Anzeige

Anzeige

Kleinenzhof Familienurlaub und Camping im Nordschwarzwald

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Kleinenzhof Familienurlaub und Camping im Nordschwarzwald

      Wir waren mit zwei Kindern 12 und 13 Jahre vom 17.10. bis 25.10.2015 auf dem Campingplatz Kleinenzhof bei Bad Wildbad. Das Wetter war trocken, aber mit 4 bis 12 Grad frisch. Die neu gekaufte Vorzeltheizung hat ihren Zweck voll erfüllt, so dass wir uns nur zum Schlafen im WW aufgehalten haben, die Kinder auch zum fernsehen. Ich habe für die Woche zwei Gasflaschen gebraucht, wobei die zweite noch 1/2 voll ist. Gerade für unsere Kinder war der CP ein Paradies. Sie konnten zwischen Hallenbad und Sporthalle wählen. Direkt vom CP gibt es wunderschöne Waldwege zum laufen oder Mountainbiken. Das Restaurant auf dem Platz ist ausgezeichnet und überrascht mit leckeren Themenabenden (Pizza, Schwäbisch etc.) Eine wirklich gelungene Woche.

      Viele Grüße
      Günter :)
    • Hallo,
      waren letzte Woche auf dem Kleinenzhof.
      Schöner Platz und kaum Gäste. Toll sind die Sanitäranlagen, das Hallenbad und die Umgebung zum Biken oder Wandern.
      Kinder können sich im Freizeithaus oder an der Enz austoben. Auch Bad Wildbad bietet mit den 2 Thermen und der Sommerbergbahn Freizeitspaß.
      Unschön sind die vielen Dauercamperburgen. Oftmals kpl. eingewachsen mit Hecken.
      Wir standen auf dem nördlichen Bereich (Platz 44) und hatten den ganzen Tag Sonne, Wlan ( 1 € für 4 Tage) und SAT Empfang. Dazu unweit eines der 3 Sanitärgebäude und wenig Dauercamper. Allerdings ca. 400 m bis zum Hallenbad und Freizeithaus.

      Gruss
      Wolfgang
    • Doppelmoppel6572 schrieb:

      Vielen Dank. Genau den Bereich haben wir auch im Blick. Platz Nr. 5 haben wir ins Auge gefasst.:) Wie groß sind die Plätze da?

      Für Fahrzeuge bis 8 m Länge sicher kein Problem. Allerdings steigen die Platz-Nr. 1 bis 8 zum Sanitärgebäude leicht an. Die Plätze 44 bis 49 und auch der Bereich 11 bis 20 sind verhältnismässig eben.

      Gruss Wolfgang
    • Devilinside schrieb:


      Moin ,
      da ich den Platz für Ende Mai im Blick habe kann ich gleich hier fragen welche Plätze für Doppelachser (8,20m ) OHNE Mover geeignet wären ..
      Hallo,
      vom Platz 44 aus (schwarzer Kombi bzw. Heck meines Knaus am rechten Bildrand) habe ich 2 Bilder gemacht. Das eine Bild in Richtung Norden, das andere mit dem gr. Wohnmobil in Richtung Süden. Mit dem Lageplan des CP aus dem Internet kann man sich etwas orientieren. Bilder sagen oftmals mehr als 1000 Worte.
      Da im Mai die Sonne viel höher steht, sind evtl. auch Plätze unterhalb des Hallenbades interessant. Dort können Kinder wunderbar am Bach spielen.
      Gruss
      Wolfgang
      Dateien
      • IMG_0967.JPG

        (295,61 kB, 230 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Capture Süden.JPG

        (45,86 kB, 208 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • butterkeks schrieb:

      Hallo,

      wir überlegen über den Jahreswechsel dorthin zu gehen. Ist der CP auch für Schnee gut gerüstet? (Wasseranschluss, Trockenräume, Bastelräume).
      Gibt es ein Animationsangebot für Kinder (Basteln, Spielen, etc)? Kann man in der Nähe mit dem Schlitten fahren?

      lg
      Christian

      Hallo Christian,
      der Campingplatz liegt auf ca. 430 m Meereshöhe. Die umliegenden Berge sind 300 m höher. In diesen Lagen fällt Schnee im Schwarzwald eher selten. In schneesichere Lagen mit annähernd 1000 Höhenmetern fährt man ca. 20 km (Kaltenbronn).
      Die Wasseranschlüsse auf den Stellplätzen sind nicht frostsicher. Abwasseranschluß war auf unserem Platz und auch auf den Nachbarplätzen nicht vorhanden. D.h. die zentralen Einrichtungen in den Sanitärgebäuden müssen im Winter genutzt werden.
      Trockenräume habe ich nicht gesehen.
      Das grosse Freizeithaus beinhaltet neben der Sporthalle auch einen Spielbereich für kleinere Kinder und im oberen Bereich auch eine Tischtennisplatte, einen Tischkiker und einen Billiardtisch. Ob es in den Hochsaisonzeiten Animateure gibt, muss erfragt werden.

