Anzeige

Anzeige

Guter Platz für ein paar Tage nahe Leizig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo,
      wir haben letztes Jahr für drei Tage östlich von Leipzig Station in Machern gemacht.

      camping-machern.de/

      12 Autominuten bis in die Innenstadt, von der Autobahn bis zum CP waren es auch so um die 15 Minuten.
      Der Platz: Sauber und ordentlich, die Sanitärs sind auch ordentlich, stammen aber noch aus der DDR. DDR-Flair haste auch bei der CP-Kneipe. Mini-Preise. Und überall nette Leute. Sucht Euch nen Platz, wo Ihr den schönen Seeblick habt.
      *** klicken, gucken, prost! *** mein wein-blog: www.weine-aus.de ***
    • Hmmm, ...
      ... Machern hatte ich schon erfolgreich verdrängt.
      Den CP würde ich nur jemandem empfehlen, den ich kenne und
      wo ich weiß, dass er (sie) die spezielle Atmosphäre mag.
      Ich glaube, dort kann man noch mit DDR-Geld bezahlen. :_whistling:

      Und in 12 Minuten bis ins Zentrum?
      In die Innenstadt von Wurzen vielleicht, bis Leipzig sollte man eine 3/4 Stunde einplanen.


      Aber wenn wir schon übers Umland reden,
      werfe ich DEN HIER mal noch in die Runde.
      Die nehmen vermutlich schon D-Mark. :D


      Und weil wir oben schon beim Thema DDR waren,
      hab ich noch einen Gastronomie-Tip genau zwischen Machern und Leipzig :
      Wer seinen Ostalgie-Anfall mal intensiv ausleben möchte, wird HIER bedient. ***


      *** Ich bin eigentlich Gegner der Ossi-Wessi-Klassifizierung.
      Aber, liebe Freunde aus den "gebrauchten Bundesländern", geht nicht alleine da hin.
      Sucht Euch Unterstützung von älteren Eingeborenen.
      Sonst werdet Ihr manches falsch und vieles nicht verstehen und am Ende das Lokal weinend verlassen.
      Der Humor dort geht bisweilen nicht nur unter die Gürtellinie, nein, manchmal sogar bis unters Knie. :evil:
      Gruß von JörgS aus L. in S.
    • @All:

      Danke für die zahlreichen Tips!
      Teilweise sind da ja absolute Insider-Plätzchen dabei - es lebe der Lokalkolorit und
      die spezielle Atmosphäre
      .

      Ich habe jetzt zu knabbern - sprich zu entscheiden. Die Ausstellung (und damit der Weg zur Messe) ist in meinen Plänen nur der Anfang, sprich das erste WE. Danach haben wir vor, uns noch einige Tage (vllt 1 Woche) die nähere & weitere Umgebung anzusehen, bevor es weiter geht.
      Das Heide Camp Schlaitz kennen wir aus eigener Erfahrung, das hatte ich bzgl. Leipzig gar nicht auf´m Schirm, ist aber sicherlich eine gute Option. Der CP Auensee/Knauscamp präsentiert sich zumindest auf der HP recht gut, wenn auch mit Hundeverhinderungspreisen (so nen Trööt hatten wir ja erst :evil: ). Der am Kulkwitzer See soll bei entsprechendem Wetter einen "tiefen" Boden haben - super mit einem frontgetriebenen Passat... Die anderen Kandidaten werden nach der Darstellung der Tipgeber als "schlicht" beschrieben (oder weniger :| ), na ja, da bin ich doch zu sehr "verwöhnter Wessi" :evil:.

      Wir werden sehen, alle Vorschläge mal im familiären Planungsstab erörtern - und dann entscheiden.

      Auf jeden Fall danke! Sollten wir uns mal treffen - Kennzeichen "WoWaForum" - dann gibts sicher was zu schlucken... :prost:
      Grüße aus Bayerisch-Schwaben,

      Der Geograph
    • [OT on]
      Naja,
      es ist ja nicht die Regel, dass der gemeine Camper mit einem Rudel Schlittenhunde anreist.
      Klar, dann wird's teur. Wobei die Übernachtungsgebühren wahrscheinlich noch den kleineren Posten
      der Hundefinanzierung ausmachen. ;)
      Die evtl. auftretenden Unannehmlichkeiten für die anderen Camper wollen nunmal bezahlt werden.
      Wer sich das nicht leisten kann (oder will), sollte darüber nachdenken,
      seine(n) beste(n) Freund(e) während des Urlaubs in einem Hundeinternat zu parken.
      [OT off]

      Und ganz zum Schluss: hatten wir DEN HIER schon?
      Liegt direkt an der Strecke Bayerisch-Schwaben -> Auensee.
      Anschauen lohnt vielleicht, wobei denke, dass es für Euer Vorhaben wohl keine Alternative zum Knaus-Camp gibt.
      Das war aber jetzt wirklich der letzte Insider. :w
      Gruß von JörgS aus L. in S.
    • Das ist nicht OT, denn hier wird nach einem Platz gesucht, weil man die Leipziger HUNDEausstellung besuchen möchte... Da hat man die Hunde in der Regel mit ;) Und selbst bei EINEM Hund, bezahle ich das nicht. Mir zeigt diese Gebühr nur hier sind Hunde nicht erwünscht, also ist mein übriges Geld dort auch nicht erwünscht ;)
      LG
      Petra und ihr Fendt "Willy"
    • @JörgS:
      Danke erstmal für deine zahlreichen Insider :thumbsup: . Mal sehen, was wir draus machen...

