Anzeige

Anzeige

Wo sind hier die Europaparkfans mit Wohnwagen Anreise?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Wir fahren bald zum EP.

      Verbesserungen am Gespann zwischenzeitlich: Goodyear- anstatt Matador- ganzjahresreifen, verstärkte Fahrwerksfedern am Benz hinten, neue Matratzen mittlerweile ausgestunken.

      Ab Frühjahr: Drei Räder dabei, das dritte als Klapprad im Kofferraum und ein viel leichteres Rad auf die Deichsel als vorher. Bis dahin will ich mir noch eine kleine 5kg Gasflasche besorgen, die dann allein mit soll Frühjahr bis Herbst wegen den Rädern auf der Deichsel.

      Jetzt im Winter: Unser Hymer hat ja PU Schaum als Isolierung. Dann wollen wir mal sehen, wie das bei der Jahreszeit so klappt. Der soll ja auch der Grund sein, warum alte Hymer nicht so schnell undicht werden. Wir werden parallel mit Strom (2 Radiatoren a 1000w) und mit Gas 2x11kg heizen. Im Notfall hat man dann noch das andere, wenn was nicht klappt.
    • Wir fahren mogen fürs Wochenende auch in den EP, allerdings ohne Wohnwagen ins Hotel.
      Wir waren 2016 sicher insgesamt 15-20 Nächte auf dem Campingplatz am Europapark.
      Vieles ist hier zum CP ja schon gesagt worden, ich ergänz noch ein wenig.
      - Die hinteren Waschhäuser sind zwar für die Tipi Bewohner, in den Herbstferien ( Halloween) hing aber vorne ein Zettel drann der auf die Waschhäuser hingewiesen hat.
      Die Waschhäuser sind aber trotzdem meistens sauber, ausnahmen gibt´s natürlich immer.
      Nichts desto trotz würde ein weiteres vorne nicht schaden. Da wird der Park sich sicher nocht was überlegen.
      Ich hab beim letzten mal mit einem Angestellten gepsrochen, der hat gemeint der Platz wird immer voller.

      - Ein Platz haben wir bis jetzt ebenfalls immer bekommen. Wir sind am Halloween abends angekommen ( das war der Besucherstärkste Tag des Jahres ), da waren auf dem CP noch 5 Plätze für kleine Wohnmobile
      und selbst beide Wiesen zur erweiterung fast komplett voll, aber ein paar Plätze sind noch frei geblieben. Es sind dann auch Angestellte vom Park unterwegs, die alle irgendwo reinsortieren.
      Am nächsten Tag ab mittag war dann der Platz wieder halb leer.

      Mit 25€/Nacht + 6 € Tagesgebühr find ich den Platz auch preislich absolut in Ordnung.

      Das der Park an den Wochenenden in der Hochsaison voll ist und es zu Wartezeiten von bis zu 90min kommen kann, ist leider so. Der Park ist während der Sommersaison nie wirklich leer. Es gibt eher nur voll oder brutal voll. Am besten ist es am Saisonanfang ( April, Mai) und ausserhalb der Ferien. Und natürlich unter der Woche und nicht am Wochenende. Schlimm sind Brückentage und verlängerte Wochenenden.
      Viele Besucher kommen aus der Schweiz und Frankreich, da sollte man auch ein Blick auf die Ferien werfen.

      @Hägar: mit deinem Hymer brauchst Du dir keine Gedanken wegen Isolierung machen, die ist Top. ( Besser als bei den meisten klassich gebauten Wohnwägen). Mit dem Gas solltet ihr ohne Probleme auskommen.
      Ich glaub die Radiatoren braucht ihr gar nicht :)
      Viele Grüße,

      Max
    • Zurück vom Europapark!

      Ich hatte vieles gelesen um unser 1. Wintercamping vorzubereiten. Das wichtigste fehlte aber an Tipps: Wegen dem intensiven Heizen schon wieder beim Camping krank geworden! Wir hatten nur 2 Wasserbehältereinhänger an den Radiatoren, das reichte null! Wie naiv von mir! Als erstes zu Hause habe ich mir einen Luftbefeuchter gekauft, der mit Ulltraschaal 1L pro 8 Stunden verdunstet. Ich hoffe, wir sind demnächst weniger krank beim Camping. Zu Hause brauchen wir das Ding nicht, wir haben Fußbodenheizung.

      Der Europapark war speziell wegen der Abendtickets unangenehm voll ab 16 Uhr. Die Shows waren aber tagsüber dafür eine Wucht. Mein Gott, vor 2 Jahren waren wir das letzte Mal dort winters, da war es gar nicht so voll, aber dieses Mal war es extrem voll, leider. Er wird scheinbar immer bekannter und beliebter. Man kann dort kaum noch auf Achterbahnen gehen wegen den Schlangen, das tun wir deshalb mit viel Freude immer wieder im Phantasialand bei unseren Tagesausflügen ohne Wohnwagen.

      Beim Campingplatz gibt es eine Änderung: Der Preis pro Nacht ist jetzt auf 37 Euro erhöht, immer noch reduziert bei Jahresparkplatz auf 25 Euro. Anscheinend versucht man uninteressant zu werden für Leute, die nicht in den Park gehen. Das finde ich gut. Hauptsache die 25 Euro werden nicht schon wieder erhöht.

      @maegl Du hast recht, die Isolierung vom Hymer ist gut. Es wäre auch ohne Radiatoren gegangen. Ich nehme sie auch mit als alternative Wärmequelle zur Sicherheit. Bin einmal nachts aufgewacht, da war es nur noch 12 Grad, weil die Gasflasche aus war. Ohne die beiden Radiatoren wäre es wohl 0Grad gewesen. Ich muss mir mal einen Füllstandsmesser besorgen!
    • Kleiner Nachtrag nach erneutem Besuch in Rust: Ich hatte die Wasserleitungen vorher mit ordentlich Chlor sauber gekriegt. Wir waren endlich wieder da, ohne krank zu werden. Wir hatten aber auch zusätzlich separate Wasserkanister mit kleinem Wasserhahn neben der Spüle. Aber die Leitungen schienen während der Woche sauber zu bleiben, diesmal waren Geruch und Geschmack des Wassers einwandfrei.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher