Anzeige

Anzeige

Als Ausländerin oder Ausländer in der Schweiz Auto fahren.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Als Ausländerin oder Ausländer in der Schweiz Auto fahren.

      Als Ausländerin oder Ausländer in der Schweiz Auto fahren

      Ausländerinnen und Ausländer dürfen in der Schweiz während eines Jahres Motorfahrzeuge führen, wenn sie das verlangte Mindestalter (18 Jahre) erreicht haben und einen gültigen nationalen oder internationalen Führerausweis besitzen.
      Wenn Sie seit mehr als zwölf Monaten in der Schweiz wohnen, müssen Sie beim Strassenverkehrsamt Ihres Wohnsitzkantons Ihren Führerschein gegen einen schweizerischen Führerausweis tauschen. Der Austausch sollte vor Ablauf der zwölf Monate beantragt werden.


      Mit Campergrüssen


      Traugott :0-0:
    • Immerhin ein extravaganter Einstieg ... :undweg:
      Stammtisch Augsburg: 2x 2011, 4x 2012, 4x 2013, 2x 2014, 4x 2015,4x 2016, 4x 2017, 1x 2018
      Tuttocaravan-Treffen Füssen: 4/2012 --- RUT Kratzmühle: 9/2012, 10/2013, 10/2014 --- SUT Schwarzfelder Hof: 2012/13, 2013/14 --- FuF Waldsee 4/2018
      :w
      Bitte beachten: Geschriebene Texte können zu gravierenden Missverständnissen führen. Manchmal ergibt schon eine alternative Betonung der Silben einen völlig anderen Sinn ...
      Wenn mir einer im Weg steht ... werde ich ihn umfahren!
    • Das ist nur zu beachten wenn man dort wohnt (als Ausländer beim Umzug).

      Ferien können hier mit jedem normalen Führerschein gemacht werden. Man muss beachten, das der Wohnwagen und das Zugfahrzeug je eine Vignette haben muss, sobald man die Autobahn nutzt.

      Campingplätze gibt es ausreichend schöne.
    • Traugott schrieb:

      Als Ausländerin oder Ausländer in der Schweiz Auto fahren

      Ausländerinnen und Ausländer dürfen in der Schweiz während eines Jahres Motorfahrzeuge führen, wenn sie das verlangte Mindestalter (18 Jahre) erreicht haben und einen gültigen nationalen oder internationalen Führerausweis besitzen.
      Wenn Sie seit mehr als zwölf Monaten in der Schweiz wohnen, müssen Sie beim Strassenverkehrsamt Ihres Wohnsitzkantons Ihren Führerschein gegen einen schweizerischen Führerausweis tauschen. Der Austausch sollte vor Ablauf der zwölf Monate beantragt werden.


      Mit Campergrüssen


      Traugott :0-0:



      Vielleicht plant Traugott auch einen Urlaub in der Schweiz für mehr als 12 Monate?! Dann kommt in gut einem Jahr auch der Reisebericht und die Kategorie stimmt wieder. :undweg:
      Unsere Reisen mit Wohnwagen

      Hobby Excellent 495 UK:
      04-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      06-2016: Camping Ginsterveld, Burgh Haamstede, Niederlande
      09-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      04-2017: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      05-2017: Camping Le Nid du Parc, Villars-les-Dombes, Frankreich
      05-2017: Camping Municipal, Loupian, Südfrankreich
      06-2017: Camping Las Palmeras, Sant Pere Pescador, Spanien
    • Es geht auch anders

      Ich arbeite in der Schweiz, habe keinen Schweizer Führerschein - da ich als Grenzgänger angemeldet bin und an den Wochenende zu meiner Wohnung pendel, ist auch der Wohnwagen nach wie vor in Deutschland gemeldet
      Nur etwas Geduld....... im laufe der Zeit wird aus Gras Milch!

      Wohnwagen seit April 2013


      Aktuell gefahrene :0-0: km mit dem Wohnwagen: 7000 km
      seit dem 13.05.2013 bis 31.12.2014 570 Tage :ok - im Wohnwagen - 2015 im :0-0:320 Tage = 94,39%
    • peter13 schrieb:

      Ich arbeite in der Schweiz, habe keinen Schweizer Führerschein - da ich als Grenzgänger angemeldet bin und an den Wochenende zu meiner Wohnung pendel, ist auch der Wohnwagen nach wie vor in Deutschland gemeldet


      Ich auch...

      Ich habe mal 3 Jahre in der Schweiz gelebt. Da hatte ich natürlich auch meinen Führerschein umgeschrieben. Entgegen der Meinung, liegt der Alte aber nicht in Flensburg, sondern es wird ein Neuer ausgestellt, wenn man zurück geht.
      Hobby Prestige 720 KFU 2016 ALDE - Auflastung 2,5to - Fußbodenerwärmung - original Teppich - Mover - Klima - Citywasser - 2x TV Halter :love:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher