Anzeige

Anzeige

Adria Alpina 903 Besitzer sucht gleichgesinnte!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Herzlichen Glückwunsch!
      Das ist ein toller Wagen (wir waren in Düsseldorf mal drin und ganz begeistert) und noch länger als unserer. Reschpekt! :ok
      Grüßkes von der Tannemarie :0-0:



      Jeder kann ja irgendetwas gut - ich kann zum Beispiel unheimlich gut am Meer sitzen! ^^
    • Hallo Sandra und Markus,

      wir haben uns auch in den Alpina verkuckt - großes Problem: womit ziehe ich so ein Monster? Mir graut vor so einem großen WW aber mein Göttergatte ist total begeisert davon.
      Wir haben auf der Messe wg zu großem Andrang nur ganz kurz reingekuckt, wollen den beim Händler aber nochmals genauer inspizieren.
      Könnt ihr ein bisschen berichten wie ihr damit zurechtkommt(Stellplätze) - Wintererfahrungen etc.? Gerne auch per PN wenns nicht alle wissen sollen.....
      Viele Grüße
      das Rosenhof-Team
      (der Xander und die Chris mit Kids und Fellnase)
    • Also Letzteres ist ja allgemein.

      Mein 720er jetzt ist knapp 2 Meter kürzer, wenn ich das richtig im Kopf habe.

      Bisher hatte ich überhaupt keine Probleme. Weder beim Fahren, noch auf Stellplätzen. Wir nehmen aber i.d.R. eh immer Komfortplätze, die größer sind, und fahren meist außerhalb der Saison.

      Was mir am Adria überhaupt nicht gefallen hat, habe ich glaube ich schon mal geschrieben (dünnes Holz im Innenraum, kleines Bad, keine Abtrennung der einzelnen Bereiche mit Türen, hässlicher Fußboden, keine geteilte Eingangstür, sehr wenig Raum im Sitzbereich vorne, ....). Wir haben ihn mehrere Stunden angesehen, hatten ersthaft vor, ihn zu kaufen. Aber es haben dann doch die Kleinigkeiten dazu geführt.

      Ziehen: da brauchst Du natürlich einen großen SUV. Mein Grand Cherokee z.B., oder Touareg, ML, X5, etc... Ich habe die Erfahrung gemacht, im Vergleich von unserem 2000kg 650 KMFE zum 2500kg 720 KFU, dass er noch ein wenig schöner hinterher läuft.
      Hobby Prestige 720 KFU 2016 ALDE - Auflastung 2,5to - Fußbodenerwärmung - original Teppich - Mover - Klima - Citywasser - 2x TV Halter :love:
    • Sequoia schrieb:

      Was mir am Adria überhaupt nicht gefallen hat, habe ich glaube ich schon mal geschrieben (dünnes Holz im Innenraum, kleines Bad, keine Abtrennung der einzelnen Bereiche mit Türen, hässlicher Fußboden, keine geteilte Eingangstür, sehr wenig Raum im Sitzbereich vorne, ....). Wir haben ihn mehrere Stunden angesehen, hatten ersthaft vor, ihn zu kaufen. Aber es haben dann doch die Kleinigkeiten dazu geführt.
      Na gerade deswegen möchten wir ihn mal in Ruhe und in Natura anschauen. Mir kommt auch der Tisch sehr klein vor.
      Wenn das Bad nicht so rießig wäre- damit könnte man leben, die fehlenden Türen (zum Bad hat es doch eine?)sind auch nicht sooo schlimm. Das dünne Holz, Stauraum in der Küche...Kinderzimmer das sind so die wichtigen Dinge für uns.
      Es gibt nur kaum einen bezahlbaren WW für 3 Kinder mit vollständigem Bad, Eltenbett ohne zu kraxeln und einer vernünftigen Sitzgruppe. 3er Stockbett wollen meine nicht (fehlt auch wieder Stauraum). Bisher haben wir nur was von Kabe gefunden, wär auch nicht schlecht aber der Preis!!!.
      Na ja, erst muss mal das alte Häuschen verkauft sein, dann reicht das Kleingeld für Auto und Wohni ;)
      Zuerst machen wir uns auf Autosuche, in Voraussicht auf einen etwas größeren WW....
      Viele Grüße
      das Rosenhof-Team
      (der Xander und die Chris mit Kids und Fellnase)
    • Hallo Sandra und Markus,
      nachdem wir uns über ein Jahr lang immer wieder den 2016er 903 HT bei unserem Händler in DK angeschaut haben, haben wir gerade das 2018er Modell bestellt. Er hat eine 60 cm breite Tür, die links angeschlagen ist (viel günstiger für`s Vorzelt)und den ausziehbaren vorderen Tisch, AlKo Fahrwerk, Alu-Felgen serienmäßig...
      Die Verarbeitung ist bei der wenigen Konkurrenz sicher im Detail besser, kostet dann aber auch leicht 15000,-€ bis 30000,-€ mehr. Wer das braucht, muss es sich gönnen wollen. Wir nehmen lieber Mover und dreiseiten Kamera dazu, um das doch sehr weit ausscherende Heck im Blick zu haben (Rückfahrkameras auf Dauer geschaltet).
      Ich hätte aber 3 Fragen zum Wagen. Bekommt man irgendwo eine WW-Schutzhülle in über 9m?
      Wie bekommt man die Dusche hinter der Heizung sauber? Gibt es dort keine Kalkflecken, Schimmel etc.?
      Wie sieht es mit der "Tapete" in der Dusche aus?
      Gruß
      Alfried
    • Hallo Alfred,

      so viele 903-Fahrer scheint es ja nicht zu geben, weder im richtigen Leben noch hier im Forum. Da will ich mal meinen Beitrag leisten, dass der Thread etwas am Leben bleibt.
      Noch haben wir den WW nicht, so Gott will, wird er in KW 5 geliefert.
      Vorausschicken möchte ich noch, dass wir blutige Anfänger sind, generell das Thema Camping betreffend.
      Die Frage nach einer Schutzhülle kann ich Dir nicht beantworten, weiß aber, dass ICH keine klassische Hülle möchte. Erstens stelle ich mir das Handling ob der Größe, die die Hülle haben muss, schwierig vor. Zweitens wollen wir den WW das ganze Jahr nutzen und nass bzw mit Schneeresten käme er bei mir eh nicht unter die Hülle. Was ich mir aber gut vorstellen kann, wäre sowas: Lagerzelt
      Stelle ich mir insofern praktisch vor, als dass ich dieses wie eine Garage nutzen kann und bei Arbeiten am WW wetterunabhängig bin. Nutzt jemand solch ein Zelt und hat dbzgl Erfahrungen? Bauchschmerzen bereitet mir lediglich die Tatsache, dass so ein Zelt nicht nur dem WW einen guten Schutz bietet sondern auch den Spitzbuben. Insofern ist das Thema noch nicht abgeschlossen.
      Deine Fragen nach der Dusche kann ich Dir noch nicht beantworten, würde mich aber ebenso auf eine entsprechende Beantwortung freuen, da wir durchaus vorhaben, dass Bad auch als solches zu nutzen.
      Die Alufelgen sind zumindest in unserem Katalog nicht Serie sondern kosten extra. Wir haben sie nicht genommen, zumal sie auch schwerer sind.
      Bzgl Kamera(s) bin ich auch noch am überlegen. Eine am Heck, eine linke Seitenwand, eine rechte Seitenwand, alle auf einen gemeinsamen zusätzlichen Monitor und ich kann mir raussuchen, welche Bilder (1 oder 2 oder alle drei) mir angezeigt werden. Aber auch das ist noch nicht ausgegoren.

      Gruß leoleospapa
    • Hallo "llp",
      bei uns ist die bisherige Hülle auch keine Winterlösung. Nur zwischen den Urlauben und natürlich auch nur über den trockenen WW.
      Der neue 903er birgt aber Probleme beim Unterstellplatz. Es wird deutlich schwerer, einen geeigneten zu finden. Wenn der WW also zwischendurch bei uns am Haus auf dem Grundstück steht, möchte ich schon eine Hülle drüberziehen. Wenn die Hüllen auf beiden Seiten Reißverschluss hätten, wäre das Rüberziehen deutlich einfacher. Aber mal sehen, wir müssen ja wohl aus zweien eine machen, nähen.
      Die Alus und andere Details sind bei uns Serie - und doch billiger. Wir kaufen ihn wieder in Dänemark. Dort wird von der Vollausstattung abgespeckt statt vom Basismodell zugeordert.
      Bei den Kameras guckt man am Besten bei den Nutzfahrzeugen rein, Stapler, LKW und Co. Dort gibt es auch Cams mit wenig Weitwinkel, die zB. als Rückspiegel besser geeignet sind. Dafür möchte ich den WW aber erst hier haben. Das wird wohl im Mai sein.
      Der Mover wird ein XT2 sein, habe ich so mitbestellt. Das Autarkpaket hat der 903 ja schon vorbereitet mit Batterieladefunktion und Batt.halter.
      Mover an einer Achse soll dann angeblich reichen - der XT2 ist recht kräftig. Ich möchte ja auch nicht via Mover mal eben mit WW zum Bäcker oder so....
      Für den Zugwagen, Nissan Pathfinder 3,0 habe ich schon Zusatzluftfedern für die Hinterachse besorgt. Damit kann ich ihn trotz 120 kg Stützlast und Gepäck, wie 100 kg "Silosäcke" mit Kies für's Luftzelt, auf gerades Niveau aufpumpen, sodass der WW gerade steht.
      Das Winterquartier wird noch das größte Problem, denke ich.
      Gruß
      Alfried
    • Der XT2 am 2,8T Alpina? Der hat nur eine ABE bis 2,4T und müht sich beim Kurvenfahren schon mit den 2,5T Tandems sehr ab. Ich würde für das Geld eher einen Easydriver 3.1 Basic verbauen. Dort zahlt dann auch die Versicherung bei Rangierschäden und du bekommst den Wagen wenigstens in eine Parzelle. Ein 2WD am 903 ist schon sehr gewagt... Schau mal in Facebook auf die Club der Tandemachser Gruppe da sind einige 903HT Fahrer, und alle haben einen 4WD drunter und das ist garantiert nicht übertrieben.
    • Mein dänischer Händler hat den XT2 selber ausgesucht und ist davon überzeugt. Sollte es nicht reichen, wird er wohl nachbessern müssen. Aber ich werde noch mal mit ihm sprechen. Ist ja noch etwas Zeit.
      Danke für den Tipp.
      Alfried
    • sprech da lieber nochmal in der vom Onkel erwähnten Gruppe mit den 903fahrern ..
      Letzendlich macht es doch keinen Sinn was zu probieren und dann den Ärger zu haben und nachbessern zu müssen ..


      Stell Dir mal vor Du kommst mit dem 11m Teil an einem 5Sterne Campingplatz an und musst schieben helfen um in die Parzelle zu kommen :lol:
      :0-0:
    • satrup1818 schrieb:

      Mein dänischer Händler hat den XT2 selber ausgesucht und ist davon überzeugt. Sollte es nicht reichen, wird er wohl nachbessern müssen. Aber ich werde noch mal mit ihm sprechen. Ist ja noch etwas Zeit.
      Danke für den Tipp.
      Alfried
      Allein diese Aussage zeigt, das Dein Händler wenig Ahnung mit der Materie hat und eher ein Verkäufer ist. Hws ist der Truma Vertragshändler und verkauft den 903 eher selten. Truma gibt den XT2 bis 2,4T frei, Ist das z.GG bei 2.8T erlischt die Betriebserlaubnis. Dazu bekommst du mit nassen Reifen den Wagen weder auf einen Keil oder irgendwie bergauf...
    • Das stimmt schon, nur glaube ich, dass die Schnappatmung beim Kunden noch größer wird, wenn sich auf dem Campingplatz rausstellt, dass der XT2 nicht ausreichend ist.
      Im Normalfall muss ich mich doch als Kunde darauf verlassen können, dass das, was der Händler mir verkauft, auch praxistauglich ist.
    • Und welcher Händler kann Dir das sagen , fährt garantiert KEINER einen 903er Privat , also lieber an passender Stelle nachhaken ..

      Der Händler kommt , wie ich gelesen hab , aus DK .. Inwieweit hat er wohl Erfahrungen mit engen Stellplätzen und dafür brauchbaren Movern ?

      Ich stimme auch für Reich 3.1 , ob Pro oder Basic muss dein Geld entscheiden .. ich Kurbel den Basic mit dem Akkuschrauber schneller dran ..

      Wenn Geld GAR GAR GAR keine Rolle spielt , dann 4mal Mammut ..Versteckter verbaut und schneller .. wobei ich nicht weiß ob beide Seiten des Chassis überhaupt die M Prägung haben ?
      :0-0:
    • Ihr habt mich nun doch etwas verunsichert.
      Ich werde bei meinem Händler ECC noch mal auf den XT4 nachverhandeln.
      Mal sehen, was er meint.
      Alfried
      Facebook nutze ich nicht, deshalb kann ich dort auch nicht nachlesen...
    • Hallo...


      Devilinside schrieb:

      Und welcher Händler kann Dir das sagen , fährt garantiert KEINER einen 903er Privat ,
      ist das jetzt eine Vermutung Deinerseits oder schlicht Fakt?
      So, wie Du es formuliert hast, könnte man denken, dass niemand, der einigermaßen Ahnung von der Materie hat, freiwillig so einen WW nutzen würde. Kannst Du das näher ausführen?

      Gruß leoleospapa