Anzeige

Anzeige

Campingplatz Nanadalee Bansin / Sellin Usedom

    • Campingplatz Nanadalee Bansin / Sellin Usedom

      Dieses Jahr haben wir es endlich mal nach Usedom geschafft. Da wir nicht unbedingt daran interessiert sind, auf großen überfüllten Campingplätze unseren Urlaub zu verbringen, haben wir uns für den Campingplatz Nanadalee in Sellin entschieden. Der CP liegt wunderschön in einem kleinen Dorf direkt am Schmollensee. Der naturbelassene Platz ist geschmackvoll angelegt. Auch da Bistro lädt zum verweilen ein, kurzum ein schöner Platz.
      Trotzdem kann ich diesen Platz nur sehr eingeschränkt empfehlen.
      Bei der Anmeldung wurden wir gefragt, wie lange wir bleiben möchten. Da wir es nicht genau wussten, einigten wir uns auf 5 Übernachtungen. Es wurde im Voraus bezahlt, was nach Aussage des Betreibers auf Usedom so gehandhabt wird ?( . Er versicherte uns, das bei vorzeitiger Abreise, dann der zu viel gezahlten Betrag erstattet wird. Er muss ja irgendetwas in seinem Heft stehen haben.
      Gut damit können wir leben..........................
      Nach der dritten Nacht mussten wir abreisen, und es kam wie es kommen musste: Die Betreiber wussten nichts mehr von dieser Vereinbarung :xwall: . Wir hätten schließlich den Platz reserviert. Dieser konnte nicht weitervermietet werden.
      Bei einem Platz der meiner Meinung nach höchstens zur Hälfte belegt war, kann ich dieses Argument nicht akzeptieren.
      Ich war richtig stolz auf mich, das ich mich nicht aufgeregt habe, sondern dies als Lehrgeld verbucht habe. Aber etwas traurig stimmt mich die Situation schon, da ich nie wieder auf diesem schönen Platz Quartier beziehen werde :undweg:
      Waggi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waggi ()

    • Waggi schrieb:

      Er versicherte uns, das bei vorzeitiger Abreise, dann der zu viel gezahlten Betrag erstattet wird. Er muss ja irgendetwas in seinem Heft stehen haben.

      In welchem Heft? ?(
      Lehre daraus: Alles schriftlich geben lassen. :motz:
      Trotzdem danke für den Hinweis.
      Ich hatte nicht die Namen meiner Kinder und habe auch nicht die Namen meiner Enkelkinder auf meiner Heckscheibe, weil ich weiß, wie sie heißen!
    • Im Rahmen unseres Usedom-Urlaubs 2015 haben wir uns auch diesen CP angeguckt. Dabei hat uns schon etwas überrascht, dass man trotz 'überschaubarer' Belegung genau sagen muss, wie lange man bleibt und dann nicht nur alles im Voraus bezahlen muss, sondern das dann auch noch in Bar auf die Hand. Keine EC-Kartenzahlung!
      Der CP liegt sehr idyllisch und absolut weg vom Touristentrubel. Für Interessierte: In der Rubrik Naturcampingplätze MV gibt es auch einen Beitrag zu diesem CP.
      Viele Grüße "dercamper96" :w