Anzeige

Anzeige

Wir wollen Sonne - auf gehts zum Camp du Domaine

    • Hallo Claus,

      vielen Dank für Deinen tollen bebilderten Reisebericht, deine Bilder sind echt toll, hoffe Deiner Frau geht es gut in Bad Nauheim, ist mein Geburtsort, wenn ihr da mit Eurem WW reingerauscht wärt...., leider gibt es hier in der Nähe auch keine wirklich schönen CP, also, alles richtig gemacht.

      Viele Grüße
      auf der Wetterau
      Sahummel :0-0:
      Gruß

      Sahummel :w
    • Hallo Claus,
      jetzt erst Zeit gehabt, diesen affengeilen Bericht zu verschlingen! Dieses Jahr geht´s für uns nochmal nach Südtirol (Lana) für 10 Tage, aber
      für nächstes Jahr hast Du mir Appetit auf Frongroisch gemacht!
      Ist zwar auch ´ne Mörderstrecke für ´ne Woche.....aber bleibt uns ja eh nichts übrig!
      Haben uns an die "Kurzurlaube" mit langer Anreise schon gewöhnt! Auf Sylt ist man schließlich manchmal auch nicht schneller mim Wauwau und ewig pinkelnder Göga.

      Wie gesagt Bericht ist Top! Habe viel schmunzeln müssen! Gehöre übrigens auch der Fraktion an, die sich gerne schon beim Aufbauen ein Weinschörlchen gönnt! :thumbsup:
      :w
      Gruß
      Frank
      Ich liebe den Sommer in Deutschland... ...Ist schließlich die schönste Woche im Jahr! :evil:
    • warum neu schreiben?

      Geschichte wiederholt sich … nicht? doch? als Farce? Lassen wir Marx, Merkel und v. Weizsäcker … und freuen uns.

      Statt freitags fahren wir schon Donnerstag - dafür erst um 2.40 Uhr. Ohne Schlafpause und mit tollen Beifahrern sind wir nach knapp 17 Stunden um 19.35 nach 1485 Km am Ziel - und wie in 2015 ist der Platz schon frei und wir um 20.00 einen Tag früher als geplant am Ziel (denn wieder störte Regen unterwegs eine denkbare und geplante Zwischenstation).

      Und auch weiter wiederholt sich alles - bis hin zum lästigen Wind. Okay: der Mover ist inzwischen altes Geld und eingecremt hat sich der Autor auch…..

      Die 2. Woche wieder unter den Platanen - aber dieses mal ganz vorne am Weinfeld in der Sonne

      Von rund 60 Plätzen dieser Größe sind zunächst vier, später dann sechs belegt. War DAS entspannend.

      Man kann das als langweilig empfinden - haben wir zwischenzeitlich auch. Aber mit an die 60 darf es auch mal Wiederholungen geben. Es gibt ja noch einen zweiten Urlaub im September …… auch wenn der wohl wieder nach F führen wird. :thumbsup:

      Ach so: Rückfahrt ganz simpel via LUX - mit 1,75 Std Stau auf der Raststätte Berchem .... :xwall: :xwall: :xwall: :motz: :motz:
    • Hallo Claus,

      da hoffe ich doch mal, dass #63 hier nicht dein einziger Beitrag zu dieser Ausfahrt bleibt. Sieht nämlich irgendwie seltsam aus, wenn ein Kurzbericht mit :xwall: :xwall: :xwall: :motz: :motz: endet. ;)

      Zu den Wiederholungen, verbunden mit langweilig ...
      Es kommt immer darauf an, was man braucht, was man haben will und was man daraus macht. Wir sind ja auch sowas wie notorische Wiederholungstäter, was Urlaubsziele betrifft. Abstand von eigenen Kirchturm zu gewinnen, ist für uns das Fundament eines guten Erholungsurlaubes. Im Rahmen von Wiederholungen, die Reiseziele betreffend, weiß man, was man hat und die Gefahr für Fehlgriffe ist um einiges geringer. Natürlich kommt auch mal Langeweile ins Spiel - insbesondere dann, wenn dem Entdeckergen auf Grund der Bekanntheit der Region nicht mehr genügend Potential vorgesetzt werden kann. Solange dieser Makel der Wiederholungen jedoch nicht zu präsent wird, geht dieser in der Gesamtbilanz der Erholung kläglich unter. :ok
      Aus Thüringens Norden grüßt Maik :w

      RUT-Thüringen ... immer wieder einfach Klasse ^^
    • Guten Morgen, Claus!

      :) Ein Bericht in spartanisch ökonomischer Form :P Gefällt mir!
      Das klingt nach einer unaufgeregten Zeit mit dem Vorgeschmack auf Sommer und nach Erholung, einfach mal dem Alltagswahnsinn entschwinden. Naja ... und Stau in RS Berchem! Da stellt man sich doch nicht ohne Grund hinten an ;)
      Schön, dass Ihr wieder gut zurück gekommen seid! Ich bin gespannt, ob wir in fünf Wochen loskommen. Wenn, dann ist F in ganz enger Auswahl. Schon die Märkte und Restaurants locken.

