Anzeige

Anzeige

Netzfund: Long Way North - Unsere Wohnwagenreise zu den Nordlichtern im Polrkreis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Netzfund: Long Way North - Unsere Wohnwagenreise zu den Nordlichtern im Polrkreis

      Hallo zusammen,

      mir ist da bei Facebook was vor die Maus gelaufen:

      facebook.com/Long-Way-North-Un…if_t=page_invite_accepted

      Die beiden sind gestern Richtung Polarkreis abgefahren und lassen einen (hoffentlich) live mit dabei sein :) Mir erleichtert sowas die Urlaubsfreie Zeit ungemein und gibt inspiration für zukünftige Touren.

      Viele Grüße
      Niclas

      P. S. Ich habe den Link auch ausgeloggt getestet, es sollte also auch ohne Facebook-Account anschaubar sein.
    • Beim Anklicken lande ich immer (ungewollt) bei FB... ;(
      ... zum Glück Norwegen-infiziert...
      Viele Grüße, der Döli
      :w

      ... der etwas andere Wohnwagen? Besuch mich in meiner Galerie ... >>>
    • Hi,

      DoeliVR12 schrieb:

      Beim Anklicken lande ich immer (ungewollt) bei FB... ;(

      Nicht wirklich ungewollt, ist halt ein Link zu Facebook, denn da schreibt der gute Mann. Den Inhalt kann man aber auch ohne Facebook-Account sehen.

      x-file schrieb:

      Ich meine, der User hätte das auch hier gepostet, gar nicht lange her.

      Sorry, das ist wohl an mir vorbeigegangen :-/

      Viele Grüße
      Niclas
    • Mal auf die Seite im Facebook klicken!
      Ich glaube das die im Moment etwas in Schwierigkeiten stecken.
      Vielleicht hat einer einen Tip für die Leute!
      Menschen sind wie Kerzen - die einen für Licht und Wärme, und die anderen für den A..sch...
    • Wir haben alles gut gemeistert, bis auf den Verlust einer unserer Katzen auf Grund einer Fehlfunktion der Katzenklappe.
      Das einzige technische Problem am Zugfahrzeug war eine abgerissene Schraube am Kompressor. Die Riemenscheibe sitzt ausgeleiert auf der Welle. Dadurch wurde die Schraube übermäßig belastet und scheerte ab. Der Motor hat auch ohne Kompressor genug Leistung. Also habe ich den Riemen abgebommen und wir sind erstmal ohne Kompressor weitergefahren. In Fauske im Polarkreis haben wir ein paar tolle Leute über Facebook kennengelernt und haben eine passende Schraube bekommen (zölliges Gewinde).
      Dann entwickelte sich das Wetter, auch für norwegische Verhältnisse, so negativ, dass wir teure Spikereifen kaufen mussten. Ich muss 18 Zoll Felgen fahren. Entsprechend schwierig gestaltete sich das Finden passender Reifen.
      Aber das steht ja alles im Blog.
      Freut mich, wenns Euch gefallen hat. Im Sommer wird wieder einen Reiseblog geben. Jedoch mit meinem Motorrad und einem kleinen Support Fahrzeug.
      Also nix mit Wohnwagen.[Blockierte Grafik: http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160207/3d4bfaf757944bb1248b305dceecfe3a.jpg][Blockierte Grafik: http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160207/02f26eefef23da57070d143cc03a018d.jpg][Blockierte Grafik: http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160207/08bb5b9fbec893d893488326aa96b2fb.jpg]

      Leben im Wohnwagen Hobby Premium 660
      Truma Tandem Mover, Backofen, ALDE Heizung, Fussbodenerwärmung, Klimaanlage Freshjet 2200 mit Heizung, 800Wp Solarmodule, Victron 150/60 MPPT Regler, Victron MPPT Control, 2x 95 Ah AGM Exide EK950, Trinkwasseraufbereitungsanlage
      Leben und leben lassen
    • tut mir leid um eure Katze. Ist immer ein ziemlicher Tiefschlag wenn man eines seiner lieb gewonnen Tiere verliert. Sie wachsen einem ans Herz wie Kinder.

      Ansonsten aber wunderschöne Bilder. Vielen Dank
      Und ziemlich mutig wie ich finde

      Aber wie ich dir schon sagte, Norwegen, speziell die Küstenregion, ist sehr mit Eis behaftet. Und über die LKW Fahrer ist schon so manch einer verzweifelt.
      So weit ich gelesen habe kann man die Spikesreifen auch mieten bei der Einreise.

      Aber diesbezüglich ist ja noch mal alles gutgegangen
      Nur traurig das mit eurer Katze
      Gruss Micha
    • lieben dank euch.
      wir haben ja dann umgerüstet auf spikes. mietstationen konnte ich leider nicht finden.
      es hat einen ziemlich heftigen unterschied gemacht. aber wunder darf man trotzdem nicht erwarten. solange überalle schnee liegt ist alles ok. auch mit dem schweren wohnwagen hinten dran.
      egal ob minus 5 oder minus 30.
      relevant ist nur ob glatteis vorhanden ist oder nicht. bei glatteis im gebiege ohne spikes an ALLEN RÄDERN DES GESPANNS rate ich aus erfahrung dringend dazu den zug stehen zu lassen. das risiko eines unfalls liegt bei ca 90 bis 95 prozent. wir hatten spikes auf dem zugwagen.
      das reduziert das risiko auf ca 60 prozent. immernoch viel zu hoch. wenn bergab auf glatteis gebremst wird und die auflaufbremse zieht kann es passieren dass die räder ded hängers blockieren. der trailer bricht dann langsam aus und überholt euch. im gebirge nicht lustig.
      und selbst wenn er nicht ausbricht, besteht immernoch ein grosses risiko, dass durch die stark geneigten strassen in den kurven der hänger zur innenseite rutscht und an die leitplanke kommt. und bei den teilweise starken steigungen kommt der zugwagen trotz spikereifen von conti schnell an die traktionsgrenzen und könnte rückwärts den berg hinabrutschen.
      lg
      alexander


      Leben im Wohnwagen Hobby Premium 660
      Truma Tandem Mover, Backofen, ALDE Heizung, Fussbodenerwärmung, Klimaanlage Freshjet 2200 mit Heizung, 800Wp Solarmodule, Victron 150/60 MPPT Regler, Victron MPPT Control, 2x 95 Ah AGM Exide EK950, Trinkwasseraufbereitungsanlage
      Leben und leben lassen
    • In meinen Augen völliger Wahnsinn was ihr da gemacht habt. Kann aber auch an meinem Alter liegen. Früher war ich genauso drauf.
      Aber so ganz ohne Wahnsinn ist es doch auch langweilig.
      Ich träume auch davon mit Wohnwagen im Winter zum Nordkap zu düsen. Nicht nur wegen der Schönheit der Landschaft sondern auch weil es halt eine technische Herausforderung ist Und das an sich finde ich schon spannend.
      Aber die Probleme mit dem Eis wie du sie schilderst sind mit WW praktisch unbezwingbar.
      Ich habe mir so ziemlich alles durchgelesen aber es gibt nur einen weiteren außer dir der das mit Wohnwagen gewagt hat. Hatte ich dir als Buchreferenz geschickt glaube ich.
      Gruss
    • zeig mir das mit dem buch bitte nochmal

      Leben im Wohnwagen Hobby Premium 660
      Truma Tandem Mover, Backofen, ALDE Heizung, Fussbodenerwärmung, Klimaanlage Freshjet 2200 mit Heizung, 800Wp Solarmodule, Victron 150/60 MPPT Regler, Victron MPPT Control, 2x 95 Ah AGM Exide EK950, Trinkwasseraufbereitungsanlage
      Leben und leben lassen
    • @vintage-steels,
      Kompliment! Hätte ich nicht gedacht, dass Ihr das durchzieht :ok :ok
      Also doch ein richtiger "Wohnwagen-Amundsen"! :anbet: :undweg:
      ... zum Glück Norwegen-infiziert...
      Viele Grüße, der Döli
      :w

      ... der etwas andere Wohnwagen? Besuch mich in meiner Galerie ... >>>