Anzeige

Anzeige

Klimaanlage tropft innen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klimaanlage tropft innen

      Hallo zusammen,
      wir haben eine jetzt ca. 3 Wochen alte Dometic Freshjet 2200 verbaut und sind hier in Spanien bis dato ganz gut damit zurecht gekommen.
      Jetzt fängt die Klima allerdings extrem an zu tropfen im Innenraum und das Led Licht flackert. Aus dem einen Klimaauslass richt es auch etwas als wenn man einen Kurzschluss hat. Der Boden ist ganz nass. Wir haben vorher vermutet, dass es von dem schwülen Wetter kommt, da das Innenteil recht kühl ist und wenn man die Türe öffnet es dort zu Kondensationswasserbildung kommt.
      Laut Beschreibung kann es auch ein Abfluss sein der verstopft ist. Dieser ist in der Beschreibung nicht zu sehen genau wie auf dem Dach.
      In der Kuppel selber ist alles trocken.

      Ich habe jetzt den kompletten Wohnwagen vom Strom genommen weil ich keine Lust auf einen Elektrobramd habe.

      Weiss hier jmd. Rat wo da etwas verstopft sein könnte? Draußen läuft das Wasser eigentlich so als wenn alles i.o. ist.

      Kann ja aber nicht sein, dass dieses Teil kein schwüles Wetter ab kann.

      Gruß
      Tobias
    • Das hört sich an als ob das Kondenswasser nicht abfließen kann, es soll ja über das Dach ablaufen . Vielleicht steht der Wagen so ungünstig, daß sich das Wasser dachseitig sammelt und je nachdem wie das Gerät abgedichtet ist ,in den Innenraum fließen kann. Kondenswasser in größerer Menge entsteht ja eigentlich nur an der Außeneinheit. Ansonsten käme noch eine innere Leckage der Außeneinheit in Betracht.
      Grüsse von der Nordsee
      :0-0:
    • Hallo Tobias,

      wir möchten Ihnen gerne weiter helfen.

      In der Regel sammelt sich, bedingt durch die Temperaturunterschiede, innerhalb der Klimaanlage etwas Kondenswasser.
      In Ihrem Fall ist es möglich, dass sich eine große Menge an Kondenswasser gebildet hat, welches nun in den Innenraum Ihres Fahrzeugs tropft und vermutlich für die flackernde LED verantwortlich ist.

      Um dem zukünftig vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen ein für Ihre Klimaanlage vorgesehenes Kondenswasser Kit einbauen zu lassen.
      Wenden Sie sich dazu einfach an einen autorisierten Servicepartner.
      Einen Servicepartner in Ihrer Nähe finden Sie in unserem Servicepartner-Netzwerk.

      Wir hoffen, dass wir Ihnen helfen konnten.

      Viele Grüße,

      Ihr Dometic Group Caravanning TEAM.

      Dometic GmbH
      In der Steinwiese 16
      57074 Siegen
      Tel.: 0271-6920
      Fax: 0271-692300
      Dometic Group

      DOMETIC FACEBOOK FAN werden und von exklusiven Inhalten profitieren!
      Besuchen Sie uns auch auf Facebook. Wir geben Ihnen regelmäßig hilfreiche Servicetipps und informieren Sie über Neues aus der Dometic Welt. Darüber hinaus können Sie Fragen rund um unsere Produkte stellen und haben die Möglichkeit an interessanten Aktionen und Gewinnspielen teilzunehmen.
      Besuchen Sie uns! Dometic Group Caravanning
    • Hallo,
      vielen Dank für die Antworten.

      Ich werde dazu meinen Händler ansprechen, frage mich nur warum darauf nicht beim Kauf bzw. auch in der Bedienungsanleitung hingewiesen wird, dass es ein Kondenswasserkit gibt.

      Gruß
      Tobias
    • Ich würde fragen warum er nicht dabei ist, so ist die Anlage ja nicht nutzbar.

