Anzeige

Anzeige

Camping vs Centerparcs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Camping vs Centerparcs

      Liebe Camperfreunde,

      ich möchte mal mein erstes Thema erstellen und mich über einen regen Austausch mit euch freuen.

      Ich habe mich über die Osterferien von meiner Frau "breit schlagen" lassen und mich zu einem Urlaub ohne Wohni :wacko: überreden lassen. Obwohl auch sie, trotz ihrer Behinderung, überzeugte Camperin ist.
      Wir sind also in Centerparcs in De Emhof in den Niederlanden unweit von Amsterdam gewesen. Der Gesamteindruck des Parks hat für mich einen leicht Angestaubten (ich möchte nicht veralteten sagen) Eindruck gemacht. Die Ferienwohnung war soweit i.O. Barrierefrei! Aber die Matratzen waren durch gelegen. In der Küche fehlten mir teilweise Materialien, welche ich Zuhause bzw. im Wohni immer griffbereit habe. Auch die Sauberkeit war ok, aber eben nur das.
      Das Schwimmbad hingegen war Top. Von verschiedenen Rutschen über Wellenbad bis Sauna alles da. Was mich, oder besser gesagt uns, schon gestört hat, das alles was man zusätzlich im Park unternommen hat immer zusätzlich bezahlen musste. (Nur Schwimmen war incl.)
      Es gab auch einen Supermarkt mit stark gewürzten Preisen (gut gibt es auf manchen Campingplätzen auch) sowie 5 verschiedene Restaurants welche auch sehr teuer waren. Unterm Strich hatten wir für eine Woche "Urlaub" über 2.300 € ausgegeben.

      Das Positive daran: Meine Frau ist auch der Meinung es geht nix über Wohnwagen, so das ich heute noch meinen neuen abholen werde. Einen Knaus mit Etagenbetten, Casettentoilette, Truma-Warmwasserboiler, Fahrradträger, Auflastung auf 1.500 kg und und und.

      Sollte aus versehen jemand Interesse an meinem alten haben hier der Link : ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…-luxus/445506640-220-1174

      So jetzt Ihr......................... :undweg:
      kenne keine schlauen Sprüche..................


      deshalb bloß: Es grüßt der Pawian :w

      Ich nix Fazebook <X :thumbdown:
    • Also wir waren in Saarburg bei Landal Warsberg über die Osterfeiertage. MIT WOHNWAGEN. auch hier ist alles ausser Hallenbad extra, aber dafür hatten wir ein bequemes Bett, Einen Sauberen Wohnwagen, Küchenutensilien die wir brauchen, und das beste: Keine Endreinigung gegen Gebühr......
      Centerparks - yeah, aber nur wenn ich mit dem eigenen Wohnwagen hin darf.

      p.s. für 4 Nächte zu viert haben wir 103€ Bezahlt......
      2018:
      Pfingsten: Camping Astrid in Belgien :thumbsup:
      Sommer: Camping Ardechois in Frankreich :thumbsup:
      Sommer: Le Brasilia in Südfrankreich -> Nie wieder !! <X
      Zwischendurch: Alpencamping in Nenzing :thumbsup:


      2019: ( Geplant, aber noch nicht gebucht...... )
      Ostern: Kurztrip Camping Hegi im Hegau....
      Sommer: Kroatien vielleicht ??
    • Hallo,
      ein intressantes Thema. Wir sind mit 4 Kindern unterwegs und wissen nie, welche Urlaubsform für die Osterferien die richtige ist. Zur Zeit befinden wir uns in einer FeWo in der Lüneburger Heide. Diese Entscheidung wurde bereits letztes Jahr gefällt, sonst bekommt man ja nichts.
      VG campingwolf
    • Wir waren in 2 verschiedenen CenterParcs in NL und D. Als Fazit habe ich von dort mitgenommen immer nur VIP Häuser zu mieten. Die sind meisst schon durchrenoviert und liegen günstiger. Die Restaurants sind in der Tat unverschämt teuer und der Supermarkt preislich nur für Notfälle geeignet. Auch die SPA Anwendungen haben da Niveau eines 5* Wellneshotels. Dafür können die Kinder dort aber sicher und ausgiebig spielen und toben. Billig ist Center Parcs nicht und besser als Camping auch nicht unbedingt, wenn man die richtigen Plätze auswählt (z.B. Südseecamp, Molenhof etc.)
      Es grüßt Euch der Cola Trinker Torsten

      Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
      Adolph Freiherr Knigge


      Mithilfe und Rückmeldung erwünscht: Mögliche Auflastungen bei Hobby
    • Ach, ausprobieren muss man das manchmal, und wenn es nur dafür gut ist, dass man wieder weiß, was einem der eigene Wohnwagen wert ist.

      Vor einigen Jahren wollte ich gerne nach Lolland in den Herbstferien. Der Reisetermin lag außerhalb der dänischen Herbstferien, so hatten nicht mehr viele Campingplätze auf. Außerdem wollte ich gerne in das Spaßbad des Lalandia in Rödby. Als externer Besucher sollte man wirklich hohe Eintrittspreise zahlen, so kam es, dass ich ein Angebot des Lalandia Parks nutzte, wir fuhren für drei Nächte in ein Ferienhaus, konnten jeden Tag das Spaßbad nutzen, hatten es gemütlich mit mehr Platz, und die Fährüberfahrt kostete solo natürlich auch weniger als mit Gespann.
      Fazit: War schön, aber im eigenen Wohnwagen wären wir eine Woche geblieben. Das war mir zu teuer im Ferienhaus.
      Gruß Sonja

      Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub;)
    • Müslimix schrieb:

      Ich wusste nicht dass man auch Center Park mit Wohnnwagen ansteuern kann. Könnt ihr mal einen Link posten wo ich die Stellplätze finde? Bin gerade zu blöd dazu.
      Guten morgen Müslimix,

      entschuldige, aber ich musste doch erstmal herzlich lachen. :lol: :evil:


      Also ich war nicht mit dem Wohni da.Wenn ich die anderen richtig verstanden habe, so hätten sie Interesse an solch einer Kombi.
      Für mich hat sich auf jeden Fall bestätigt, es ist nicht meine Form von Urlaub.


      PS: meinen alten Wohni habe ich gestern verkauft und den neuen schon vor der Tür stehen :thumbsup: Heute Nachmittag nach Feierabend wird erst mal ausgiebig damit "gespielt"
      kenne keine schlauen Sprüche..................


      deshalb bloß: Es grüßt der Pawian :w

      Ich nix Fazebook <X :thumbdown:
    • Müslimix schrieb:

      Ich wusste nicht dass man auch Center Park mit Wohnnwagen ansteuern kann. Könnt ihr mal einen Link posten wo ich die Stellplätze finde? Bin gerade zu blöd dazu.


      Auf diesem CenterParc geht es:

      centerparcs.de/de-de/camping-port-zelande_ms

      Urlaubspark / Camping Port Zélande

      Platzplan: animation1.centerparcs.com/fla…Map_camping_PZ%5B1%5D.pdf


      Landal hat da deutlich mehr im Angebot:

      landal.de/de-de/fragen/parks-u…campingpl%C3%A4tze-an-223

      Landal Sonnenberg (Mosel, Deutschland)
      Landal Warsberg (Trierer Land, Deutschland)
      Landal Wirfttal (Eifel)
      Landal Coldenhove (Veluwe, Niederlande)
      Landal Rabbit Hill (Veluwe, Niederlande)
      Landal Sluftervallei (Watteninsel Texel, Niederlande)
      Landal Esonstad (Friesland, Niederlande)
      Landal Mooi Zutendaal (Belgisch
    • Nochmal ne kurze Erklärung zu den kosten:

      Unterkunft: Für 7 Tage 1800€ Premiumaustattung und behindertengerecht Schwimmbad incl.

      der Rest der Kohle war für sonstige Ausgabe wie Aktionen und Essen
      kenne keine schlauen Sprüche..................


      deshalb bloß: Es grüßt der Pawian :w

      Ich nix Fazebook <X :thumbdown: