Anzeige

Anzeige

Benutzung der Spüle, Kochen im Wohnwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Seadancer schrieb:

      Hallo ,

      das Geschirr Abtropf Gitter / Wanne aus meinem Beitrag habe ich bei Thomas Phillips für 5 € gekauft - ob es das da jetzt noch gibt weiß ich aber nicht .

      bei der Ausführung läuft das Wasser vom Geschirr in das Spülbecken daneben ! 2018-12-03 05.27.32.jpg

      ich glaube es gab das Teil auch in weiß ^^

      LG Seadancer
      Hallo Seadancer,
      sollte das gleiche wie von Fritz Berger sein? Preislich jedenfalls ok.
      fritz-berger.de/artikel/geschirrabtropfer-2603
    • Wohlfühlcamper schrieb:

      Fabian1987s schrieb:

      Wir haben das hier, funktioniert super:

      Premium Faltbar Geschirr Abtropfgestell - Zusammenklappbar Geschirr Abtropfständer, Besteck Abtropffläche - Platzsparer für Kleine Küche, Camping & Reise - Durabel & Leicht - 37,5 cm x 29,5 x 12 cm Link
      Das müsst ihr aber auf eine Abtropffläche stellen oder ein Tablett unterstellen, richtig? Soweit ich das erkennen kann tropft es ja nach unten raus. Damit ist es für die Arbeitsfläche im WW nur bedingt geeignet.
      Nee, das fängt das in einer schwenkbaren Ablaufrinne, die man über dem Waschbecken positionieren kann.
    • Der Stellplatz für die Kaffeemaschine war uns bei unserem neuen Wohnwagen auch wichtig. Interessanterweise passen in die Küchen der meisten kompakten Wohnwagen mit Längsbetten (egal ob französisch oder einzeln) mit einer Aufbaulänge unter 7,5 Metern dafür keine Stellflächen mehr rein, obwohl sowohl Spüle als auch Kocher sehr klein sind.

      Eines der ganz wenigen Modelle ist unser jetziger 485er Nova, der da einen guten Kompromiss bietet. Breiter Kocher für normale Töpfe und eine ausreichende Spüle. Und rechts davon, über dem Fußteil des Bettes eine ausreichend große Abstellfläche für Kaffeemaschine und Toaster... Und ganz wichtig... Eriba war sogar so schlau und hat genau dort auch zwei Steckdosen hingebaut... :ok Das ist für Wohnwagenverhältnisse ja schon fast mit der Erfindung des Rades zu vergleichen...

      Denn das ist der nächste Punkt: Findet man einen Wohnwagen mit Abstellfläche, fehlt dort oftmals die Steckdose... :xwall:

      Zur Spüle: Wir nutzen die hauptsächlich um kurz was abzuwaschen oder mal ne Tasse oder ein Glas zu spülen. Den normalen Abwasch geben wir zu den Nachbarn und nen 5er dazu... :evil: Nein Spaß, dafür gibts die Spülgelegenheiten am Campingplatz.
      Gruß
      Bernhard

      Urlaube:
      1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
      2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
      2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
      2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
      2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
      2019: Campingpark Moränasee, Soltau / Camping Lindlbauer, Inzell
    • Ich glaube Du meinst eher Gesamtlänge statt Aufbaulänge. Bei 7,5 m Aufbaulänge ist Platz nämlich kein Problem, es gibt auch Hersteller, deren Konstrukteure mitdenken und genau da, wo nötig, Steckdosen verbauen.
      LG
    • GMA schrieb:

      Ich glaube Du meinst eher Gesamtlänge statt Aufbaulänge.
      Selbstverfreilich... :anbet:
      Gruß
      Bernhard

      Urlaube:
      1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
      2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
      2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
      2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
      2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
      2019: Campingpark Moränasee, Soltau / Camping Lindlbauer, Inzell
    • Bernhard81 schrieb:



      Denn das ist der nächste Punkt: Findet man einen Wohnwagen mit Abstellfläche, fehlt dort oftmals die Steckdose... :xwall:
      ............unser Vivo hat in der Küche drei Steckdosen verbaut, original ab Werk :thumbup: Wir könnten neben der Kaffeemaschine noch eine Friteuse und einen Elektrogrill anschließen :lol: Einige kleinere Wohnwagen haben, wenn der Grundriss es zulässt, eine höher gelegte Arbeitsfläche über einem der Längsbetten, diese Variante hat uns bei Fendt sehr gut gefallen :thumbup:
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Guten Morgen zusammen,

      eine völlig bescheuerte Gestaltung der Küchenzeilen finden wir das Herd und Spüle Heutzutage mit Glasabdeckungen versehen sind.
      Diese verkratzen nur und sehen dann unschön aus sofern sie nicht abgedeckt werden.
      Warum nicht wie früher mit einer Abdeckung aus Holz?

      Gruß
      Rainer
    • Glasabdeckungen sehen eben moderner aus und müssen ja nicht verkratzt werden. Abdeckungen aus Holz sind nicht mehr in Mode und passen oftmals nicht zum Design.
      Neue Wowa haben immer weniger Interieur mit Holzflächen. Das ist nunmal so.
      LG
    • Viel schlimmer finde ich die Herstellungs- und Einbauoptimierten Kocherelemente.

      Bei (fast) allen Wowa sind die Gasregler der Brenner meiner Meinung nach zu dicht an den Flammen.
      Sollte mal ein Topf überkochen, traut man sich fast nicht mehr an die Regler zu fassen.

      Diese Bauart gibt den Designern die Möglichkeit den Kocher, ohne z.B. auf die Schrankblende zu achten, frei zu plazieren.
      Nutzen müssen es ja nur die Käufer. Leider hat man als Kunde keine Option diese Konstruktion zu meiden, da es keine Alternativen gibt.
      Schöne Grüße aus Thüringen
      Gerd :camping:
    • Ja aber die Kaffeekanne muss ja auch irgendwo stehen. Es sei denn sie steht auf dem Tisch.

      Wir nehmen im Urlaub löslichen Kaffee.
      Geht auch, ist ja nur eine kurze Zeit.
      Interessanterweise schmeckt mir der lösliche
      Kaffee nur im Wohni. Zuhause dagegen überhaupt nicht.

      Aber das hat jetzt nix mit dem Thema zu tun
      und soll auch nicht weiter vertieft werden.

      Gruß
      Rainer
    • Segler schrieb:

      Bei (fast) allen Wowa sind die Gasregler der Brenner meiner Meinung nach zu dicht an den Flammen.
      Sollte mal ein Topf überkochen, traut man sich fast nicht mehr an die Regler zu fassen.
      Hallo ,

      nicht nur das , auch das auf den Mini Brenner mit Mini Leistung auch nur Mini Pfanne und Töpfe drauf passen :xwall: .

      Nebenbei noch die Gummiringe wo das Topfgitter in das Kochfeld gesteckt werden auch mehr als nur Schnell das zeitliche segnen ,

      Da lobe ich das Kochfeld in unserem Oldi WW - da taucht nicht eins der oben genannten Problem auf :thumbup:

      Was nutzt die Modernste Optik wenn die Funktion nicht oder nur sehr eingeschränkt gegeben ist .

      Für jemand der eh nur sehr selten oder sogar gar nicht im WW Kocht ( Speisen aufwärmen ist für mich persönlich kein kochen ) mag ja die Optik im Vordergrund stehen aber eben nicht für die Mehrheit der Camper , die eine ( n ) im WW eingebaute Küche ( Kocher ) auch für das nutzen wollen was der Name Kocher / Küche eben sagt !

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Seadancer schrieb:

      Segler schrieb:

      Bei (fast) allen Wowa sind die Gasregler der Brenner meiner Meinung nach zu dicht an den Flammen.
      Sollte mal ein Topf überkochen, traut man sich fast nicht mehr an die Regler zu fassen.
      Hallo ,
      nicht nur das , auch das auf den Mini Brenner mit Mini Leistung auch nur Mini Pfanne und Töpfe drauf passen :xwall: .

      Nebenbei noch die Gummiringe wo das Topfgitter in das Kochfeld gesteckt werden auch mehr als nur Schnell das zeitliche segnen ,
      Unser Eriba hat schöne große Kochstellen, auf die auch normale Töpfe draufpassen. Dazu der gusseiserne Rost, ein Traum! Leicht zu reinigen, unverwüstlich - zugegeben etwas schwer, aber einen Tod muss man ja sterben.
      Gruß
      Bernhard

      Urlaube:
      1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
      2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
      2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
      2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
      2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
      2019: Campingpark Moränasee, Soltau / Camping Lindlbauer, Inzell
    • Wir Kochen noch im Wohnwagen, aber nach den Komplett Umbau dieses Jahr im Vorzelt.
      Dort steht jetzt schon 2 Küchenzeilen und ein Stand Kühl/Gefrierschrank. Ein Neues Gaskochfeld baue ich Ostern ein.
      Ach wir sind Dauer Camper am Lago Maggiore.
      Spülen gehen wir immer in Spülraum...
    • Wir haben 4 Kochstellen im Wohnwagen. Eine elektrisch und 3 mit Gas. Zudem so angeordnet, dass auch eine größere Pfanne, großer Topf und zwei kleinere problemlos passen. Und das ist gut so.
      Wir kochen nicht anders als zu Hause. Mikrowelle, Grill und Backofen ist auch vorhanden. Auf das Grill könnte ich verzichten. Dient als Schrank für Pfannen.
      Die Arbeitsplatte lässt sich auch verlängern. Ist eine feine Sache.
      Spülen im Wagen eher nicht. Kleinigkeiten ohne Fett aber schon.
      Spülbecken ist groß, es gibt eine Abtropfplatte und eine Abdeckung, welche als Schneidbrett geeignet ist. Noch nie besser im mittleren Preissegment von Wohnwagen gesehen.

      Gruß Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Wir kochen nicht im Wohnwagen, gespült wird im Waschhaus. Wir wollen den Geruch und die Rückstände nicht im Wohnwagen haben.

      Daher haben wir außen einen Küchenschrank mit Kochplatte u einen Grill. Bisher hatten wir auch immer noch einen kleinen Kühlschrank dabei. Mal gucken ob wir den jetzt im neuen Wohnwagen mit dem 142l-Kühlschrank noch brauchen.

      Lg
    • Es kommt auch immer etwas auf den Wowa an, wenn man eine kleine Küche mit begrenzter Arbeitsfläche hat und nur ein bzw. zwei kleine Töpfe auf den Herd passen, macht Kochen im Wowa nur begrenzt Spaß.
      Hat man hingegen eine große Küche mit Abzug und genügend Arbeitsfläche, eine große Kochstelle und Spüle, evtl. noch einen Backofen dazu, sieht die Sache freilich anders aus.
      LG
    • Benutzer online 1

      1 Besucher