Anzeige

Anzeige

Petten - Camping Corfwater weicht neuer Strukturvision.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Petten - Camping Corfwater weicht neuer Strukturvision.

      Wie sieht es nach der Aufspülung von 30 Millionen cbm Sand vor dem Deich zwischen
      Camperduin aus ? Das zeigt dieses Video.
      Es sind nur noch 50 m vom CP zum breiten Sandstrand, ein ungeheurer Fortschritt, oder ?

      Zu den Visionen, die ganze Gegend und Petten in Sachen Touristik weiter zu entwickeln,
      gehören Maßnahmen, die nicht jedem Gefallen werden. Darüber kann man dort lesen.
      Die wichtigsten Punkte in deutscher Sprache:
      - Neugestaltung des ganzen Dorfplatzes
      - Am Strand 3 Pavillions und 80 Strandhäuser
      - Beseitigung der Panzersperren
      - Schaffung neuer Naturbereiche
      - Informationszentrum
      - Infrastruktur für mehr Parkplätze

      Die bisherigen Eigentümer haben den Verkauf des Campingplatzes hier beschrieben.
      Auf der Webseite der Gemeinde Schagen, zu der Petten gehört, kann man es niederländisch
      noch etwas deutlicher lesen.
      Der CP wird wohl noch zwei Jahre wie bisher betrieben. Bis dahin wird ein Masterplan
      für das Gebiet entwickelt und der Campingplatz wird verschwinden, Corfwater wird öffentlich
      zugänglich mit Ferienwohnungen, die ganzjährig geöffnet sind und wer campen will, scheint
      dann unten zum CP Watersnip zu müssen, deutlich weiter weg.

      Die bisherigen Eigentümer haben die Erlaubnis, einen der Strandpavillons und
      30 Strandhäuschen bauen zu dürfen.

      Ich persönlich bedaure das Verschwinden von Corfwater außerordentlich, auch wenn ich
      erst sehr spät dahin gefunden habe.
      Die Freisetzung der Atomkraft hat alles verändert außer unserer Denkweise.
    • Wenn es denn dieses mal so weit kommt. Der Platz sollte schon längst geschlossen sein, es gab da aber so einige Probleme mit der Umsetzung des letzten Planes.
      Mal schauen, es würde mich allerdings nicht wundern, wenn der Platz noch länger besucht werden kann.

      Es wäre aber wirklich schade um den Platz. Ich mag den sehr, ist der einzige, den ich seit der frühesten Kindheit in den 70ern bis heute immer mal wieder angefahren habe

      Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
    • Ich habe das recht intensiv verfolgt, u.a. weil ich die Sicherungsmaßnahmen "Sand tegen Zee" als wirklich
      beeindruckendes Projekt erlebt habe, aus der Ferne. Aber auch in 15 Filmen, die mit der Drohne das
      ganze dokumentiert haben.
      Der Käufer ist ein Investor, der auf eigenes Risiko die Entwicklung dort vorantreiben wird. Dessen Partner,
      Butcher BV, soll touristische Erfahrung haben.
      Wenn es irgendwie einzurichten ist, solltest du noch einmal für einige Tage hinfahren, zumal auch der
      Dorfkern, "Plein 1945" langsam fertig wird.
      Browser-Corfwater.jpg
      Die Freisetzung der Atomkraft hat alles verändert außer unserer Denkweise.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lurch Peter Hansen ()

    • Ooh, dass der Platz geschlossen werden soll, höre ich zum ersten Mal. Wir waren 2014 dort und waren sehr begeistert. Eine Schließung würde ich wirklich bedauern, weil wir uns damals sagten, dass wir da nochmal hin müssen.
    • Strand Petten vor Corfwater wieder auf Webcam

      Seit dem 31.03.2016 überträgt die Webcam wieder Bilder als Stream.
      Camping Watersnip in Gestalt von Menno Jonk hat sich des fast einjährigen Stillstandes angenommen.
      Und dreimal täglich wird sogar die Linse gespült, um Staub und Salz abzuwaschen.
      Die Fans von Corfwater wissen es schon oder sehen mal rein. Und Vollbild einschalten nicht vergessen.
      Die Freisetzung der Atomkraft hat alles verändert außer unserer Denkweise.
    • Lurch Peter Hansen schrieb:

      Ich persönlich bedaure das Verschwinden von Corfwater außerordentlich, auch wenn ich
      erst sehr spät dahin gefunden habe.

      So geht uns das auch. Wir waren 2013 zum ersten Mal dort.
      Vielen Dank, Peter Hansen, für die ausführlichen Informationen. :thumbup:
      Ich wundere mich nur, dass ich diesen Thread hier überlesen habe ;(


      Grüße aus Ostfriesland
      Peter
      :) Gruß Peter :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peter ()

    • War doch mehr ironisch gemeint weil man sich so beweiräuchert für ein solches "Mammutprojekt" eine Schüppe Sand an den Strand gekippt zu haben.

      Wer schon häufig, so wie wir, den Vergleich des Arbeitstempos auf niederländischen Baustellen im Gegensatz zu deutschen Baumaßnahmen gesehen hat, weiß was ich meine.
      Damit meine ich jetzt nicht das Tempo der Arbeiter, sondern den viel effizienteren und mengenmäßig nicht zu vergleichenden Einsatz von Menschen und Maschinen.

      In Deutschland würde so ein Projekt, wie in Petten wahrscheinlich 20 Jahre dauern. :w
      :) Gruß Peter :)
    • Ich habe heute mit Mike, dem neuen Eigentümer gesprochen. In den nächsten zwei Jahren wird Corfwater auf jeden Fall bleiben. Es wird viel investiert und es wird sich sicher einiges verändern. In den nächsten 14 Tagen werde ich einen längeren Bericht mit vielen, vielen Fotos hochladen. Ich war jedenfalls begeistert!