Anzeige

Anzeige

Kampa Air Zelte - Erfahrungssammlung

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Neu

      Moin,

      Wir haben uns das angeschafft und können von der ersten Aufbauerfahrung berichten.

      - das kleine Ding wiegt fast genau so viel wie unser Outwell Tide 500, was wohl am Material liegt.
      Es ist aus richtig dickem, schwerem PVC Material gefertigt. Sehr lange Faulstreifen innen und aussen, die Luftschläuche sind deutlich dicker als im Outwell und im Dach sehr engmaschig.

      - Aufbau ist nicht so einfach. Das Outwell Tide 500 baue ich allein auf, das hat hier nicht geklappt.
      Die Dreifachkeder ist kompliziert im handling, das Gewicht tut sein übriges. Allerdings haben wir es bislang nur einmal aufgebaut, vielleicht spielt sich das auch noch ein.

      - die Andruckstangen habe ich nicht wirklich verstanden. Diese haben auf einer Seite eine Erdspitze und auf der anderen Seite eine Art Saugnapf, die Stange muss oben aber in eine Tasche gesteckt werden. Die Schneelaststangen haben diesen Saugnapfs ebenfalls, und zwar unten.
      Wenn ich es mit der Andruckstange gleich tue käme also die Erdspitze in die Tasche, macht keinen Sinn.
      Also habe ich erstmal den Saugnapf in die Tasche gesteckt. Das ist zwar auch irgendwie quatsch, aber schonender für das Zelt. Habe den Händler um Rat gefragt, eine passende Anleitung war nämlich nicht dabei, warten wir es ab.

      Mein Eindruck nach einer Woche Herbstwetter: nicht schlecht! Steht sehr gut und sehr stabil. Kein Vergleich mit einen Sommer oder auch AllSeason Zelt! Wir hoffen auf ordentlich Schnee an Weihnachten, dann wissen wir mehr!

      Wir haben für unseren Dethleffs mit 2t Achse übrigens die L Variante genommen. Damit sind wir für das Zelt wohl relativ klein, aber passend. Die kleine Variante wäre sehr knapp gewesen.
      Dateien
      2018: De Kleine Wolf/NL; Freizeitpark am Emsdeich, Westoverleding; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK; Tropical Island Camping; Campotel Bad Rothenfelde; Camping Hopfensee, Füssen

      2019: Alfsee Camping, Rieste; Campotel, Bad Rothenfelde; Sprookjes Camping de Vechtstreek, Rheeze/NL; Beerze Bulten, Beerze/NL; Dethleffs Family Treff, Isny; Camping Vidor, Dolomiten/Italien; Union Lido, Cavellio/Italien; Komfort Campingpark Burgstaller, Döbriach/Österreich; Mohrenhof Franken, Geslau; De Zandstuve, Rheeze/NL; Het Stoetenslagh, Rheezerveen/NL; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK; Campingplatz Münster, Münster;
    • Neu

      JanH1977 schrieb:

      - Aufbau ist so einfach. Das Outwell Tide 500 baue ich allein auf, das hat hier nicht geklappt.
      Die Dreifachkeder ist kompliziert im handling, das Gewicht tut sein übriges. Allerdings haben wir es bislang nur einmal aufgebaut, vielleicht spielt sich das auch noch ein.
      Das Problem ist das Einziehen? Für einen allein zu schwer? Was wäre mit der Einzughilfe?
      Wird der Keder einmal eingeführt etwas hoch geschoben und dann zieht sich der Rest ohne weitere Hilfe ein?
      Wie hoch ist deine Kederschiene vom Boden aus? Ich liege deutlich unter 2,50 m genau muß ich noch messen.
      Eine Bodenplane ist nicht dabei?
      Mit der Andruckstange bekomme ich auch ein Problem, mindestens 1 Stange ist im Fensterbereich!

      Viele Fragen ich hoffe du kannst einige beantworten, Vielen Dank für deine Mühe, aber ich stehe vor der Frage
      ein festes Vorzelt z.B. Zurich 2 von Obelink, was deutlich billiger ist oder das Luftzelt.
      Ich muß aber es zur Not allein auf.-und abbauen können.
      Mfg.
      Vilm
    • Neu

      Vilm schrieb:

      Ich muß aber es zur Not allein auf.-und abbauen können.
      Ein Luftzelt ist einfacher alleine auzustellen und abzuauen da nicht alleine lange Stangen rumbugsiert werden müssen.

