Anzeige

Anzeige

Unser erster Urlaub mit Wohnwagen in Kroatien, CP Vestar in Rovinj

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Unser erster Urlaub mit Wohnwagen in Kroatien, CP Vestar in Rovinj

      Nach einigen positiven wie auch negativen Berichten haben wir uns für CP Vestar in Rovinj entschieden. Gebucht hatten wir einen parzellierten Stellplatz ohne Platznummer.
      Leider war unser zugewiesener Platz (Nummer 569) absolut unbrauchbar, direkt an der Schranke an der Hauptzufahrtsstraße. Laut, mit Hund und Kind direkt an der Straße ungeeignet und selbst das Parken wäre wegen dem hohen Bordstein wohl zur Tortur geworden.
      Kurzerhand um Wechsel gebeten was auch problemlos möglich war, wir sind dann mit einer Liste mit freien Plätzen über den CP gelaufen und haben uns für Platz 13 entschieden. Ein Tag weniger weil er danach belegt war und etwas teurer da Superior Stellplatz. Angenehm da Wasser und Abwasser vorhanden.
      Den CP fanden wir recht schön, Supermarkt, Sanitärräume, Pool und Strand relativ schnell zu erreichen und zumindest an unserem Platz recht ruhig.
      Der Pool war recht groß allerdings fand ich ihn vom Wasser her nicht sehr sauber. Ich war glaub ich nur ein, zweimal im Pool. Ansonsten immer gut gefüllt mit Animation, einmal die Woche Pooldisco.
      Die Sanitärräume waren von sauber bis hin zu igit, was ich allerdings nicht dem CP anlaste sondern ganz klar den Gästen. Die Putzfrau schwirrte von 7 Uhr morgens (zumindest war ich dann wach) bis abends 23 Uhr dort rum und versuchte die Räumlichkeiten sauber zu halten.
      Der Strand war sauber, die Wasserqualität vom Meer nicht ganz so klar, denke mal es liegt an der Tatsache das der CP in einer Bucht liegt.

      Alles in allem waren wir soweit zufrieden wobei es auch ganz klar Minuspunkte gibt.

      Die Restaurants hatten einen sehr unterschiedlichen Service, der Imbiss war gegen Nachmittag meistens mehr oder weniger ausverkauft. In der Pizzaria (die Pizza war gut) konnte man auch Pizza to go kaufen allerdings war nicht ersichtlich warum es an dem einen Tag ging und an anderen Tagen nicht. Wir saßen einmal dort und haben gegessen, der Laden brechend voll und es wurden haufenweise Pizzas zum mitnehmen verkauft. Als ich welche holen wollte war wenig los und bekam die Antwort das es heute nicht ginge. ??? Wasser für den Hund wurde nur auf nachfrage gebracht und auch recht widerwillig. Das kenne ich auch anders.... In Rovinj im Hafen war das Wasser für den Hund noch vor meinem Bier da. :thumbsup:

      Damit sind wir dann auch beim zweiten Minus Thema Hund.
      Im Lageplan des CP gibt es einen Hundestrand und zwei Hundewiesen.

      Der sogenannte Hundestrand war ca. 50 Meter breit ohne jede Liegemöglichkeit direkt am Wasser, teilweise sehr Felsig. Schwimmen war zwar möglich aber für Hundebesitzer die den Tag mit dem Vierbeiner am Wasser verbringen möchten nicht so toll.
      Die eine Hundewiese war gar nicht vorhanden (dort standen Zelte von einem Fremdanbieter drauf) und die andere war zwischen einem Müllplatz und einem Volleyballfeld, von daher Auslauf oder Spielmöglichkeiten für den Hund auf dem CP sehr eingeschränkt. Dafür haben wir aber auch so gut wie keinen Kot oder ähnliches festgestellt.
      Wir sind dann meistens außerhalb mit dem Wauzi gegangen, nicht besonders schön weil es alles sehr Steinig war.
      Unser Fazit:
      Wir würden wahrscheinlich trotzdem noch mal hinfahren wobei ein Besuch im 4 Kilometer entfernten Polari gezeigt hat das es auch anders geht. Mehr grün, mehr Strand für den Hund aber dafür auch bedeutend größer und lauter. Die Wiesen dürfen fast alle mit Hund belaufen werden aber dafür hat man dann auch die ein oder andere Tretmiene auf dem Rasen. (Der Mensch das Schwein)

      So.... das war es fürs erste.... für meinen ersten Bericht doch gar nicht so schlecht...... :D
      Dateien
    • Benutzer online 1

      1 Besucher