Anzeige

Anzeige

Neues Navi von TomTom aber welches ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Bei der Routenführung der Navis kann man immer meckern. Wenn ich mic auskenne und das Navi läuft fahre ich sowieso wie ich will und wenn ich mich nicht auskenne ist es mir egal wie ich geführt werde, hauptsche ich komme gut an.
      Seit zwei Jahren habe ich das Garmin Camper 660LMT-D undbin damit sehr zufrieden. Es hat mich immer ans Ziel gebracht, die Staumeldungen sind sehr genau und Pois sind eine Menge vorhanden und man kann auch über Poi Base seine eigenen Pois auf das Navi laden. Von mir eine klare Kaufempfehlung.
      LG Thomas
      "Lasse dich nie mit Idioten ein! Sie ziehen dich erst auf Ihr Niveau herunter und dann schlagen sie dich um Längen aufgrund der jahrelangen Erfahrung."
    • Die Frage ist doch warum man überhaupt ein Campernavi braucht. Wenn man einen Urlaubstrip plant, führt einen das Navi doch sowieso die schnellste Strecke entlang, sprich Autobahnen, Schnellstrassen, Bundesstrassen, erst kurz vor dem Ziel wird es doch interessant. Mit LKW oder Campernavi passiert es oft, dass man sinnlose Umwege fahren muß. Nach 15 Jahren Caravan ist mir es erst 2mal passiert, dass ich nicht mehr weiterkam. Kein Navi ist perfekt.Es ist eine persönliche Einstellung zum Gerät. Ich habe mehrere Wochen gleichzeitig die Spitzenmodelle von Garmin und Tom Tom im Auto gehabt, mein Favorit ist das Tom Tom. Im Urlaub habe ich immer beide drin nach Tom Tom fahre ich, Garmin zeigt Wetter und Höhenmeter an. Und wenn wir fahren kann meine Frau auf dem Zweiten suchen.
      Liebe Grüße von Thomas und Beate




      Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. Ernst R. Hauschka
    • Hallo Beate und Thomas,

      schön was von Euch zu hören und ein schönes Restostern.
      Ich habe heute gebastelt und bei Detailverbesserungen Sprite eingestellt.

      Bei uns ist das doch jetzt etwas anders. Wir planen keine Reisen mehr und reservieren schon gar nicht.
      Ausschlaggebend ist die Wetterkarte. Da wäre es schön, wenn das Navi Campingplätze anzeigen würde. Möglichst noch anklicken und die Ausstattung, über z.B. Camping Info anzeigen.

      LG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Klaus4711 schrieb:

      tom11 schrieb:

      dass das gut kann... das Garmin 770 evtl.?
      Hallo Tom,
      hat auch schlechte Bewertungen inklusive Rücksendung.
      Entweder es gibt was Richtiges oder ich lasse es bleiben. Bislang bin ich klar gekommen.
      Hauptgrund überhaupt was Neues haben zu wollen, ist der Status Rentner. Viel unterwegs und Anzeige jeder Möglichkeit zur Übernachtung auf Stellplätzen, einigermaßen sicheren Parkplätzen und natürlich auch einfachsten Campingplätzen. Hinzu der Verzicht auf granatenmäßig enge Ortsdurchfahrten mit schönen steilen Abbiegevarianten und dem Heck an der Hauswand.

      Gruß Klaus
      Das Garmin in diesem Fall das 770 kann alles was du willst. Hat auch neben Acsi sehr viele Stellplätze drin die
      dir da während der Fahrt angezeigt werden. Dazu kannst du mit dem gleichen Kartenmaterial zuhause am PC vorplanen. Überraschungen gibts dann nicht mehr. Ich verstehe nicht, wie man sich von ein paar unsachlichen Rezensionen so irritieren lassen kann. Bestell
      es bei A.... online mach als erstes mal ein Update ( am besten mit Garmin express üner USB), kopple dann dein Smarthone damit und du wirst begeistert sein.

      Ansonsten schick es wieder zurück. Bei Exoten wäre ich eher skeptisch.
    • OnkelR schrieb:

      Das Garmin in diesem Fall das 770 kann alles was du willst.
      Hallo OnkelR,

      das wird mein nächstes Navi sein, welches ich teste, sofern Bedarf besteht. Ich muss meins erst mal an den PC hängen und alle Downloads machen.
      So exotisch ist das StreetMate N6 auch nicht und hat auch gute Bewertungen.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Hallo Klaus euch auch ein schönes Ostern .
      Ich plane meine Reise nach Norwegen auch nur ungefähr,Campingplätze habe ich im Tom Tom runtergeladen und gespeichert. Habe diese aber noch nie benutzen müssen . Meist fahre ich auf einen Platz und schaue ihn an gefällt er mir nicht dann geht's weiter. Und in Deutschland kann doch dein Schatz oder du im Internet suchen.
      Liebe Grüße von Thomas und Beate




      Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. Ernst R. Hauschka
    • Das was OnkelR schreibt, dem kann ich nur zustimmen.
      Ein Beisspiel letzten Septemberurlaub:
      Ich fuhr mit Hänger vom Wolfgangsee nach Hause.
      Also Salbzburg - München.
      Östreichische Maut wollte ich mir sparen, dann Bundesstraße Salzburg.
      Die Bundesstraße führt mitten durch Salzburg durch, das mit Gespann wollte ich nicht.
      Unter Einstellungen - eigene Ausnahmen - die Innenstadt ausgenommen.
      Mein Garmin naviegierte brav vorbei.
      Dann A8, Verkehrsfunk bis München Stau. Also habe ich auch hier die A8 bis München ausgenommen.
      Ohne Probleme, oft paralell zur Autobahn fuhr ich entspannt nach München.
      Welches Navi, ausßer Garmin, kann das auch?
      Fahre seit 2002 mit Navi, viele Fabrikate ausprobiert, am Besten waren immer die Navies von Garmin.
    • Gargano schrieb:

      Das was OnkelR schreibt, dem kann ich nur zustimmen.
      Ein Beisspiel letzten Septemberurlaub:
      Ich fuhr mit Hänger vom Wolfgangsee nach Hause.
      Also Salbzburg - München.
      Östreichische Maut wollte ich mir sparen, dann Bundesstraße Salzburg.
      Die Bundesstraße führt mitten durch Salzburg durch, das mit Gespann wollte ich nicht.
      Unter Einstellungen - eigene Ausnahmen - die Innenstadt ausgenommen.
      Mein Garmin naviegierte brav vorbei.
      Dann A8, Verkehrsfunk bis München Stau. Also habe ich auch hier die A8 bis München ausgenommen.
      Ohne Probleme, oft paralell zur Autobahn fuhr ich entspannt nach München.
      Welches Navi, ausßer Garmin, kann das auch?
      Fahre seit 2002 mit Navi, viele Fabrikate ausprobiert, am Besten waren immer die Navies von Garmin.
      Dem kann ich nu zustimmen.

      Aber trotzdem schickt mich mein Garmin manchmal durch unmögliche Straßen.

      100M. vor einer Kreuzung rechts ,dann die Nächste Straße links (noch enger ) dann wieder rechts.

      Der richtige Weg währe bis zur Kreuzung und dann rechts.

      Oder es schickt dich durch eine verkehrsberuhigte Zone anstatt außen rum.

      Aber wenn es mir "Spanisch "vor kommt fahre ich meinen eigenen Weg. Erfahrung eben.
    • ArnoGo schrieb:

      Hallo,

      die Firma TomTom wird wohl verkauft:

      finanznachrichten.de/nachricht…ationsgeraete-und-198.htm

      Daher gibt es auch für ältere Geräte kein Update mehr. Wer sich jetzt noch für TomTom entscheidet, dem sollte bewußt sein, das auch sein neues Gerät bald keinen Support haben könnte.
      Sollte man deshalb jetzt wirklich von dem Kauf eines TomTom absehen?

      Ich bin bei meiner Suche wie andere auch auf das 5200/6200 gestoßen. Was ich bisher aber nicht herausfinden konnte, wie das mit der Karte funktioniert.
      Fallen dafür monatliche Kosten an, wie bei einer Simkarte?
      Auch die kleineren haben sowas ja.
    • Brokoliklaus schrieb:

      ArnoGo schrieb:

      Hallo,

      die Firma TomTom wird wohl verkauft:

      finanznachrichten.de/nachricht…ationsgeraete-und-198.htm

      Daher gibt es auch für ältere Geräte kein Update mehr. Wer sich jetzt noch für TomTom entscheidet, dem sollte bewußt sein, das auch sein neues Gerät bald keinen Support haben könnte.
      Sollte man deshalb jetzt wirklich von dem Kauf eines TomTom absehen?
      Ich bin bei meiner Suche wie andere auch auf das 5200/6200 gestoßen. Was ich bisher aber nicht herausfinden konnte, wie das mit der Karte funktioniert.
      Fallen dafür monatliche Kosten an, wie bei einer Simkarte?
      Auch die kleineren haben sowas ja.
      Für die Simkarte fallen keine monatlichen Kosten an.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher