Anzeige

Anzeige

Ja, ich weiß......wieder mal Kühlschranklüfter

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Zeppelin schrieb:

      Ich hab die Frage schonmal im Adria Unterforum gestellt, aber keine Antwort erhalten. Evtl sind hier mehr Experten.
      Kann mir jemand sagen, was der freie Stecker an meinem Thetford 4142E+ ist?
      IMG_18092020_084049_(1920_x_1080_pixel).jpg
      Der Stecker ist von Mate-n-lok. Keine Ahnung wofür der ist. Schonmal ein Messgerät drangehangen und alle Schalter/Bedienteile durchgeschaltet? Könnte ja eine Lüftervorbereitung sein.

      Grüße
    • Erni schrieb:

      Moin @cyprette,

      Hier die Antwort von Fa. dometic auf meine konkrete Anfrage zur Schalttemperatur:
      "Wir empfehlen grundsätzlich den Einbau des Ventilators hinter dem Kühlschrank mit Ausblasrichtung nach oben. Bei dem Einbau des Lüfters direkt hinter dem Lüftungsgitter wird der freie Querschnitt des Gitters stark eingeschränkt und die Be- und Entlüftung ist bei ausgeschaltetem Ventilator nur bedingt gewährleistet. Der Thermostat des Lüfterkits sitzt meistens zwischen den Metallplatten des Kondensators. Der Ventilator wird bei 70°C zugeschaltet und schaltet, wenn die heiße Luft heraus geblasen wurde, bei 60 °C wieder ab. Sollten Sie die Ventilatoren direkt vor das Lüftungsgitter setzen, werden Sie grundsätzlich öfter zugeschaltet, da die warme Luft aufgrund des verringerten freien Querschnitts nicht so gut herausströmen kann."
      Nach der Anleitung von Fa. dometic sitzt der Fühler direkt auf dem kurzen freien Rohrstück zwischen den Lamellen.

      Meine Einstellung nach einigen Jahren Urlaubserfahrungen bei Temperaturen von zeitweise über 30°C:
      Ein bei 55°C, Aus bei 50°C.
      Mein Fühler sitzt dabei auf der letzten Lamelle des Kondensators vor dem Knick des Kondensators.
      Die Schalthäufigkeit und Laufzeit variiert sehr stark in Abhängigkeit der äußeren Umstände/Lufttemperatur.
      Ich habe 2 12cm-Lüfter oben hinter dem Abluftgitter in Reihe geschaltet, daher (für mich) unhörbar.
      Die Empfehlung von Dometic ist ja schon mal gut und trifft den Kern.
      Ob Ventilatoren, die direkt vorm Lüftungsgitter befestigt sind, den Kamineffekt nachhaltig stören, dürfte vom Einzelfall abhängen.
      Bei den Towern mit großen Gittern und weiten Abständen zueinander (oben / unten) dürfte das kaum ins Gewicht fallen.
      Ich habe ja nun den Extremfall mit zwei 200er Lüfter vor dem oberen Gitter, also praktisch zugepflastert.
      Trotzdem kann ich beobachten, dass der Thermostat bisweilen die Lüfter für lange Zeit abschaltet.
      Der Kamineffekt reicht immer noch bei moderaten Außentemperaturen.

      Eine gleitende Regelung der Lüfter - Drehzahl ist zwar nice to have, ich hatte das auch vor und die Elektronik bereits geordert.
      Die beiden Noctuas laufen aber so leise, dass eine einfache Ein- / Aus - Steuerung per Thermostat völlig reicht.

      Eine signifikante Verbesserung der Kühlleistung gegenüber der serienmäßigen "Heulboje" konnte allerdings nicht festgestellt werden.
      Die "Großen" laufen halt sehr langsam.
      War so gewollt ;) .

      Gruß Friedel
    • Moin @Erni

      Ich musste meine 2x 12cm Lüfter auch direkt an das Lüftungsgitter klemmen, das ging platztechnisch gar nicht anders. Keine Chance, die Lüfter unterhalb der Kühlrippen an die Wand zu schrauben, damit sie nach oben pusten...

      Den Thermoschalter habe ich wie von Thetford empfohlen montiert:

      Da wir dieses Jahr an der Ostsee mit eher frostigen Temperaturen waren, wurden mE die 60°C meines Thermoschalters gar nicht erreicht... Nächstes Jahr planen wir 2x Kroatien (hoffentlich), da müsste dann das Testszenario vorliegen. Es könnte natürlich auch der Thermoschalter kaputt sein, aber man wird sehen...
      Dateien
      • Unbenannt.JPG

        (20,3 kB, 105 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Zeppelin schrieb:

      Scheint schon für den Lüfter zu sein. Lustig was die für einen 5€ Lüfter nehmen.
      Der Steckertyp ist es auf jeden Fall.
      campingwagner.de/product_info.…dfB7TefLJkQcaAviMEALw_wcB

      Edit: Muss zurück rudern, sind ja beides Male. Passen nicht zusammen.
      Zu dem verlinkten Set gehört mehr als nur der Lüfter. Da ist ein kompletter Kabelbaum mit Wippschalter, Thermostatschalter, Befestigungsmaterial und sogar Klappdübel zur Lüftermontage am Kühlschrank mit dabei. Auch eine Anleitung für die verschiedenen Thetfordmodelle ist mit dabei. Das Set sieht einen Anschluss an 12V mittels Stromdieben vor, also einfach zwei lose Adern ohne Stecker oder Buchse. Kann man also besser mit Wagoklemmen lösen. Der Lüfter ist leider recht laut. Da gibt es besseres, z.B. die schon erwähnten Arctic Silent.

      Grüße
    • cyprette schrieb:

      Genau, ich hab mir das Set im Laden angeschaut. Ein Witz für den Preis... Mit 2x Arctic Silents nachgebaut, mit Sicherung, Wippschalter, etc. Alles zusammen dann für ca. 20-25€...
      Ich habe auch 2 Arctic verbaut und die Temperatursteuerung W1209, die kostet 2€ plus 1€ fürs Gehäuse
    • Zeppelin schrieb:

      Scheint schon für den Lüfter zu sein. Lustig was die für einen 5€ Lüfter nehmen.
      Der Steckertyp ist es auf jeden Fall.
      campingwagner.de/product_info.…dfB7TefLJkQcaAviMEALw_wcB

      Edit: Muss zurück rudern, sind ja beides Male. Passen nicht zusammen.
      Hallo Zeppelin,

      hast Du nicht noch alte PC-Lüfter? Die sollten genauso den Dienst verrichten. Schalter und 0,75er Litze bekommst Du für kleines Geld.
      Da ich meine Lüfter direkt an das Lüftungsgitter befestige, werde ich die Verbindung mit Wagoklemmen herstellen. So kann ich bei Bedarf das Lüftungsgitter komplett vom Wohnwagen trenne, ohne dass es irgendwo am Kabel baumelt.
      Camper Benno
      ...vom Niederrhein
    • Camper Benno schrieb:

      Zeppelin schrieb:

      Scheint schon für den Lüfter zu sein. Lustig was die für einen 5€ Lüfter nehmen.
      Der Steckertyp ist es auf jeden Fall.
      campingwagner.de/product_info.…dfB7TefLJkQcaAviMEALw_wcB

      Edit: Muss zurück rudern, sind ja beides Male. Passen nicht zusammen.
      Hallo Zeppelin,
      hast Du nicht noch alte PC-Lüfter? Die sollten genauso den Dienst verrichten. Schalter und 0,75er Litze bekommst Du für kleines Geld.
      Da ich meine Lüfter direkt an das Lüftungsgitter befestige, werde ich die Verbindung mit Wagoklemmen herstellen. So kann ich bei Bedarf das Lüftungsgitter komplett vom Wohnwagen trenne, ohne dass es irgendwo am Kabel baumelt.
      Ja, bin selbst Elektriker und habe bereits 2 Arctic TC mit integrierter Temperaturregelung hier liegen (je 5€). Einen Bimetallschalter habe ich mir auch besorgt.
      Wäre aber halt schön, wenn ich direkt anstecken könnte ohne etwas zu verändern. (WW ist noch in Garantie)
    • Ich habe diesen im Avia 400 verbaut. Bin voll zufrieden, er regelt automatisch (Temperaturabhängig) oder kann mit Hand gesteuert werden. Nur bei voll Last sind kleine Geräusche wahrnehmbar, die aber kaum stören, da er Nachts meisten(ist natürlich Außentemperatur abhängig) abschaltet. Den Strom habe ich vom 12V Bordnetz genommen.
      campingwagner.de/product_info.…ter---oslash--120-mm.html
      Adria Aviva 400 PS
    • Benutzer online 1

      1 Besucher