      Ein Sonnensegel oder Vorzelt alleine aufzubauen hängt von 3 Faktoren ab
      1° Position der einkerbung wo der keder eingefädelt wird und ob er selber einfädelt oder ob gehlfen werden muss
      2° die Länge ud Tiefe des Vorzeltes da bei grossen Vorzelten das einfädeln sperrig macht und das Vorzelt schwerer wird
      3° Eine Einzugshilfe oder nicht

      Mit der Einzugshilfe kann gleichzeitig am Heck oder Bug das Vorzelt eingezogen werden und der Keder in die Nut eingefädelt werden
      Original Kampa Einzugshilfe
      Meine selbstgebaute Einzugshilfe

      Ich bau problemlos mein 4.40 x 3.00 grosses Dorema Vorzelt alleine auf, zu zweit gehts logischerweise schneller

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Neu

      Vilm schrieb:

      JanH1977 schrieb:

      - Aufbau ist so einfach. Das Outwell Tide 500 baue ich allein auf, das hat hier nicht geklappt.
      Die Dreifachkeder ist kompliziert im handling, das Gewicht tut sein übriges. Allerdings haben wir es bislang nur einmal aufgebaut, vielleicht spielt sich das auch noch ein.
      Das Problem ist das Einziehen? Für einen allein zu schwer? Was wäre mit der Einzughilfe?Wird der Keder einmal eingeführt etwas hoch geschoben und dann zieht sich der Rest ohne weitere Hilfe ein?
      Wie hoch ist deine Kederschiene vom Boden aus? Ich liege deutlich unter 2,50 m genau muß ich noch messen.
      Eine Bodenplane ist nicht dabei?
      Mit der Andruckstange bekomme ich auch ein Problem, mindestens 1 Stange ist im Fensterbereich!

      Viele Fragen ich hoffe du kannst einige beantworten, Vielen Dank für deine Mühe, aber ich stehe vor der Frage
      ein festes Vorzelt z.B. Zurich 2 von Obelink, was deutlich billiger ist oder das Luftzelt.
      Ich muß aber es zur Not allein auf.-und abbauen können.
      Mfg.
      Vilm
      Ja, das einziehen war nicht so leicht.
      Die Dreifachkeder muss ständig etwas auseinander gefriemelt werden und dazu das Gewicht.
      Möglich das sich das auch noch mit der Übung etwas gibt.
      Leichter als ein Stangenzelt ist es aber allemal!

      Unsere Keder hart etwa 2,53m.

      Eine Bodenplane ist nicht dabei. Das ist aber eigentlich bei keinem Vorzelt so das ich kenne.
      Dafür ist der Innenhimmel mit dabei. Der ist häufig auch extra zu erwerben.

      Eine der Andruckstangen geht bei uns auch über das Fenster. Aber da ist ja das Dichtpolster zwischen, kein Problem denke ich.


      Reist Du denn, oder hast Du einen Dauerplatz?
      Bei einem Dauerplatz für die ganze Wintersaison kann man für das Geld selbst ein Isabella Winter nebst Zubehör und festem Boden bekommen.

      Wir reisen aber viel und haben die Erfahrung gemacht das uns im Herbst und Frühjahr das Outwell Tide zu groß ist und es bei schlechtem Wetter doch auch leidet. Daher wollen wir das Kampa als Reisezelt für Herbst bis Frühjahr nutzen, dafür scheint es mit bislang sehr geeignet zu sein..
      2018: De Kleine Wolf/NL; Freizeitpark am Emsdeich, Westoverleding; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK; Tropical Island Camping; Campotel Bad Rothenfelde; Camping Hopfensee, Füssen

      2019: Alfsee Camping, Rieste; Campotel, Bad Rothenfelde; Sprookjes Camping de Vechtstreek, Rheeze/NL; Beerze Bulten, Beerze/NL; Dethleffs Family Treff, Isny; Camping Vidor, Dolomiten/Italien; Union Lido, Cavellio/Italien; Komfort Campingpark Burgstaller, Döbriach/Österreich; Mohrenhof Franken, Geslau; De Zandstuve, Rheeze/NL; Het Stoetenslagh, Rheezerveen/NL; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK; Campingplatz Münster, Münster;
    • Neu

      JanH1977 schrieb:

      Eine der Andruckstangen geht bei uns auch über das Fenster. Aber da ist ja das Dichtpolster zwischen, kein Problem denke ich.


