Anzeige

Anzeige

Vildmarksvägen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wir sind gerade am Vildmarksvägen auf dem Campingplatz "Lia Ranch" in Ankarvattnet. Wunderschön am See gelegen. Saubere Toiletten, gepflegter Platz - wunderschön!

      gesendet von meinem Note 4 mit Tapatalk

      [IMG:http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160705/d09f2c4cc9c1e463d901f4a274991ff3.jpg]

      gesendet von meinem Note 4 mit Tapatalk
      Ich möchte mal so sterben wie meine Großmutter - friedlich schlafend, nicht kreischend wie ihr Beifahrer!
    • Hallo,
      Auch wir,dass sind meine Frau meine zwei Jungs der Hund und meiner einer fahren am 1.8 mit der Fähre rüber nach Schweden.Wir haben nix gebucht außer der Fähre.Unser Ziel ist auf jeden Fall Strömsund und dann etwas weiter über den Vildmarksvägen.Wir kommen mit einem Wohnwagen den ich extra komplett Autark umgerüstet habe. Ob wir es brauchen sei dahin gestellt. Ich freue mich zu lesen das dort mehrere Deutsche sind.Ich hatte befürchtet das wir da später ganz allein sind :) Da wir auch zum ersten mal in Schweden sind,ist es ziemlich Neuland für uns. Ich fahre auch mit etwas,ja wie soll ich sagen Respekt und unwissend was uns erwarten wird. Normalerweise ist immer alles gebucht,und nun alles spontan und unerwartet wo wir schlafen usw.. Aber es war gewollt so.. Wir freuen uns auch,und jetzt umso mehr wo wir lesen das wir nicht alleine sind.

      Vielleicht sieht man den ein oder anderen ja
    • defjam2oo1 schrieb:

      Vielleicht sieht man den ein oder anderen ja

      Auch wir sind ähnlich unterwegs. Fahren allerdings schon am 31.7. mit der Fähre rüber nach Schweden und werden ungefähr um den 8. oder 9. dann auf dem Wildweg sein.
      Nichts gebucht (braucht es ja nicht) und wollen auch auf den Vildmansvägen. Sind zu zweit mit zwei Hunden und auch Autark unterwegs.

      Augen offenhalten für ein T5 mit Hobby Wohnwagen Gespann :ok

      Vielleicht sieht man sich :w

      :prost:
      Gruß
      Rob

      Hier gehts zu meinen Umbauten:
      Pimp my Weinsberg CaraOne 480 QDK
    • Ja vielleicht sieht man sich ja..Wir bleiben evtl am vätternsee noch ein zwei Tage und ziehen dann weiter hoch. Wir werden quasi vor dem 8ten oben sein..Dies wird auch unser Ziel sein. Von strömsund den wildweg durch fahren und wieder Richtung trelleborg.
      Ich möchte nur auch unbedingt mal Autark stehen eine Nacht..Meine Frau wird nur denke ich keine Auge zu bekommen wenn wir irgendwo alleine stehen..
    • Hi ihr Zwei,

      ich werde voraussichtlich ebenfalls ab dem 08.08 in Strömsund sein, genauer in Ulriksfors, ganz genau bei 63°49'21.7"N 15°36'49.1"E bzw. 63.822699, 15.613636 ! :camping:

      Übrigens ist der Grill/Restaurant im ehemaligen Bahnhof in Strömsund (in der Järnvägsgatan am Busbahnhof) ist sehr zu empfehlen, lekker und preiswert. :thumbsup:


      Je nach Wetter bleiben wir bei Ulriksfors ein paar Nächte um dann den Vildmarksväg zu befahren, oder bei nicht so gutem Wetter, nur eine Nacht und direkt auf der 45 weiter in Richtung Norden zu kommen.



      Zur ggf. Erkennung – eine lila Volvolimosine älterer Bauart, mit Fendt Wohnwagen dran :0-0: :prost:




      Viele Grüße, Michael
    • Hallo Nikki!

      Wenn ihr so hoch im Norden rauf wollt, würde ich keine Zeit bei den Vildmarksvägen vertreiben, obwohl es da wunderschön :love: ist. Doch dahin kommt man schneller wieder mal, als nördlich
      des Polarkreises.

      Wir sind bereits 2 Mal die Inlandsvägen hoch, beim 1. Mal (2013) an schwed. Ostküste runter, und 2015 via Vesteralen runter. Unsere Meinung ist vermutlich ganz anders als jene der
      meisten "Nordlandreisenden", doch Vesteralen und Lofoten haben uns persönlich wenig überzeugt. Finnland, Norwegen nördl. von Alta und vor allem Nordschweden :love: dagegen höchst begeistert.

      Was uns in Nordnorwegen - abgesehen von der Gegend nördlich von Alta am besten gefallen hat, war der heiße Whirlpool mit Meerblick auf einem Hügel eines CPs nahe Ardenes (Andoya) (ist dort oben auf einer Tafel mit CP "Hot Springs"-Symbolen auf einer Informationstafel von Andoya ausgewiesen.). Aber deswegen soooooo weit hoch? Das Nordkapp dagegen ist unserer Meinung nach schon eine Reise wert. :thumbup:

      Die Inlandsvägen ( Gegend um Siljian) und dann Finnland (v. a. gebiet um Rovaniemi) usw.
      haben uns absolut fasziniert :thumbsup: - immer gerne wieder! Falls Ihr auch solche Österreicher seid, die die Berge und das Salzkammergut nicht unbedingt lieben.........dann besser Vildmarksvägen anstatt der Vesteralen und Lofoten.......sollte nur ein kleiner Denkanstoß sein...... und mal auch eine andere Meinung.....

      Wir wünschen euch eine schöne Reise......sind gedanklich sicher oft bei euch .....und freuen uns auf einen Reisebericht :)

      :w Ösis
    • Lappland schrieb:

      ich werde voraussichtlich ebenfalls ab dem 08.08 in Strömsund sein

      Am 7.8. starten wir aus dem Naturreservart Glaskogens (sind da ein paar Tage ab dem 2.8. etwa) und werden uns dann Richtung Vildmarksvägen hocharbeiten, teils Nebenstraßen, teils Hauptstraße. Werden den Wildweg im Uhrzeigersinn befahren.

      Mach dich bemerkbar. Im Anhang mein Gespann nochmal zur Erinnerung ;)

      Wäre klasse, wenn man sich treffen würde :ok :prost:
      Dateien
      Gruß
      Rob

      Hier gehts zu meinen Umbauten:
      Pimp my Weinsberg CaraOne 480 QDK
    • Hallo zusammen,

      ist einer von Euch den Vildmarksvägen im letzten oder dieses Jahr gefahren und kann kurz berichten, wie der Strassenzustand ist?
      Ist das mit Anhänger halbwegs erträglich oder fällt der WoWa anschliessend auseinander?

      Vielen Dank und viele Grüße
      Bernd
    • Iss durchgehend asphaltiert, kein Thema.
      Die Hälfte der Straßen im Ruhrpott sehen schlechter aus.

      Gruß, der Feger
      Der Weg ist das Ziel, auch wenn es keinen Weg mehr gibt, sondern nur noch eine Richtung.....
    • Wir waren letztes Jahr dort, einige kleinere Baustellen gibt es immer, oben auf der Hochfläche war groß Baustelle. Dort wird anscheinend die Str. verlegt, und es entsteht vermutlich ein Naturschutzzentrum. Lasst Euch davon nicht aufhalten die Natur dort ist grandios und absolut sehenswert. Aber aufpassen, in der "Nacht" keine Abfallsäcke auch auf den CP vor dem Wowa stehen lassen, wir wurden drei Nächte in Folge von einen Bären besucht und standen fast eine Woche unter Ranger Bewachung.

      Gruß troms
    • Feger schrieb:

      Nennenswerte Steigungen auf Vildmarksvägen? Kann mich nich erinnern. :/

      Gruß, der Feger
      Meine ich - bin aber gerade auch verunsichert, da wir letztes Jahr einige neue Strecken gefahren sind - es könne auch der Weg von Sveg nach Åsarna (via Vemdalen RV 84 und 316) gewesen sein.

      Auf jeden Fall hatten wir letztes Jahr einen Abschnitt mit ausgeschilderten 9 bis 10% Steigung über eine relativ lange Strecke! Da ging es ganz schön zur Sache.



      Aber egal, Vildmarksvägen lohnt sich auf jeden Fall - soll auch dieses Jahr wieder mitgenommen werden (abhängig vom Wetter)


      Viele Grüße, Michael
    • troms schrieb:

      Steigung, keine Ahnung ist halt normale Norwegisch-Schwedische Fjällstr.
      Jupp, Steigungen kommen dann eher westwärts jenseits der Grenze, je nach Straßenkategorie auch mal Richtung 20 % oder mehr.

      Einige größere Verbindungsstrecken in Schwedens Mitte und Norden verlaufen von Nordwesten nach Südosten und folgen Flussläufen und alten Gletschertälern. Da geht's dann halt in die eine Richtung nur rauf, in die andere nur runter.

      Gruß, der Feger
      Der Weg ist das Ziel, auch wenn es keinen Weg mehr gibt, sondern nur noch eine Richtung.....