Anzeige

Anzeige

Camping Kronenburger See in der Eifel - unser Fronleichnam 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Camping Kronenburger See in der Eifel - unser Fronleichnam 2015

      Hallo Zusammen! :w

      Wie immer wird unser Reisebericht auf der Homepage geschrieben:
      Und hier der Link

      familiehaag.jimdo.com/ein-woch…r-eifel-kronenburger-see/

      Ich freue mich wenn es Euch gefällt :)
    • Vielen Dank für den schönen Bericht mit den tollen Bildern.

      36 Grad, im Auto ohne Klimaanlage, mit 2 kleinen Kindern und dann noch schwanger vor der Schranke eines Campingplatzes, da muss doch jeder ein Einsehen haben :)


      den Kronenburger See haben wir auch schon öfter besucht, jedoch ohne zu Campen. Uns hat es dort auch immer gut gefallen.

      Viele Grüße

      Sonja
      Da hinten wirds schon wieder heller!!
      unser kleiner Blog
    • Wie bitte? Das kann ich als Eifeler (in) nicht auf mir und meinen " Landsleuten " sitzen lassen!

      " Die Begrüßung ist so.... ja wie man Sie für Eifler erwartet.
      Also, für alle die nicht von hier sind, der Rheinländer an und für sich ist ja eher offen und Gesprächig.
      Der Eifler ist dafür verschrien, dass er genau dies NICHT ist."

      So ein Quatsch.
      Das hier ist " Der Eifeler "
      G
      ulrich-siewers.de/41011/52101.html

      Ein kleiner Satz daraus:
      Im Laufe von 2000 Jahren hat der Eifeler gelernt, mit wechselvollen Identitäten umzugehen. Durch seine unerschütterliche Geduld, gepaart mit einer tiefen Volksfrömmigkeit und einer guten Portion Humor hat er allen Widrigkeiten getrotzt und überlebt.
      L. G. aHa15

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aHa15 ()

    • Wir waren über Himmelfahrt dort. Den herzlichen Empfang kann ich nur bestätigen,

      Wir hatten nur das Pech, das im Bereich der Touristencamper auch bauwütige Saisoncamper standen. Die haben den ganzen Samstag unter zu hilfenahme einer Tischkreissäge gebraucht, eine Terasse aus Holz zu "bauen".

      Ansonsten ist der See recht hübsch,
      Gruß Markus
      ______________________________________________________________

      Knaus Blueline 550 TKM Bj 2000 :0-0:
    • Wollten Anfang August nach Kronenburg

      Wir haben den Platz Online Anfang Juli für Anfang August gebucht( auch angezahlt), wollten uns dort mit unserer Nichte treffen, die zur gleichen Zeit einen Mietwohnwagen gebucht hatte.
      Als unsere Nichte einen Tag vor der Anreise den Betreiber angerufen hat, um nach dem Ablauf zu fragen, hatte Sie ihm gesagt dass wir später kommen würden. Daraufhin meinte er nur, dann würde er ihr schon mal die Keycard geben und sie solle uns anmelden.
      Daraufhin haben wir noch mal angerufen, um die Sache zu klären. Uns hat dann der Betreiber ganz klar erklärt, Anreise wäre nur bis 18:00 Uhr möglich, bei vielem guten Willen auch noch 18:30 Uhr. Ansonsten müssten wir die Nacht vor der Schranke verbringen !
      Nach dem Hinweis, dass er den Schlüssel für die Schranke unserer Nichte geben könnte, wurden wir darauf hingewiesen, das er nach 18:30 Uhr keinen Strom mehr anklemmen würde (Macht der Betreiber ausschließlich selber, die Stromkästen sind abgeschlossen !), erst am nächsten Morgen.
      Da bei unserem TEC die Abgase des Kühlschranks auf der Vorzeltseite austreten, hätten wir kein Vorzelt aufbauen können, Licht hätte es auch keins gegeben, obwohl wir den Strom schon bezahlt hatten.
      Die Antwort darauf war nur: "Ist doch nicht mein Problem !!" :thumbdown:
      Auch der Hinweis, in den AGB (bekommt man erst bei der Buchung ! ) stände zwar die frühmöglichste Anreiszeit (15:00 Uhr), nicht aber wie lange man anreisen könnte, führte nur zu der Antwort: "Ist doch nicht mein Problem ! Bin ich nicht zu verpflichtet zu veröffentlichen." :xwall:
      Das andere Campingplätze eine Anreise bis 22:00 Uhr ermöglichen, war ihm auch egal, da wäre es doch dunkel und er könnte dann keinen Strom mehr anklemmen. :?:
      Daraufhin haben wir die Buchung storniert, das angezahlte Geld wollte er unserer Nichte mitgeben oder in Bar per Post schicken. Überweisen könne er nicht, er hätte keine Daten, dabei haben wir per SEPA überwiesen.

      Für den Betreiber ist Service ein Fremdwort, alles muss so ablaufen wie er es will.
      Daher können wir den Platz nicht empfehlen, obwohl er eigentlich sehr toll an einem See liegt und auch optisch was hermacht.

      Wir haben sehr kurzfristig einen anderen Platz gefunden, wo wir sehr freundlich aufgenommen wurden und doch noch ein schönes verlängertes Wochenende verbracht haben. :)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher