Anzeige

Anzeige

Platz mit Bademöglichkeit und Alpenpanorama für Familie

    • Hallo Carsten,

      wir waren für ein am 1 September WE auf den Aufenfeld, finde die Parzellen klein, WoWa, Vorzelt, Auto und zwei kleine Zelte für die Kids kann ich mir auf den Parzellen nicht vorstellen. Der Badesee(Teich) ist klein, das Schwimmbad ist ganz o.k., das drum herum hat mich nicht überzeugt.

      Ich kann Dir in Zell am See den "Seecamp" seecamp.at/de/ empfehlen, ist ruhig und liehgt direkt am See, hat zwar kein eigenes Hallenbad aber man kann das von Zell Kostenlos nutzen.
      Für Pfingsten 2018 steht bei uns das "Sportcamp Woferlgut" sportcamp.at/de/woferlgut-p1.html in Bruck an der Großglocknerstraße auf dem Plan, dort herrscht schon mehr Trubel. Von beiden Plätzen sind in kurzer Zeit tolle Wanderwege und Bergstationen zu erreichen.

      Gruß Frank
    • Hallo Frank,

      wir waren jetzt Mitte August auf dem Woferlgut. Es war sehr enttäuschend. Sehr wenig Sanitäreinrichtungen, nicht wirklich sauber, Platz säuft bei Regen ab, WLan teuer (4€/Tag und Gerät), Strom separat und teuer und die Umgebung auch ! 1 x Schmittenhöhe mit 2 Kinder sind 70 Euro weg !
      Gleiches für Kaprun. Wir waren danach noch in Südtirol, kein Vergleich. Nebenkosten die Hälfte.
      Was jedoch Klasse am Woferlgut ist, sind die Freizeitmöglichkeiten. Toller Fußballplatz, spitzen Badesee und ein kleiner, aber feiner, Kletterparcour. Essen ist dort lecker, aber teuer. Minigolf gibt es auch, sehr gepflegt, aber .... du ahnst es ... teuer.
      Jetzt bauen sie noch eine Riesenwellnessanlage mitten in den Platz, das macht die Sache zukünftig nicht günstiger.

      Wir hätten noch einen Gutschein für die Nebensaison, wer will kann ihn haben :)

      Grüße

      Steffen
      Gottes schönste Gabe ist und bleibt der Schwabe ! Stark und Groß dank Spätzla mit Soß !
    • Danke Frank ,

      Stellplatz Größe als Komfortplatz sollte mir langen . hab ich schon geschaut . Finde grad das Angebot für die Kids recht interessant und auch die neue Boulder/Kletterhalle reizt ..

      Wir werden sehen , muss jetzt eh erst Urlaubsantrag abwarten und dann schauen wo noch was frei ist .
      :0-0:
    • @Devilinside: Die Kletterhalle kostet auf dem Campingplatz in Auffenfeld aber extra! So war es zumindest bei uns noch letztes Jahr. Aber uns hat der Platz gut gefallen. Da wir im November waren sind unsere Kinder den halben Tag im Hallenbad gewesen, die waren richtig begeistert :)

      Mit freundlichen Grüßen Christian
    • Oberpfalzcamper schrieb:

      @Frank wir wollen nächstes Jahr nach Zell am See, tendiere auch zum Seecamp..
      Ist der Platz auch etwas mit Kinder?

      Gruß Michael
      Auf dem Platz gibt es einen schönen Spielplatz, am See hat es ein Floss und im Keller des Haupthauses gibt es ein Aufenthaltsraum mit Bällebad, Tischkicker, Tischtennis und Fernseher.

      Wir haben tolle Ausflüge in ie Umgebung gemacht, Schmittenhöhe, Schifffahrt auf dem See, Abenteurgolf auf dem Woferlgut, Wild & Erlebnispark Ferleiten,
      Krimmler Wasserfälle....

      Gruß Frank
    • Hallo zusammen,

      vielen Dank für die zahlreichen Tips bisher. Ich denke, dass auch andere Familien diesen Beitrag sehr interessant finden könnten...

      Frage: ist das Seebad in Zell vom CP aus für Kinder gut zu erreichen? Auf Google Maps sieht es so aus, als ob man da eine Hauptstrasse entlang muss...

      Grüße
      Carsten
      Weine nicht, weil es vorbei ist, lache, weil es überhaupt passiert ist
      Gabriel García Márquez

      :ok
    • Hallo,

      am See führt ein Fuß-und Radweg entlang, über den man das Strandbad erreichen kann. Über die Thumersbacher Straße muss man dafür nicht laufen.

      Für Familien mit Kindern, wäre aber das Seecamp für mich nicht erste Wahl. Da gibt es in Österreich Plätze, die für Kinder mehr bieten.

      Gruß Rainer
    • Hallo,

      nach unserer Erfahrung passt zu deinen Kriterien Camping Rosental roz.at in Kärnten. Einzig der Shuttlebus zu Bergbahnen fehlt dort.

      Ein großer Vorteil ist die Kärnten Card. Damit kann man sich für überschaubare Kosten ein tolles Urlaubsprogramm für die Kinder zusammenstellen. Einzig muss man akzeptieren, dass die Ausflugsziele meistens mit Autofahrten verbunden sind.

      Zudem ist der Platz für Hunde ein Traum: Riesige Stellplätze, mehrere Spielgelände für Hunde, wenig frequentierte Wanderwege im Umfeld und gute Schwimmmöglichkeiten für Hunde. Wenn man zusammen mit dem Hund einen Tag am Badesee verbringen möchte, bietet sich der Badesee in Ferlach an. Ich habe bisher nirgendwo etwas vergleichbares gefunden.

      Auf den bekannten Plätzen in Kärnten (z. B. Burgstaller und Schluga) war es uns zu rummelig und eng.

      Ein weitere Vorteil von Kärnten ist das tendenziell sicherere Wetter und die höheren Wassertemperaturen als in Zell am See. Dort ist der See mitunter sehr "zapfig" wie es die Einheimischen nennen.

      Ein letzter Punkt, der m. E. gegen Zell am See spricht, die die extreme Ausrichtung auf arabische Gäste im Sommer. Das hat einen Großteil bisherigen Stammgäste vertrieben. Nein, ich bin nicht ausländerfeindlich, aber was dort geboten wird, geht einfach an den Urlaubsbedürfnissen mitteleuropäischer Familien vorbei.

      Gruß Rainer
    • rainer 560sk schrieb:

      die extreme Ausrichtung auf arabische Gäste im Sommer.
      ...das habe ich im Zusammenhang mit Camping noch nie gehört....

      Den CP Rosental Roz kenen wir. Da waren wir vor einigen Jahren schon einmal. Wir fanden ihn ganz nett, möchten aber gerne was anderes ausprobieren.

      Viele Grüße
      Carsten
      Weine nicht, weil es vorbei ist, lache, weil es überhaupt passiert ist
      Gabriel García Márquez

      :ok
    • Hallo,

      wir waren vor Jahren im Herbst auch in Zell am See auf den CP Seecamp, mit 4 Kindern.

      Wir können den CP-Platz empfehlen. Es gibt sehr viele Ausflugmöglichkeiten - z. B. Grossglockner, Kitzsteinhorn usw.

      Ja, das mit den arabischen Gästen....... sie sind sehr auffällig in Zell am See. Wohnen im 5 Sterne Hotel, fahren mit Premiumklasse-Autos mit Münchner Kennzeichen durch die Gegend (Mietautos) usw.....

      Nach hinterfragen, bei den Einheimischen, war es Marketing aus früheren Zeiten (vor 10 -15 Jahren), Werbung in den arabischen Ländern für die Region Zell am See zu machen. Heute bereuen es viele Einheimische, das dies gemacht wurde....
      Gruß

      rothemann