      Reist Du denn, oder hast Du einen Dauerplatz?
      Wie ist es den mit der Abdichtung am Fenster? Ich würde einen Hinweis aus dem Forum aufgreifen und das
      Fenster mit Küchenfolie zustätzlich schützen wollen.
      Nein es ist nicht ständig aufgebaut, sondern nur wenn ich Reise, Wochenende und längerer Urlaub als Rentner
      mit Hund.
      Auch eine Einziehhilfe würde ich mir gönnen.
      Bei mir ist es hauptsächlich als Eingangsschleuse Sommer wie Winter gedacht um bei Regen im trockenen den Hund und mich
      versorgen zu können.
      Mfg
      Vilm
    • Neu

      Vilm schrieb:

      JanH1977 schrieb:

      Eine der Andruckstangen geht bei uns auch über das Fenster. Aber da ist ja das Dichtpolster zwischen, kein Problem denke ich.


      Reist Du denn, oder hast Du einen Dauerplatz?
      Wie ist es den mit der Abdichtung am Fenster? Ich würde einen Hinweis aus dem Forum aufgreifen und dasFenster mit Küchenfolie zustätzlich schützen wollen.
      Nein es ist nicht ständig aufgebaut, sondern nur wenn ich Reise, Wochenende und längerer Urlaub als Rentner
      mit Hund.
      Auch eine Einziehhilfe würde ich mir gönnen.
      Bei mir ist es hauptsächlich als Eingangsschleuse Sommer wie Winter gedacht um bei Regen im trockenen den Hund und mich
      versorgen zu können.
      Mfg
      Vilm
      Einziehhilfe müsste man mal ausprobieren, da habe ich mich noch nie mit beschäftigt.

      Also, für den Sommer ist das definitief nichts, da gehst Du drin kaputt!

      Das Zelt ist aus dicker, gummiartiger PVC Plane, fast ein bisschen wie LKW Plane. Da wird es ruckzuck kochend heiss drin werden. Es gibt zwei kleine Zwangsbelüftungen oben in den Ecken, weiter kann man ausser den Türen auch nichts öffnen oder rausnehmen.

      Guck es Dir am Besten vorher mal an!
      2018: De Kleine Wolf/NL; Freizeitpark am Emsdeich, Westoverleding; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK; Tropical Island Camping; Campotel Bad Rothenfelde; Camping Hopfensee, Füssen

      2019: Alfsee Camping, Rieste; Campotel, Bad Rothenfelde; Sprookjes Camping de Vechtstreek, Rheeze/NL; Beerze Bulten, Beerze/NL; Dethleffs Family Treff, Isny; Camping Vidor, Dolomiten/Italien; Union Lido, Cavellio/Italien; Komfort Campingpark Burgstaller, Döbriach/Österreich; Mohrenhof Franken, Geslau; De Zandstuve, Rheeze/NL; Het Stoetenslagh, Rheezerveen/NL; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK; Campingplatz Münster, Münster;
    • Neu

      JanH1977 schrieb:

      Also, für den Sommer ist das definitief nichts, da gehst Du drin kaputt!
      Ja. die Wollmilchsau wird es wohl nicht geben.
      Bis auf die letzten beiden Sommer war es in meinem Fahrtgebiet deutsche Nordsee evtl. Ostsee und die
      Niederlande nie so warm.
      Bei längerer Schönwetterphase muß ich es denn abbauen und gegen ein Sonnensegel tauschen.
      Hauptsache es hält im Winter dem Sturm und Regen Stand, dass ohne Probleme.
      Darf ich dir noch einmal die Frage stellen, wie ist der Spalt am Fenster???
      Vielen DAnk für deine Antworten.
      Vilm
    • Neu

      Vilm schrieb:

      JanH1977 schrieb:

      Also, für den Sommer ist das definitief nichts, da gehst Du drin kaputt!
      Ja. die Wollmilchsau wird es wohl nicht geben.Bis auf die letzten beiden Sommer war es in meinem Fahrtgebiet deutsche Nordsee evtl. Ostsee und die Niederlande nie so warm.
      Bei längerer Schönwetterphase muß ich es denn abbauen und gegen ein Sonnensegel tauschen.
      Hauptsache es hält im Winter dem Sturm und Regen Stand, dass ohne Probleme.
      Darf ich dir noch einmal die Frage stellen, wie ist der Spalt am Fenster???
      Vielen DAnk für deine Antworten.
      Vilm

      Also, das Fenster dichtet für mein Empfinden ganz gut ab. Auf der Seite mit Fenster unter dem Andruckpolster nicht ganz so sauber wie auf der anderen Seite, aber so gut das es für mich O.K. ist. Da das Zelt aber ansonsten ja quasi Luftdicht ist finde ich das gar nicht schlimm wenn etwas Luft dazwischen her kommt. Nächste Woche kann ich Dir gerne mal ein Bild schicken.

      Nach meiner Einschätzung wirst Du mit dem Zelt an Nord- und Ostsee zwischen März und Oktober nicht glücklich. Das Ding ist für tiefe Minusgrade und viel Schnee gemacht. Schon allein das luftdichte und nicht atmungsaktive Material wird bei wärmerer und damit auch feuchter Luft dazu führen das jeden Abend Wasser auskondensiert.

      Sturm und Regen hält ein All Season Material doch auch gut aus?
      2018: De Kleine Wolf/NL; Freizeitpark am Emsdeich, Westoverleding; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK; Tropical Island Camping; Campotel Bad Rothenfelde; Camping Hopfensee, Füssen

      2019: Alfsee Camping, Rieste; Campotel, Bad Rothenfelde; Sprookjes Camping de Vechtstreek, Rheeze/NL; Beerze Bulten, Beerze/NL; Dethleffs Family Treff, Isny; Camping Vidor, Dolomiten/Italien; Union Lido, Cavellio/Italien; Komfort Campingpark Burgstaller, Döbriach/Österreich; Mohrenhof Franken, Geslau; De Zandstuve, Rheeze/NL; Het Stoetenslagh, Rheezerveen/NL; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK; Campingplatz Münster, Münster;
    • Neu

      JanH1977 schrieb:

      Also, für den Sommer ist das definitief nichts, da gehst Du drin kaputt!
      Kanns Du die Seitenteile oder Vorderteile nicht herausnehmen?

      Einer der Gründe für mein Dorema ist das ich alle Seitenteile rausnehmen kann und dann hab ich eine Veranda.

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Neu

      WorldCruiser1964 schrieb:

      JanH1977 schrieb:

      Also, für den Sommer ist das definitief nichts, da gehst Du drin kaputt!
      Kanns Du die Seitenteile oder Vorderteile nicht herausnehmen?

      Nein, ist ein einziges Teil. Ist halt ein reines Wintervorzelt für Eis und Schnee...
      2018: De Kleine Wolf/NL; Freizeitpark am Emsdeich, Westoverleding; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK; Tropical Island Camping; Campotel Bad Rothenfelde; Camping Hopfensee, Füssen

      2019: Alfsee Camping, Rieste; Campotel, Bad Rothenfelde; Sprookjes Camping de Vechtstreek, Rheeze/NL; Beerze Bulten, Beerze/NL; Dethleffs Family Treff, Isny; Camping Vidor, Dolomiten/Italien; Union Lido, Cavellio/Italien; Komfort Campingpark Burgstaller, Döbriach/Österreich; Mohrenhof Franken, Geslau; De Zandstuve, Rheeze/NL; Het Stoetenslagh, Rheezerveen/NL; Hyidbjerg Strand Camping, Blavand/DK; Campingplatz Münster, Münster;
    • Neu

      JanH1977 schrieb:

      Nein, ist ein einziges Teil. Ist halt ein reines Wintervorzelt für Eis und Schnee...
      Oha, ja dann lieber nicht im Sommer benutzen!

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Neu

      JanH1977 schrieb:

      Vilm schrieb:

      JanH1977 schrieb:

      Also, für den Sommer ist das definitief nichts, da gehst Du drin kaputt!
      Ja. die Wollmilchsau wird es wohl nicht geben.Bis auf die letzten beiden Sommer war es in meinem Fahrtgebiet deutsche Nordsee evtl. Ostsee und die Niederlande nie so warm.Bei längerer Schönwetterphase muß ich es denn abbauen und gegen ein Sonnensegel tauschen.
      Hauptsache es hält im Winter dem Sturm und Regen Stand, dass ohne Probleme.
      Darf ich dir noch einmal die Frage stellen, wie ist der Spalt am Fenster???
      Vielen DAnk für deine Antworten.
      Vilm
      Also, das Fenster dichtet für mein Empfinden ganz gut ab. Auf der Seite mit Fenster unter dem Andruckpolster nicht ganz so sauber wie auf der anderen Seite, aber so gut das es für mich O.K. ist. Da das Zelt aber ansonsten ja quasi Luftdicht ist finde ich das gar nicht schlimm wenn etwas Luft dazwischen her kommt. Nächste Woche kann ich Dir gerne mal ein Bild schicken.

      Nach meiner Einschätzung wirst Du mit dem Zelt an Nord- und Ostsee zwischen März und Oktober nicht glücklich. Das Ding ist für tiefe Minusgrade und viel Schnee gemacht. Schon allein das luftdichte und nicht atmungsaktive Material wird bei wärmerer und damit auch feuchter Luft dazu führen das jeden Abend Wasser auskondensiert.

      Sturm und Regen hält ein All Season Material doch auch gut aus?
      Hallo
      nach deinen Ausführungen werde ich mich wohl von diesem Luftzelt verabschieden und ein
      All Season Zelt nehmen.
      Diese kann ich mir bei Obelink auch hoffentlich aufgebaut ansehen.
      Vielen Dank für deine Ausführungen Das Bild würde ich sehr gern einmal sehen, den ich glaube, dass dies
      bei einem All Season Vorzelt nicht anders ist, auch möchte ich kein so großes Zelt kaufen was über das
      Fenster geht. Ich muß es ja allein zusammen legen.
      Mfg
      Vilm
    • Neu

      Moin,
      da hier schon ein paar Erfahrungen zusammengetragen wurde, würde ich gerne mal wissen, ob es auch Empfehlungen für einen Kampa-Händler in Norddeutschland (Lübeck) gibt. Bin auf der Suche nach einem Motor Rally Air Pro 330 XL für unseren Bürstner Premio Plus 510TK.
      VG
      Tobias
    • Neu

      Vilm schrieb:

      auch möchte ich kein so großes Zelt kaufen was über das
      Fenster geht.
      ich habe nahezu ein halber Tag verbracht um den Wohnwagen auszumessen und die verschiedenen Vorzeltlängen anzuzeichnen um die richtige Länge zu ermittlen.

      Am besten geht das mit einer Leiter, Panzertape und viel Schnur und zwei Gewichten.

      Miss die infragekommenden Längen ab und markiere sie entweder mit einem Knoten oder einem Stück Panzertape, lass aber auf jeder Seite 2.50 frei damit das runterhängen kann.
      Dann klebst Du die Schur mit einem weiteren Stück Panzertape and die gewünschte Position auf Höhe der Kederschiene und lässt die beiden Enden mit dem Gewicht beschwert runterhängen.
      So siehts Du genau wie das Vorzelt am Wohnwagen anliegen wird.
      Wenn ein/die Fenster verdeckt wird/werden dann kannst Du die Schnur verschieben bis es passt, falls es nicht passt dann muss ein längeres/kürzeres Vorzelt her.

      Mach Dir keine Sorgen wegen dem zusammenlegen, ich kann meine 4.40 langes und 3 Meter tiefe alleine zusammenlegen, es wir alleine halt eben etwas ein "gewurschtel"
      Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher ob z.B. ein 3.50 langes Luftvorzelt sooo viel einfacher zum alleine zusammenlegen ist.
      Was hilft ist alle Seitenpanele rauszunehmen und dann das Vorzelt zu falten,
      das spart Gewicht und Platz und abgesehen davon verhindert es das die Kunststoffenster falten bekommen, daher roll ich die Panele.

      Sofern Du keine Probleme hast die +/- 30 Kilo alleine zu Tragen dann geht es alleine!

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Neu

      Hat jemand schon den neuen Allsession Stoff im Einsatz und kann was zum Tauwasser sagen? Sprich benötige ich dort auch den Innenhimmel ? oder kann ich mit das sparen ?

      Bei der Pro Varianten ist es morgens im Zelt schon besser wenn man einen innenhimmel einzieht. Der AS Stoff fühlte sich jetzt live irgendwie suagfähiger an , weil wohl auch ein Baumwoll anteil enthalten ist.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher