Anzeige

Anzeige

Camping de Zuidduinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo Horst!

      Erfahrungen kann ich zwar nicht vermelden, allerdings sind wir über Ostern auch da.

      Vielleicht trifft man sich ja.
      Camping ist was für leute die sich kein Hotel leisten können...

      ...und ich bin auch sone arme Sau und muß im Wohnwagen Urlaub machen. Gehöre ich halt zu den nichtpriviligierten, die auf einer Wiese stehend nur einen Wohnwagen als Schutz vor den Witterungen hat. Nur der Geldadel kann es sich leisten, auf einem lauten Flughafen, sich in einen wenig behaglichen Sitz zu quetschen um an den Ort seiner Begierde zu fliegen, in ein großes, lautes unbequeme Haus zu ziehen, sich bis zu dreimal am Tag zu den Mahlzeiten Umziehen, immer irgendwen im Nacken der wissen will was man haben möchte oder doch in einer langen Schlange am Buffet ansteht um sich sein (oftmals) kaltes und nicht wirklich schmackhaftes Essen zu Organisieren. Oh wie Schade, ich kann mir das nicht leisten...
    • Ne wir haben nicht reserviert. Laut HP ist noch sehr viel frei.
      Wollen spontan losfahren. Haben uns noch 2,3 weitere Plätze ausgesucht die wir alternativ anfahren können.
      Camping ist was für leute die sich kein Hotel leisten können...

      ...und ich bin auch sone arme Sau und muß im Wohnwagen Urlaub machen. Gehöre ich halt zu den nichtpriviligierten, die auf einer Wiese stehend nur einen Wohnwagen als Schutz vor den Witterungen hat. Nur der Geldadel kann es sich leisten, auf einem lauten Flughafen, sich in einen wenig behaglichen Sitz zu quetschen um an den Ort seiner Begierde zu fliegen, in ein großes, lautes unbequeme Haus zu ziehen, sich bis zu dreimal am Tag zu den Mahlzeiten Umziehen, immer irgendwen im Nacken der wissen will was man haben möchte oder doch in einer langen Schlange am Buffet ansteht um sich sein (oftmals) kaltes und nicht wirklich schmackhaftes Essen zu Organisieren. Oh wie Schade, ich kann mir das nicht leisten...
    • Der Thread ist zwar alt, aber vielleicht kurz unsere Erfahrungen. Das Personal war sehr nett, die Lage des CP an sich ist auch ok. Man muss nur über einen Radweg und die Düne, schon ist man am gepflegten Strand.

      Eine Katastrophe für das Geld sind aus meiner Sicht aber die Wasserdrücke der Duschen (leichter Nebel der die Haut benetzt), die Sauberkeit der Toiletten (nicht einmal Klobürsten vorhanden) und die Strominstallation an sich. Das Kabel an- und abklemmen kann nur ein Mitarbeiter, da die Stromkästen abgeschlossen sind (4A Absicherung). Auch wenn die Sicherung geflogen ist, führt der Weg zur Rezeption. Nachts hätte man dann Pech gehabt.

      Dass man das Auto nicht am Wohnwagen stehen haben darf, lasse ich mal unbewertet. Es gibt sicher für beide Varianten Vor- und Nachteile.

      Für den Preis in der Nebensaison hatte ich etwas mehr erwartet, kenne den üblichen Standart in Holland aber nicht. Vielleicht ist unser nicht so positives Bild auch noch durch vier Tage Dauerregen und Sturm verstärkt, wir würden bei der nächsten Fahrt nach Holland aber einen anderen Platz testen.