      Das Kondenswasser entsteht immer an dem kalten Teil der Anlage, beim Kühlen also innen, beim Heizen Außen.

      Ist normal und sollte ablaufen, wo bei dir wohl der Fehler liegt. Dazu braucht man eigentlich keinen Kit, das sollte Standart sein.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Das meine ich

      Bochumer schrieb:

      Ich würde fragen warum er nicht dabei ist, so ist die Anlage ja nicht nutzbar.

      Das Kondenswasser entsteht immer an dem kalten Teil der Anlage, beim Kühlen also innen, beim Heizen Außen.

      Ist normal und sollte ablaufen, wo bei dir wohl der Fehler liegt. Dazu braucht man eigentlich keinen Kit, das sollte Standart sein.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      aber wohl auch!! Ich habe eine 1700er auf dem Dach und sollte ich so etwas bemerken geht das Ding zurück. Dieses Jahr habe ich noch Garantie..letztes Jahr hatte ich solche Probleme nicht.
    • Na das ist wirklich enttäuschend seitens des Herstellers. Da kennt man das Problem und tut offensichtlich nichts dagegen.
      Für mich wäre das kontinuierliche Verbesserung am Produkt. Hier wartet man aber einfach ab, ruht sich auf der offensichtlich nicht ausreichenden Entwicklung aus und lässt den Kunden dann auch noch selbst zahlen.

      Wie wäre es mit einer freiwilligen kostenlosen Nachrüstmaßnahme.
      So zufrieden wie ich aktuell mit'm denDometic Produkten im etwas über ein Jahr alten Hänger bin, da wäre ein Grund auf die Konkurrenz auszuweichen. Und ich denke das passiert häufig auch, siehe MJ 2017, wo viele wieder auf die Banktoiletten von Thetford wechseln werden.
      Stichwort: schwergängiger Schieber :(

      Wäre schön, hier nochmal eine Herstellerrückmeldung zu bekommen.

      Viele Grüße
      Chris
    • Es muss ja nicht immer am Hersteller liegen. Ich kann nur von meiner Truma Aventa berichten, die ich selbst eingebaut habe. Man kann sie einfach auf den Ausschnitt legen und sie wird dann von unten durch das Dach verschraubt. Die Anlage dichtet dann über das eingelegte Dichtband direkt auf dem Dach ab. Die Schrauben wiederum haben ein sehr geringes Drehmoment und Dekalin oder sonstiges Dichtmittel wird dabei nicht verwendet. Zudem ist bei dieser Variante der Ausschnitt kleiner (380x380mm) als die üblichen 400x400mm. Nun könnte ich mir vorstellen, daß wie ich oben schon geschrieben habe, das Kondenswasser nicht abfließen kann und sich ein "See" um die Außenanlage bildet und dabei, bei fehlerhafter Abdichtung, Wasser in den Innenraum fließen könnte. Ich denke das die Aufbautechnik bei Dometic ähnlich sein wird.
      Truma bietet optional einen Dichtrahmen an, den ich auch verwendet habe. Dieser wird mit Dekalin eingedichtet und hat nach oben einen Kragen, so daß nichts in den Innenraum fließen kann.
      Vielleicht reicht es schon den Wohnwagen ein klein wenig schräger zu stellen und zu beobachten ob das Kondenswasser vorn oder hinten abfließt.
      Grüsse von der Nordsee
      :0-0:
    • Hallo zusammen,

      wir haben Ihre Beträge mit verfolgt und möchten gerne unser Statement dazu abgeben.

      Wie Sie bereits schreiben, ist uns die Kondenswasserbildung bereits bekannt.
      Aus diesem Grund haben, entgegen Ihrer Annahmen, alle neuen Dometic FreshJet Modelle dieses Kit bereits integriert.
      Allerdings ist es in diesem Fall möglich, dass die Klimaanlage in einer vorherigen Serie produziert wurde.

      @Tobias: Damit wir Ihnen diesbezüglich weitere Informationen geben können, möchten wir Sie bitten,
      uns eine Email an info[a]dometic.de mit der Serien- und Produktnummer Ihrer Klimaanlage zu senden.
      Die Serien- und Produktnummer finden Sie auf dem Typenschild der Klimaanlage.

      Wir hoffen, dass wir Ihnen helfen konnten.

      Viele Grüße,

      Ihr Dometic Group Caravanning TEAM.

      Dometic GmbH
      In der Steinwiese 16
      57074 Siegen
      Tel.: 0271-6920
      Fax: 0271-692300
      Dometic Group

      DOMETIC FACEBOOK FAN werden und von exklusiven Inhalten profitieren!
      Besuchen Sie uns auch auf Facebook. Wir geben Ihnen regelmäßig hilfreiche Servicetipps und informieren Sie über Neues aus der Dometic Welt. Darüber hinaus können Sie Fragen rund um unsere Produkte stellen und haben die Möglichkeit an interessanten Aktionen und Gewinnspielen teilzunehmen.
      Besuchen Sie uns! Dometic Group Caravaning
    • Das mit dem KondensWasser Kit würde mich auch mal interessieren?
      Ich habe die FJ 2200
      Produkt No. 936000787
      Serien Nummer 41020482
      Was würde denn solch eine Nachrüstung wieder Kosten?
      Mfg Stevd
      Früher hies es: Iss deinen Teller leer, sonst gibt es morgen kein schönes Wetter.
      und heute : Ich bin übergewichtig und wir haben Erderwärmung.

      Grüße aus Bergkamen von Philipp, Lennard, Nicole & Steve
    • So, ich bin jetzt auch mal dazu gekommen eine E-Mail zu schreiben. Ich warte mal ab was als Antwort kommt.

      Wir haben auch eine FJ2200 von 2016, ab Werk von Hobby montiert (ist auch super, alles ab Werk und man soll sich an Dometic wenden).
      Ich rufe ja auch nicht bei Bosch an wenn ich was am Anlasser bei meinem Auto habe nur weil die das Teil gebaut haben, da gehe ich ja auch zum Autohändler und der tauscht das aus (auch auf Garantie).
      Schon komisch das ganze hier mit den Wohnwagen.
    • Hallo miteinander... das gleiche Problem habe ich bei meiner Dometic Dachklima auch. Habe einen Nagelneuen Puccini 655 TD (keine 4 Wochen alt)!

      Die Kilma läuft auf kleinster Stufe und innen bildet sich so viel Kondenswasser, dass es auf den Boden tropft. teilweise rattert sie auch sehr laut.

      Momentan wünsche ich mir meine Truma Staukastenklima zurück!

      Ich versuch mal paar Bilder anzuhängen.
    • Hallo zusammen, das gleiche Problem hatte ich vor kurzem auch. Es war nur der Filter für Innenluft-Ansaugung zu. Dadurch bildete sich ein Wärmestau und so bildete sich an unerwünschter Stelle Kondenswasser, welches sich dann schön im Wohnwagen verteilte.
      Viele Grüße aus dem Vogtland
    • Was muss ich tun um das zu beseitigen? Das blaue/schwarze Gitter innen entfernen? Sieht so auch, als wenn man das abmachen könnte.
    • Ich persönlich würde nicht rangehen, da ich mich damit nicht auskenne. Ich war nach dem Urlaub beim Händeler und der hat das Problem beseitigt. Vielleicht hast du eine Anleitung für Wartungsarbeiten dabei und kannst damit den "Fusselfilter" mal reinigen ?
      Viele Grüße aus dem Vogtland
    • Hallo zusammen, das gleiche Problem hatte ich vor kurzem auch. Es war nur der Filter für Innenluft-Ansaugung zu. Dadurch bildete sich ein Wärmestau und so bildete sich an unerwünschter Stelle Kondenswasser, welches sich dann schön im Wohnwagen verteilte.