      Viele Grüße, Dagmar
      Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben.
      Kurt Tucholsky
    • Du wirst doch sicher gut gegessen und getrunken haben.

      Gibt's da nichts zu berichten :evil:
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Aller Anfang ist schwer:
      2010 04: Verflixt - Campervirus

      Highlights:
      2017 04. Oxford
      2016 08: Apennin
      2016 04: Ligurien

      Das verbraucht der V:
      Seit 2016 03: V-Klasse Spritmonitor
    • :ok :0-0:
      Habe mir deinen unterhaltsamen Bericht komplett durchgelesen und gestaunt über die schönen Fotos und die wahrhaft großen Stellplätze. Vielen Dank für die Mühe und sicher viele Zeit, die es in Anspruch genommen hat, ihn zu verfassen! So einen Platz habe ich bislang noch nie kennengelernt. Da meine Regierung keine Affinität zu F hat und sich mit Händen und Füßen sträubt, dorthin zu reisen, werde ich wohl noch lang nach einem vergleichbaren Platz suchen müssen. ;(

      Zum Glück habe ich nicht so die Berührungsängste zum Nachbarn und bin mit unseren 80-100qm ganz zufrieden. Aber zugegeben...wäre ein solcher Platz alternativ vorhanden, dann wäre er auch meiner :D

      Gruß Bernd
    • Hallo Claus,

      herzlichen Dank für deinen schönen Bericht. Für unseren ersten "großen" Campingausflug mit unserem neuen Dethleff 560 würde meine Frau gerne Südfrankreich bereisen und da hat uns dein Bericht sehr geholfen. Wir haben zwar keine Hunde aber mit 2 Kindern ist auch einiges an Abenteuer vorprogrammiert und vorher viel zu planen. :D Ein Platz direkt am Meer wäre ein Traum vor allem könnten die Kinder den ganz Tag am Wasser spielen und wir können sie vom WW-Platz im Auge behalten, aber die Plätze sehen doch recht eng aus und vor allem fehlt mir dort der Schatten. Welche Plätze wären ähnlich deinem Traumstellplatz mit einem schönen Blick aufs Meer aber nicht zu weit weg und ein paar Bäume als Platzspender unser WW ist 8,5 m und somit wäre ein großer Stellplatz notwendig.

      lg, Günther
    • thymallus schrieb:

      Frage: Kann man dort auch ein Schlauchboot ca 4m mit 20 ps motor mitnehmen? Gibt es dort die Möglichkeit das Boot ins Wasser zu lassen und dann wieder mit zum Platz zu nehmen oder Bojen?
      lg Günther
      Moin,
      abgesehen davon, das ich, je nach Stellplatzlage, so ein Boot nicht über die Terrassen zerren möchte,
      ist der gesamte Bereich vor dem Camping als Badestelle mit Bojen getrennt.
      Auch ist ein Durchkommen in der HS evtl. schlecht möglich - evtl. Nachts :D ;(

      Evtl. im/am Hafen von Le Lavandou......

      Ist zwar kein 100%tiger Beweis, aber nicht einmal Boote kommen in der Preislister vor.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt:
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • thymallus schrieb:

      Autsch. Das mit dem Boot sollte schon gehen. Kennt jemand eine Alternative bzgl Campingplatz.
      Hallo,
      schau dir einmal den

      Camping Camping Pansard in 83250 La Londe-les-Maures

      an.

      Der Platz liegt, ca. 10 km westlich von Camp du Domain,
      auch direkt am Meer und ist breit gefächert, so dass man mit einem Boot an den Strand kommt.
      Ob oder wie Boote auf dem Platz gelagert/bewegt dürfen, kann ich nicht sagen.

      Wir hatten diesen auch einmal besichtigt. ( müssten auch irgendwo Bilder hier im Forum sein )
      Viele Mobilheim im hinteren Teil, aber die vorderen Stellplätze sind zwar schattenlos,
      liegen aber direkt am Strand und natürlich mit guter Sicht zum Meer.

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt:
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Hallo ,

      wenn ich mir das Bild von @Camper-Toby anschaue bin ich froh das ich die Französischen Strände nur aus der Nachsaison kenne .

      Wenn es so voll ist wie auf dem Bild wäre das für uns ein " NO GO "

      so muß ein Strand bei uns ausschauen : 20170912_103659.jpg DSCI1782.JPG :thumbsup:



      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese
    • Seadancer schrieb:

      wenn ich mir das Bild von @Camper-Toby anschaue bin ich froh das ich die Französischen Strände nur aus der Nachsaison kenne .
      Hallo,
      finde ich auch,
      denn ich mag keine "Ölsardinen" und Leute, die beim Vorbeigehen, den Sand auf mich schleudern......
      ...ne, bin nicht mehr der Strandlieger.

      Aber so wie auf dem Internet-Bild habe ich es in der VS Mai/Juni noch nicht erlebt.
      Problem ist ja auch, das der grosse Platz eigetnlich einen viel zu kleinen Strand hat bzw. man muss "weit" laufen ;)

      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt:
      hier klicken = besuchte Campingplätze