Anzeige

Anzeige

Wilk Bj 2007 und jüngere - Wassereinbruch im Gaskasten

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Habe dekalin dekaseal 8936 herausgesucht. Ist aber grau und nicht schwarz...kann ich das benutzen? Die Haltegriffe links und rechts waren mit grauer Dichtmasse eingeklebt, die Schanierleiste aber mit schwarzer Dichtmasse...kann ich die neue in grau nehmen oder sagt die Farbe nix über die Eigenschaft aus??
    • Hallo,
      welche Dichtmasse habt ihr zum abdichten der Aluminiumleiste in die die Bugklappe eingehangen ist verwendet? Habe meine Begrenzungsleuchten und die Türaussenleuchte mit Dekalin MS1 abgedichtet, aber ich denke für diese Leiste wäre Dekaseal 8936 von Dekalin die bessere Lösung. Oder? Würde mich über Antworten die der Sache dienlich sind sehr feuen.

      Gruß Locky
    • Faustformel:

      Verschraubte Leisten, Klappen, Fenster, Kamine immer mit Dekaseal 8936. (Über Eck, z.B. unter Kederleiste zusätzlich Butylband.)

      Kleber oder Klebedichtstoff nur wenn nicht oder unzureichend verschraubt, z.B. Satanlage, Markise, manche Klappen.

      Bei deiner Leiste wäre daher das 8936 auch meine erste Wahl. Das MS 1 würde im Prinzip auch gehen. Wenn du aber in ein paar Jahren wieder dran musst, dann geht es damit halt schwerer wieder ab.

      Grüße
    • Hallo,
      Danke für die Info. Werde also das 8936 nehmen. Das Butylband kann man auch unter die Kederleiste der Aluschiene machen oder kann man auch 8936 drunter machen? Ich dachte die Schrauben zum befestigen der Aluschiene werden mit Dichtstoff, also 8936 oder MS1 eingesetzt und gut ist. Wenn wir schon mal dabei sind. Wenn ich meinen Antennengelenkmast von Shapehg montierre, welche Dichtmasse sollte da verwendet werden. Ich meine zwischen Dichtung und Wohnwagendach und Durchführung zur Dichtung. Quasi soll die originale Dichtung von oben und unten mit Dichtstoff zusätzlich bestrichen werden um die Dichtheit lange zu gewährleisten. Wäre es da egal was ich nehme also MS1 oder 8936? Wäre nett wenn ich hierzu nochmals eine Info bekommen würde. Achso noch eine Frage: Habt ihr die Bugklappe an der Leiste bei der Demontage und Montage an der Leiste gelassen oder habt ihr diese abgebaut.

      Gruß Locky