Anzeige

Anzeige

Kampa Air Zelte - Erfahrungssammlung

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Vilm schrieb:

      Unterschied ist hauptsächlich der Stoffaufbau??



      Mfg.
      Vilm
      Jein :)
      Die Luftschläuche wurden jedes Jahr besser Fliegengitter kamen rein usw.
      Ich hatte ein ACE Air 500 aus 2015 und jetzt ein Club Air Pro 390 Plus (2019) die Unterschiede sieht ein blinder.
      Die Luftschläuche sind dicker geworden Fliegengitter sind Serienmäßig drin, nähte sind besser verarbeitet.
      Ist halt Feintuning, allerdings gibts auch einen Nachteil, das "Gewicht" meine Ace Air 500 war wesentlich leichter als mein aktuelles.
    • Mopeto
      Danke für die Info, ich kaufe ja jetzt ein Luftzelt von mindestens 2019 wenn nicht sogar von 2020,
      Obelink hat ein Kampa Rally Air Pro 330 für 999 Euro zu verkaufen, ich hoffe, dass ich mir das Zelt dort
      ansehen kann. Ist es den ein Unterschied im Material Club Air Pro und Rally Air Pro.
      Das Club Air ist wohl breiter??
      das
      Mfg
      Vilm
    • Ja, da habe ich mich nicht richtig ausgedrükt ,
      da ich noch ein Neul ing beim Campen bin, bekommt man auf den CP mit einer Tiefe von 3 m nicht oftmals Probleme mit
      dem Nachbarn?
      Ich habe bisher nur die Erfahrung von ca. 8 Wochen Camping ohne Vorzelt, hatte lediglich ein Sonnendach in 2017, 2 Wochen im
      Einsatz und auch beim allein zusammen legen ist die geringere Tiefe ein Vorteil?? Wobei 25 cm den Kohl nicht ausmachen sollten.
      Ich kann mir hoffentlich beide ansehen.
      Mfg
      Vilm
    • Vilm schrieb:

      da ich noch ein Neul ing beim Campen bin, bekommt man auf den CP mit einer Tiefe von 3 m nicht oftmals Probleme mit
      dem Nachbarn?
      Das kommt drauf an wie breit der Stellplatz ist, breiter als 6 Meter und 2.50 breiter WW und es passt knapp wenn Du den WW and die andere Grenze parkieren kannst.
      Du kannst Dann aber das Vorzelt nicht wirklich gut abspannen da die Häringe und Seile in Nachbars Garten enden würden.

      Ich hatte das Problem nur in Nazaré wo das Vorzelt knapp an der Grenze zum Nachbarn endete.
      Du kannst da halt nicht vorne zum Vorzelt raus sondern nur seitlich und beim auf/abbauen den Nachbarn anvisieren.

      Wenn Du einen kurzen WW hast und quer auf den Standplatz kannst wird es kein Problem sein da Stellplätze meistens eh länger als 6 Meter sind.

      Weder komm ich wegen der Grösse/Länge noch will ich auf einen Stellplatz der kleiner als 7x10 ist und daher such ich mir erst mal den richtigen Stellplatz aus
      Italien hat oft sehr enge Stellplätze!

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Mein Wohnwagen ist ca. 7,50 m lg. und 2,30 m breit, auch versuche ich auf Plätze von 100 qm an aufwärts anzufahren,
      ich denke, dass ich da mit 2,50 und auch 2,75 m keine großen Probleme bekomme,
      Abspannen muß ich immer sehr gut, da das bevorzugte Revier die Niederländische und Deutsche Nordseeküste ist, also immer
      mit viel Wind zu rechnen ist.
      Als Einzelfahrer bin ich ja vielleicht auf die Nachbarn (Hilfe) angewiesen, da muß ich ihn dann nicht mit meinen Leinen ärgern.
      Mfg
      Vilm
    • Vilm schrieb:

      ich denke, dass ich da mit 2,50 und auch 2,75 m keine großen Probleme bekomme,
      Das sollte so funktionieren, musst halt erst sehen das der Stellplatz mind. / Meter breit ist damit Du längs drauf kannst.

      Wie geschrieben, ich bae mit 8 Meter und 9 Meter ausser in Nazaré keine probleme mit 3 Meter Sonnendach oder Vorzelt gehabt.
      Deiner ist noch 30 Zentimeter weniger breit.
      Wenn Du im frischen/kalten und nicht alleine unterwegs bist sind 3 Meter tiefe doch sehr angenehm aber es wird auch schön wenns nur 2.50 Tiefe sind.
      Ich würd mir da keine allzugrossen Sorgen machen, irgendwie passts immer und XL Plätze werden auch immer öfters angeboten, die find ich nicht nur wegen dem Vorzelt besser.
      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS mit 2017 Fendt Saphir 700 SFD mit Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Vilm schrieb:

      Mopeto
      Danke für die Info, ich kaufe ja jetzt ein Luftzelt von mindestens 2019 wenn nicht sogar von 2020,
      Obelink hat ein Kampa Rally Air Pro 330 für 999 Euro zu verkaufen, ich hoffe, dass ich mir das Zelt dort
      ansehen kann. Ist es den ein Unterschied im Material Club Air Pro und Rally Air Pro.
      Das Club Air ist wohl breiter??
      das
      Mfg
      Vilm
      Hi Vilm,
      Der All Season Stoff ist UV beständiger und atmungsaktiv. Es handelt sich um ein Mischgewebe und nicht um einen reinen Synthetikstoff. Die Wassersäule beträgt beim All Season und beim reinen Synthetikgewebe 6000mm. Die Wahl hängt stark davon ab, wie du das Zelt nutzen möchtest. Wenn du zu Obelink fährst, dann lässt du dich am besten direkt vor Ort beraten und beschreibe dem Verkäufer dein Reiseverhalten. In der Ausstellung kannst du dir einen Eindruck von der Haptik und den Raumverhältnissen machen. Da du alleine unterwegs bist, werden 25 cm Tiefe hin oder her vermutlich nicht so sehr ausschlaggebend sein. Das kommt auch stark darauf an, wo du hinfahren möchtest und was du für den Stellplatz bezahlen willst. Lege evtl etwas Augenmerk auf das Gewicht. Das Aufstellen und Aspannen funktioniert bei den Luftzelten alleine wirklich sehr gut. Der Knackpunkt ist das Einführen in die Kederleiste, was mit zunehmendem Gewicht natürlich schwieriger wird. Lass dir am besten direkt die Einführhilfe (easy awning pully) zeigen.
    • Wir haben vor ein paar Wochen das Kampa Rally Air PRO 260 (Modell 2019) gekauft und dann in Frankreich 2 Wochen ausprobiert.
      Wir sind zu zweit und für unsere Bedürfnisse ist die Größe optimal. Tisch, 2 Stühle/Liegestühle und anderer Kram passen leicht rein. In regnerischen Nächten hatten auch die Fahrräder darin noch Platz.
      Auf einer Parzelle von ca. 10x8 gab es kein Problem mit der Tiefe von 2,50 m und den Abspanngurten.
      Das Aufblasen mit der Handpumpe ist überhaupt kein Problem.
      Dieses Zelt ließe sich vom Gewicht her wahrscheinlich auch noch alleine in den Keder einziehen.
      Beim ersten Mal hat das mit all den Heringen etwas länger gedauert.
      Auch die Luft ist beim Abbauen schnell wieder heraussen und im Gegensatz zu einigen anderen Erfahrungen hier haben wir es auch wieder in die Tasche rein bekommen.
      Hoffe, das hilft.
      Gruß
      Manfred
    • companero
      Mein Fahrtgebiet ist hauptsächlich die Niederlande und die Deutsche Nordseeküste, dass Gewicht spielt schon eine Rolle, ich
      bin nicht mehr der Jüngste, genauso die Breite.
      Ich habe jahrelang Vorsegel von über 30 qm falten dürfen, daher habe ich da ein wenig Erfahrung und ich stelle mir vor, dass in
      Bahnen gefaltet 2,50 m halt besser geht wie 3 m.
      Ich bevorzuge Stellplätze die schon ordentlich groß sind, auch bevorzuge ich Plätze mit Komfort, Abwasser/Frischwasser am
      Stellplatz ebenso Strom und wenn es geht ein Camper Clean-Automat
      Einzig die Sanitäranlage benutze ich nicht.

      Manhac
      die Größe 2,60 m würde mir ausreichen, aber dann bin ich mit einer Seite im Fenster und in der Stauraumklappe, daher
      muß ich auf 3,30 m gehen.
      Eine Einziehhilfe würde ich mitkaufen, so etwas gab es , siehe meine Bemerkung Segelsport in ähnlicher Form für die
      Rollreffvorsegel bei einem Boot.
      Mit der Elektrischen Pumpe , ich hoffe die sind so wie die Pumpen bei einem Hartboden eines Schlauchbootes kann man auch
      die Restluft fast immer heraus ziehen, der Rest geht dann hoffentlich beim falten raus.

      Vielen Dank für die Beiträge,

      Mfg
      Vilm
    • Wir haben uns dieses Jahr bei der Obelinkaktion das Classic Air 380 für 399€ gekauft und es Ende Oktober für 1 Woche auf dem Campingplatz Max1 in Bad Füssing getestet. Wir hatten es an unseren (inzwischen verkauften) Hobby Excellent Easy 495UFE montiert. Klar, das Zelt wiegt schon was, aber trotzdem ging das alles recht fix. Hat man es erst mal in der Keder passiert alles ganz schnell. Um es uns beim nächsten etwas leichter zu machen, haben wir schon beim Abbau die ganzen Wände herausgetrennt. Da tut man sich mE deutlich leichter. im Prinzip ist es dann wie bei den klssischen Zelten halt. Der Qualitätseindruck, den dieses Zelt hinterlässt, ist über jeden Zweifel erhaben . Wir, meine Frau und ich, sind uns da einig, das Preis/Leistungsverhältnis ist einfach spitze. Der zur Verfügung stehende Platz ist für uns absolut ausreichend. Ein Tisch mit Stühlen und unsere Bikes finden komfortabel Platz darin.
    • Obelink verschleudert die Kampa Zelte gerade. Die nehmen die komplett aus dem Programm. Vor zwei Jahren war es Outwell jetzt Kampa. Die wollen wohl nur noch ihre eigenen verkaufen.
      Wir haben übrigens das Outwell Tide 380 und sind absolut zufrieden damit. Die Kampa Zelte haben mir irgendwie nicht so zugesagt.
      Weinsberg 450 FU 2019 1500kg
      Knaus Deseo 400 LK Plus 1200kg MJ: 2015
      Zugfahrzeug: VW Passat B8 Limo 1.4 TSI ACT MJ: 2015
      Seat Leon ST Xcellence 1,5 TSI 150PS
    • Neu

      @Deseo1102

      Hallo! Wie kommst du dazu, dass Obelink Kampa komplett aus dem Programm nimmt? Weißt du mehr? Insiderwissen :rolleyes: ?

      Im Frühjahr stapelten sich bei Obelink noch Hunderte Kampa Kartons und die haben ja in der ersten Etage gerade einen neuen Kampa bereich "eröffnet". Warum sollte sich Obelink nicht auch weiterhin was vom großen Kampa-Hype-Kuchen abschneiden wollen? Ansonsten hast du Recht: Kampa Vorzelte werden gerade verschleudert. Und dann noch "Black Friday"...

      Gruß
      Peter
    • Neu

      Weil sie das mit Outwell ja auch gemacht haben. Die verkaufen keine Outwell Luftzelte mehr. Ihre eigenen Obelink Zelte verkaufen sich schlecht. Das soll sich so ändern.
      Weinsberg 450 FU 2019 1500kg
      Knaus Deseo 400 LK Plus 1200kg MJ: 2015
      Zugfahrzeug: VW Passat B8 Limo 1.4 TSI ACT MJ: 2015
      Seat Leon ST Xcellence 1,5 TSI 150PS
    • Neu

      Obelink Luftzelte sind doch nicht so einfach aufzubauen, wie ein Kampa
      z.B.Kampa 1 x Luftpumpen . Obelink jeder Schlauch einzeln.
      Preisunterschiede sind für mich schon sehr erheblich, nur am Namen Kampa kann das allein nach
      meiner Meinung nicht liegen.
      Noch kann man sich ja bei Obelink selbst einen Eindruck verschaffen!
      Mfg
      Vilm
    • Neu

      So ist es! Ich möchte hier aber auch nochmal Outwell empfehlen. Kampa ist m.M.n teurer und schlechter verarbeitet. Deshalb hatten wir uns gegen Kampa entschieden. Jetzt zur Zeit mit dem Obelink Preis ist Kampa aber natürlich unschlagbar. Die Obelink eigenen sind wirklich nicht gut.
      Weinsberg 450 FU 2019 1500kg
      Knaus Deseo 400 LK Plus 1200kg MJ: 2015
      Zugfahrzeug: VW Passat B8 Limo 1.4 TSI ACT MJ: 2015
      Seat Leon ST Xcellence 1,5 TSI 150PS
    • Neu

      Hallo Deseo1102!

      "Die Obelink eigenen sind wirklich nicht gut."
      Sehe ich auch so. Tue mich aber schwer damit, dass Kampa Zelte vielleicht raus fliegen. Dahinter steht jetzt ja auch Dometic. Vielleicht wollen die das nicht...ist natürlich nur Spekulation. Mal sehen...
      Wünsche noch ein schönes Wochenende.
      Gruß
      Peter
    • Benutzer online 2

      2 Besucher