Anzeige

Anzeige

Wochenende auf dem Terrassencamping Schlierbach

    • Wochenende auf dem Terrassencamping Schlierbach

      Hallo Forum,

      das vergangene Wochenende haben wir ausstellungsbedingt im hessischen Odenwald verbracht. Die Vorplanung hatte uns auf diesen Platz geführt, u.a. weil eine telefonische Anfrage sehr freundlich beantwortet wurde (was durchaus nicht bei allen angefragten Plätzen der Fall war) und weil eine telefonische Reservierung total unkompliziert erfolgte.

      Die Anreise erfolgte von Süden aus, von der A5 Ausfahrt Weinheim über die B38, via Rimbach und Fürth. Das Navi tat seinen Dienst, es gab keine Probleme bei der Anfahrt. Die üblichen Baustellen halt...
      Der CP liegt am Rande des Örtchens Schlierbach, wie der Name bereits vermuten läßt an einem Hang. Im Ort selbst gibt es nichts - außer einer Bushaltestelle, einem total nett gestalteten Kinderspielplatz und mehreren Wirtshäusern. Aber dazu später.
      Für frontgetriebene und handgeschaltete Zugwagen ist der obligatorische Halt vor der Rezeption die erste Herausforderung - da steigt die Straße doch etwas an... Allerdings ist das mit olfaktorischer Kupplungsbelagkontrolle leicht zu schaffen :evil: .

      Der Platz ist mit einer Schranke verschlossen, für die angemeldete Camper einen Schlüssel erhalten. Die Plätze für Reisecamper sind ganz unten, quasi auf der Nuller-Terrasse. Der große obere Rest ist von Dauercampern belegt. Die Parzellen sind mehr oder weniger groß und teilweise neu gestaltet. Wir hatten die Möglichkeit, den Hänger auf einem befesttigten Platz abzustellen, wo das Ausrichten sich doch gleich viel einfacher gestaltete. An jedem Platz gibts Strom und Wasser. Für Hundebesitzer sind auf dem Platz mehrere Tütchen-Spender verteilt.
      Es gibt ein Sanitärgebäude, das sich an die Rezeption anschließt. Es sieht sehr gepflegt aus - und ist es auch. Ein optisches Highlight ist die Entsorgungsstation für Chemietoiletten - siehe Fotos. So sauber habe ich das noch selten vorgefunden.

      Ich hatte schon erwähnt, daß es am Ort nichts gibt, womit ich Einkaufsmöglichkeiten meine. Diese befinden sich mehrere Kilometer weiter, ohne Auto geht da nix. Aber der CP bietet einen Semmel- (Brötchen-)Service, wo man bis 18:00 seinen morgendlichen Bedarf anmelden kann. Für eine abendliche Stärkung finden sich in bequemer fußläufiger Entfernung zum CP mehrere typische Dortwirtschaften, wo man zu moderaten Preisen gut essen und trinken kann - selbst getestet :ok .

      Und nun noch einige Fotos.

      CP-Schlierbach Einfahrt.jpg Hier der Einfahrtsbereich. Rechts befindet die Rezeption


      CP-Schlierbach Ansicht_1.jpg Unten die Reisecamper....



      CP-Schlierbach Ansicht_2.jpg ...auf den oberen Terrassen die Dauercamper



      CP-Schlierbach Stellplatz_1.jpg CP-Schlierbach Stellplatz_2.jpg CP-Schlierbach Stellplatz_3.jpg Die Stellplätze, teilweise "hard-standing pitches"



      Odenwald - Kneipen_1.jpg Odenwald - Kneipen_2.jpg ...hier ein paar Eindrücke vom Schlierbacher "Nachtleben"
      Grüße aus Bayerisch-Schwaben,

      Der Geograph

      Angels - they fell first, but I´m still here! (Nightwish)
    • HIer noch einge Fotos von den technischen Einrichtungen:

      CP-Schlierbach ChemieWC_1.jpg CP-Schlierbach ChemieWC_2.jpg Die erwähnte Chemie-Toiletten-Entsorgungseinrichtung...


      CP-Schlierbach Sanitär_1.jpg CP-Schlierbach Sanitär_2.jpg CP-Schlierbach Sanitär_3.jpg CP-Schlierbach Sanitär_4.jpg Das Sanitär ist ansprechend und sauber, möglicherwiese unter Vollast etwas unterdiemnsioniert


      CP-Schlierbach Spülküche_1.jpg CP-Schlierbach Spülküche_2.jpg CP-Schlierbach Spülküche_3.jpg In der Spülküche gibts auch die Möglichkeit, sich etwas warm zu machen.




      Unterm Strich ein netter und sehr ruhiger Platz für einige Tage. Die Umgebung bietet einiges an Wander- und Besichtigungsmöglichkeiten.
      Grüße aus Bayerisch-Schwaben,

      Der Geograph

      Angels - they fell first, but I´m still here! (Nightwish)
    • Als Hesse schaut man ja nicht so oft in die Reiseberichte der Umgebung, sind ja auch nur 30 km von Darmstadt.

      Schöner Bericht, danke, der Odenwald ist schon wirklich schön, aber viel zu unbekannt.

      Den platz kann man sich ja auch mal merken


      :w
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen.

      Aller Anfang ist schwer:
      2010 04: Verflixt - Campervirus

      Highlights:
      2017 04. Oxford
      2016 08: Apennin
      2016 04: Ligurien

      Das verbraucht der V:
      Seit 2016 03: V-Klasse Spritmonitor