsvorschriften sind wirklich nicht zu verstehen, und auch wirklich schwierig
      wenn man etwas längere Fahrzeuge hat.
    • Hallo Camper,

      wir waren letztes Wochenende für ein paar Tage auf dem Platz. Der war natürlich fast leer und wir standen auf einem Übernachtungsplatz.
      Allerdings standen wir da sehr gut direkt am Sanitärhaus das stets wirklich sauber war.
      Drücken mussten wir so alle 1,5 Minuten bei den Duschen damit das Wasser weiter läuft.

      Zu den schon genannten tollen Brötchen die man da kaufen kann möchte ich auch noch des Restaurant erwähnen.
      Ich war direkt am Mittag dort essen, der einzige Gast und ich bekam dort zügig (nicht zu zügig ;) ) ein super Essen und einen tollen frischen Salat.
      Und das zu akzeptablen Preisen. bei sehr freundlicher Bedienung.

      Ich kann mir sehr gut vorstellen das man dort einen schönen Urlaub verleben kann..

      Grüße aus dem Norden