Anzeige

Anzeige

Didi Dethleffs Kinderlampen - 12 Volt oder nur 230Volt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Didi Dethleffs Kinderlampen - 12 Volt oder nur 230Volt?

      Hallo

      Bei unserem WW (s. Avatar) wurde das Kinderzimmer nachträglich etwas umgebaut. Auch wurden die Leuchten von 12 Volt Spots auf Didi Dethleffs Leuchten mit Steckdose umgerüstet.
      Ich war davon ausgegengen, dass die Beleuchtung auf 12 Volt und die Steckdose auf 230Volt laufen würde. Dem ist aber leider nicht so. Die gesamte Leuchte läuft auf 230 Volt.
      In einem Autarken WW mit kompletter 12 Volt Beleuchtung ist das aus meiner Sicht ein Schritt zurück.

      Deshalb meine Frage in die Runde: Gibt es diese Leuchten nicht auch mit 12 Volt für die Beleuchtung und 230 Volt für die Steckdose. So, dass ich autark die Leuchte als soche benutzen kann? (ohne Steckdose natürlich)
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w


      "Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab."
      - Leonardo da Vinci (1452-1519)
    • Hat denn keinen einen autarken Kinderzimmerwohnwagen mit Didi Dethleffs Leuchten im Kinderzimmer? ;(
      Dethleffs habe ich auch schon angeschrieben, bisher noch ohne Antwort.
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w


      "Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab."
      - Leonardo da Vinci (1452-1519)
    • Ich antworte mir mal selbst:

      Grundsätzlich laufen die kompletten Leuchten über 230Volt.
      Da jedoch die Beleuchtung in der Lampe auch nur über einen Transformator von 230 auf 12 Volt umtransformiert wird, kann man den Trafo auch abklemmen und so die Leuchtmittel auch über 12 Volt direkt (=Autarkpaket o.ä.) betreiben. Die Steckosen laufen natürlich weiterhin über 230Volt. Alle Funktionen der Leuchte bleiben erhalten (dimmen, blaues Licht)

      Das ganze habe ich so mit einem Techniker aus dem Hause Dethleffs "durchgesprochen". Dieser hatte mich aufgrund meiner Kontaktaufnahme/Fragestellung per Webformular heute - nach etwa 5 Werktagen - angerufen.
      OT: "Was sollen wir uns da endlos mails hin und hersenden, bis wir das Thema abschließend besprochen haben - Ist doch am Telefon viel schneller und einfacher" :w

      Prima Sevice :ok
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w


      "Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab."
      - Leonardo da Vinci (1452-1519)
    • Ich antworte mir mal selbst:

      Grundsätzlich laufen die kompletten Leuchten über 230Volt.
      Da jedoch die Beleuchtung in der Lampe auch nur über einen Transformator von 230 auf 12 Volt umtransformiert wird, kann man den Trafo auch abklemmen und so die Leuchtmittel auch über 12 Volt direkt (=Autarkpaket o.ä.) betreiben. Die Steckosen laufen natürlich weiterhin über 230Volt. Alle Funktionen der Leuchte bleiben erhalten (dimmen, blaues Licht)

      Das ganze habe ich so mit einem Techniker aus dem Hause Dethleffs "durchgesprochen". Dieser hatte mich aufgrund meiner Kontaktaufnahme/Fragestellung per Webformular heute - nach etwa 5 Werktagen - angerufen.
      OT: "Was sollen wir uns da endlos mails hin und hersenden, bis wir das Thema abschließend besprochen haben - Ist doch am Telefon viel schneller und einfacher" :w

      Prima Sevice :ok


      Danke! Mein 670er FKR kommt in 2 Wochen, das mit den Kinderlampen nervt mich jetzt schon. Dann muss man die Lampen aber zusätzlich neu verkabeln oder liegen da mindestens 5 Adern Richtung Unterverteilung ? Habe mir schon überlegt die
      bestehenden 230V Dosen stillzulegen bzw. gegen 12V Dosen umzubauen. Neu verkabeln wird bei mir recht aufwändig werden. Hab meinen zwar ohne Autarkpaket bestellt, werde den aber sofort umbauen lassen. Finde das werksseitige Autarkpaket einfach technologisch nicht besonders zeitgemäß.

      Gruss Rene
    • Was hast du denn gegen das werkseitige Autarkpaket? Ich finde das im Dethleffs - im Vergleich zu manch anderem Hersteller - recht gut.
      Es läuft alles (jedes Gebläse, die gesamte Beleuchtung und die Grundversorgung Kühlschrank u.a.) darüber. Auch die üppige Batterie (AGM) wird mit dem EBL 109 problemlos geladen. Solaranschluss ist auch schon vorhanden.

      Zur Lampe: Du wirst wohl ein 2 adriges Kabel ziehen müssen. Oftmals ist das aber überhaupt kein Problem. Etwas Schweißdraht organisiert und das Kabelziehen ist recht fix erledigt. Ich habe mir (bzw den Kindern) für die 230Volt Steckdosen Adapter auf USB besorgt. Solche Adapter liegen manchmal ja auch den Handys bei.
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w


      "Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab."
      - Leonardo da Vinci (1452-1519)
    • Zum Autarkpaket-( Ich hab ne Alde da ist kein Unterschied bei der Heizung. Die Anzeige mit LEDs sind mir zu ungenau ( benutze einen Hella IBS Control mit Logging) Die Batterie ist eine billige AGM, der Schaudt technologisch veraltet ( Ladekennlinie/ kein Tempsensor...etc) , und ein Booster wird bei mir durch 200WP Solar ersetzt. Daher würde ich fast alles rauswerfen...Wozu dann 800€ investieren...
      Ich denke ich klemm die Lampen dann komplett um 230V brauche ich eh nur am Badspiegel und in der Küche.... Ham die Steckdosen wenigstens ne Kindersicherung?
    • Guten Morgen

      Ja, die Lampen haben eine Kindersicherung. Diese übliche 90° Drehsicherung. 8|
      Die Steckdosen sind mit aufgestecktem Deckel und in den 4 Ecken geschraubt. Ich vermute, man kann diese entfernen und andere Dosen (12 Volt oder direkt USB) im gleichen, handelsüblichen Format einsetzen.
      :ok Schöne Grüße und weiterhin frohes Campen! :ok

      :w Chris :w


      "Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab."
      - Leonardo da Vinci (1452-1519)
    • Hi,

      ich habe auch die Lampen drin und der eingebaute Trafo brummt, wenn man die Halogenlampen über den Fußball dimmt.
      ich habe die 230 V Steckdose ausgebaut, und die Lampen direkt an die 12 V vom Wohnwagen (wo die Wohnraumlampen dran hängen) angeschlossen. Seit dem brummt nix mehr und auch bei Autarkie gehen die Dinger. In die 230V Buchsen habe ich 12V auf USB Wandler eingebaut und direkt 2x USB Steckdosen....

      Gruß, Jürgen
    • Hallo,

      unser ehemalige 560 FMK aus 2014 mit werkseitig verbautem Autark-Paket hatte im Gegensatz zum vorherigen 560er (ohne Autark) keine Didi-Dethleffs-Lampen (und auch keine Steckdosen) mehr bei den Kinderbetten.
      Stattdessen waren 12V-LED-Lampen verbaut.
      Steckdosen habe ich beim Händler nachrüsten lassen.

      Wie es heute vberbaut wird, kann ich allerdings nicht mehr sagen ...

      Viele Grüße aus dem Emsland
      Michael
      unterwegs mit einem VW Passat Variant 4motion, gefolgt von einem Fendt Opal 495 SFB
    • Ich habe den 560 FMK Modell 2017 mit werkseitig verbautem Autark Paket. Da sind keine Didi-Dethleffs Lampen verbaut (Gott sei Dank, die Kinder werden ja auch größer). Es sind normale 12V-Lampen verbaut. Die 230V-Steckdose für die Kinder habe ich dann vom Händler nachrüsten lassen, da werkseitig keine verbaut war.

      Gruß aus Niederbayern.
      Möge die Kraft mit dir sein.
    • Hallo ,

      bei Dethleffs bekommst du die " Didi " Lampen bestimmt extra gegen eine " kleine " Spende ^^ - dann die 230 Volt Fassung rausgebaut und gegen eine für 12 Volt Led Leutmittel ausgetauscht und schon kannst du deine Kids glücklich machen - und wenn sie älter sind baust du die Original Leuchten wieder an. 230 Volt Steckdosen brauchen die Kid eh nicht da reicht eine USB Steckdose zum Laden von Handy & Tablet am Bett ;)

      LG Seadancer
    • Hi ihr Hobbyschrauber.....

      Was mich persönlich mal besonders interessieren würde..... warum wollen denn alle die Didi Lampen, auch bei autark ?

      Prinzipiell sind die Didilampen mit 230 V angesteuert, und werden intern im Lampenbereich auf 12V gewandelt, die Steckdose darunter braucht aber zwingend 230 V.
      Mit bisschen Fassung austauschen ist hier nicht, noch dazu, dass bei Eingriffen in die 230 V Anlage ( bei Didilampen der Fall ), die ewährleistung erlischt, wenn nicht von autorisiertem Fachpersonal durchgeführt wird.

      Wenn du die Didi Lampen unbedingt willst, soll die dein Händler in unserem ET nachbestellen, empfehlen würde ich dir so eine "Bastelaktion" allerdings nicht...
    • Hallo ,

      den frage ich mich warum die Lampen nicht gleich auf 12 Volt so wie alle anderen Lampen funktionieren und statt einer 230 V Steckdose eine USB oder 12 Volt Steckdose eingebaut würde - dann funktionieren die Lampen immer über 12 Volt egal ob eine Autark Ausstattung gewählt wird oder auch nicht .

      Den 12 Volt wird ja bei Anschluss an Landstrom eh über den Umformer bereitgestellt auch wenn keine Batterie eingebaut ist .

      230 Volt wird eh total überbewertet - im WM braucht man die auch nicht zwingend - alles funktioniert über 12 Volt oder eben mit Gas - warum im WW das immer noch eingebaut wird frage ich mich eh .

      LG Seadancer
    • Seadancer schrieb:

      ........
      230 Volt wird eh total überbewertet - im WM braucht man die auch nicht zwingend - alles funktioniert über 12 Volt oder eben mit Gas - warum im WW das immer noch eingebaut wird frage ich mich eh .
      Klar braucht man 230V, zum Beispiel für Laptop , Fön, oder die verbaute Mikrowelle.
      Auch um die Moverbatterie zu laden usw.

      Wenn du das nicht brauchst schön, die Mehrheit der Camper schon.
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"