Anzeige

Anzeige

Zoutelande

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • @Moerser

      auf www.zoutelande/info.de kannst Du die komplette Infobroschüre - auch zur gastronomischen Versorgung - downloaden.

      Für Vino etc. - Zoutelande hat 2 gute Pizzerien "Italia", Duinweg 12 und "El Paese" Timmermannstraat 3;
      wenn's mal was Cuisine sein sollte - dann die "Brasserie de Meerpaal" auf dem CP De Meerpaal.

      Wir fahren auch schon seit Jahren mit unseren Niederländern ins "HCR De Kroon" Wissenkerke - ist leider kein Insider mehr :(

      Wir müssen uns leider noch 4 Wochen gedulden - aber dann ist bestimmt das Gras wieder grün.

      Schönen Urlaub
      nobbynator
    • Hola,

      hier mal unser kurzes Fazit zu Zoutelande bzw. Camping Janse:

      Camping Janse ist ein kleiner, sehr gepflegter Campingplatz ca. 1,3 km von Zoutelande entfernt. Die Betreiberfamilie ist mit sehr viel Liebe, Freundlichkeit dabei, wir fühlten uns dort sofort wohl. Die Parzellen sind größtenteils gepflastert (Aufstellfläche Wowa/Womo), der Rest mit einem schönen, satt grünen Rasen :thumbup: Abwasser/Strom/Antenne alles am Stellplatz, Wasserzapfstellen in nächster Nähe. Stellplatz pro Nacht nur 21,90€ :thumbup:
      Brötchen gibt es auf dem Nebenplatz, zum Strand sind es über die hohe Düne ca. 150 m, dort dann auch viele Strandbars :prost: Zoutelande ist ein kleiner Ort mit vielen Restaurants (dürfen die sich so nennen ?( :D ) und einem guten Supermarkt. Alle Campingplätze in der Nähe waren ausgebucht, viele Camper mussten weiter reisen.

      Positiv:
      schöner Strandnaher Campingplatz, gute Radwege, freundliche Menschen, alles platt dort :D

      Negativ:
      unterirdische Gastronomie incl. Mondpreise, unglaublich was man da für Imbissgerichte im "Restaurant" bezahlen muss :xwall: Halber Liter Bier überall fast 5,50€ :prost: ;( Wir fanden die Gegend relativ eintönig und wenig Reizvoll, Middlebourg und Vlissingen sind ganz nett ;)

      Für uns der erste Holland Urlaub ever und für die nächste Zeit auch sicherlich unser letzter :D , es ist einfach nicht unser Land :/

      Rainer :w
      Dateien
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Moerser schrieb:

      unterirdische Gastronomie incl. Mondpreise, unglaublich was man da für Imbissgerichte im "Restaurant" bezahlen muss
      Moin,
      schade das es nicht für euch ist....

      Ja, Gastronomie ist in NL ist eine Fehlanzeige und dann noch sehr hochpreisig.
      Wenn dann Gerichte die nicht so mein Falls sind ( Pfannekuchen ;( )
      Eher Asiatische Küche oder, was hier in D überhaupt nicht so unser Dingen ist, alles was durch die Friteuse geht.

      Aber die Strände und Campingplätze finde ich fast überall genial
      Und, man ist "mal ebend an die See" :D


      Moerser schrieb:

      Brötchen gibt es auf dem Nebenplatz
      Auf diesem Platz ( Weltevreden ) waren wir schon mal......
      Aber die Brötchen kannste auch vergessen. :thumbdown:


      Gruß Thomas
      der in 14 Tagen auch Frkandell und jede Menge Fisch in NL zu sich nehmen wird :ok
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • Auch ich liebe Holland!

      Gastronomisch gesehen... tja, wie soll ichs sagen?
      Ich mag Fisch! Von daher bin ich mit den vielen Fischläden gut bedient.
      Ansonsten gibt es durchaus brauchbare Restaurants, man muss sie nur finden....
      Zum Glück sind Burger auch in Holland mittlerweile häufig in guter Qualität zu finden, und Pfannekuchen allemal. Dann noch ab und zu Friet und Frikandel und man kommt einigermaßen über die Runde.

      Zu den Preisen: Man darf nicht vergessen das in Deutschland die Preise für Lebensmittel skandalös niedrig sind! Daher sind die Nachbarländer sowohl beim Einkauf im Supermarkt als auch im Restaurant einfach teurer.

      Zum Bier: Ich mag Grolsch! O.k. als Rheinländer mag das daran liegen das es dem Kölsch nahe kommt.

      Liebe Grüße
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • Camper-Toby schrieb:

      Moin,schade das es nicht für euch ist....




