Anzeige

Anzeige

Unwetter RLP - jetzt sind wir auch dabei

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unwetter RLP - jetzt sind wir auch dabei

      Hallo Zusammen,

      Bei diesem Unwetter im Moment war es ja fast nur eine Frage der Zeit, bis es uns auch trifft. Heute sind im Rhein-Lahn-Kreis richtig böse Geschosse runtergekommen und haben unseren Wohni ziemlich zerdeppert. Das Dach ist vollends gedengelt und der Bug hat auch einige Dellen abgekriegt. Sogar auf einer Seite sind richtige Dellen, relativ grosse, aber zum Glück nur 8-9 Stück. Ich bin total gefrustet :motz:
      Ab wann ist denn ein Wohni ein wirtschaftlicher Totalschaden? Unser Wohni ist ein Dethleffs Camper lifestyle 510 V, BJ 2006 und ist/War in einem top Zustand. Ach ja, muss der Schaden bei einer Finanzierung repariert werden? Wir haben echt Angst, das der Wohni dann nicht mehr so dicht ist wie jetzt.
      Schöne Grüsse
      Marja
    • Marja76 schrieb:

      Heute sind im Rhein-Lahn-Kreis richtig böse Geschosse runtergekommen und haben unseren Wohni ziemlich zerdeppert.

      ..bist du auf den CP? Wenn ja und der WW kaskoversichert ist, würde Kontakt zu anderen Betroffenen suchen, Adressen austauschen, die WW fotografieren, Fotos vom Unwetter austauschen usw. ...das kann man gut für die Regulierung brauchen. Gut macht sich sicher auch ein kurzen Zweizeiler vom CP Betreiber, der das Unwetter bestätigt...
      Nur das Ende der Welt, ist das Ende der Welt
    • Nein, der Wohni steht neben unserem Haus und die gesamte Region hat es erwischt! In einem kleinen Ort in der Nähe hat es über 100 Autos getroffen! Ich hatte echt Panik! Es war wirklich schlimm. Die Versicherung wird uns vermutlich zu einem 'Gruppengutachter' schicken, da mit Sicherheit diverse Wohnwagen betroffen sind
      Schöne Grüsse
      Marja
    • Du wirst staunen, wie eine Versicherung einen Kaskoschaden abwickelt! :xwall:

      Da kommt das verdeckte und umständlich formulierte zum Zuge!

      Lasse Dich nicht auf einen Werk- Vertrags dekra etc Gutachter ein- gefällige Gutachten! Hatten es gerade mit der HUK.

      Totalschaden und trotzdem ein hoher Restwert. Versicherung muss nur die Diff zahlen.

      Nimm einen Gutachter aus dem Ort und lasse die Schäden reparieren.

      Es gibt Anbieter, die nachtræglich GFK darüber ziehen...

      Gruß
      Michael
    • Marja76 schrieb:

      Ach ja, muss der Schaden bei einer Finanzierung repariert werden?



      Zunächst mal mein Beileid. Wenn der Wohnwagen finanziert ist, gibt es oft eine Abtretungserklärung. Dann geht das Geld, wenn über Gutachten abgerechnet wird, direkt an die finanzierende Bank.

      Edit: Und wird natürlich auf die Kreditsumme angerechnet, kann aber evtl Bearbeitungsgebühren geben.

      redneb

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von redneb ()

    • Obwohl bei Zweifel in den Bedingungen etwas ganz anderes steht.

      Es wird aber von extra deswegen auf dumm geschulten Mitarbeiterinnen nicht verstanden, sie lassen den Kunden einfrieren und auflaufen.

      Bei der HUK.

      Der Gefälligkeitsgutachter mit einem Werkvertrag der Firma DEKRA stellt einen Totalschaden aus.

      Bei Zweifel gibt es Wege, die absichtlich versperrt werden.

      Der DEKRA Gutachter liefert dem Geschädigtem keine Auskùnfte, da dieser lt Werkvertrag kein Kunde ist.

      Der Kunde "Versicherung" ist absichtlich auf Ahnungslosigkeit gexchult, versteht technische Details nicht und empfiehlt den Direktkontakt mit dem Gutachter. Dieser verweigert jegliche Auskunft, da Werkvertrag.

      Absolute Verarschung!

      Gruß
      Michael
    • Also kann ich so gar nicht bestätigen!
      Die HUK hat mich bei zwei Schäden ausnahmslos, ohne Probleme und ohne Zicken begleitet.
      War tipp - topp - einwandfrei.

      Bei einer Finanzierung musst du den Wohnwagen nicht reparieren. Es ist und bleibt dir überlassen.
      Anders ist es bei Leasingfahrzeugen...
    • eXtremeTK schrieb:

      Also kann ich so gar nicht bestätigen!
      Die HUK hat mich bei zwei Schäden ausnahmslos, ohne Probleme und ohne Zicken begleitet.
      War tipp - topp - einwandfrei.

      Bei einer Finanzierung musst du den Wohnwagen nicht reparieren. Es ist und bleibt dir überlassen.
      Anders ist es bei Leasingfahrzeugen...


      Bei unserem Totalschaden nach einem Unfall war die Betreung durch die HUK ebenfalls einwandfrei und es ging vor allem alles schnell zu unserer Zufriednheit über die Bühne!
      Sagen, was man denkt.
      Und vorher was gedacht haben! (Harry Rowohlt)
    • So, der Gutachter war da. 50 Dellen am Bug, 50 an der Seite und 700 auf dem Dach. Er sagte, das das Dach und der Bug durch die glatte Oberfläche spachtelbar wäre, die Schäden an der Seite aber quasi irreparabel. Das wäre nur durch den Austausch der Seite möglich. Das würde mindestens 5000 Euro kosten. Das Spachteln des Daches mindestens 2000 Euro. .
      Und nun? Muss ich auf nächste Woche warten, denn ich hab auch keine Ahnung, wie hoch der Listenpreis für unseren Wohni ist.
      Schöne Grüsse
      Marja
    • Hallo ,

      der Restwert wir heute meist über sogenannte Restwertbörsen festgelegt , der Gutachter stellt das Fahrzeug bzw Wohnwagen da rein - meist so eine Woche - das höchste das erziele Gebot ist der Restwert des Fahrzeuges

      z.B. autoonline.de/startseite/ oder winvalue.de/

      Du kannst dann wenn die Versicherung über Totalschaden abrechnet das Angebot von dem Bieter annehmen und den Wagen zu dem von ihm geboten Preis verkaufen oder du behältst den Wagen und bekommst von der Versicherung den Betrag zwischen Wiederbeschaffungswert und Restwert ausbezahlt . Den Wiederbeschaffungswert legt der Gutachter durch Listen und ggf zusätzlich durch Infos aus dem Internet fest .

      Der Restwert wird aber bei deinem Wohnwagen , da nur Hagelschäden sofern keine Fenster und Dachlucken betroffen sind und es sich " nur " um Beulen handelt, bestimmt recht hoch ausfallen.

      Bei deinem Wohnwagen ( Baujahr 2006 ) kannst du bei der Schadenshöhe ganz sicher von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgehen .

      LG Seadancer
      Seit Juni 2014 mit unserem Bengelchen unterwegs :

      06 / 2014 FKK Camping Hilsbachtal
      08 / 09 2014 FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      04 / 2015 Ostern in Hamburg ( FKK Vereinsplatz vom FSH )
      05 / 2015 Fahrsicherheitstraining der Fa. Dethleffs in Isny
      06 / 2015 Dethleffs Family Treff in Isny
      06 / 2015 FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " Markgräfler Land
      08 / 09 2015 FKK Campingplatz " Lavendula " am Balaton und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      04 / 2016 Kurcampingplatz Bad Staffelstein
      05 / 2016 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ( Franken )
      06 / 2016 Campingplatz Obersdorf ( Allgäu )
      08 / 09 2016 Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ( Frankreich )
      10 / 2016 Campingplatz Alpenblick ( Lindenberg im Allgäu )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Seadancer ()