Anzeige

Anzeige

Benutzung der Spüle, Kochen im Wohnwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Benutzung der Spüle, Kochen im Wohnwagen

      Benutzung der Spüle, Kochen im Wohnwagen 337
      1.  
        Ich koche im Wohnwagen (237) 70%
      2.  
        Ich spüle im Spülhaus (226) 67%
      3.  
        Ich Spüle im Wohnwagen (148) 44%
      4.  
        Ich koche im Vorzelt bzw. davor (146) 43%
      5.  
        Nix davon (3) 1%
      6.  
        Ich benutze die Kochgelegenheiten vor Ort, falls vorhanden (2) 1%
      Huhu,

      auch wenn es solch eine Umfrage vielleicht schon gibt, aaaaber es interessiert mich.
      Wieso ich darauf komme? Schweife kurz ab.

      Als wir am vergangenen Wochenende mit vier Familien zu einem entspannten Ausflug am Alfsee campen waren, habe ich einer bekannten meinen (ach nee unseren) Wohni gezeigt, da wir diesen noch nicht lange haben und erst das zweite Mal mit unserem Knaus unterwegs sind. Sie war sehr beeindruckt, da unserer (Bj 2002) im Gegensatz zu Ihrer Büchse (Bj ca 1989) noch recht neu wirkt. Sie fragte mich auch dabei ob wir denn im Wohni kochen würden oder dies lieber, wie manch anderer, im Vorzelt. Ich antwortete Ihr das ich den Küchenbereich als Gebrauchsgegenstand ansehe und Spüle und Kochfeld regelmäßig benutze, aber auch pflege.
      Ja, ich Spüle gern im WW :rolleyes: .


      So, wie (und vielleicht warum) handhabt ihr den Gebrauch in euren Wägelchen?

      Freue mich über eure Teilnahme und Anregungen.
      kenne keine schlauen Sprüche..................


      deshalb bloß: Es grüßt der Pawian :w

      Ich nix Fazebook <X :thumbdown:
    • Hallo,
      ich koche lieber im Vorzelt - Gaskocher mit 2 Platten - mehr Platz , als im WW. Daneben auf dem höheren Küchenschrank der Backofen , in dem ich Braten , Aufläufe , Pizzen , Hähnchenschenkel u.s.w. alles drin machen kann. Ich backe , grille und wärme darin auf.
      Spüle benutze ich auch lieber im Spülhaus .Einfach wegen dem größeren Fassungsvermögen .
      Da ich seeeeehr gerne koche und alles ausprobiere , bin ich mit den Gegebenheiten im Vorzelt sehr zufrieden . Einen Go Anywhere - Grill gibt es zudem auch noch .
      Mir persönlich ist die Spüle im WW zu klein für meinen Kochaufwand , wo dann einiges an Geschirr , Töpfen oder so zusammen kommt .
      Und da wir oft frischen Fisch vom Kutter kaufen oder bei schlecht Wetter die Steaks nicht auf den Grill legen ,sondern in der Pfanne auf dem Kocher im WW , haben wir auch nicht den Geruch im WW.
      Ich habe einfach mehr Möglichkeiten im Vorzelt , mit dem Equickment ,und auch mehr Platz .
      Die Gerüche können viel besser herausziehen und ich kann alles besser mit den Fettsprizer säubern.
      Meinetwegen hätten wir im WW keine Spüle oder einen 3 Kocherherd haben müssen . Selbst bei schlecht Wetter kann ich im Vorzelt kochen oder auch den Abwasch machen.
      Aber Jedem das seinige . Man muß es testen und herausfinden , wie man mit den Gegebenheiten klar kommt.

      LG Veronika :0-0:
    • Da wir einen WOHNwagen haben, nutzen wir auch die komplette Einrichtung zum leben,
      Kochen, backen, essen, spülen, Morgentoilette, duschen, schlafen, Fernsehen gucken, usw.

      Das heiß aber nicht, das wir die Infrastruktur des Campingplatzes nicht auch nutzen.
      Eben alles so, wie es uns gerade in den Sinn kommt oder uns am praktischsten ist.

      Aber wir würden nie auf die Idee kommen, eine 2. Küche mit zuschleppen und im Vorzelt aufzubauen,
      das wir im übrigen schon lange gegen eine Markise eingetauscht haben.
      Viele Grüße aus dem Vogelsberg

      Hans und Heike



      [erst Sorento 2,5CRDI (140PS), dann Grand Cherokee (241PS), jetzt Cherokee Limited 2,2

      10.01 L/100km brauchte der große Indianer
    • ICH spüle gar nicht, das ist beim Campen die Aufgabe unserer Kinder :D und die haben sich für das Externe entschieden.
      Gekocht wird, je nach dem was es gibt im Wohnwagen oder draussen. Grillen, braten auf dem Cadac, Suppen, Soßen und Co auch im Wohnwagen. So schlimm finde ich das mit den Gerüchen gar nicht, wir kochen immer etwas Leckers :evil: nur die Fettspritzeri mag im im Wohni
      auch nicht.
      Viele Grüße
      das Rosenhof-Team
      (der Xander und die Chris mit Kids und Fellnase)
    • Belcanto schrieb:

      Aber wir würden nie auf die Idee kommen, eine 2. Küche mit zuschleppen und im Vorzelt aufzubauen,
      das wir im übrigen schon lange gegen eine Markise eingetauscht haben.
      Tja , so verschieden ist es . Wir fahren einen Pick-up wo wir sehr viel aufladen können . Und wenn wir für 3 od 4 Wochen in den Urlaub fahren , macht es uns nichts aus , eine sogenannte 2. Küche mitzunehmen. Ist doch nur ein höherer Küchenschrank , auf dem der Backofen und der 2 Kochergasherd supi drauf passt.
      Und eine Markise hat ja auch ihre Vor und Nachteile.
      Aber wie geschrieben , muß jeder selbst ausprobieren , wie es am angenehmsten ist .

      Gruß Veronika :0-0:
    • Ist bei uns einfach ein Wohnwagen und wird auch dementsprechend "bewohnt".
      Bei guten Wetter wird draußen gegrillt.
      Ich liebe meine Therme zum Abwaschen...
      Und mein eigenes WC.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Weinis ()

    • Wir kochen im Wohnwagen, aber spülen fast immer im Spülhaus, weil uns die Platzverhältnisse im Wohnwagen zu beengt sind. Wir haben in 8 Jahren nur zweimal eine Ausnahme davon gemacht. Das erste Mal gab es auf dem Campingplatz in der Spülkücke kein warmes Wasser, da haben wir es uns im Wohnwagen warmgemacht. Das zweite Mal, war die außen angebrachte Spülküche derart verdreckt, dass ich sie einfach nicht benutzen wollte.
    • Wir kochen und spülen auch im Wohnwagen.
      Warmwasserboiler ist immer eingeschaltet. Bis man am Spülhaus wäre, ist der Abwasch längst wieder im Schrank.

      Gegrillt wird draußen oder, wenns regnet im Vorzelt mit dem CADAC

      Gruß Peter
      :) Gruß Peter :)
    • Hallo ,

      Kochen tun wir wenn es das Wetter zulässt draußen aber auch das Kochfeld im Wohnwagen wird bei kurzen Trips oder bei schlechten Wetter und nicht aufgebauten " Vorzelt ", benutzt . Spülen tun wir wenn möglich im Spülhaus des Campingplatzes aber auch im Wohnwagen ( bei Aufenthalten außerhalb von Campingplätzen ) oder wenn das Spühaus zu weit vom Stellplatz entfernt oder wie Fendtine es schon geschrieben hat, über kein warmes Wasser verfügt oder verdreckt ist .

      Geschirr mit kaltem Wasser zu spülen geht gar nicht :xwall:

      beim letzten Urlaub in Obersdorf gab es sogar heißes Wasser um die Toi Cassette auszuspülen :ok - das wünsche ich mir auf jedem Platz so .


      Die Kochgelegenheit auf einem Campingplatz zu benutzen als jemand der einen Wohnwagen oder Wohnmobil hat ?( - das doch eigentlich nur für Leute die mit Zelt campen interessant .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Die Umfrage ist etwas einseitig formuliert.
      Ich .... ich...
      Nein nicht ich sondern meine Frau kocht im Ww oder auch unter der Markise.
      Gespült wird in der Spülküche. Wobei ich zugeben muss, dass ich die Spülschüssel nur tragen helfe. Spülen macht sie selber. Sie meint immer, dass ich das Geschirr nicht richtig sauber machen würde. Mir soll es recht sein.
      OT. Als Ausgleich fährt sie nie! im Urlaub das Auto. Erst recht nicht mit dem Ww hinten dran. Nicht einmal mit gutem zureden half, es mal zu Hause, auf einem grossen leeren Firmenparkplatz zu probieren. ;(
      Aber das war ja hier nicht du Umfrage.
    • Warum sollte ich mir Dinge kaufen, die ich dann nicht nutze?.
      Die Küche im WW ist zum Kochen da, und die Spüle zum spülen.
      Schluß mit Camping ?, zuviele Wölfe, nervige Überfälle, falsche Reifen bei der ersten Schneeflocke, Stromschlaggefahr wegen fehlendem Erdungsmast am WW, Keime im Trinkwasser, schmale Einfahrten am CP, Parzellen-Teilflächenokkupanten, die Gefahr von Gasexplosionen, rauchende und türknallende Nachbarn, fehlende Parkplätze an der AB und und und... So gehts nicht!

      Applaus den Sandburgenbauern, die sich zum Architekten des Lebens ernennen.
    • Gekocht wird im Wohnwagen, gegrillt draußen (ich grille zu Hause auch nicht in der Küche), gespült in der Campingplatz Spüküche (wir haben keinen Warmwasserboiler). Wenn die zu dreckig ist auch schon mal im Wohni, dann mache ich das Wasser im Kessel warm.

      Ich habe einen Wohnwagen zum drin wohnen, da gehört kochen und Essen dazu....
      Viele Grüße

      LuckyTino
      unterwegs mit Mann, zwei Jungs und drei Hunden (Mischling und Elos)
      im Knaus "Deseo Familiy Plus", Zugfahrzeug: Mercedes E220 Kombi

      http://www.Elos-Augusta-Treverorum.de
    • Unser Wowa ist unser Haus im Urlaub, deshalb wird er auch mit allen vorhandenen Ausstattungen genutzt.

      Ausnahme ist Duschen und wenn möglich die "großen Geschäfte".
      Die Abwaschgelegenheit auf den Campingplätzen haben wir noch nie genutz, in unserer eigenen Spüle wissen wir was vorher drin war.
      Schöne Grüße aus Thüringen
      Gerd :camping:
    • Zuhause spielt sich der normale Ablauf mit allem Gedöns ab. Deshalb wird im Urlaub
      auf Entspannung gesetzt. Das heißt, es wird vor dem Wohni gegrillt und im Zuge der
      Erkundung des Urlaubsortes werden die lukullischen Möglichkeiten der eingeborenen
      Küche in Restaurants erschnüffelt.

      Der Kocher im Wohni wird bestenfalls zum Kaffeewasser kochen benutzt, wenn wir
      spontan einen Kurztrip in die Pampa planen. Gespült wird im Wohni. Dafür reicht der
      Platz des Küchenblockes dicke aus und erspart den Weg zum Sanigebäude.
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      Ich campe. Also bin ich!
    • Hallo Zusammen,

      Einfache Gerichte werden im Wohnwagen gekocht, aber niemals Gebratenes oder so, das wird immer auf dem Cramer Grill zubereitet.

      Sehr viel Grillen, Spaghetti Bolognese usw.

      Gespült wird eigentlich auch immer extern, wobei ich selbst das immer erledige, ohne Frau und Kinder, schön in Ruhe, ohne Hektik, sind ja im Urlaub :D
      Urlaub 2016:
      Ostern: Camping Spiaggia D'oro, Lazise, Italien, [/size]Christi Himmelfahrt: Campingpark Eden, Heeder See
      Sommer: Camping Las Dunas, Spanien,
      Tag der Deutschen Einheit: Bensersiel
      Herbst: Campingplatz Grav-Insel, Allerheiligen Knaus Campingpark Hennesee

      Urlaub 2017:
      Ostern: Camping Spiaggia D'oro, Lazise, Lago di Garda
      Pfingsten: Campingplatz am Furlbach, Schloß Holte-Stukenbrock
      Sommer: Camping Union Lido, Cavallino
      Herbst: Campingplatz am Furlbach

      Urlaub 2018:
      Ostern: Camping Stover Strand, Hamburg
      Christi Himmelfahrt
      : Campingplatz Kronensee, Ostercappeln
      Sommer: Camping Cote d´argent, Hourtin Plage oder Camping Union Lido
      Herbst: Camping Bella Italia, Lago di Garda


      [/size] :0-0:
    • "Richtig" gekocht wird im Campingurlaub bei uns garnicht.
      Ich habe Urlaub da steht keiner ewig am Herd.
      Mal was warm machen auf dem Kocher im Wohnwagen kein Problem, paar Nudeln oder mal ne Büchse Suppe.
      Ansonsten wird nur gegrillt bzw. eben das gegessen was man auf dem Grill zubereiten kann, draußen unter der Markise,
      oder mal was im Omnia Ofen gemacht, aber das auch draußen auf dem Grill.
      Ansonsten gehen wir essen, oder bestellen mal ne Pizza oder ähnliches.

      Großartige kochen, noch ne extra Küche im Vorzelt aufbauen, das käme für mich nicht in Frage
      und wäre kein Urlaub für mich....
      (Aber manch einer sieht ja gerade das als Bereicherung im Urlaub)

      Jeder wie er/sie mag... :w

      Zum Thema spülen, Nur im Spülhaus... das Waschbecken im Wohnwagen ist nur zur Zierde oder mal zum Händewaschen da. :)
    • Weinsbergfreund schrieb:

      Hallo

      Das mit dem Spülen im Wohnwagen halte ich sowieso für schwierig.

      Da müssten schon andere Abwasserrohre verbaut sein.

      Und selbst wenn dann hat man ja die Suppe im Graubehälter ;(

      Bernd


      Reine Frage der Organisation.

      Wir brauchen Unmengen an Küchenrollen und wischen alles vor dem Abwasch gründlich ab.

      Funktioniert wunderbar.

      Gruß Peter
      :) Gruß Peter :)