Anzeige

Anzeige

...der ist ja nicht ganz dicht / KNAUS Campingpark Rhein-Mosel/Koblenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • ...der ist ja nicht ganz dicht / KNAUS Campingpark Rhein-Mosel/Koblenz

      Alles begann mit ein paar Tropfen Öl auf dem Stellplatz...
      Na nu denk ich, der Fleck ist ja gestern noch nicht da gewesen. Bei nächster Gelegenheit mal schnell zum Haus und Hof - Schrauber gegenprüfen lassen. Gesagt, getan... dieser bestätigt direkt.... da ist etwas mehr Öl als sein sollte, das sollte gemacht werden.... gut dass der Wagen noch in der Garantie ist :)
      Einziges Problem hier... der Wagen wurde in Andernach am Rhein gekauft, und der Händler möchte natürlich auch seine Werkstatt daran setzen... dies kann auch schon mal 2-3 Tage bedeuten.... je nachdem was es ist.

      Hmmm... Google befragt, siehe an.... da ist ja Koblenz ganz in der Nähe... grade mal 20 km... also ohne Auto alles gut zu machen. Fahrrad einpacken, das muss reichen.

      Los gehen wird es am 5.6. damit ich Montag morgen mein Auto dort lassen kann.

      Ich denke mal, dass ich bis Mittwoch auf dem KNAUS Campingpark Rhein-Mosel/Koblenz bleiben werde.

      Falls noch jemand ein paar gute Tipps hat, würde ich mich sehr freuen.

      Auf meiner Liste stehen bisher :

      - Seilbahn und Burgbesichtigung

      - Wehrtechnische Studiensammlung Koblenz

      - Absintarium

      - Deutsches Eck

      - Innenstadt

      - ????
      Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen.
      --Ozzy Osbourne--
    • ... natürlich auch ne´Schiffsfahrt auf Rhein oder Mosel, die alle gegenüber den CP, nähe Dt. Eck starten. Eine kleine Fähre bringt Dich rüber.
      Mit dem Rheinland-Pfalz-Ticket kommst Du per Bahn nach Trier, Saarbrücken und bis Speyer.
      Günstige Leihwagen gibt es bei Enterprise, Am Berg 3, Koblenz, was notfalls zu Fuss, aber noch viel besser mit dem Bus erreichbar ist.
      Neben Koblenz liegt das größte Fachmarktzentrum Deutschlands; Mülheim-Kärlich. Mit dem PKW in 10 Min. zu erreichen. Genau zwischen Koblenz und Andernach.
      Und in Andernach muss Du die Geysir-Tour machen!!!

      Wolfgang
      Das Dach in den Kofferraum. Die Dose an den Haken. So fängt Urlaub an.
    • Danke, danke danke

      Schön dass sich so schnell so viele gute Tipps gefunden haben. Den Zoo habe ich mir bereits bei Autoübernahme gegönnt, es war auf jeden Fall ein Erlebnis :)
      Wenn es nicht grade in Strömen regnet werde ich eh ein gutes Stück mit dem Rad am Rhein fahren, denn Irgendwie muss ich ja vom Händler in Andernach nach Koblenz kommen. Da freu ich mich aber auch schon drauf, es scheint fast ununterbrocken am Wasser entlang zu führen !!!
      Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen.
      --Ozzy Osbourne--
    • gehe doch als erstes ins Absintarium .... wenn Du genug davon hast siehst Du eh nichts mehr :lol:



      Quatsch ..... schau mal das Bimsmuseum in Kaltenengers. Ist sehr interessant und liegt auf dem Weg. Dann kommst Du im Gasthaus Schreiber ein Bier trinken und oder ein Schnitzel essen :prost:
      :0-0:
    • Gasthaus Schreiber..

      Hallo WMÜ,

      vielen Dank für den Tip, ich bin mal ganz ehrlich, ich wäre nicht unbedingt im Gasthaus Schreiber gelandet, aber nun :).
      Wie kommt der Gastronom zu deiner Empfehlung ? Ach so, und wenn ich das richtig gesehen habe *** Willkommen im Wohnwagenforum***
      Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen.
      --Ozzy Osbourne--
    • 5.6.2016 Anreise

