Anzeige

Anzeige

Kühlschrank kühlt nicht richtig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Kühlschrank kühlt nicht richtig

      Hallo,
      wir haben einen Knaus 610. Der kühlschrank ist hier oben. nachdem wir jetzt in Itlaien waren, haben wir festgestellt, dass der Kühlschrank nicht richtig kühlt. Das Gefrierfach, wenn man es so nennen mag, ist Eiskalt und hat auch Eisgebilde, aber der Kühlschrank blieb bei warmen 18 Grad, egal ob auf Strom oder Gas.
      Weiß da jemand abhilfe?
      Ein Camping Nachbar meinte das würde an der Markiese liegen, da die Lüftung sehr weit oben ist, also nur so 8-10 cm unter der Markise, kann das sein? Und wieso ist dann das Gefrierfach kalt?
      Dann dürfte ich ja auch kein Vorzelt hinmachen wegen dem Kühlschrank und das leuchtet mir null ein.....
      :huh: :huh: :huh: :huh: :huh:

      Melle
    • HAllo Melle,
      ich habe da jetzt mal eine dumme Frage: war der Kühlschrank wirklich zu?
      Unser Kühlschrank hat im Schnappverschluss eine Funktion, mit der ich ein komplettes Verschließen der Tür verhindere! Wenn ich da den Hebel umgelegt habe, dann habe ich Tiefkühlfach zwar sehr viel Eis (Schnee), aber im Kühlschrank selbst kaum Kühlleistung! Der Kühlschrank schließt dann nicht richtig, was in Standzeiten im Ruhedepot auch notwendig ist, denn sonst hätten wir Schimmel im Kühlschrank!
      Unser Getränkekülschrank mit Eisfach im Vorzelt vereist im Urlaub so nach gut 3-4 Tagen, das Ding wird gefühlt 50 mal am Tag aufgerissen und direkt daneben hängen die nassen Handtücher/Badesachen! Der Kühlschrank saugt förmlich die feuchte Luft auf und absorbiert die Feuchtigkkeit der Luft.
      Unser Kühlschrank im Wohnwagen kühlt verdammt gut, auch Tiefkühlware bleit Tiefkühlware, auch wenn ich das nicht mit unserer Tiefkühltruhe zuhause vergleichen würde, denn -18° schafft der Kühlschrank nicht!
      Bei extremen Temperaturen stelle ich einen Lüfter ins Vorzelt, der die Luft im Vorzelt umwälzt! Dann ist auch ein Hitzestau im Vorzelt ausgeschlossen! Und: das Vorzelt muss offen bleiben, damit die Hitze unter dem Vorzelt entweichen kann!
      Gruß

      Michael

      :0-0:
    • Hallo Melle,

      die mangelhafte Zirkulation bzw Abführung der Warmluft unter der Markise kann durchaus ein Grund für mangelhafte Kühlung sein.
      Hier hätte ein Zwangslüfter sicherlich gute Dienste geleistet.
      Weitere Gründe sind Unterspannung (weniger als 215V im Netz, mangelhafte Ausrichtung des WW (horizontal in beiden Richtungen) oder Lage der Kühlschrankwand auf der Südseite sein.
      Möglicherweise kamen ja dort auch mehrere Gründe zusammen.
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • Da ich das gleiche Problem habe werde ich das mit der Paste machen. Wie entfernt man am besten die alte Paste von Wand und Kühlkörper? Wieviel Gramm benötigt man zum neu einschmieren etwa?
    • Hi Skodi,
      abkratzen mittels Holzspatel oder ähnlichem Instrument. Anschließend Kühlkörper entfetten und neue Paste auftragen. Wieviel Gramm werden benötigt? Unterschiedlich, die Angaben belaufen sich von 2 bis XX Gramm. Eine Anleitung dazu findest du hier.
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :undweg:

      Schönen Tach noch! :0-0:
      Gruß der Martin