Anzeige

Anzeige

Suche Low-Carb Camping-Rezepte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche Low-Carb Camping-Rezepte

      Hallo zusammen,

      erkrankungsbedingt bin ich seit 2 Monaten auf Low-Carb Ernährung umgestiegen und ich schwitze wenn ich an den nächsten Campingurlaub denke.
      Sind Pizza, Nudeln, Reis doch typische schnelle Campinggerichte auf die ich verzichten muss.
      Hat es hier evtl. andere LC Köche die mir ein paar Rezepttipps haben die man auch unterwegs umsetzen kann ohne dass es nur auf Fleisch und Gemüse rausläuft?

      Grüße
      Christian
    • Ich hätte da ein absolutes Schmackofatz-Low-Carb-Rezept, allerdings mit Fleisch und Gemüse. :)

      Geschnetzeltes Rumpsteak in Sojasauce, Knofi und geriebenem Ingwer marinieren.
      Dann in der Pfanne mit Zwiebeln kurz anbraten und blanchierte Zuckerschoten dazugeben. Gerösteter Sesam, Salz und Pfeffer drüber, feddisch!
      Sooo lecker!
      Grüßkes von der Tannemarie :0-0:



      Jeder kann ja irgendetwas gut - ich kann zum Beispiel unheimlich gut am Meer sitzen! ^^
    • Da ist der Grill doch absolut ideal: Fisch ider Fleisch grillen und eine Gemüsepfanne dazu.
      Oder nur Gemüsepfanne mit Ziegen/Schafskäse
      Mir genügt manchmal auch nur ein schöner Tomatensalat mit Morzarella und Basilikum.
      Kein Grund zur Panik :ok
    • Moin,

      wollte ich auch gerade schreiben.Nirgendwo ist Low Carb leichter als beim Camping.Fleisch oder Fisch aufn Grill, nen lecker Salat oder Gemüse dazu. Zack Bumm fertich ... :love:

      gutes Gelingen :thumbsup:

      greetz
      boerne
      :D :D Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat :D :D
    • Es gibt auch low Carb Nudeln aus Konjakmehl. Oder aber mit dem Sparschäler Bandnudeln aus Zucchini schneiden. Lecker. Dann einfach Soße dazu wie bei normalen Nudeln. Hatte mich auch mal damit beschäftigt, war aber nicht mein Weg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gitte ()

    • Low Carb ohne Gemüse ist keine gute Idee, denn Gemüse (und Salat) sollte der mengenmäßig wesentliche Bestandteil sein. Die Gemüse-/Salatlandschaft ist zum Glück sehr vielfältig. Zudeln (Zucchini-Nudeln) können mit anständigen Zucchini sogar schmecken und in anständigen Pfannen lassen sich wunderbare Gemüsegerichte zaubern, mehr als Kaufen, Schneiden und in der Pfanne rühren muss man eigentlich nicht tun. Sahne/Schmand dazu, Gewürze, fertig. Mindestens genauso einfach und campingtauglich für die schnelle Kücje sind Kombinationen aus Fisch/Fleisch und Salat.
      Viele Grüße :w
      Markus

      Liberté, Égalité, Fraternité
      Mind is like a parachute. It doesn't work if it is not open (F. Zappa)
    • Die Konjak-Nudeln schmecken mir gar nicht. Als Alternative gibt es recht gute Vollkorn/Soja-Nudeln. Ich kaufe relativ viel Tiefkühlgemüse. Gemein finde ich nur, wenn um mich herum alle frische Brötchen essen. In meiner ganz schlimmen Zeit (ich musste aus gesundheitlichen Gründen 25 kg abnehmen) hätte ich manchmal fast kleinen Kindern die Brezel aus der Hand gerissen... 8|

      Hat jemand mal probiert, Pfannkuchen mit Sojamehl zu machen?

      Grüßle

      Kathrin
    • Moin,

      Low Carb ist ja nichts Neues, ähnliche Konzepte gibt es immer mal wieder. Früher gab es mal eine Ernährungsvariante, die hier in Deutschland "Trennkost" heißt, ist etwas anders, aber ein Großteil der (Eiweiss-)Gerichte passen sehr gut ins Low Carb Konzept - da gibt es jede Menge Kochbücher. (Wobei der wesentliche Effekt bei Trennkost imhonan den geringen Mengen liegt.)
      Wir kochen seit Jahren ähnlich - sehr wenig Kohlehydrate, wenig Fleisch, eher Fisch und Geflügel - das wirkt sich schon nach kurzer Zeit positiv aus.
    • Kräuterkäse

      Hier ein Rezept für Kräuterkäse (2 Portionen):

      200g Magerquark
      75 g Schafskäse
      100g Camembert
      1 Knoblauchzehe
      1 kleine Zwiebel
      2 EL Kräuer der Provence (getrocknet)

      Quark gut ausdrücken, Schafkäse mit einer Gabel zerdrücken, Camembert fein würfeln. Knoblauch und Zwiebel ebenfalls fein würfeln. Alles vermengen und mit Slaz und Pfeffer abschmecken. 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

      Dazu passt ein Tomatensalat.
    • Ganz ohne KH.wirst aber nicht bleiben können,halte Dich an Pute,Hähnchen und ab und zu mal ein bisl Reis & Schwarzbrot.
      Das LC.ist eigentlich für BBler sinnvoll gewessen und nur kurzzeitig um nach der Massephase Fett abzubauen.
      Zum Abnehmen einfach mehr EW(Ei,Tunfisch,Magerquark,Käse,Fisch unpaniert)nehmen 2gr pro Kg.
      Aber es steigt die Harnsäure!!!wegen der Gesundheit.
      Bremsen macht nur die Alufelgen schmutzig!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Teimanns ()

    • Rührei...
      Fleisch grillen...
      Salat...
      Gemüse dünsten...
      Magerquarkshakes...
      Salate mit Körnigem-Frischkäse anstatt Mayo, wie Eiersalat oder so...
      Nudeln Vollkorn, geht auch... sind ja "gute Kohlenhydrate"
      geht beim Camping auch alles ganz einfach...

      Low Carb...
      habe ich auch mal durch als wir noch jung & knackig waren und auf dem Tripp unbedingt 50er Oberarme haben zu müssen... :D :D :D

      Aber meiner Meinung nach alles Käse, denn hat auch viele Nachteile wenn die Kohlenhydrate fehlen...
      ganz ohne gehts eh nicht, fehlt der Zucker in der Rübe und stellen sich nach und nach auch andere
      körperliche Gebrechen ein wo es dann fehlt, Gedächtnisleistung etc...

      Ich würde mir mal ne zweite Meinung holen ob das LOW CARB (gesundheitlich) unbedingt sein muss :w
      Sind zwar viele jetzt im Frühling wieder auf dem Bodyfit Trip und wollen damit abnehmen, das ebbt aber
      sehr schnell wieder ab.... wie jedes Jahr

      Weniger Kohlenhydrate ist vielleicht nicht schlecht, aber auf Dauer LowCarb hat zuviele Nachteile...
      Gibt ja auch das andere Extrem die Veganer, die Ernähren sich ja hauptsächlich von KH.

      Meiner Meinung nach bissl hingucken was man isst und von allem mäßig essen und viel Bewegung & Sport treiben
      ist der beste Gesundheitsratgeber :ok
      Entweder mehr bewegen als man frisst, oder weniger fressen als man sich bewegt.... dann bleibt man fit und vital :w
    • ...Aber meiner Meinung nach alles Käse, denn hat auch viele Nachteile wenn die Kohlenhydrate fehlen...
      ....

      Weniger Kohlenhydrate ist vielleicht nicht schlecht, aber auf Dauer LowCarb hat zuviele Nachteile...
      Gibt ja auch das andere Extrem die Veganer, die Ernähren sich ja hauptsächlich von KH.

      Meiner Meinung nach bissl hingucken was man isst und von allem mäßig essen und viel Bewegung & Sport treiben
      ist der beste Gesundheitsratgeber :ok
      Entweder mehr bewegen als man frisst, oder weniger fressen als man sich bewegt.... dann bleibt man fit und vital :w


      Das macht alles nur wenig Sinn, wenn aufgrund entsprechender gesundheitlicher Einschränkungen, einer Stoffwechselstörung, die rein gar nichts mit Übergewicht zu tun hat, eine kohlenhydratarme Ernährung lebensnotwendig ist.
      Aber Hauptsache mal wieder was geschrieben.
    • Butterkeks hat NICHT gefragt, ob wir Low Carb gut finden. Er/Sie hat auch nicht gesagt, dass es gar kein Gemüse oder Fleisch geben soll. Ich habe das so verstanden, dass Grillen/Salat/Gemüse ja sowieso selbstverständlich sind, aber Alternativen dazu gesucht werden, wenn der Rest der Welt in Spaghetti schwelgt.

      Sprüche wie

      Entweder mehr bewegen als man frisst, oder weniger fressen als man sich bewegt.... dann bleibt man fit und vital.

      helfen hier unter Umständen nicht weiter. Für den, der wirklich gesundheitliche Probleme hat, wirken sie höhnisch und zeigen wenig Achtung. Selbst wenn sie nicht böse sondern scherzhaft gemeint sind. (Ok, Rettungssanitäterhumor ist was Besonderes. )

      Es gibt durchaus Situationen, in denen es nicht auf die Kalorienmengen ankommt. Beispielsweise Diabetes und die Vorstufen oder eine psychische Zuckerabhängigkeit oder ...

      Manche Menschen sind auch bewegungseingeschränkt. Ich hätte nach meiner Knieverletzung nichts lieber getan, als mich bewegt! Aber ich durfte nicht. Das, was du dann noch "fressen" kannst ohne zuzunehmen ist so wenig, dass man automatisch zur Spaßbremse jeder Tischgemeinschaft wird.

      Low Carb nach 13.00Uhr hat mir damals geholfen. Für jemand anderen mag es anders gesünder sein.

      Liebe Grüße

      Kathrin

      Edit: Die anderen waren mal wieder schneller.
    • Achim
      Stoffwechsel Störungen kannst leider eher bekommen ohne KH, dafür sind diese eigentlich da.

      Die kannst Du auch infolge einer Krebserkrankung bekommen oder sie können, wie bei einem Nachbarkind, angeboren sein. Der Junge ist gerade mal 12 Jahre alt, besteht nur aus Haut und Knochen - muß also garantiert nicht abnehmen - aufgrund der Erkrankung muß er sich jedoch KH arm ernähren.
      Bei mir ist's die Folge der Medis, die ich einnehmen muß - es gibt also viele Gründe außer "zuviel fressen".