      Da ich am Wochenende der Abfahrt meinen Sohn bei mir hatte begann der Tag bereits gegen 6:20 mit den lieblichen Worten.... "Papa ich bin fertig mit schlafen, was machen WIR jetzt....?"
      Hmmm wir brauchten dann erst mal etwas um mit der Welt ins reine zu kommen, aber es wurde ein frühes Frühstück und die Tagesplanung sah eine Schatzsuche im Wald vor :) Was soll man sagen es ist schön, dass Kinder noch für einfache Dinge zu begeistern sind, und so wurde aus der Schatzsuche eine 2,5 Stündige Wanderung durch die Hagener Wälder. Danach wurde noch zusammen zu Mittag gegessen und der Spatz durft bei Opa und Oma im Garten Fussball spielen... das Fussballtraining macht sich inzwischen bemerkbar, sehr zum leidwesen der Bepfanzung des Gartens. In der Zeit wurde das Auto beladen und Reisefertig gemacht... da an den vorhergehenden Abenden alles bereits vorbereitet wurde, ging dies sehr schnell.
      Mein zeitplan sah vor, gegen 14:00 aufzubrechen, und gegen 13:40 sah das Gespann dann so aus ;)
      [IMG:http://up.picr.de/25832243xj.jpg]

      Es wurde noch Abschied genommen, und um 14:10 ( nachdem der Bus an mir vorbei war, ist in unserer Strasse ein riesen Thema, da immer nur einer fahren kann, und jeder arge Probleme hat wenn er dem Bus entgegenkommt. Diese fahren aufgrund einer Dienstanweisung nicht mehr rückwärts...) bei strahlendem Sonnenschein losgefahren.
      Die Fahrt war ja auch die Bewährungsprobe für das neue Zugfahrzeug.... was soll man sagen, es war kein Vergleich. Der Skoda hat auch gute Dienste geleistet, war im Normalbetrieb (ohne WW hinten dran) sehr viel Sparsamer, ist allerdings mit WW schnell an seiner Grenze. Der Sorento lässt einen schnell vergesse dass man den Wohnwagen hinter sich hat, es fährt sich doch deutlich ruhiger und entspannter. auch das schaukeln, welches beim Skoda oft unruhe und Bremsmanöver verursacht hat, war weg. Ich musst hinterher aufpassen, dass ich bei 100 km/h bleib.

      Nach Ereignislosen 2 1/4 Stunden bin ich auf dem Knaus Camping in Koblenz angekommen. Der WW war dank Rasenkantensteinen im Untergrund schlell ausgerichtet, so konnte ich dann sehr schnell noch die restliche Sonne des Tages und die grandiose Aussicht geniessen.

      [IMG:http://up.picr.de/25832244iz.jpg]
      Blick von der Parzelle in Richtung des deutschen Ecks. die Reihen vor meinem Stellplatz wurden aus Sicherheitsgründen wegen dem Hochwasser (am Mittwoch stand die vorderste Reihe noch komplett in der Mosel und der Platz wo ich stehe war auch leicht im Wasser...) nicht vermietet, somit hatte bereits Reihe 3 eine ununterbrochene Sicht auf Rhein, Mosel und alles andere...

      Das bedeutete für mich, Stuhl rausstellen und Feierabend, denn müde war ich inzwischen auch bereits ein wenig.... und der nächste morgen begann auch wieder früh...
      [IMG:http://up.picr.de/25832245al.jpg]
      Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen.
      --Ozzy Osbourne--
    • Der Tag beginnt sehr früh, der Wecker brummt das erste mal gegen 6:20, Aua.... der zweite Alarm bringt mich aus dem Bett, gegen 07:45 bin ich in Andernach, packe mein Fahrrad aus dem Auto und übergebe das Auto dem Händler. Eigentlich wollte ich direkt losfahren, aber es war sehr nebelig und ich entschliesse mich noch eine Runde durch den örtlichen Kaufland. Leider Zeigt sich der Himmel auch eine halbe Stunde später unerfreulich grau. Zurück muss ich trotzdem, also fange ich an in die Pedale zu treten....
      [IMG:http://up.picr.de/25883396zl.jpg]

      Nach kurzer Zeit wurde mir bewusst, dass es ein Problem mit dem Fahrradweg geben würde...

      [IMG:http://up.picr.de/25883397dc.jpg]

      Ich fuhr dann etwas weiter im Landesinneren, vorbei an wunderschönen Obsplantagen auf der einen und etwas weniger schönen Atomkraftwerken auf der anderen Seite...

      [IMG:http://up.picr.de/25883398wp.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25883399to.jpg]

      Aber es wurde immer mehr blau am Himmel....

      [IMG:http://up.picr.de/25883400zf.jpg]

      und es zog mich dann doch wieder zum Wasser....

      [IMG:http://up.picr.de/25883401fn.jpg]

      Na ja... das geht noch ... dachte er...

      [IMG:http://up.picr.de/25883402ci.jpg]

      geht....

      [IMG:http://up.picr.de/25883403qt.jpg]
      geht nicht :(
      [IMG:http://up.picr.de/25883404mp.jpg]

      Am Wohnwagen angekommen zeigte sich das hier zumindest ein deutlicher Landgewinn zu verzeichnen ist.

      Am nachmittag habe ich mir die gegenüberliegende Festung vorgenommen.... aber das beim nächsten mal... nur so viel.... es kam alles etwas anders ...


      [IMG:http://up.picr.de/25883405fv.jpg]
      Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen.
      --Ozzy Osbourne--
    • Ich bin dabei!
      War gerade letztes Wochenende in Bad Breisig bei Verwandten.
      Kenne die Ecke einigermaßen.
      Für unseren Sohn war Burg Rheinfels das Highlight, weil man in der grossen Anlage so herrlich rumstöbern kann. Taschenlampe vorrausgesetzt! :w
    • Sooo.. weiter geht es, wo waren wir denn.. ach ja ... und dann kam alles anders....
      aber nicht so schnell :)

      nachdem ich wieder auf dem Campingplatz angekommen bin, habe ich etwas gegessen, und mich für die Nachmittagstour auf die gegenüberliegende Festung etwas frisch gemacht... jedenfalls war ich (inzwischen ja auf nur noch 2 Rädern) gegen 14:00 am deutschen Eck, vergewisserte mich noch einmal dass mein Wohnwagen da war :D

      [IMG:http://up.picr.de/25920410is.jpg]

      und nicht ein ähnliches Schicksal hatte, wie die bei normalem Wasserstand bestimmt reizvollen Stellen am deutschen Eck...


      [IMG:http://up.picr.de/25920412sw.jpg]

      Die Seilbahn zur Festung war schon vom weiten aus gut zu sehen, sie schien aus einiger Entfernung sogar erschreckend niedrig über die Promenade zu verlaufen :)

      [IMG:http://up.picr.de/25920413dk.jpg]

      An dieser Stelle nur als Tipp: es lohnt sich, ich habe (danke an meine FH) den ermäßigten Satz von unter 7 € für die Seilbahn und die Festung gezahlt, Vollzahler liegen bei insg. 11,80 € was in meinen Augen auch noch voll in Ordnung ist.

      Die Aussicht aus der Gondel war ein Traum, das Wetter hat sich allem Anschein nach überlegt dass die Sonne aus voller Kraft scheinen soll, und die 28°C waren bereits geknackt...


      Hier ein paar Impressionen aus der Gondel...

      [IMG:http://up.picr.de/25920415rb.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25920416ze.jpg]

      Man kann sehr gut erkennen, wo Rhein auf Moseltrifft, die Mosel ist sehr sehr viel brauner als der Rhein.

      [IMG:http://up.picr.de/25920418xd.jpg]


      diese hatte ich ganz für mich alleine... auch mal nett ;)

      [IMG:http://up.picr.de/25920414tz.jpg]

      Vor lauter Begeisterung rief ich die daheimgebliebene Mrs. VAN an um ihr zu berichten.... leider zum falschen Zeitpunkt, die gute hatte wohl grade absoluten Stress und könne nicht reden..... Sie meldet sich später... Ich dachte mir gut, dann eben später, ... wollte nur schöne Eindrücke teilen.

      Oben angekommen habe ich dann die Reste der einstigen Bundesgartenschau bewundert, und habe die wirklich individuelle und total schöne Aussichtsplattform erklommen.

      [IMG:http://up.picr.de/25920419qe.jpg]
      [IMG:http://up.picr.de/25920420fy.jpg]

      Die Aussicht ist ähnlich der aus der Gondel, nur etwa noch einmal 30 m darüber. Da allerdings ca. 10 Personen intensiv Fotos machten, dachte ich mir... na gut, das reicht dann auch zum schauen...


      Auf dem Rückweg habe ich noch ein wenig die Blumen bewundert ...
      [IMG:http://up.picr.de/25920720qr.jpg]


      und bin dann aber richtung Festung weitergegangen.

      [IMG:http://up.picr.de/25920721rk.jpg]
      (man kann den Festungseingang gaaaannnnzzzzzzz am Ende erahnen)

      Am Eingang der Festung gibt es ein Verkaufsgebäude, wo man sich die Eintrittskarten auch direkt kaufen kann, ausserdem gibt es einen sehr guten Audioguide den ich echt empfehlen kann:

      [IMG:http://up.picr.de/25920723ab.jpg]

      Nicht grösster als eine Zigarre, Kopfhörer sind auch dabei, und als wirklich tolles Feature: man kann selber wählen wo und wann man was hören will... an den interessanten Stationen sin die im Bild zu sehenden orangefarbenden Kopfhörer, darunter gab es dann jeweils eine Version für Erwachsene und eine Für Kinder zu Auswahl, ich fands echt toll....
      [IMG:http://up.picr.de/25920724ca.jpg]

      Habe die Festung erkundet und so manch stillen Ort gefunden, den ich dort gar nicht so erwartet hätte...
      [IMG:http://up.picr.de/25920725va.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25920726eo.jpg]
      z.B. liebevoll angelegte Gärten auf den Dächern der Festung.

      [IMG:http://up.picr.de/25920727dt.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25920728in.jpg]

      Mein Weg führte mich dann irgendwann auch auf den Hauptplatz, auf dem auch eine rege Gastronomie aufgezogen war. Da die Besucherzahl allerdings recht gering war, beschloss ich, dass man bei diesem Wetter und der verbundenen Aussicht in absehbarer Zeit keinen Wein mehr geniessen würde....
      Ich ergatterte einen Platz an der äusseren Festungsmauer und hatte wieder einen umwerfenden Blick auf das deutsche Eck und den Campingplatz....

      [IMG:http://up.picr.de/25920729ra.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25920819db.jpg]
      Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen.
      --Ozzy Osbourne--
    • 6.6..16.... und nun kommt alles anders.....

      Ich genoss grade den Wein in der Sonne, da klingelte mein Handy, Hmmm...16:30 und Mrs. VAN ruft an.... sollte die nicht bei der Arbeit sein ... ? Ich gehe dran und Mrs. Van informiert mich, dass Sie nun etwas mehr ruhe hat, um mit mir zu reden... sagen wir es neutral.... ich war etwas verwundert.... jedenfalls fragte Sie mich dann, wie mein Tag wäre, und wo ich denn grade sei... Ich antwortete Ihr dass ich grade auf der Burg Breitenstein sitze und mir einen wundervollen Wein schmecken lasse.... Ich schwärmte vom Wetter, und dass es Zuhause in Hagen wohl schlechter aussehen würde..! Dann vielen die Worte die mich dann doch sehr vom Stuhl warfen,...

      Sie lauteten.... " Ja sieht echt cool aus die Burg, Steh mal auf, ich will sehen wo du sitzt .....

      ....

      ....

      ich grübelte was Sie meinte und fragte etwas verdutzt, wo sie mich denn sehen möchte...?! Die Antwort kam prompt.... schau mal auf den Campingplatz, neben dem Baum steht jemand im weissen Oberteil.....

      Was für eine Freude, meine Süsse hatte sich spontan Urlaub genommen und ist mich besuchen gekommen. Deshalb auch der Unwillen am Telefon vorhin, sie war schon am Auto beladen und Packen.... die Freude war riesig.... wurde jedoch kurz danach etwas gedämpft....

      [IMG:http://up.picr.de/25920820sf.jpg]

      innerhalb von Minuten zog sich der Himmel zu und liess einen Sturzbach los, ich war bereits auf dem Rückweg, da ich ja (im glauben alleine zu reisen) beide Wohnwagenschlüssel mit hatte.
      Was soll ich sagen... ich kam nicht weit.... nachdem das unwetter bereits 10-15 Minuten getobt hat und die Gondel noch fuhr dachte ich mir.... komm sei heute mal der (Ihr) Held und sche*** auf einen nassen Hintern, die arme muss die ganze zeit in Ihrem Auto hocken und... also schuhe aus , socken aus und im Laufschritt Richtung Gondelstation...

      Ich habe dabei gelernt:

      1. Hagel ist hart, wenn er von oben kommt...
      2. Hagel ist hart wenn man darüber läuft
      3. Hagel kann die sich bildenden Wasserläufe innerhalb kurzer Zeit sehr sehr abkülen...
      4. 400m sind nur ein Sprint, reichen aber um danach sein Hemd auswringen zu können....

      an der Station angekommen..... Stellt diese den Betrieb ein.... zu gefährlich. Das fand ich prinzipiell auch voll o.k., so als vor mich hin tropfendes etwas ... na ja, es dauerte dann noch ca 30 Minuten bis eine weiterfahrt möglich war. Ich war so froh, dass ich in meinem Rucksack noch einen Pulli hatte und zog mich dann halt in der Gondel um... (leider hatte ich diese nicht mehr für mich alleine...) Als ich dann deutlich später als erhofft auf dem Campingplatz angekommen bin, war die Freude doch sehr gross, denn eine Stunde alleine im Gewitter war bestimmt nicht die erwünschte Freizeitgestaltung... :D

      Der Campingplatz war in der ersten Reihe bereits wieder nicht mehr nutzbar....
      [IMG:http://up.picr.de/25920822we.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/25920823pn.jpg]
      Von all den Dingen, die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen.
      --Ozzy Osbourne--
    • Ui!!!
      Vielen Dank für den weiteren Bericht.
      Ich freue mich schon sehr auf Koblenz, wir haben zum Glück noch ein paar Wochen bis zum Urlaub, und ich hoffe sehr, dass sich das Wetter bis dahin wieder geordnet hat. ;(
      Tolle Fotos!
      Gruß Sonja

      Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub;)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher