Anzeige

Anzeige

richtiger Luftdruck für C-Reifen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • richtiger Luftdruck für C-Reifen

      Hallo Wohnwagenzieher,
      ich habe mir neue Reifen für meinen Wohnwagen gekauft. Es handelt sich um Continental 205/65R15C 102/100T Van Contact 100. Vom Händler wurde mir als Luftdruck 3,8 bar empfohlen.
      Mit diesem Druck steht die Lauffläche aber noch relativ flach auf der Straße. Kann es sein, dass ich einen höheren Druck benötige? Habe hier im Forum gelesen, dass manche die C-Reifen mit weit über 4 bar fahren.
      Das hängt aber sicher auch mit der Reifengröße zusammen.
      Kann mit jemand den richtigen Druck für meine Reifen verraten!
      Vielen Dank im Voraus.

      Gruß Alfred
    • Hallo

      Was sagt denn die Bedienungsanleitung des Herstellers zum Reifendruck deines Wohnwagens? Dort sollte eine Tabelle mit diversen Reifengrößen und den erforderlichen Reifendrücken enthalten sein.
      Der auf dem Reifen angegebene maximale Druck sollte auf jeden Fall nicht überschritten werden. Der Reifen trägt zur Federung des Wohnwagens bei und sollte auch nicht "zu Stramm" aufgepumt werden.
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w


      "Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab."
      - Leonardo da Vinci (1452-1519)
    • Willipitschen schrieb:

      C-Reifen werden in der Regel mit 4,5 b gefahren, das ist der Druck, mit dem du auch den angegebenen LI bekommst.

      Der Lastindex muss allerdings nicht komplett ausgenutzt werden, der Luftdruck ist dem Achsgewicht anzupassen.

      Fast die gleiche Frage habe ich vor einigen Wochen selbst gestellt.
      Dabei habe ich auch Händler und Werkstätten angerufen...Ergebnis: nicht einfach immer voll bis Anschlag aufpumpem, das Achsgewicht ist entscheidend!
      Habe auch eine tolle Tabelle von Continental Reifen, in der das so bestätigt wird.
    • Uns wurde vom Händler 4,5 bar aufgepumpt. Eine Nachfrage beim Hersteller ergab: lieber nur 3,8 bar aufpumpen, im Winter 0,2 bar mehr wenn er überwintert.
      Unser Wohni hat ein Gesamtgewicht von 1700 kg.
    • vielen Dank für die Antworten.
      Die von einigen vorgeschlagenen 4,4-4,5 bar scheinen mir vielleicht doch etwas hoch.
      Ich werde es jetzt erst einmal mit 4 bar versuchen. Mal sehen wie der Reifen dann aussieht und federt.
      Das max. Gewicht des Ww beträgt 1500 kg. Vollbeladen vielleicht auch etwas mehr. Habe noch nicht gewogen.

      Gruß Alfred
    • Hier der richtige Reifendruck für deinen 205/65 R15C 102/100T anhand der Tabelle von Continental:
      Achslast kg: 1375, 1465, 1555, 1640, 1730, 1815, 1900
      Reifendruck bar: 3.0, 3.25, 3.5, 3.75, 4.0, 4.25, 4.5

      Wie man sieht, empfiehlt der Reifenhersteller für dein Gewicht 3,5 bar...
    • Wenn ich mit den Druck runtergehe, auf 3b, dann brauche ich keine C-Reifen, wäre mit PKW Reifen besser gerüstet. C-Reifen sehen eben mit 4,5 b schon aus, als wenn sie zu wenig Luft hätten. Ich habe bei 175-R14C 4.5 b drauf, der rollt gut, und der läuft schon 9 Jahre mit diesen Druck.

      Soll eben jeder machen wie er will.


      Nichts bewegt sich wie ein Citroën

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Pumpt jeder seinen PKW-Reifen immer auf 3,2 bar??(MAX Druck bei Reifen über 190)
      Macht niemand, da viel zu hart,läuft nur in der Mitte ab.
      Man schaut in die Bedienungsanleitung und guckt sich die Herstellermepfehlung an. Der Luftdruck beim PKW ist übrigens auch Gewichtsabhängig

      Den C-Reifen wird aber nach Empfehlung von vielen reifenmonteueren immer auf vollen Druck aufgepumpt.
      Diese Fachleute haben früher grundsätzlich für jeden Reifen 2 bar empfohlen.
      Deshalb schaue ich in die Bedienungsanleitung. von Knaus, wodrin steht, das ich nur 4,2 bar brauche Größe 185R14C bei 1500kg Gesamtgewicht Dies deckt sich mit den Gewichtstabelle der Reifenhersteller
      Gruß Markus
      ______________________________________________________________

      Knaus Blueline 550 TKM Bj 2000 :0-0:
    • Hier der richtige Reifendruck für deinen 205/65 R15C 102/100T anhand der Tabelle von Continental:
      Achslast kg: 1375, 1465, 1555, 1640, 1730, 1815, 1900
      Reifendruck bar: 3.0, 3.25, 3.5, 3.75, 4.0, 4.25, 4.5

      Wie man sieht, empfiehlt der Reifenhersteller für dein Gewicht 3,5 bar...

      Da bist du irgendwo in der Tabelle verrutscht.
      Ein 205/65R15C hat auf der Reifenflanke einen maximalen Luftdruck von 55psi eingeprägt. Mehr darf er nicht, zumal bei einer 102er Traglast nicht mehr als 1700kg Achslast erlaubt sind. Die Werte darüber müssen für einen anderen Reifen sein.


      Zufälligerweise wären die 3,5bar dennoch ok, wenn er schwerer wird, dann muss mehr, bis hin zu den maximalen 3,8bar.

      Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
    • Moin,
      da zumeist die handelsüblichen Gummiventile verbaut sind: die sind auf max. 4,5 Bar Druck ausgelegt. Daher beim Reifenwechsel verstärkte Gummiventile oder Metallventile verlangen. Die können mehr Druck ab. Das bringt mehr Sicherheit gegen Platzer bei erhöhten Reifentemperaturen im Sommer. Kostet halt ein paar € mehr.

      Wolfgang
      Das Dach in den Kofferraum. Die Dose an den Haken. So fängt Urlaub an.
    • Guten Morgen,

      Ich habe vor kurzem auch neue Reifen auf unseren Bürstner montieren lassen, Continental 185r14C
      Der Reifenhändler hat mir nur 3 Bar rein gemacht, das kommt mir zu wenig vor....
      Der Wowa hat ein Gesamtgewicht von 1100kg, was für einen Druck würdet Ihr mir empfehlen?
      Viele liebe grüße, Andi :w
    • Es geht nicht darum,was Dir irgendjemand empfiehlt,sondern was bei Deinem WW erlaubt ist.Und das ist in aller Regel irgendwo am WW angebracht.An den älteren Fendt zb.stand es immer über jedem Radkasten.Bei den neuen im Gaskasten.Deshalb einmal nachschauen und die Diskusion erübrigt sich.
      MfG. Udo