Anzeige

Anzeige

Bürstner Belcanto 535 Ts Bj 2008

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo,
      eine Bitte, unser kürzlich besichtigter Trecento (2008 wie Grisu's) zeigte unter der glatten Haut auf der Seite der Türe quer vom Fenster re. bis zu Türe hin die Holzlatten. Diese drücken sich ab. Wir dachten diese wären feucht, inzwischen fällt mir das auf vielen Trecento u. Belcanto auf.
      Sieht man das bei euren Wohnis auch? Liegt das evt. einfach an dieser glatten Haut?

      Freue mich auf Eure Rückmeldungen!

      Vielen Dank

      Silly
    • Das shen der Latten liegt an dem Glattblech.
      Das Blech wird mit hohem Druck auf die latten und dem Isoliermaterial aufgeklebt, dadurch seiht man das, je nach Blickwinkel.
      Bei inserem Belcanto sieht man das seit dem ersten Tag.
      Das ist vollkommen normal und kein Fehler oder Undichtigkeit.
      Viele Grüße aus dem Vogelsberg

      Hans und Heike



      [erst Sorento 2,5CRDI (140PS), dann Grand Cherokee (241PS), jetzt Cherokee Limited 2,2

      Verbrauch
    • Danke Belcanto,
      darauf hatte mein Mann auch getippt, nachdem wir das auf einigen Bildern anderer Trecento's und Bekcanto's gesehen haben. Aber trotzdem sehr beruhigend, dass es tatsächlich von Anfang an so war.
      Naja, das Besichtigte Objekt war aus weiteren Gründen nichts für uns. Also weiter suchen ...danke nochmal und

      Einen schönen Tag
      Silvia
    • Hallo Grisu, und alle anderen, die ein Queensbett haben,

      wie eng empfindet Ihr das rumgehen um das Bett? Ich wurde da von Freunden gewarnt, die so einen Wohni mit Queensbett besichtigt hatten..
      Wir favorisieren gerade den TS mit Queensbett.

      Vielen Grüße aus dem verschneiten Oberbayern
      Silvia
    • neben dem Bett sind ca. 35-40cm Freiraum.
      Die engste Stelle ist die Bettecke zum Bad, dort sind es nur knapp 30cm.
      Bisher sind wir aber noch nie irgendwo nicht durchgekommen. :ok
      Viele Grüße aus dem Vogelsberg

      Hans und Heike



      [erst Sorento 2,5CRDI (140PS), dann Grand Cherokee (241PS), jetzt Cherokee Limited 2,2

      Verbrauch
    • Silly schrieb:

      ... Ich wurde da von Freunden gewarnt, die so einen Wohni mit Queensbett besichtigt hatten..


      Ich sehe da keinen Anlass für eine Warnung. ?( Vor was?

      Die Alternative wäre ein quer liegendes Bett, bei dem man öfters mal über einander krabbeln muss (was ja nicht von Nachteil sein braucht) oder ein seitliches Längsdoppelbett, in das man nur vom Fußende hinein kommt. Genau so kann man natürlich auch ins Queensbett steigen, und eben als Zusatzoption wahlweise von der Seite - ist aber nicht dazu verpflichtet.

      Beim Queensbett hat jeder seinen eigenen Nachttisch mit separater Beleuchtung. Dazu ist das Queensbett "voll unterkellert", und beide Untergeschoßhälften sind über die gesamte Staufläche gut zu erreichen. Bei anderen Bettformen ist das deutlich unbequemer.

      Das Queensbett war für uns zwingendes Kaufkriterium für unseren Wohnwagen und hat in der Praxis alle (hohen) Erwartungen erfüllt.
      Mit Gruß aus Haan
      Joachim
    • jj.77 schrieb:

      Silly schrieb:

      ... Ich wurde da von Freunden gewarnt, die so einen Wohni mit Queensbett besichtigt hatten..


      Ich sehe da keinen Anlass für eine Warnung. ?( Vor was?

      Die Alternative wäre ein quer liegendes Bett, bei dem man öfters mal über einander krabbeln muss (was ja nicht von Nachteil sein braucht) oder ein seitliches Längsdoppelbett, in das man nur vom Fußende hinein kommt. Genau so kann man natürlich auch ins Queensbett steigen, und eben als Zusatzoption wahlweise von der Seite - ist aber nicht dazu verpflichtet.

      Beim Queensbett hat jeder seinen eigenen Nachttisch mit separater Beleuchtung. Dazu ist das Queensbett "voll unterkellert", und beide Untergeschoßhälften sind über die gesamte Staufläche gut zu erreichen. Bei anderen Bettformen ist das deutlich unbequemer.

      Das Queensbett war für uns zwingendes Kaufkriterium für unseren Wohnwagen und hat in der Praxis alle (hohen) Erwartungen erfüllt.


      Der ganzen Beschreibung ist nichts hinzuzufügen!!!!!!!!!!!!! :prost:
      Wir genießen in jedem Urlaub den Komfort des Queensbetts. und wollen nicht mehr darauf verzichten. :ok
      Viele Grüße aus dem Vogelsberg

      Hans und Heike



      [erst Sorento 2,5CRDI (140PS), dann Grand Cherokee (241PS), jetzt Cherokee Limited 2,2

      Verbrauch
    • Hallo,

      vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Es ist jetzt ein Trecento 540 TS 2,50 m breit, BJ 2008 mit Queensbett geworden.
      Die Breite z. T. deswegen, weil dann auf alle Fälle genug Platz ist, aber auch weil der wenig genutzt und mit
      Winterpaket ausgestattet ist.

      Wir haben bereits 3 Nächte drin geschlafen, und wir sind mit dem Bett sehr zufrieden. Auch
      unser Sohn hat auf der Lederrundsitzgruppe gut geschlafen.

      Sehr toll ist die Höhe des Stauraums unter dem Queensbett, die Matratze lässt sich in einem hochheben
      und die Gasdruckfedern halten sehr gut!

      Ich möchte Euch nochmal für alle Tipps und beantworteten Fragen danken.
      Da wir ja einen Trecento haben und ich hier im Thread Belcanto bin werde ich ich jetzt im richtigen
      Thread weiter schreiben.

      Viele Grüße

      Silvia
    • Benutzer online 1

      1 Besucher