Anzeige

Anzeige

Neuauflage Airstream Basecamp

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Ich bin auch kein Freund der Marke.

      Habe das in einem Landrover-Forum gefunden, wo es explizit darum ging, das
      die Airstream-Dose auf dem einen Foto von einem 90er Defender gezogen wird.

      Trotzdem finde ich auch die weiteren Fotos zur Entstehung etc. sehr gut.
      Gruß, Olaf

      Heute morgen dachte ich plötzlich: "Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette,
      sondern bin einfach nur unfreundlich...!"

      Die einen kennen mich, die anderen können mich.
    • Vielleicht war "Freund der Marke" etwas unglücklich ausgedrückt.

      Die sind schon cool, aber ich würde wenn ich denn wollte- o.
      auch könnte eher in z.B. Kabe investieren ;) .
      Gruß, Olaf

      Heute morgen dachte ich plötzlich: "Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette,
      sondern bin einfach nur unfreundlich...!"

      Die einen kennen mich, die anderen können mich.
    • Ich habe mir einen Airstream vor 2 Jahren in DD auf der Messe etwas genauer angeschaut.
      Die Verarbeitung war vom aller übelsten, die Silikonfugen im Bad sahen aus als wenn sie mit einer Axt gezogen wurden. Der Rest hat mich auch nicht begeistern können.
      Der Preis lag bei ca. 80.000
      Auch wenn ich "nur" einen Bürstner Premio habe, so ist dieser besser verabeitet.


      Na ja, top Qualität kennt man halt nicht aus Amerika. (zumindest ich nicht ;)
    • OK, jetzt bitte nicht mit dem "ich habe ja nur" anfangen.
      Gruß, Olaf

      Heute morgen dachte ich plötzlich: "Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette,
      sondern bin einfach nur unfreundlich...!"

      Die einen kennen mich, die anderen können mich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von olafbk ()

    • Hallo allerseits

      Ich überlege mir einen 534 zuzulegen - trotz Familie mit zwei kleinen Kindern :) Die amerikanische Verarbeitungsqualität (Fugen, Spaltmasse, Furnierkanten etc.) hat mich aber echt schockiert ;( Man bezahlt Mercedespreise und erhält dennoch nur Kia-Qualität :thumbdown: Andererseits kommt für mich eine weisse Kiste nicht in die Tüte. Stellt sich also die Frage: Augen zu und durch???
      Naja, eine Alternative existiert: LT 540 von Lume
      ...wobei bei diesem Modell die Funktionalität unter der starken Designausrichtung leidet. Da ist der Airstream 534 deutlich funktionaler eingerichtet.

      ...bleibt gesund
    • Was ungewöhnliches Design und Konzept angeht wäre ja Liberty viel. noch eine Alternative.Ich habe mich für ein Britisches Modell entschieden. Kein Alu aber dafür holzfreie Voll GFK Bauweise.Der kostet 50% vom kleinen Airstream und sorgt auch für genug Aufmerksamkeit.
      Dateien
      Sprite Cruzer 520 SR
      Isuzu D-Max 3,0l AT Doka
    • tentpeg schrieb:

      Wer mag kann sich hier mal Airstream Bewertungen durchlesen.

      rvinsider.com/Airstream-RV-Rev…order=desc#wrapper_invert
      Da genügt eigentlich schon ein Blick auf die hohen Gebrauchtpreise. Dass der Innenraum und die installierte Technik "amerikanischen" Standards folgt, ist ja bekannt, da muss man eben auch mal selbst ran. Entscheidend bei Airstream ist die Haltbarkeit der Substanz, und da kann man fast von generationen-übergreifend sprechen.
    • camp7 schrieb:

      Entscheidend bei Airstream ist die Haltbarkeit der Substanz, und da kann man fast von generationen-übergreifend sprechen.
      Meiner war Baujahr 1967 und die Substanz war immer noch in einem guten Zustand. Vor kurzem hatte ich mir einen 1954er angeschaut, der war ebenfalls noch von der Hülle und dem Rahmen her in Ordnung. Man braucht auch nicht über Grundrisse, Preise oder Design zu sprechen, einen Airstream kauft man aus Überzeugung, genauso wie ein Schweizer Taschenmesser oder eine Hermes Handtasche.. Schaut halt schick aus...


      lg Thomas
    • Benutzer online 1

      1 Besucher