      Gruß Thomas
      der in 14 Tagen auch Frkandell und jede Menge Fisch in NL zu sich nehmen wird :ok
      Hi Thomas,

      es gibt ja zum Glück noch andere Länder außer Holland ;) :D Wir sind trotzdem froh das wir mal dort waren und unsere Erfahrung sammeln konnten, dass es am Ende nicht unser Land war/ist konnten wir vorher schon etwas erahnen ;)

      Euch dann viel Spaß bei Kibbeling und Co :prost:
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Hallo,

      ich sehe das ganze etwas anders, die Niederländer haben die vermutlich ideenreichsten Campingplatzbetreiber.
      Wenn man sich mal die Plätze ansieht merkt man das die sich richtig gedanken gemacht haben wie man den Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen kann, auch wenn es 7 Tage am Stück Mistgabeln mit den Zinken nach unten regnet!
      Viele Plätze haben das entsprechend umgesetzt, kleine Felder mit 6-8 Parzellen, dazwischen immer wieder kleine Sandfelder mit Spielgeräten.
      Mehrere Sanitärhäuser über den Platz verteilt, meist einen Imbiss und Supermarkt auf dem Platz, dazu noch ein Schwimmbad und Freibad inkl Wasserrutsche.
      Für die kleinen dann ein Indoorspielplatz, das alles ohne zusätzlichen Eintritt und zu akzeptablen Kosten wo sich selbst einfachste Abstellplätze in Spanien, Italien und Kroatien mehr als eine Scheibe von abschneiden könnten.
      Wenn dann noch das Wetter halbwegs passt, so wie in diesem Smmer, dann braucht man nicht in die anderen genannten Länder, dann ist es in den meisten Bereichen der Niederlande, gerade in der Region Zeeland mindestens genauso schön.
      Mit einem Unterschied, in der Region gibt es gerade im Sommer nahezu an jedem Tag im Umkreis von wenigen Kilometern irgendeine Veranstaltung die man aufsuchen kann, meist sogar ohne was dafür zu bezahlen, nicht mal Parkgebühren oder Eintritt.
      Ich war diesen August in der Region, da haben wir fast Stress gehabt die Interessanten Veranstaltungen zu besuchen, dazu gehörten RescueDag Vlissingen, Oogstfest Oudelande mit Hubschrauber Rundflug, Highlander by the Sea in Scheldeoord und natürlich der Wochenmarkt in Goes und Middelburg.
      Das Wetter passte glücklicherweise auch.

      Mal sehen, vermutlich gehts im Herbst wieder in die Gegend...Drachen steigen lassen und den Hund am Strand austoben lassen.

      Zum Thema Essen, ja, die Niederländer haben eine merkwürdige Esskultur, meist kaufen sie stark verarbeitete Lebensmittel oder fertig zusammen gestellte Mischungen die man nur noch zusammen in den Topf, bzw. auf den Cadac geben muss.
      Ins Restaurant dagegen gehen wir eigentlich nie, evtl. 1x Pannekokenhuus und wichtig, auf dem Markt eine der Fischbuden besuchen....ansonsten dürfen es auch mal Kroket, Kipkorn oder Frikandel mit Friet sein und selber kochen kann ich auch;)
      Wenn ich da an zb. Kroatien denke, da ist mir die art der Verpflegung in NL fast lieber, denn in Kroatien gab es meist extrem Fleischlastige Gerichte vom Spiess mit ein wenig Gemüse oder einer Kartoffel als optische Ablenkung oder Pizza....
      In Spanien natürlich Paella (meist nicht besser wie Tiefkühlware vom deutschen Discounter nur 10x so teuer, selten richtig gut und bezahlbar. Leider kaum Läden wo man z.b. leckere Gambas oder andere spanische Spezialitäten essen kann.
      Italien geht von der Verpflegung, wobei Nudeln und Pizza eigentlich nichts anderes sind wie Pommes und Frikandel, nämlich FastFood!

      gruss
    • joeschle schrieb:



      Zum Thema Essen, ja, die Niederländer haben eine merkwürdige Esskultur, meist kaufen sie stark verarbeitete Lebensmittel oder fertig zusammen gestellte Mischungen die man nur noch zusammen in den Topf, bzw. auf den Cadac geben muss.
      Ins Restaurant dagegen gehen wir eigentlich nie, evtl. 1x Pannekokenhuus und wichtig, auf dem Markt eine der Fischbuden besuchen....ansonsten dürfen es auch mal Kroket, Kipkorn oder Frikandel mit Friet sein und selber kochen kann ich auch;)
      Wenn ich da an zb. Kroatien denke, da ist mir die art der Verpflegung in NL fast lieber, denn in Kroatien gab es meist extrem Fleischlastige Gerichte vom Spiess mit ein wenig Gemüse oder einer Kartoffel als optische Ablenkung oder Pizza....
      In Spanien natürlich Paella (meist nicht besser wie Tiefkühlware vom deutschen Discounter nur 10x so teuer, selten richtig gut und bezahlbar. Leider kaum Läden wo man z.b. leckere Gambas oder andere spanische Spezialitäten essen kann.
      Italien geht von der Verpflegung, wobei Nudeln und Pizza eigentlich nichts anderes sind wie Pommes und Frikandel, nämlich FastFood!

      gruss
      ..............jetzt wird's lustig, die Fiteussenküche in NL gleich oder sogar besser zu setzen als die kroatische, italienische oder spanische Küche ist schon sehr unterhaltsam :lol:

      Zum Glück hat jeder einen anderen Geschmack bzw. Ansprüche ;)

      Zum Campingplatz hatte ich ja geschrieben das der über jeden Zweifel erhaben war, top :thumbup:

      Rainer :w
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • rainer, schade das Holland nix für euch war.evtl seid ihr in der falschen ecke gewesen.kann da echt groede empfehlen.gruß aus der Nachbarschaft kr.
      10/2017 Zeeuwse Kust Renesse
      04/2018 Strandcamping Groede
      06/2018 Strandcampin Groede
      07/2018 Landgut Geijsteren
      10/2018 Zeeuwse Kust Renesse
      02 /2019 Campingpark kijkduin,Holland
      05 /2019 Camping de la Plage Frankreich ,Camping Omaha Beach Frankreich,Camping de Chevrets Frankreich,Camping des Abers Frankreich,Camping Municipal de St-Efflam Frankreich,Strandcamping Groede Holland.








      Gruß Thomas :0-0:
    • Also ich finde die niederländische Küche auch Klasse, Pataat Oorlog, Bamischijf, Kaassouffle, Berehap und Satéspieße, die Leute verstehen es echt mit der Friteuse umzugehen. Für mich wirklich sehr lecker und ausgewogen. Eigentlich habe ich in Nordeuropa nur in England besser gegessen.

      Peter
      Diesellandy


      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!


      :motz: Freude ist nur ein Mangel an Information :motz:

      (Nico Semsrott, MdE und Demotivationstrainer)

      #401GE


      Korruption muss bezahlbar bleiben!!!

      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)
    • Moerser schrieb:

      ..............jetzt wird's lustig, die Fiteussenküche in NL gleich oder sogar besser zu setzen als die kroatische, italienische oder spanische Küche ist schon sehr unterhaltsam
      Ja,
      der war wirklich gut :D

      Thomas.J schrieb:

      rainer, schade das Holland nix für euch war.evtl seid ihr in der falschen ecke gewesen.kann da echt groede empfehlen.gruß aus der Nachbarschaft kr.
      Na ja,
      wir waren zig Mal in Zouteland :thumbsup:
      aber auch ein Mal in Groede. :thumbdown:

      Da ist Zouteland,
      m.M. nach x mal besser und da ist auch mehr los

      Und die Küche ändert sich ja in 50 KM Luftlinie nicht sonderlich 8|


      Gruß Thomas
      das verbrennt der KUGA seit 2012 im Durchschnitt: KLICKST DU HIER
      hier klicken = besuchte Campingplätze
    • thomas,geschmäcker sind ja verschieden.auch gut so. :D .wir mögen die "breiten" strände .allein schon weil wir mit Hunden fahren.und was die küche angeht hab ich noch nirgends in Holland besser gegessen.da gibt es viele gut lokale in den kleinen Städten wie groede,sluis oder breskens,wo man leckeres essen für einen angemessenen preis bekommt. :thumbup: .aber wie gesagt jeder hat seine Favoriten und jeder wie er mag :prost:
      10/2017 Zeeuwse Kust Renesse
      04/2018 Strandcamping Groede
      06/2018 Strandcampin Groede
      07/2018 Landgut Geijsteren
      10/2018 Zeeuwse Kust Renesse
      02 /2019 Campingpark kijkduin,Holland
      05 /2019 Camping de la Plage Frankreich ,Camping Omaha Beach Frankreich,Camping de Chevrets Frankreich,Camping des Abers Frankreich,Camping Municipal de St-Efflam Frankreich,Strandcamping Groede Holland.








      Gruß Thomas :0-0:
    • Moerser schrieb:

      joeschle schrieb:

      Zum Thema Essen, ja, die Niederländer haben eine merkwürdige Esskultur, meist kaufen sie stark verarbeitete Lebensmittel oder fertig zusammen gestellte Mischungen die man nur noch zusammen in den Topf, bzw. auf den Cadac geben muss.
      Ins Restaurant dagegen gehen wir eigentlich nie, evtl. 1x Pannekokenhuus und wichtig, auf dem Markt eine der Fischbuden besuchen....ansonsten dürfen es auch mal Kroket, Kipkorn oder Frikandel mit Friet sein und selber kochen kann ich auch;)
      Wenn ich da an zb. Kroatien denke, da ist mir die art der Verpflegung in NL fast lieber, denn in Kroatien gab es meist extrem Fleischlastige Gerichte vom Spiess mit ein wenig Gemüse oder einer Kartoffel als optische Ablenkung oder Pizza....
      In Spanien natürlich Paella (meist nicht besser wie Tiefkühlware vom deutschen Discounter nur 10x so teuer, selten richtig gut und bezahlbar. Leider kaum Läden wo man z.b. leckere Gambas oder andere spanische Spezialitäten essen kann.
      Italien geht von der Verpflegung, wobei Nudeln und Pizza eigentlich nichts anderes sind wie Pommes und Frikandel, nämlich FastFood!

      gruss
      ..............jetzt wird's lustig, die Fiteussenküche in NL gleich oder sogar besser zu setzen als die kroatische, italienische oder spanische Küche ist schon sehr unterhaltsam :lol:
      Zum Glück hat jeder einen anderen Geschmack bzw. Ansprüche ;)

      Zum Campingplatz hatte ich ja geschrieben das der über jeden Zweifel erhaben war, top :thumbup:

      Rainer :w
      Ich bin verantwortlich für das was ich sage (schreibe) nicht für das was du verstehst!

      Ich habe das Wort "FAST" in meine Aussage gesetzt....
      Wie gesagt, ich war bisher nur "vorne" in Kroatien, also Rovinj, da gibts entweder die Variante "Ochse am Spiess" bestehend aus etwa 3/4kg Fleisch mit einer anstands Kartoffel und "ein Löffel" Gemüse" oder italianisch wie Pizza und Pasta.....

      Da ich als jemand der einen Teil seiner Kindheit direkt an der Grenze verbracht hat die NL-Küche kenne weiss ich was ich dort esse, bzw auslasse.
      Wobei der Niederrheiner ja zumindest früher recht verwöhnt war was gute Frittenbuden angeht, zumindest wenn ich da an die Baden-Würtemberger und Bayern denke...

      in diesem Sinne grüße in die Grafschaft aus der Kreisstadt
      Jörg
    • @Moerser
      danke für die deutliche Rückmeldung zum Zoutelande Urlaub.

      Das mit dem Preis-Leitungsverhältnis ist schon prickelnd - und das wird im kommenden Jahr noch prickelnder. Gerade heute hat der Touristikverband
      RECRON in einer Presseveröffentlichung bekannt gegeben, dass im kommenden Jahr durch die höheren Belastungen 2 bis 3 % höhere Preise kalkuliert
      werden müssten - (interne Aussage + 5%!!).

      Bei dem hohen Druck im Campingbereich kann man sich noch höhere Margen denken.
      Der "hohe Druck" beinhaltet die hohen Nachfrage, die Tatsache, dass Campingplätze umgewandelt werden in Chaletparks und das durch Staatsbeschluss
      verkündete Downsizing der Minicampings.

      Wir feiern Ende des Monats mehrere Zoutelande Jubiläen - 40 Jahre mindestens 1 Woche Zoutelande und 25 Jahre auf CP "De Meerpaal" - wäre eigentlich ein
      gutes Datum "Tschüss" zu sagen, weil der Charme des Ortes von Jahr zu Jahr weniger wird. Aber wir haben mittlerweile eine Reihe "old friends" und die wollen
      wir weiter besuchen - daher auch schon für 2019 Buchungen raus.
      Somit sind wir ganz egoistisch dankbar für jeden Urlaubswilligen, der andere Regionen besucht....

      ach ja ...und es gibt auch eine niederländische Küche fernab von Fritteusen.

      Greetz
      nobbynator
    • Jetzt kommt es knüppeldick für Zoutelande -

      Nachdem man mehrfach den schönsten Strand der Niederlande errungen hat landete man im Boom-Jahr nur unter ferner liefen.

      Dann:::

      Seit Anfang der Woche hat die zuständige Behörde Rijkswaterstaat 9 von 10 Stränden gesperrt - infolge von "Poepbakterijen" (Enterokokken) bei Überlastung durch Mensch und Tier.
      Es wird täglich gemessen - und heute waren alle 10 Abschnitte gesperrt.

      Wer also noch Baden will - sollte vorher checken - z.B. zwemwater.nl (Karte mit Piktogrammen)-

      Auf den Webcams eben auch keiner im Wasser zu sehen.

      Greetz
      nobbynator
    • Hola,

      wir sind dieses Jahr vom 24.08. - 01.09. wieder auf Camping Janse in Zoutelande. War jemand in letzter Zeit dort und hat sich vielleicht irgendwas verändert ?(
      Ich bin nach wie vor nicht der große Holland Fan, aber der Campingplatz ist wirklich sehr schön und gepflegt und die Betreiberfamilie ist mehr als freundlich :thumbup:
      ......klug war es nicht, aber geil :D