      Gruss Wolfgang
    • Guten Morgen,

      ich habe gerade mit dem CP telefoniert. Man kann definitiv keine bestimmte Stellplatznummer reservieren. Man kann lediglich bei der Buchung einen Bereich angeben, wo man gerne stehen möchte. Es werden dann 3 Plätze vorab ausgesucht (unter Berücksichtigung der Größe des WW), von denen man sich bei Ankunft einen aussuchen darf.
      Herzliche Grüße :w
      Sandra
    • Die Einfahrt zum nördlichen Teil des CP rechts von der Rezeption ist aber nicht ganz ohne, da musste ich aber auch richtig weit ausholen mit meinem Gespann, um an der Schranke hängenzubleiben. Warum wird die eigentlich nicht abmontiert? Ist ja immer offen...

      Sehr schöner Platz mit sehr sympathisch Gästen UND Dauercampern. Wir standen auf Parzelle 23 und haben uns super wohl gefühlt, auch mit den Dauercampern gegenüber!!!


      ALFISTA
      Sent from my iPhone using Tapatalk
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Die Erinnerung wach halten.

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt.
    • Moin,

      @OGEL:

      Zu Deinen beiden Fotos: Ist das da echt derart eng? Selbst kleinere Wohnwagen stoßen hinten und vorne fast an den Weg, das graue Vorzelt steht fast drauf; dazu keine Abgrenzungen der Parzellen.

      50 qm oder wie? Wenn dem so ist, streiche ich den gleich aus meinen Zwischenübernachtungsplätzen.

      Gruß
      Claus :w
    • Alfista schrieb:

      Die Einfahrt zum nördlichen Teil des CP rechts von der Rezeption ist aber nicht ganz ohne, da musste ich aber auch richtig weit ausholen mit meinem Gespann, um an der Schranke hängenzubleiben. Warum wird die eigentlich nicht abmontiert? Ist ja immer offen...
      Hallo Alfista,
      sicher hast du mit deinem Gespann ausholen müssen, um nicht hängen zu bleiben. Oder wolltest du demontieren? :)
      Hatte mit meiner Wohnwagenlänge von 7,80 m inkl. Deichsel keine Probleme.
      Liegt vermutlich an meiner geringen Breite von 2,30 m. Wobei alle 2,50 Fahrer mir immer erzählen, dass die 20 cm keine Probleme machen. Naja...

      Gruss Wolfgang
    • Hawaii schrieb:

      Moin,

      @OGEL:

      Zu Deinen beiden Fotos: Ist das da echt derart eng? Selbst kleinere Wohnwagen stoßen hinten und vorne fast an den Weg, das graue Vorzelt steht fast drauf; dazu keine Abgrenzungen der Parzellen.

      50 qm oder wie? Wenn dem so ist, streiche ich den gleich aus meinen Zwischenübernachtungsplätzen.

      Gruß
      Claus:w

      Hallo Claus,
      die meisten Stellplätze sind sicher in der Fläche annähernd gleich gross. Jedoch in Länge und Breite sehr unterschiedlich.
      Eingeteilt waren sicher mal Stellflächen von knapp 100 qm. Durch Parzellierungshecken (lückenhaft), Stromkästen und gr. Steinen sind diese natürlich nicht kpl. nutzbar.
      Auch hat man mit Dickschiffen und gr. Vorzelten sicher Probleme und steht schnell mal am Weg.

      Gruss Wolfgang
    • Es kommt einfach an WO du stehst. Es gibt dort auch Platze die richtung 120 gehen oder unparzelliert sind. Nach der Schranke rechts würde ich mich nicht geschenkt hinstellen. ( Schon alleine wegen den Sanis und der Entfernung zum Spielplatz) Als Zwischenübernachtungsplatz ist der Platz wegen der schlechten Autobahnanbindung eher nicht geeignet. Bis du da auf der BAB bist...reift der Schwarzwälder Schinken nach, dann lieber an den Breitenauer See weiterfahren.