Anzeige

Anzeige

Neues Dach nach Hagelschaden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Neues Dach nach Hagelschaden

      Hallo zusammen, :w

      hat schon mal jemand ein neues Dach nach einem Hagelschaden bekommen, wie lange dauert so eine Prozedur und wie sieht das hinterher aus, sieht man da noch etwas von der Reparatur??
      Fragen und nochmal Fragen, bitte teilt mir Eure Erfahrungen mit.

      Gruß

      Ermo , der einen verbeulten Wagen hat. ;( ;(
    • RE: Neues Dach nach Hagelschaden

      Hallo Ermo,

      nutze doch mal bitte die Suchfunktion.

      Darüber wurde schon viel geschrieben. Meistens wird nicht repariert, weil die Gefahr von Undichtigkeiten gegeben sind, weil die gesamte Dachahut runter muß, einschl. der Kederschienen.
      Viele Grüße aus dem Vogelsberg

      Hans und Heike



      [erst Sorento 2,5CRDI (140PS), dann Grand Cherokee (241PS), jetzt Cherokee Limited 2,2

      Verbrauch
    • RE: Neues Dach nach Hagelschaden

      Ob das mit den Undichtigkeiten wirklich so ist weiß ich nicht. Ich kenne auch niemanden der die Dachhaut hat tauschen lassen, somit also auch niemanden der Undichtigkeit gehabt hätte!

      Wir haben einmal eine neue Seitenwand bekommen. Am längsten dauerte die Lieferung des Ersatzteils. Die Reparatur selber dauerte ca. 2 Tage. Danach war ALLES Dicht und man sah überhaupt nichts :ok Auch dafür muste die Kederschiene komplett demontiert werden. Der Schaden belief sich damals auf rund 3800,- Euro für eine Wand!
    • RE: Neues Dach nach Hagelschaden

      Die Reparatur selber dauerte ca. 2 Tage. Danach war ALLES Dicht und man sah überhaupt nichts


      So ist das auch beim Dach, wenn es richtig gemacht wird..

      Beim Kotflügelwechsel hat ja auch niemand Angst :shake:
      Ich denke das da zu oft an die Kohle gedacht wird, man sieht den Schaden ja nicht.

      Ich würde das Dach machen lassen, schließlich habe ich ja Garantie auf die Arbeitsleistung!
      Vielleicht macht das ja auch der Hersteller selber?
      Sollte man vielleicht mal Fragen..

      Gruß
      Thomas
    • RE: Neues Dach nach Hagelschaden

      Sollte uns einmal unser Glück verlassen und wir doch einen Hagelschaden bekommen, so denke ich werden wir das Dach auch wechseln lassen.

      (zumindest wenn es eine richtige Kraterlandschaft ist)

      WoWa Becker, unser Sponsor hier vom Forum, hat damals unseren WoWa repariert. Absolute Spitzen Arbeit was seine Werkstatt dort geliefert hat! :ok

      Ich bin der gleichen Meinung das ich ja auch gewährleistung auf die ausgeführte Arbeit bekomme. Bei unserem Tabbert wäre ich da noch entspannter, da es sich ja um ein Doppeldach handelt und somit ein neues Blech evtl aufgesetzt werden kann.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher