Anzeige

Anzeige

Alde-Heizung im Winter

    • Hallo,
      Das wichtigst die Absicherung des Campingplatzes,min. 16A. Als 2tes die Zuleitung so kurz wie möglich und den max. Querschnitt. Als 3tes genau überlegen welche Verbraucher an sind. Wenn man all diese Punkte beachtet ist es kein Problem.
      MFG
    • Alde im nicht nur im Winter

      wir nutzen unseren WW ganzjährig. Man kann je nach Absicherung des Anschlusses die Heizung in der Stromaufnahme zwischen 6A und 16A begrenzen. Je nach dem ob Strom pauschal ist, oder nicht, setzten wir die elektrische Heizung ein, oder entscheiden uns für Gas. Bei 3 kW Heizung wird es zusammen mit der Kaffeemaschine und nem Fön schon sehr eng... Also regeln wir es dann runter auf 1 oder 2 kW. Mit eingestellten 1 kW Heizleistung und 6 A Begrenzung könnte man an jede Steckdose...
      Als Zuleitung verwenden wir natürlich 2,5 qmm.
      Je nach Außentemperatur wir es mit der Reduzierung dann irgendwann nicht mehr richtig warm. Dann helfen dir die 5kw der Gasheizung.
      Im Winterurlaub entscheide ich mich für einen Gasfestanschluss und habe einen deutlichen Preisvorteil gegenüber den Stromkosten.

      Bei weitern Fragen gern PN

      Viele Grüße Jens
    • Auch neuer Alde-Nutzer

      Hallo zusammen,

      auch wir haben gerade als Neulinge unseren ersten eigenen Camper in Beschlag genommen. Die Alde-Heizung lief schon an zwei Wochenenden. Mit Gas scheint sie die eingestellte Temperatur schneller zu erreichen als nur mit Strom. Die Heizung an sich läuft sehr leise, allerdings "blubbert" es manchmal im Schrank, dort wo der Füllstand angezeigt wird. Ist das normal?
      I don't need THERAPY, I just need to goCAMPING
    • Servus NordSued, das blubbern hat wir bei unserer ersten Alde Heizungen auch. Grund dafür war, dass die Monteure im Werk zum schnelleren entlüften die Pumpenleistung auf volle Pulle stellten. Durch zurückdrehen der Pumpenleistung, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben auf 2 bis 3 war das Problem behoben.

      LG Tom
    • Wenn's blubbert ist zu wenig Kühlflüssigkeit im Vorratsbehälter, wenn die Heizung kalt ist.
      Dann hängt der Propeller des Pumpe in der Luft, und macht Geräusche.

      Wenn die ALDI kalt ist, sollte der Flüssigkeitsstand so in der Mitte zwischen MIN und MAX stehen, wenn der unter MIN steht, Kühlflüssigkeit, am besten die originale von ALDE, nachfüllen.

      ABER: IMMER nur im kalten Zustand prüfen und nachfüllen.

      Meine läuft seit 6 Jahren problem- und wartungsfrei, musste am Anfang mal Kühlflüssigkeit nachfüllen, die gast bei den ersten Heizdurchgängen aus.
      Gruß,
      Michael und Abby *Pfotenabdruck*
      --
      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)

      Letztens beim einem Bremer gelesen: "Asien hat die Vogelgrippe, Afrika das AIDS, und Deutschland den HSV ... warum werden immer WIR am schlimmsten bestraft?"
    • Ich steh derzeit auch auf einem Platz wo der Strom mit drinnen ist.
      Auf 1 KW kein Problem (reicht auch bei den derzeitigen Temperaturen) sobald ich auf 2 KW stelle hauts die Sicherung im Kasten drausen nach kurzer Zeit raus.
      Die Campingplätze sichern sich da schon ab das man nicht zu viel zieht :)
      Mann kann ja die Prioritäten einstellen im Menü.
      MfG

      Gordon

      "Alles außer Allrad ist eine Notlösung" (Walter Röhrl)
    • Also der Flüssigkeitsstand stimmt. Ich werde mal den Tipp mit der Pumpenleistung ausprobieren, wenn wir wieder im Camper sind. Allerdings steht in meiner Bedienungsanleitung nur:

      "3. Pumpengeschwindigkeit
      Die Leistung der Umwälzpumpe kann von der Bedieneinheit aus gesteuert werden. Pumpen mit dieser Steuerung müssen installiert sein, damit diese Funktion angewendet werden kann (siehe Handbuch für Fahrzeug, Boot oder Gebäude). Erhältlich ab Modellen des Jahres 2010."

      Der Zusatz am Ende steht sehr häufig in der Anleitung ... ich finde die Bedienungsanleitung insgesamt zwar leicht verständlich, jedoch nicht besonders ausführlich. Es wird nicht darauf eingegangen wozu ich verschiedene Pumpenleistungen einsetzen sollte. Ihr merkt - ich bin absoluter Laie auf dem Gebiet.
      I don't need THERAPY, I just need to goCAMPING
    • Also ... das Blubbern und die Pumpeneinstellung ... es war dann eigentlich ganz einfach. Eine Stellschraube an der Pumpe (nicht mal die habe ich gesehen) konnte ich nicht ausmachen. Aber: Einmal durch das digitale Werkzeugmenü getippt, und siehe da, dort konnte man die Pumpenleistung von 1-6 verstellen. Stand auf 5. Habe sie runter auf 3 eingestellt, und nun blubbert fast nichts mehr. Nur in der Nacht, wenn die Heizung seltener anspringt (es war relativ warm draußen und nachts haben wir 16 Grad eingestellt) blubberte es manchmal ganz kurz im Ausgleichsbehälter.

      Wenn ich bei uns den Schrank, in dem sich die Heizung befindet aufmache, sehe ich da nur einen großen Kasten und zwei Schläuche mit Ventil (ein blauer und ein roter Schlauch). Kann mir jemand sagen, wozu die da sind? Wasserversorgung - Zu- und Ablauf?

      Nach wie vor finde ich die Bedienungsanleitung unzureichend. Außerdem scheint die Heizung bei jedem irgendwie anders verbaut zu sein ...

      Jegliche Hinweise für mich als Alde-Neuling nehme ich gerne in meine Sammlung auf! DANKE schon mal im voraus.
      I don't need THERAPY, I just need to goCAMPING