Anzeige

Anzeige

Eriba Nova Light 450

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Eriba Nova Light 450

      Hallo zusammen,

      hat hier jemand einen Nova Light (450)?
      Ich ware mal an Erfahrungen interessiert, positive und negative.

      Im gesamten I-Net habe ich nur recht wenig zu den Eriba Nova gefunden.
      Und auch hier gibt es ja recht wenige Beiträge zu allen Hymers, zumindestens im Vergleich zu den anderen Herstellern?
      Vieleicht weil alles so gut ist? Dann ware meine Entscheidung ja die richtige gewesen :)

      Grüße

      Ralf
    • Um welches Baujahr handelt es sich?
      Liebe Grüße


      Sylvi :0-0:


      Erfahrung kann man nicht kaufen, aber man kann dafür bezahlen
      Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte


      Reisebericht Italien 2016: Weinis on Tour April/Mai 2016 Italien- Bayern, Gardasee, Venedig, Assisi, Lago Trasimeno, Pompeji, Capri...mit Gelati und Pizza
      Reisebericht Frankreich 2015 : Weinis on Tour....Sept./Okt. 2015 Reise durch Normandie, Bretagne, Perigord Noir, Auvergne/Vulkanlandschaft
    • Baujahr 2013, Erstzulassung aber durch mich.
      Kleinere Unterschiede zum Modell 2015 sind mir aufgefallen, im 2013er keine Bodenwanne im Waschraum und andere Toilette, Schrankklappen über der Küche einteilig und nach oben schwenkbar (dafür genauso gewölbt wie die restlichen Schrankklappen), hintere Oberschränke haben "nur" einteilige Klappe.
      Nichts was mich bewogen hätte unbedingt ein 2015er Modell zu nehmen. Tendenziell gefällt mir die Ausführung der Schrankklappen beim 2013er sogar besser, meiner Frau auch das fehlen der Bodenwanne.

      Grüße

      Ralf
    • Hallo
      Wir besitzen den Nova light 470 Modeljahr 2014

      Positiv

      Fahrverhalten läuft extrem ruhig auch bei Wind wir ziehen ihn mit einem Mitsubishi Outlander
      Innenausbau ist für uns auch gut inkl. Verarbeitung
      Kompakt und wendig
      Idealer Reisewohnwagen, hatten vorher ein Wohnmobil Hymer Van und bereuen den wechsel gar nicht
      Wir nützen in mit Kleinkind also zu 3. und finden vom Platzangebot trotzdem er schmaler ist kein Problem
      Für uns musste es aber der 470ger sein da er etwas länger ist und Einzelbetten hat welche zu einem Großen gemacht werden kann so schlafen wir im Moment alle dort!

      Negativ

      Tiefes chassi wie beim Feeling da durch kann der Wohnwagen bei grösseren zugfahrzeugen hinten nach unten hängen, dem konnten wir aber abhelfen
      Stauraum ist bei 470ger vorne unter den Betten Wassertank Batterie Mover ist auch dort vor der Achse stützlast haben wir so ca 85kg im Deichselkasten haben wir das Reserverad und 1 Gasflasche

      Fazit

      Wir würden den Nova light 470 sofort wieder kaufen ist ein idealer Reisewohnwagen mit dem man auch gerne 2 Wochen und mehr auf einem Platz bleibt

      Gruß Bernhard :0-0:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernhard78 ()

    • Wir hatten uns eigentlich schon für einen LMC 450E entschieden, der auch die Einzelbetten vorne hat. Dann haben wir aber doch mal bei Hymer geschaut und den 470er gesehen (auch aus 2013).

      Bernhard78 schrieb:

      ... Stauraum ist bei 470ger vorne unter den Betten Wassertank Batterie Mover ist auch dort vor der Achse stützlast haben wir so ca 85kg im Deichselkasten haben wir das Reserverad und 1 Gasflasche

      Die Stützlast Problematik habe ich bei beiden gesehen, deshalb war ich weiterhin etwas unsicher (max.75kg bei mir).
      Beim verlassen des Geländes haben wir dann den 450er "entdeckt". Die Betten hinten und damit das meiste Gewicht nach hinten sollte sich positive auf die Stützlast, insbesondere bei zwei Fahrrädern, auswirken. Besonders auch die Aufteilung der Sitzgruppe vorne hat uns sehr gefallen, das haben wir so bei anderen Grundrissen so noch nicht gesehen. Die kürzere Länge, die geringere Breite, das geringere Gewicht kamen uns entgegen, aber vor allen Dingen der hochwertige Gesamteindruck im Inneren haben dann den Ausschlag gegeben.

      Einen Tag später haben wir dann zugeschlagen. Nun warten wir sehnsüchtig, dass er ausgeliefert wird. Danach werde ich ihn noch auf Autark umrüsten.

      @California-fahrer,
      welchen Grundriss habt Ihr? Wenn es ein 450er ist, auf welche Stützlast kommt Ihr?

      Danke und Grüße

      Ralf
    • Hallo Ralf,
      der Thread ist zwar schon alt, ich bin zufällig darauf gestossen, weil wir uns gerade auch einen 450er gekauft haben. Ist Bj. 2014, aufgelastet auf 1400 kg und erste Eindrücke sind sehr gut. Stützlast habe ich knapp 90 kg, dabei ist aber der Mover-Akku in der vordersten Sitzbank verbaut, im Gaskasten Ersatzrad und je eine ganz und halbvolle 11 kg Flasche, im Heckstauraum nur Tisch und Stühle - Stützlast liesse sich also sicher auf Deine 75 kg verringern. Wie sind denn Deine Erfahrungen nach drei Jahren?
      Danke und Gruß Horst
    • Benutzer online 1

      1 Besucher