Anzeige

Anzeige

ein verlängertes Wochenende Europapark

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • ein verlängertes Wochenende Europapark

      oder auch: und erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

      Freitag: 16.06.2016

      Ich packe meinen Koffer, äh Wohnwagen und packe ein: Wechselwäsche und Wechselwäsche und Gummistiefel und Regenjacken.... es soll ein regnerisches Wochenende werden, das dritte Campingwochenende mit Wohnwagen, also nichts neues, denn die ersten beiden Wochenenden waren ebenfalls fast, bzw. komplett durchregnet.
      Egal, wir haben gelernt: packe Gummistiefel und Regenjacken ein, für den Kurzen noch ein paar Ersatzklamotten mehr und eine Regenhose und das Wetter kann uns gar nichts :ok .

      Ich hole den Kurzen aus dem Kindergarten und lese im Vorbeigehen das Schild "Wir haben einen Fall von Scharlach".

      Der Wohnwagen ist nochmal durchgewischt und ich packe gerade noch eine zusätzliche Jacke für den Kurzen ein, die er noch im Kindergarten dabei hatte, blöd, dass ich diese verkehrt herum aus dem Klappkorb fische und sich die Ladung Sand, die er in der Jackentasche aus dem Kindergarten entführt hat, auf den Boden ergießt. :wacko:
      Wurscht, wer lässt sich schon die Urlaubsstimmung vermiesen, Handstaubsauger geholt, alles aufgesaugt und schon kann es mit den letzten Vorbereitungen weiter gehen.

      Alles eingepackt, das Laufrad, welches ich letztes Wochenende vergessen hatte, steht im Kofferaum und auch die Getränkevorräte sind aufgefüllt.
      Morgen früh noch den Kühlschrankinhalt und das vorgekochte Gulasch (mein Gott bin ich spießig ;) ) in den Kühlschrank, anhängen und es kann los gehen.

      Der kleine Mann ist auch schon ganz ungeduldig und hüpft freudig aufgeregt im Wohnwagen hin und her.


      17.06.2016, geplante Abfahrt: 7 Uhr

      6 Uhr, der Kurze wird langsam wach, ist gegen seine Gewohnheit etwas weinerlich und nicht sofort topfit.
      6:15 Uhr, erstmal Kaffee, dann weiter sehen.
      6:30 Uhr, "Mamaaaa, ich hab soooo Kopfweh!", der WBE (WeltBesteEhemann) und ich diskutieren was wir tun und beschließen gleich beim Anziehen Fieber zu messen und eventuell vormittags zum Arzt und am Nachmittag los fahren.
      6:45 Uhr, Kind hat Fieber, Kopfweh und möchte lieber nochmal ins Bett.
      7:15 Uhr, Kind schläft und glüht.
      8:00 Uhr Anruf Arzt - Termin für 12:15 Uhr. Der WBE beschließt dann doch ins Büro zu fahren, da losfahren für den Moment sowieso keinen Sinn macht und es reicht, wenn einer das kranke Kind betreut.
      8:20 Uhr Arzthelferin ruft an, wir könnten sofort vorbei kommen - ich wecke schlafendes Kind, das mir weinend mitteilt es hat soooo Bauchweh und sich erstmal alles durch den Kopf gehen lässt.

      Eine Stunde später haben wir die Diagnose: Virusinfekt und Gehörgangentzündung mit Paukenerguss beidseitig - so macht ein Wochenende im Europapark keinen Sinn, wir sagen das Ganze ab und werden dieses Wochenende ruhig zu Hause verbringen.

      Sagte ich schon wie froh ich über einen Wohnwagen bin?
      Bei einer Hotelbuchung hätten wir jetzt ordentlich Stornokosten!

      Der kleine Mann ist trotz Krankheit total traurig, weil wir nicht mit dem Wohnwagen weg fahren - "aber Mama, wir können doch trotzdem....!"

      Wir werden es nachholen, aber nächstes Wochenende sind wir erstmal in Leipheim!

      Liebe Grüße und allen die dieses Wochenende unterwegs sind eine tolle Tour und gute Erholung!! :w
    • Benutzer online 1

      1 Besucher