      ...den Filter nehme ich auch öfters mal raus und man glaubt gar nicht wie der teilweise mit Staub zu sitzt!!!
      Kurz abgesaugt und er ist wie neu ;)

      PS.ist ein Kinderspiel :)
      :w Gruß Thorsten
    • Also in der Anleitung steht wie man den raus nehmen kann. Dazu muss man vorne zwischen die Lamellen mit den Fingern und dann einfach nach unten ziehen.
      Das Bild sieht bei uns ebenso aus wie bei dir. Wir hatten jetzt im Sommer richtig viel Wasser auf dem Boden und dann fing auf einmal an die LED oben in der Klimaanlage an zu flackern. Dann ging die Klima nicht mehr zu bedienen (reagierte weder auf den CI Bus, noch auf die Fernbedienung oder die Knöpfe an der Decke an der Klima selber).
      Ich bin mal gespannt was Dometic jetzt sagt. Da die gerade mal 2 Monate alt ist sollte da ja noch Garantie drauf sein und so möchte ich die nicht behalten. Wir wollten im Sommer lieber ins Meer oder den Pool und nicht unter der Klimaanlage schwimmen.
    • Hallo ChrisP,

      wir haben Ihre Beiträge hier verfolgt und möchten Ihnen gerne noch einige Hinweise geben.

      Es ist möglich, dass die Klimaanlage zu schnell runter kühlt. Das passiert dann, wenn die eingestellte Temperatur einen zu großen Unterschied zur Umgebungstemperatur hat.
      In dem Fall läuft die Klimaanlage auf höchster Stufe und es kann zu Vereisungen im Inneren kommen. Dadurch schaltet sich die Klimaanlage automatisch ab.
      Das, aufgrund der Vereisung, vorhandene Wasser ist eine zu große Menge für die, für das Kondenswasser vorgesehenen, Abläufe und kann somit ins Innere des Fahrzeugs gelangen.

      Wir empfehlen Ihnen daher, zunächst durch einen Servicepartner überprüfen zu lassen, ob ein Kondenswasser Kit bereits eingebaut ist und dieses gegebenenfalls nachrüsten zu lassen.
      Des Weiteren sollten Sie, bei einem großen Unterschied zur Außentemperatur, die Temperatur stufenweise anpassen, damit das Vereisen der Klimaanlage verhindert wird.
      Außerdem empfehlen wir Ihnen, darauf zu achten, dass Türen und Fenster während des Betriebs möglichst geschlossen bleiben. Dadurch kommt die Klimaanlage mit geringerer Leistung aus.

      Einen Servicepartner in Ihrer Nähe finden Sie in unserem Servicepartner-Netzwerk.

      Wir hoffen, dass wir Ihnen weiter helfen konnten.

      Viele Grüße,

      Ihr Dometic Group Caravanning TEAM.

      Dometic GmbH
      In der Steinwiese 16
      57074 Siegen
      Tel.: 0271-6920
      Fax: 0271-692300
      Dometic Group

      DOMETIC FACEBOOK FAN werden und von exklusiven Inhalten profitieren!
      Besuchen Sie uns auch auf Facebook. Wir geben Ihnen regelmäßig hilfreiche Servicetipps und informieren Sie über Neues aus der Dometic Welt. Darüber hinaus können Sie Fragen rund um unsere Produkte stellen und haben die Möglichkeit an interessanten Aktionen und Gewinnspielen teilzunehmen.
      Besuchen Sie uns! Dometic Group Caravaning
    • Hallo Dometic Group,

      Habe ich ihre Antwort richtig verstanden? Ist ihre Klimaanlage tatsächlich nicht für den Dauerbetrieb geeignet? Bei meiner Staukastenklimaanlage ihres Mitbewerbers Truma ist Dauerbetrieb auf höchster Stufe kein Problem.

      viele Grüße!
      scand