      Allerdings kann ich als "Rudelchef" natürlich deinen OT nicht unkommentiert lassen :evil: :

      Aaalso - es fängt ja schon mit dem

      JörgS schrieb:

      Rudel Schlittenhunde
      an. Ich weiß jetzt nicht, ob 2 Tölen schon ein Rudel ausmachen - mit uns zusammen vielleicht. Aber Schlittenhunde sind sie sicher nicht. Sondern ein Sennenhund und eine Schoßtöle ;)

      JörgS schrieb:

      Die evtl. auftretenden Unannehmlichkeiten für die anderen Camper wollen nunmal bezahlt werden.
      So´n Hund verursacht ja an sich keine erhöhten Aufwände (oder gar "Unannehmlichkeiten") für den CP: K*cktüten wären sicher toll, fehlen aber oft - auch bei hohen Zusatzpreisen. Die haben wir ohnehin in großer Anzahl mit. Daß die Tölen an der Leine sind und niemanden stören bzw. keinem ans Vorzelt pi*en, is´ eh klar. Gut, da wäre der erhöhte Frischwasserbedarf fürs Trinken...
      Es gibt viele CPs - speziell im Ausland - die fürs Tier keinen Aufpreis nehmen. Geht also, und ich nehme nicht an, daß der jeweilige Betreiber durch diese Großzügigkeit an den Rand der Insolvenz gerät.
      Insbesondere im Vorfeld von Hundeausstellungen sieht man öfter speziell WoMos, die ein x-faches von unserer Hunde-"Meute" an Bord haben - aber die stehen meistens frei, mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen. Besser??

      JörgS schrieb:

      während des Urlaubs in einem Hundeinternat zu parken
      Das wäre - mal von der Ausstellung abgesehen - eher schlecht: Zumindest unsere Tölen haben engsten Familienanschluß, die würden eingehen, wenn sie 2 Wochen in fremder Umgebung bleiben müßten. Von meiner :love: mal ganz abgesehen...
      Es ist halt wie mit Kindern: Der eine hat welche (und sie möglicherweise sogar gern :evil: :evil: ) und sie immer dabei, der andere nölt über Kinderlärm etc. So nebenbei: Wir waren auch jahrelang mit 3 Kindern (damals aber ohne Tölen) unterwegs, das Thema ist mir hinlänglich vertraut.
      Was mich halt stört, sind überzogene Zusatzkosten am Platz. Über 1 oder 2 € brauchen wir nicht diskutieren, aber darüber wirds unverschämt. Und nach diesen Kriterien wird halt auch der anzufahrende Platz ausgewählt...

      BTW: Schau mal an französische oder britische CPs: Da könnte man annehmen, daß Hunde Pflicht sind...

      So, das ist nun der Standpunkt eines

      JörgS schrieb:

      gemeinen Campers mit einem Rudel
      Und nochmals - deine Insider werde ich mir alle näher ansehen :ok
      Grüße aus Bayerisch-Schwaben,

      Der Geograph
    • Melledp schrieb:

      in der Hauptreisezeit

      Das haste Recht, Elfriede. Zu dieser Zeit muß man sehen, welcher CP überhaupt offen ist - und wie das Wetter sich so darstellt. Wir sind eher keine Wintercamper... :_whistling:
      Muß man sehen, wie sich die Umstände ergeben. Aber wie ich meine :love: kenne, wird´s ein Pflichttermin.
      Grüße aus Bayerisch-Schwaben,

      Der Geograph
    • Es geht um die Leipziger Hundemesse im August 2016. ;) Zumindest hat Sachsen da wohl keine Ferien mehr, das stimmt :D

      Ich wollte keinen Kinder-Hunde-Tröööd, aber bei Ausstellungen muss man derzeit noch die Hunde dabei haben :D Wozu eigentlich? ?( Meistens reicht ja Ahnentafel und Name des Besitzers, um zielsicher den Sieger zu ermitteln :D

      Zur WDS werden wir wohl auf einem umliegenden Hundeplatz campen, das klappt trotz der vielen Hunde (und Kinder) i.d.R. problemlos.
      LG
      Petra und ihr Fendt "Willy"
    • @ Petra,

      Whisky schrieb:

      Meistens reicht ja Ahnentafel und Name des Besitzers, um zielsicher den Sieger zu ermitteln
      das kann man gerade bei der German Winner Show schon befürchten - wir kennen da so einige Pappenheimer... Allerdings sind wir wir noch immer naiv genug, um auf auf ein gutes Ergebnis zu hoffen, das sich aus der Vorführung ergibt ;) .

      Bist du mit deinem weißen "Kurzschnauzer" da?
      Grüße aus Bayerisch-Schwaben,

      Der Geograph
    • Ja, in L haben wir schon sehr seltsame Entscheidungen gesehen :D Ich fürchte dieses Jahr schenken wir es uns, ausstellen dürfen wir dort eh nicht mit dem weißen und es ist mitten in unserem Urlaub. Da sind wir weiter nördlich.

      Aber zur WDS sehen wir uns auf jeden Fall ;)

      Da wir bei Leipzig öfter mal zu Besuch sind, interessieren mich CP-Tipps dennoch, da Besuche über mehrere Tage dann vielleicht irgendwann auch zu viel sind in der Auffahrt von Freunden oder auf dem Hundeplatz ohne Dusche. Außerdem finde ich das Neuseenland ganz reizvoll, das kennen wir auch noch ungeflutet.
      LG
      Petra und ihr Fendt "Willy"
    • Um mal zum Thema zurückzukommen.
      Wir fahren Sonntag für eine Woche an den Kulkwitzer See. Von da aus ist man schnell in der Stadt. Egal ob mit dem Auto, Rad oder Öffentliche Verkehrsmittel.
      Der See hat mit das sauberste Wasser in der Umgebung. Um mal ein paar Tage zu entspannen ist es für uns gerade richtig dort. Haben ja keine weite Anreise.
    • Hallo A4Thüringen,

      wäre super, wenn du über den Platz bzw. deine Eindrücke was posten könntest. Und Fotos dazu wären genial!

      Schönen Aufenthalt schon mal!
      Grüße aus Bayerisch-Schwaben,

      Der Geograph
    • Hallo zusammen.

      Da ich Ende April ein paar Tage in Markleeberg bin, wollte ich mich mal nach den neuesten Erkenntnissen und Empfehlungen bei Euch erkundigen. Das Ergebnis Eurer Suche wurde ja leider nicht mehr gepostet.

      Ich suche einen ruhigen Platz für mich und meinen “Kurzschnauzer“, also nicht direkt an der Autobahn, man sollte direkt vom Platz weg zumindest eine kleine Runde mit dem Hund gehen können fürs Geschäftliche. Luxus brauche ich keinen, die Farbe der Kacheln auf dem Abort ist mir egal, Hauptsache sauber. Mehr Ansprüche habe ich nicht.

      Auf dem Platz am Kulkwitzer See war ich schon mal für eine Nacht. Eigentlich ein sehr netter Platz wie ich finde. Allerdings kommt man sich da schon ein bisschen wie im Camp David vor mit mannshohem Zaun und nur mit Schlüssel rein und raus. Die Kommentare auf Camping.Info zum Thema “Klau und Stehl“ erzeugen auch ein etwas mulmiges Gefühl. Man kann zwar sehr schön vom Platz weg mit dem Hund gehen, aber es lagen doch einige Glasscherben auf den Liegewiesen am See außerhalb des CP. Und die Taktung der Warmwasser-Automaten in der Dusche grenzt an Diebstahl. Das hat mich eigentlich schon sehr gestört. Deshalb würden mich schöne Alternativen interessieren.

      In der näheren Umgebung um Markkleeberg gibt es ja den einen oder anderen Platz, allerdings scheue ich da etwas die Nähe zur Autobahn. Das erscheint mir zumindest auf Google Maps zu nah. Könnt Ihr mir eventuell dazu etwas sagen?

      Ich habe gehört, am Strömthaler See gäbe es einen relativ neuen Platz, aber ich finde nicht mal einen See mit dem Namen in Maps. Könnt Ihr mir da vielleicht auf die Sprünge helfen?

      Vielen Dank für Eure Tipps und Ratschläge vorab.
      _________________
      Tempus fugit...
    • Danke für den Tip. Die Lage des Campings wirkt auf Maps schon mal vielversprechend. Wald ist mir immer sehr willkommen. Schaue ich mir auf jeden Fall genauer an. Allerdings wäre mir etwas näher an Markkleeberg gelegenes lieber.

      Den Strömthaler See, der richtig Störmthaler See heißt, habe ich mittlerweile auch gefunden. Man sollte die Augen auf machen beim Gucken ^^ . Finde da aber nur den Platz: Campingplatz Markkleeberger See. Und da ist mir die Lage zur Autobahn unsympathisch. Kann mir dazu jemand etwas sagen? Hört man die Autobahn? Auch der Internetauftritt wirkt lieblos und das erste Bild auf der Seite: ja, da würde ich am liebsten campieren...
      _________________
      Tempus fugit...