Anzeige

Anzeige

Zum ersten Mal das Perigord!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Zum ersten Mal das Perigord!

      Hallo zusammen,

      dann versuche ich mein Glück mal vom Tablet aus...

      Gestern heimgekommen nach 793km in einem Zug (dank freier Autoroute in Frankreich in ca. 9 h netto).
      Ziel war mal wieder Frankreich aber zum ersten Mal das Perigord, Vezere Tal auf dem Camping le Paradis.

      Seeeehr schöner Platz mit Wasseranschluss und unglaublich gepflegten, schön angelegten Grünanlagen.
      3 Pools, einer beheizt und meist überdacht.... aber das findet Ihr selber im Netz.
      Direkt am Fluss, toll zum Spazierengehen mit und ohne Hunde.

      Die Gegend ist echt eine Reise wert. Sehenswürdigkeiten ohne Ende, wir hatten schon fast ein schlechtes Gewissen nicht ständig was anzuschauen. Burgen und Schlösser in einer Menge auf engstem Raum... beeindruckend. Dazu Höhlen und uralte Siedlungen aus frühester Menschenzeit. Toll.

      Überall tolle Dörfchen, sehr schöne Städte und viel gut erhaltene Bausubstanz aus dem Mittelalter.
      Nebenbei tolle Restaurants und bestes Essen. Ich sags mal nur leise, foie gras mit einem süßen Weiswein ist schon was tolles...

      Gerne mehr wenn es einen von Euch interessiert.

      Wehrmutstropfen? Fast nur Senioren auf dem Platz, dementsprechend wenig Leben und Kinder als Spielkameraden für unseren Sohn - und ein eher durchwachsenes Wetter.

      Da fahren wir die nächsten Jahre aber dennoch bestimmt mal wieder hin :)
      Viele Grüße
      Sascha
    • ridester schrieb:

      Ich sags mal nur leise, foie gras mit einem süßen Weiswein ist schon was tolles...
      Stimmt, haben wir letztes Jahr auch genossen :thumbsup: .
      Wir waren an der Dordogne in Beaulieu, auf dem Platz europe.huttopia.com/site/camping-beaulieu-sur-dordogne/.
      Tolle Gegend, toller Platz, auch wenn letztes Jahr das Wetter nicht 100% mitgespielt hat. Auch wir werden sicher wieder in diese Gegend fahren :thumbup: .

      VG
      Olli
    • Wann wart ihr dort?
      Ich will April/Mai zwei Wochen auf dem Le Paradis aufschlagen (Single mit Hund).
      Wird mein zweiter Besuch dort, das erste mal waren es nur ein paar Tage, jetzt will ich mir die Gegend etwas genauer ansehen.

      PS: Seh es gerade. "Gestern heimgekommen, gepostet am 28.Mai 2016"
      PPS: Wo sollen die Kinder auch herkommen? Da sind weit und breit keine Ferien und das lange Wochenende ist für den Trip zu kurz.
    • Da ist es bestimmt noch nicht voll, das macht es ja so schön da um die Zeit.

      In Saint-Léon-sur-Vézère gibt es am Ufer der Vezere einen klasse "Imbiss", den solltest Du mal besuchen.
      Essen ordert man, dann setzt man sich z.B. an den Fluß und wird dann ausgerufen.

      Da waren wir 4 mal in den zwei Wochen :)
      Sehr lecker, günstig und direkt am Fluß mit einer tollen Atmosphäre.

      Le Déjeuner sur l'Herbe ist der Name...

      Des weiteren fanden wir ganz toll:

      - Sarlat le Caneda
      - Beynac-et-Cazenac / Château de Beynac
      - La Roque Saint-Christophe (da kann man vom Platz aus an der Vezere entlang hinlaufen)
      - ...

      Aber das steht sicher schon auf Deiner Liste :)
      Viele Grüße
      Sascha

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ridester ()

    • Hier ist ja schon alles gesagt worden! :)

      Der CP ist wirklich klasse! Ergänzend möchte ich noch beitragen, dass man da wirklich eine schöne Kanutour machen kann, die anders als aufDer Ardeche auch sehr gut mit kleinen Kindern zu bewältigen ist und zweitens kann man auch herrlich Fahrrad fahren!
    • Ein Höhepunkt im Perigord, Departement Dordogne ist für Bootsfahrer eine Kanu Zelt Tour auf der Dordogne. Die Tour startet man in Argentat dort beginnt es mit leichten Wildwasser, durch die Verblockung und dem starken Wasserdruck sollte man das Boot gut beherrschen. Wir sind in den letzten Jahren, nach dem wir einmal unseren schwer beladenden Kanadier auf einen Felsen angeknackt haben, diese erste Tagestour immer mit leeren Boot gefahren. Vor dem Start haben wir in der Frühe mit dem Auto die Ausrüstung nach Beaulieu sur Dordogne gebracht, und das Zelt aufgebaut. Der Wohnwagen und das Auto blieb anschließend auf einem CP in Argentat zurück. Ab der zweiten Tagestour ist die Dordogne ein schöner ruhiger Wanderfluß der aber stets die ganze Aufmerksamkeit erfordert. Wichtig ist das man die Dordogne als Anfänger bzw. ungeübter, nicht bei hohen Wasserstand befährt sie kann sich schnell zum Wildfluss entwickeln. Die Tour führt über 100 Km durch ein herrliches Flusstal mit wunderschönen Badeplätze, klaren sauberen Wasser, unzähligen Forellen, Äschen und Eisvögeln, mit verträumten Städtchen, vielen Burgen und Schlössern, und herrlichen Zeltplätzen am Flussufer.

      Gruß troms